FANDOM



Die andere Frau
4x06
StaffelEpisode
46
OriginaltitelThe Other Woman
Erstausstrahlung (US)06. März 2008
Erstausstrahlung (DE)20. Juli 2008 - Fox
16. Februar 2009 - ProSieben
Erstausstrahlung (AT)22. Januar 2009
Erstausstrahlung (CH)15. Februar 2009
ZentriertJuliet Burke
Vergangene Tage94-95
DrehbuchDrew Goddard
Christina M. Kim
RegieEric Laneuville
——
Transkription
——
Bilder


Die andere Frau“ ist die 6. Episode der 4. Staffel und die insgesamt 78. Episode von Lost. Juliet erhält einen unwillkommenen Besuch von jemandem aus ihrer Vergangenheit und bekommt den Befehl, Charlotte und Daniel aufzuspüren, um sie mit allen Mitteln davon abzuhalten, ihre Mission zu erfüllen. Währenddessen bietet Ben Locke einen verlockenden Handel an.

ZusammenfassungBearbeiten

RückblendeBearbeiten

Harper therapy

Die Therapeutin der Anderen, Harper Stanhope.

In der Rückblende wartet Juliet in einem Behandlungszimmer auf Harper Stanhope‎, die Therapeutin. Im Gespräch offenbart Juliet, dass sie ein Problem damit habe im Mittelpunkt zu stehen und ihr dabei nicht wohl ist, weil sie sich dann allein und isoliert fühlt. Unerwartet kommt Tom durch die Tür und will Juliet zu Ben bringen. Beide verlassen das Therapiezimmer, das eins der Häuser der Baracken ist. Tom erzählt von seinen Erfahrungen mit Harper, die es vollbracht hat, ihn zum Weinen wegen seines Vaters zu bringen. Sie kommen an einem Haus an, bei dem Ben mit einem Blumenstrauß auf der Veranda steht. Ben zeigt Juliet ihr Wilkommensgeschenk: Ihr eigenes Haus (zwei Schlafzimmer, zwei Bäder, Waschmaschine, Trockner, gefüllter Kühlschrank ...), voll ausgestattet inklusive einer Klassik-CD-Sammlung. Juliet ist überrascht darüber und sagt, dass es nicht nötig gewesen wäre, da sie ja nur sechs Monate hier bleibt. Darauf entgegnet Ben, dass es schon richtig sei. Er wollte nur, dass sie sich wie zu Hause fühlt.

Jules & Good beach

Juliet und Goodwin beim Date am Strand.

Benliet diner 2

Juliet diniert mit Ben.

Monate später ist Juliet in ihrem Labor. Sie weint über den Verlust einer Patientin (Henrietta), als Goodwin den Raum betritt und sie bittet, seine Brandwunde zu behandeln, die er sich beim Anlehnen an einen Transformator im Kraftwerk zugezogen hat. Sie macht abfällige Bemerkungen über Harper, die sich als Goodwins Frau herausstellt. Juliet und Goodwin machen einen Deal: Goodwin erzählt seiner Frau nicht von ihren Bemerkungen, im Gegensatz verrät Juliet nicht, wo sich Goodwin die Narbe zugezogen hat, da er diesbezüglich gelogen hat. Das weiß Juliet, da sie sich mit chemischen Brandharben auskennt.

Mine

Du gehörst mir.

Juliet spricht in einem Labor mit Ben über die Probleme bei Schwangerschaften auf der Insel, als Goodwin hereinplatzt und fröhlich Juliet begrüßt. Sobald er Ben sieht, wird er zurückhaltend und fragt, ob einer von den beiden ein Sandwich möchte, welches Ethan übrig ließ. Beide verneinen dies und er verlässt sie wieder. Ben schaut nun verdächtig auf, da ihm nun scheinbar die romantische Beziehung zwischen Juliet und Goodwin bewusst wird. („Eine von uns“)

Später am selben Tag wirkt Harper während der Therapiesitzung mit Juliet aufgebracht und konfrontiert sie mit der Beziehung, die sie mit Goodwin pflegt. Harper fragt, wie lange sie schon mit ihm schlafe, nachdem sie den beiden gefolgt war und gesehen hat, dass sie Sex hatten. Darauf fügt sie hinzu, dass es Konsequenzen geben werde und dass sie nicht möchte, dass Goodwin verletzt wird. Juliet antwortet, dass sie ihn nicht verletzen werde, doch Harper erwidert, dass sie nicht über sie spreche, sondern über Ben. Er wird Goodwin verletzen, weil er von Juliet bezaubert ist, da sie „genau wie sie aussieht“.

Einige Zeit später sehen wir Goodwin und Juliet zusammen bei einem „geheimen“ Treffen am Strand weit weg von den Baracken. Goodwin sagt ihr, dass er allen über ihre Beziehung erzählen möchte. Seine Frau Harper weiß es bereits, weil er seit über einem Jahr auf der Couch schläft, aber Juliet meint, dass es Ben nicht gefallen würde. Goodwin fragt sie, ob es deswegen sei, weil Ben auf sie stehe. Er deckt außerdem auf, dass jeder weiß, weil ihr Ben „wie ein kleiner Hund“ folgt. Er erzählt ihr, dass er mit Chemikalien arbeitet, die jeden auf der Insel sofort töten würden, falls er den falschen Schalter umlegt, und dass Ben weitaus mehr Dinge plagen als ihre Beziehung. Juliet bekräftigt ihre Aussage und ist dennoch beunruhigt, dass es Ben missfallen könnte, worauf Goodwin abweisend lacht: „Was will er denn machen?“ Die Szene springt nun zurück in die Baracken und die Perspektive vom Absturz von Flug 815. Ben beauftragt Goodwin, sich verdeckt unter die Überlebenden zu mischen. Juliet und Goodwin betrachten besorgt einander vor Harper, aber er bricht auf, ohne diese anzuschauen.

Drei Wochen später lädt Ben Juliet zu einem Abendessen ein, welches sich als privates Treffen zwischen ihnen herausstellt. Ben legte sie herein, um sie für sich allein zu haben. Sie fangen an, über Zack und Emma zu sprechen und wie gut sich Juliet um sie kümmert. Juliet erzählt, dass die beiden nach ihrer Mutter in Los Angeles gefragt haben und ob sie wirklich auf die Insel gehören, da sie ja nur Kinder seien. Aber Ben antwortet, dass sie auf der Liste stehen und dass sie nicht in der Position sind, um zu fragen, wer darauf steht und wer nicht. Ben wirkt verärgert, als Juliet ihn nach Goodwin fragt, da dieser bereits seit drei Wochen verdeckt unter den Überlebenden sei und schon alle Personen zurückgebracht hat, die auf der Liste standen. Ben sagt ihr, dass er noch nicht zurück kommen kann, weil er sich „eingehend“ mit Ana-Lucia befasst. Er betont, dass er mehr ist, als ihm aufgetragen wurde, ein Versuch Juliet eifersüchtig zu machen. Es gibt keinen Grund für ihn, schnell zurück zu kommen, aber seine Aufgaben werden bald beendet sein.

Zum Ende kommt Ben zu Juliet ins Labor, die gerade Jacks Akte liest, welche sie von Mikhail erhalten hat. Sie erzählt ihm, dass Jack ein Chirurg mit besonderen Kenntnissen in der Bekämpfung von Tumoren ist, aber Ben scheint dies im Moment wenig zu interessieren, da ihn etwas anders beschäftigt. Er nimmt Juliet mit, um Goodwins Körper zu sehen, der auf einem hölzernen Pfahl aufgespießt wurde. Ben enthüllt, dass er alles über ihre Affäre weiß; Juliet beschuldigt ihn umgehend, Goodwin absichtlich auf eine Selbstmordmission geschickt zu haben, und fragt ihn, warum er das getan hat. Ben betont, dass der einzige Grund, sie auf der Insel zu behalten, sei, dass „sie ihm gehöre“ (org. „you're mine“). Darauf gibt er ihr soviel Zeit, wie sie brauche, um sich von ihrem Liebhaber zu verabschieden.

Auf der InselBearbeiten

Harper rain

Harper warnt Juliet.

Sun nähert sich Juliet, welche gerade auf dem Strand ein neues Zelt errichtet. Sie fragt, warum sie in ihren letzten Tagen auf der Insel noch ein Zelt aufstellt. Jack erscheint und fragt, ob jemand Daniel und Charlotte gesehen hätte, die in der letzten Nacht verschwanden. Beiden verneinen und Jack wirkt sichtlich aufgebracht. Daraufhin gibt Jin zu, dass er die beiden in den Dschungel gehen gesehen hat, aber nicht gesagt hat, weil Jack meinte, sie wären Freunde (org. „You just said they are friends“). Jack und Juliet beginnen nun mit der Suche.

Juliet wandert durch den Dschungel, als sie plötzlich ein Flüstern hört. Sie sieht um sich und findet Harper, welche hinter ihr steht und sie darüber informiert, dass sie eine Nachricht von Ben für sie hat: Daniel und Charlotte sind auf dem Weg zum „Sturm“ und Juliet soll sie mit allen Mitteln davon abhalten. Wenn sie herausfänden, wie sie das Gas „anwenden“ können, würde jeder auf der Insel sterben! Auf die Frage, warum Harper Stanhope dies nicht selbst macht, antwortet diese, dass Ben möchte, dass Juliet es tut. Sie fügt hinzu, dass auch wenn Ben momentan gefangen gehalten wird, „er genau dort ist, wo er sein will“. Desweiteren muss sie Daniel und Charlotte töten. Das Gespräch wird von Jack unterbrochen, der seine Waffe auf Harper richtet und von Juliet wissen möchte, wer diese Person ist. Harper sagt, dass sie eine alte Freundin von ihr sei und dass sie ihr erzählt hat, in welche Richtung die Leute gehen, die sie suchen. Jack sollte mit seiner Waffe auch dort hin gehen. Das Flüstern taucht wieder auf und Harper ist plötzlich verschwunden.

KDC confrontation

Kate trifft auf Daniel und Charlotte.

Nachdem die beiden kurz versuchen, herauszufinden, wohin Harper gegangen ist, erzählt Juliet Jack, was ihr aufgetragen wurde. Jack will wissen, was die „Tempest“-Station ist, doch Juliet sagt, es sei sicherer für ihn, wenn er das nicht wüsste. Jack besteht jedoch darauf, zu erfahren, was es mit der Station auf sich hat. Juliet sagt, es wäre eine Station, die die Insel mit Elektrizität versorgt. Jack fragt sich, was Dan und Charlotte dort zu suchen haben und meint, wenn Juliet ihm etwas erzählen möchte, solle sie das jetzt tun. Juliet kämpft mit den Tränen und sagt: „Ich brauche deine Hilfe. Wirst du mir helfen?“ Die beiden gehen los.


Locke Ben safe

Locke öffnet Bens Safe.

Daniel und Charlotte machen an einem Bach Pause und Dan schaut sich eine selbstgezeichnete Karte an. Er macht sich über irgendetwas Gedanken und fragt Charlotte: „Was passiert, wenn … wenn ich es nicht schaffe?“ Charlotte sagt Dan, dass er sie ansehen soll. Sie sagt ihm, dass sie an ihn glaubt und dass er es schaffen kann. Plötzlich hören sie aus dem Gebüsch Geräusche. Kate kommt aus dem Wald gestolpert. Charlotte zieht ihre Pistole, doch Dan weist sie an, sie zu senken. „Es ist nur Kate. Nur Kate. Keine Gefahr.“ Charlotte lässt die Pistole sinken. Kate erzählt den beiden, dass Locke Miles noch immer festhält, aber dass es Miles gut geht. Kate will wissen, was die beiden im Dschungel zu suchen hätten, und Charlotte lügt sie an. Sie behauptet, das Telefon wäre ausgefallen und sie bräuchten neue Batterien aus den Rucksäcken, die sie aus dem Hubschrauber geworfen haben. Kate sieht in Dans Tasche ein Telefon, dessen Lampe grün leuchtet. Kate will das Telefon sehen und beugt sich über den Rucksack, als sie von Charlotte von hinten niedergeschlagen wird.

Tempest03

Juliet erreicht den Sturm.

Widmore file

Ben hält die Widmore-Akte in den Händen.

Julietempest

Juliet im Sturm.

Jack und Juliet gehen durch den Dschungel auf dem Weg zur Station. Juliet erzählt Jack, dass Harper ihre Therapeutin war, als sie noch bei den Anderen gelebt hat. Jack will wissen, wofür sie denn eine Therapeutin bräuchte, und Juliet antwortet: „Es ist nicht leicht, eine von den Anderen zu sein.“ Jack meint vorwurfsvoll, dass Juliet alles über ihn wüsste, weil sie ja seine Akte gesehen hätte. Sie antwortet: „Glaub mir, Jack, meine Akte möchtest du nicht sehen.“

Widmore Video 2

Charles Widmore in Bens Video.

Während Locke einen Hasen ausnimmt, nähert sich Claire, um ein Gespräch mit Miles zu erfragen. In diesem will sie klären, wer sie sind und woher sie kamen. Sie begründet ihren Wunsch damit, dass es, seit sie einen erschossen, einen getötet und einen gefangen haben, verständlich sei, dass Miles sie als Feinde ansieht; sie dagegen hält sich für weniger einschüchternd. Locke lehnt ihre Bitte ab und fragt sie, ob sie sich an das erinnere, was Charlie über den Frachter gesagt hätte. Claire hingegen erinnert ihn daran, dass Charlie nur sagte, wessen Boot es nicht ist und fragt ihn, ob er nicht auch gerne wüsste, wessen Boot es nun wirklich ist.

Im Keller der Baracken bringt Locke Ben Essen und saubere Kleider. Ben fragt, ob das Kaninchen, das er bekommen hat, eine Nummer gehabt hätte. Plötzlich spricht Ben von einer Revolution, die Lockes Leute gegen ihn beginnen werden, wenn sie herausfinden, dass er immer noch keinen Plan hat. Danach versucht er Lockes Zuversicht zu untergraben, indem er über die Probleme des Anführens spricht. Locke unterbricht Ben und sagt, dass er darüber Bescheid weiß, was Miles von ihm verlangt. Locke durchwühlt seine Tasche, findet einen Dollar, gibt diesen Ben und meint, da hätte Ben ja schon mal den Anfang für die 3,2 Millionen Dollar. Ben bietet John an, dass er ihm die Informationen gibt, die John haben will, wenn er ihn wieder frei lässt und mit den Gestrandeten essen und leben lässt. Locke winkt ab, Ben sagt: „Ich denke, ich muss es dir beweisen.“

Juliet und Jack stolpern im Dschungel über die bewusstlose Kate. Jack hilft ihr sofort. Juliet schaut etwas beleidigt, behauptet Wasser zu holen und verschwindet in Richtung „Tempest“. Kate erzählt Jack, dass die in den Taschen der Frachterleute Gasmasken entdeckt hat. Jack ruft nach Juliet, nachdem er Kate erzählt hat, was er von dieser erfahren hat. Diese ist aber schon weg.

Locke sagt Ben, dass er nicht mit diesem in den Dschungel gehen würde, nur um von den Anderen überfallen zu werden. Ben sagt, dass sie nicht einmal das Wohnzimmer verlassen müssten und dass, wenn seine Leute ihn noch wollten, sie schon lange das Camp gestürmt hätten. Er weist Locke an, einen Safe zu öffnen, der hinter einem Bild versteckt ist. Locke macht den Safe auf, passt aber auch auf, Ben nicht den Rücken zuzukehren. In dem Safe liegt ein Videoband, das mit „Red Sox“ beschriftet ist. Das Videoband zeigt eine Szene mit dem Mann, dem der Frachter gehört. Es ist Charles Widmore. Auf dem Band wird ein gefesselter Mann angeschleppt. Locke fragt, wer das ist. Ben meint: „Das ist einer von meinen Männern, der das Pech hatte, gefangen zu werden.“ Der Mann wird getötet und Charles Widmore schaut zu der Kamera auf. Dann hört das Band auf. Locke fragt, woher Widmore von der Insel weiß. Ben ist sich nicht sicher. Er sagt zu Locke: „Widmore will die Insel für seine Zwecke nutzen. In Florida wurde ein Stück Schimmel gefunden, das wie die Jungfrau Maria aussieht. 5000 Leute fuhren dorthin, um es zu sehen. Du bist mit einem Flugzeug abgestürzt und warst vorher ein Krüppel. Jetzt bist du geheilt. Was glaubst du, wie viele Leute hierher kämen, um dich zu sehen?“ Locke wirkt verunsichert. Ben geht zum Safe und holt eine rote Akte hervor. „Hier ist alles drin, was ich über Charles Widmore weiß.“ Locke will wissen, wer Bens Mann auf dem Frachter ist. Ben willigt ein, empfiehlt John aber, sich zu setzen.

Jack und Kate folgen Juliet. Jack will wissen, warum Kate bei Locke geblieben ist. Sie sagt ihm, dass sie wissen wollte, ob die Leute auf dem Frachter wüssten, wer sie ist und was sie getan hat. Jack fragt: „Und? Wissen sie es?“ Kate wirkt verzweifelt und bejaht.

Juliet erreicht den „Tempest“. Das Schließssystem ist allem Anschein nach zerstört und sie betritt das Gebäude. Sie trifft auf Dan, der einen Strahlenschutzanzug trägt. Er hantiert an einer Maschine rum. Warnmeldungen laufen laut im Hintergrund. Juliet reißt ihm die Gasmaske runter und sagt, dass er mit den anderen sterben wird, wenn er das Gas freisetzte. Dan erwidert, dass er das Gas nicht freisetzen, sondern sichern will. Dan will weiter arbeiten, auch auf die Gefahr hin, von Juliet verletzt zu werden. Plötzlich erscheint Charlotte von hinten und die beiden Frauen liefern sich einen erbitterten Kampf, während Dan weiter auf die Tastatur des Computers einschlägt. Juliet gewinnt schließlich die Oberhand und versucht Charlotte dazu zu bringen, Dan aufzuhalten. Diese weigert sich jedoch und schreit Juliet an: „Schau mir in die Augen und sag mir, dass du nicht glaubst, dass Ben das Gas benutzen würde, um jeden einzelnen Menschen auf der Insel zu töten! Wir wissen, dass er das schon einmal getan hat!“ Juliet lässt Dan weitermachen, der es zwei Sekunden vor Freisetzung des Gases schafft, den Alarm auszuschalten.

Horshoe

Sawyer und Hurley werfen Hufeisen.

Als Juliet und Charlotte den Sturm verlassen, stoßen sie auf Jack und Kate. Kate will wissen, was passiert ist, und Charlotte bietet ihr an, es ihr zu zeigen. Kate blickt Jack an, aber er zuckt nur mit den Schultern. „Ich glaube Juliet, wenn sie sagt, dass alles in Ordnung ist.“ Kate ist wütend und zieht Charlotte demonstativ mit sich in die Station. Juliet sagt zu Jack: „Diese Leute wollen einen Krieg gegen Ben führen. Und Ben wird gewinnen. Du solltest dann nicht in meiner Nähe sein.“ Jack ist verwirrt und will wissen wieso. Juliet ist kurz vorm Weinen und schluchzt: „Weil er denkt, dass ich ihm gehöre. Und weil er weiß, was ich für dich fühle.“ Die beiden küssen sich.

Jackiet

Jack und Juliet küssen sich.

Hurley und Sawyer werfen Hufeisen. Hurley trifft und Sawyer ist überrascht, jedoch erwidert Hurley, dass er einfach nur Glück hat. Plötzlich sehen sie Ben, der frei herumläuft und zu seinem Haus geht. Beide sind verwirrt, dass Locke Ben draußen ohne jegliche Aufsicht laufen lässt, und schauen ziemlich entsetzt aus. Als Ben sie sieht, ruft er fröhlich: „Ich seh euch dann beim Abendessen!“

Wissenswertes Bearbeiten

AllgemeinesBearbeiten

Hanso diploma
  • Juliets Flashbacks füllen die Lücken seit der letzten Flashback-Episode über sie, Eine von Uns.
  • Eines von Harpers Diplomen (ganz rechts) hat ein Hanso-Foundation-Symbol.
  • Dies ist das dritte Mal, dass wir den Absturz von Flug 815 aus der Sicht der Baracken sehen. Jedes Mal wurden weitere Informationen preisgegeben. („Die zwei Städte“), („Eine von uns“)
  • Daniel verwendet eine Skizze der Insel um die Sturmstation zu finden.
  • Nachdem Countdown wird folgene Meldung am Computer ausgegeben:

MASTER CAUTION & WARNING
NEW ALARM
TES3/31 VAPOR PRESSURE 100%
CONTAINMENT BREACH IMMINENT!
EVACUATE NON-ESSENTIAL PERSONNEL
>: SET VALVE BC22 = open
VALVE NOT RESPONDING

  • Der Episoden-Titel verweist auf Juliet, die
    • Die andere Frau für Goodwin ist, da er sich heimlich mit ihr trifft, obwohl er verheiratet ist.
    • Die andere Frau neben Kate, da Jack offensichtlich für beide etwas empfindet.
    • Die andere Frau für Ben, da sie seiner „anderen“ Frau sehr ähnelt.
  • Juliet bezeichnet sich in einem Gespräch mit Jack scherzhaft als „Eine der Anderen“. Das ist die erste Episode, in der einer von den Überlebenden genannten „Anderen“ sich selbst als „Anderer“ bezeichnet.

ProduktionBearbeiten

  • Desmond, Michael, Miles und Sayid erscheinen in dieser Episode nicht.
  • Ethan, gespielt von William Mapother, wird zwar erwähnt, aber nicht gezeigt, auch nicht in der uns bekannten Szene, wo er zusammen mit anderen Anderen Zeuge vom Flugzeugabsturz wird. Diese Szene wurde rausgeschnitten, um Blicke zwischen Juliet, Goodwin und Harper einzubeziehen, als Ben sie auf ihre Missionen schickt, um die Überlebenden zu finden.
  • Die Szenen von der Sturm-Station wurden in den Bunkern des Zweiten Weltkriegs gedreht, die sich nördlich von der Kualoa Ranch befinden.

Bloopers und DrehbuchfehlerBearbeiten

  • Als Daniel Faraday versucht, das Gas zu stoppen, stimmt die reale Zeit nicht mit der Zeit auf dem Display des Computers überein. Das muss aber nicht zwangsläufig ein Fehler sein. Es wird häufig so gehalten, wenn in Actionfilmen ein Countdown abläuft.
  • Als Juliet Goodwin bei den Medikamenten überrascht, verändert sich zwischen den Einstellungen die Kiste rechts von ihm und hat auf einmal eine gelbe Markierung.
  • Bei der Rückblende, als das Flugzeug abstürzt und Ben Goodwin auffordert, zum Absturzplatz zu gehen, steht Harper Stanhope hinter Goodwin, in „Die zwei Städte“ fehlt sie.
  • Kurz bevor Juliet und Jack sich küssen, weht eine Haarsträhne auf Juliets Mund. Im nächsten Schnitt ist sie verschwunden, um in der ersten Kamereinstellung, als sie sich wieder voneinander lösen, dort wieder aufzutauchen.

Wiederkehrende ThemenBearbeiten

  • Sawyer and Hurley spielen das Hufeisen-Spiel. (Spiele)
  • Ben bezieht sich auf Zack and Emma während er mit Juliet spricht. (Kinder)
  • Man sieht, wie Locke ein totes Kaninchen aufschneidet, um es dann Ben zu servieren. (Tiere)
  • Ben wusste, dass Goodwin getötet wird, als er ihn zur Absturzstelle des Hecks aussandte. (Charakter-Geheimnisse)
  • Goodwin und Juliet treffen sich heimlich. (Charakter-Geheimnisse)
  • Ben verrät Locke die Safe-Kombination: 36 15 28. (Die Zahlen)
  • Juliet wird als „the other woman“ (dt.: „Die andere Frau“) gesehen. Zuerst zwischen Goodwin und Harper, und dann zwischen Jack und Kate. (Charakter-Verbindungen)
  • Jack und Juliet suchen im Regen nach Daniel und Charlotte. (Regen)
  • Ben sagt, dass Zack and Emma entführt wurden, weil sie auf der Liste standen. Juliet meint, sie hätten jetzt alle Passagiere des Heckteils, die auf der Liste waren. (Listen)
  • Ben erzählt Locke darüber, ein Anführer zu sein. (Führungseigenschaften)
  • Man sieht schwarze und weiße Steine in Harpers Behandlungszimmer. (Schwarz und Weiß)
  • Ben gibt sein „letztes Feilschmittel“ her, um frei zu sein. (Charakter-Geheimnisse)(Täuschungen und Betrügereien)
  • Juliet sagt zu Goodwin, dass sie nichts von seiner Verätzung erzählen wird, wenn er Harper nicht erzählt, was sie gesagt hat. (Charakter-Geheimnisse)

HandlungsanalyseBearbeiten


Kulturelle ReferenzenBearbeiten

  • VALIS: Zum wiederholten Mal ist dieser Roman von Philip K. Dick zu sehen. Ben liest ihn, während er von Locke eingesperrt wurde. (Literarische Werke)
  • Boston Red Sox: Ben öffnet einen Wandsafe hinter einem Gemälde, entnimmt eine Videokasette mit der Aufschrift „Red Sox“. Als Locke ihn auf das Video und dessen Aufschrift anspricht, erklärt Ben, dass er die Aufnahme überspielt hat. Dies ist ein Zeitverweis, der uns darauf hinweisen könnte, dass sich die aktuellen Ereignisse mit Widmore ereignet haben, nachdem Jack das Video gesehen hat. (Spiele)
  • Der Sturm: Der Name dieser DHARMA-Station stammt aus einem Stück von William Shakespeare, welches erstmals im Jahr 1623 veröffentlicht wurde. Es erzählt die Geschichte des Zauberers Prospero und seiner Tochter Miranda, die auf einer geheimnisvollen Wüsteninsel mit mystischen Eigenschaften strandet. Prospero erhebt einen Sturm oder Gewitter, durch diesen Sturm strandet ein verfeindetes Schiff auf der Insel. Durch seine Magie, seinen Geist und eine Bestie namens Caliban, trennt und manipuliert er die Überlebenden für seine Belange. Das Stück endet damit, dass Prospero seinen Ruhm wiedererlangt. (Literarische Werke)
  • Un bel di vedremo. Das Lied, das Ben während des Dinners mit Juliet spielt, ist „Un Bel Di“ (Ein schöner Tag) von der Oper Madame Butterfly (1904) von Giacomo Puccini. In dem Lied wartet Madame Butterfly auf die Rückkehr ihres Geliebten. Die ersten Zeilen des Liedes wird Plume of Smoke („Feder des Rauches“) erwähnt.

Literarische MethodenBearbeiten

  • Harper erzählt Juliet, dass Ben exakt dort ist, wo er sein möchte.
  • Die Hintergrundgeschichte von Juliets Leben als eine „Andere“ wird erzählt. (Rückblenden)
  • Der Einstieg erscheint wie ein Flashforward mit Juliet, die von der Insel entkommen zu sein scheint und durch die Oceanic 6 ziemlich berühmt wurde, bis Tom hereinkommt und enthüllt, dass es sich um einen Flashback ihrer Zeit bei den Anderen handle. (Handlungswendung)
  • Ben ist dabei, die Identität seines Spions preiszugeben, aber dem Zuschauer wird diese Information vorerst verwehrt. (Cliffhanger)
  • Der Eigentümer des Frachters wird enthüllt, sowie seine Absichten, die Insel um jeden Preis zu finden. (Vorahnungen)

QuerverweiseBearbeiten

  • Ben fragt Locke, ob das Kaninchen, das Locke zubereitet hat, eine Nummer hatte. Verweis auf den Orchid Orientation film und das Kaninchen mit der Nummer 8, das Ben verwendet hat, um Sawyer davon zu überzeugen, er hätte ihm einen Herzschrittmacher implantiert. („Jeder für sich“)
  • Locke sagt Ben, dass ihnen die Hühner ausgegangen wären. Locke bereitete ein Hähnchen für seine Gruppe zu und benutzte die letzten 2 Eier, um Ben ein Frühstück zu bereiten. („Der Deal“)
  • Der Alarm im Sturm ist derselbe Alarm, der während der Verriegelung vom Schwan ertönt. („Verriegelt“)(„Zusammen leben − Alleine sterben, Teil 1“)
  • Das Video, das Locke aus Bens Safe holt, ist mit dem Titel „Red Sox“ gekennzeichnet. Die Aufnahme hat er überschrieben, erklärt er. („Die gläserne Ballerina“)
  • Charlotte verweist auf die Säuberung, bei der Ben das Gas bereits benutzt hatte. („Der Mann hinter dem Vorhang“)
  • Juliets geheime Beziehung mit Goodwin gleicht der Beziehung Suns mit Jae Lee. Juliet sagt zu Sun: „Wir alle machen Fehler.“ („Tag der Empfängnis“)

Offene FragenBearbeiten

Offene Fragen
  1. Die Fragen hier bitte nicht beantworten.
  2. Fragen bleiben auch nach späterer Beantwortung unverändert stehen
  3. Fragen neutral halten, keine Antwort vorschlagen. Siehe dafür Theorie-Seite.

Widmore´s victim

Widmores Opfer

  • Warum will Ben das Gas erneut freisetzen? Warum schickt er Juliet, um Daniel und Charlotte aufzuhalten?
  • Wer ist Bens Mann auf dem Boot?
    • Warum empfiehlt Ben Locke sich hinzusetzen? Ist es jemand, den Locke kennt?
  • Was sind Charles Widmores wahren Interessen bezüglich der Insel?
    • Weiß er, dass seine Tochter ebenfalls nach der Insel sucht?
      • Weiß seine Tochter, dass er nach der Insel sucht?
  • Wer ist der Mann, der von Widmore geschlagen wurde?
    • Wer hat das Video aufgenommen?
  • Hat Harper Kontakt zu Ben?
    • Wie kann er sie kontaktieren, obwohl er als Geisel festgehalten wird?
  • Wie verschwand Harper plötzlich?
  • Wem soll Juliet, laut Harper, ähnlich sehen?
    • Ist die Rede von der Frau auf dem Gemälde?
      Frau am Foto

      Die unbekannte Frau auf dem Gemälde

      • Ist die Rede von seiner Jugendfreundin Annie?
      • Ist die Rede von Bens verstorbener Mutter?
  • Wie versorgt der Sturm die Insel mit Strom?
    • Welche Rolle spielt dabei das giftige Gas im Sturm?
  • Wie hat sich Goodwin die chemische Verbrennung zugezogen?
  • Woher kommt Charlottes Wissen über die Geschichte der Insel und der Säuberung?
    • War sie früher einmal eine der Anderen?
    • War sie früher eine von DHARMA, die bei der Säuberung getötet oder verbannt wurden?
  • Woher hat Harper das Diplom von Hanso? War sie vorher eine der DHARMA-Leute?
  • Wer zeichnete Daniels Karte?
    • Die Skizze ähnelt Michaels Zeichnungen. Hat er die Skizze am Frachter gezeichnet und ist somit Bens Spion?


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki