Fandom

Lostpedia

4.13 Die Rückkehr, Teil 2/Transkription/Erweitert

< 4.13 Die Rückkehr, Teil 2 | Transkription

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

InfoBox-64.png

Hinweis
Dies ist eine freie Übersetzung des Original-Transcripts und kann daher von der synchronisierten Episode abweichen



Die Rückkehr, Teil 2“ - Erweitert

Akt 1Bearbeiten

Aaron ist Claires Sohn, jetzt 3 Jahre alt.
Claire hat die Insel nicht verlassen,
daher zieht Kate Aaron jetzt als ihren Sohn auf.
Es ist Teil der erfundenen Geschichte der Oceanic 6,
dass Kate Aaron geboren hat.

In einer Vorausblende in der vorherigen Episode
hat Jack erfahren, dass er Aarons Onkel ist.
Claire und Jack haben den gleichen Vater,
Christian Shephard,
der in Sydney gestorben ist.

Jack und Sawyer sind auf dem Weg
zur Orchideen-Station.

Das ist das erste mal, dass Hurley Jack sieht,
seit er sich am Anfang dieser Staffel entschieden hat,
mit Locke zu den Baracken der Anderen zu gehen.


Die Orchideen-Station ist unter diesem Gewächshaus versteckt.

Locke kam mit Ben zur Orchidee
nachdem Jacob ihm befohlen hat, die Insel zu bewegen,
damit die Söldner, die von Charles Widmore geschickt wurden,
die Inselbewohner nicht töten.

Diese Bombe wurde von Martin Keamy gelegt.
Keamy ist der Anführer von Widmores Söldnerteam,
das auf die Insel zurückgekehrt ist.
Keamy trägt einen Transmitter,
der seinen Herzschlag misst.
Wenn ihm auf der Insel irgendetwas geschieht,
wird der C4-Sprengstoff detonieren.

Akt 2Bearbeiten

Das ist das erste mal,
dass sich Jack und Locke sehen,
seit sich die Überlebenden
in der Episode „Der Anfang vom Ende“
in zwei Lager aufgeteilt haben.

Jack und Locke haben unterschiedliche Ansichten
über die Motive der Frachtschiff-Leute.
Jack glaubt, dass sie gekommen sind, um die Überlebenden zu retten,
während Locke glaubt, dass sie gekommen sind, um sie zu töten.

Ben hat sich Martin Keamy und seinen Söldner
vom Frachter ergeben,
um sie abzulenken,
damit Locke die Orchideen-Station betreten kann.

Keamy hat Bens Adoptivtochter Alex
in der Episode „Konturen der Zukunft“ getötet.

Das ist Frank Lapidus, der Helikopterpilot.
Er wurde von Keamy mit Waffengewalt dazu gezwungen,
die Söldner zurück auf die Insel zu fliegen.

Kate und Sayid wurden von Richard Alpert
und den Anderen in der vorherigen Episode
gefangen genommen.

Ben hat die Anderen zum Tempel geschickt,
um sie vor Keamys Söldnern zu beschützen,
aber vor kurzem hat er sie wieder kontaktiert,
um einen Sekundärplan zu erstellen.

Wenn im Dschungel Flüstern zu hören ist,
ist es gewöhnlich ein Zeichen dafür, dass die Anderen in der Nähe sind.

Jack, Kate, Sawyer und Hurley
wurden am Ende der 2. Staffel
von den Anderen mit Betäubungspfeilen
angegriffen und gefangen genommen.

Sayid hat seine Kampfkünste
als Offizier bei der Republikanischen Garde gelernt.

Das ist Richard Alpert,
nach Ben der ranghöchste Andere.
In der 3. Staffel haben wir gesehen,
dass Alpert Ben auf der Insel getroffen hat,
als Ben 10 Jahre alt war.
Alpert sah damals genauso aus.
Er scheint nicht zu altern.

Akt 3Bearbeiten

Das ist eine Vorausblende
in der Psychiatrischen Anstalt Santa Rosa,
in der Hurley lebt.
Er war dort auch schon
vor Flug 815 ein Patient.

Die Frau ist Michaels Mutter
und Walts Großmutter,
die wir in dieser Staffel
schon einmal gesehen haben.
Zur Zeit ist sie auch Walts Vormund.
Walt ist zu seiner Großmutter gezogen,
weil er nichts mehr mit Michael zu tun haben wollte,
als dieser ihm erzählt hat, dass er zwei Überlebende getötet hat,
um Walt von den Anderen zurück zu bekommen.

Die Szene spielt ungefähr
3 Jahre nachdem
Ben und die Anderen
erlaubt haben, dass Walt und Michael die Insel verlassen.

Jeremy Bentham ist der Mann aus dem Nachruf,
dessen Tod Jack deutlich mitgenommen hat.

Wie wir in der vorherigen Episode gesehen haben,
haben die Oceanic 6 der Welt erzählt,
dass nur sie den Absturz überlebt haben.

Die Kekse, die Hurley isst, sind 15 Jahre alt.
In der Schachtel war auch ein Spiegel,
den Ben zur Kommunikation mit den Anderen verwendet hat.

Claire ist zusammen mit Christian Shephard,
ihrem toten Vater, im Dschungel verschwunden.

In der Pistole, die Jack auf Locke gerichtet hat,
waren keine Patronen.
Jack war wütend, weil Locke Naomi getötet hat.
Naomi war ein Mitglied vom Frachterteam,
von dem Jack glaubt, dass sie die Überlebenden retten wollen.

Locke hat einen starken Glauben an dei Insel und glaubt,
dass die Überlebenden aus einem bestimmten Grund darauf abgestürzt sind.
Jack ist ein Mann der Wissenschaft und glaubt,
dass der Absturz nur ein Zufall war.

Jack wird sich mit Locke einigen
und die Welt über den Absturz anlügen,
wie es in der vorherigen Episode zu sehen war.

Beispiele für die Wunder der Insel sind
die Heilung von Lockes Paralyse,
das Verschwinden von Roses Krebs
und das Kind von Sun und Jin.

Ben hat Locke gesagt, dass neben den Flamingoblumen
ein geheimer Schalter ist,
der den Zugang zur Orchideen-Station gewährt.

Akt 4Bearbeiten

Sun, Jin und Aaron
waren in der ersten Gruppe,
die mit dem Zodiac-Schlauchboot
zum Frachter gebracht wurden.
Michael war der erste Überlebende,
den Sun in der 1. Staffel
in ihre Geheimnisse eingeweiht hat.
Michael war der erste unter den Überlebenden,
der herausgefunden hat, dass Sun Englisch spricht.
Sun hat hat alle, einschließlich Jin, glauben lassen,
dass sie nur Koreanisch spricht.

Michael war Bens Spion auf dem Frachter,
um die anderen Überlebenden zu beschützen.
Michael hat die Motoren des Boots sabotiert,
um zu verhindern, dass es die Insel erreicht.
Als die Söldner den Frachter verlassen haben,
hat Michael die Motoren repariert,
wie es in der vorherigen Episode zu sehen war.

Das ist Daniel Faraday,
ein Physiker vom wissenschaftlichen Team des Frachters,
der die Überlebenden mit dem Zodiac-Schlauchboot
zum Frachter gebracht hat.
Er will alle von der Insel wegbringen,
weil er weiß,
dass Ben die Orchideen-Station benutzt,
um die Insel zu bewegen.

Miles Straume ist ein weiteres Mitglied
vom wissenschaftlichen Team des Frachters.
Er behauptet, dass er mit den Toten kommunizieren kann.

Charlotte Lewis ist eine Anthropologin
vom wissenschaftlichen Team des Frachters.
Sie hat vor kurzem in der tunesischen Wüste
die Überreste eines Eisbären
von der DHARMA Initiative gefunden.

Die Orchideen-Station
wurde von der DHARMA Initiative gebaut,
einer Gruppe von Wissenschaftlern,
die in den 70ern auf die Insel gekommen sind,
um Forschungen durchzuführen.
Die DHARMA Initiative
hat einigen ihrer Mitglieder erzählt,
dass die Orchidee eine botanische Forschungsstation ist.
Aber das war nur eine Tarnung für ihren eigentlichen Zweck.

Die „Zauberkiste“ ist eine Metapher,
die Ben in der 3. Staffel verwendet hat,
um Locke einige der mystischen Kräfte der Insel zu erklären.

Dieser Mann hat sich auch schon
Dr. Marvin Candle und Dr. Mark Wickmund
in den Orientierungsfilmen von anderen Stationen genannt.
Seine Filme waren in den Episoden
„Orientierung“ und „? (Fragezeichen)“ der 2. Staffel
und „Die Flamme“ und „Der Mann hinter dem Vorhang“
der 3. Staffel zu sehen.

Es gibt auch unerklärte Zeitanomalien
bei der Reise zur Insel hin und von der Insel weg,
wenn man nicht dem korrekten Kurs folgt.

Akt 5Bearbeiten

Kate und Sawyer
waren vor kurzem zusammen,
als sie in den Baracken gelebt haben.
Aber sie hatten einen Streit und Kate hat die Baracken verlassen,
um sich Jack am Strand anzuschließen.
Jack und Kate werden zusammen sein,
wenn sie die Insel verlassen haben,
was früher in dieser Staffel zu sehen war.

Lapidus war ein Pilot für Oceanic Airlines
und sollte eigentlich Flug 815 fliegen,
wurde aber in letzter Minute
von jemand anderem ersetzt.

Die Leiche war die des Schiffsarztes,
den Keamy auf dem Frachter getötet hat.

Das ist das erste mal,
dass Jack, Kate, Sayid und Hurley
die Insel seit dem Absturz
von Flug 815 verlassen haben.
Sayid war vor kurzem auf dem Frachter,
ist aber in der vorherigen Episode
mit einem Schlauchboot zur Insel zurückgekehrt.

Martin Keamy wurde von Charles Widmore angeheuert,
und hat den Auftrag, Ben gefangen zu nehmen
und alle auf der Insel zu töten.

Keamy hat Bens Adoptivtochter Alex als Geisel genommen,
um Ben zur Aufgabe zu zwingen.
Als Ben sich geweigert hat, hat Keamy sie erschossen.

Akt 6Bearbeiten

Charlotte ist zu Beginn dieser Staffel
in der Episode „Für tot erklärt“
auf der Insel gelandet.
Sie wirkte sehr glücklich darüber,
die Insel gefunden zu haben.

Juliet wurde von Ben auf die Insel geholt.
Sie hat sich den Überlebenden angeschlossen,
weil sie die Insel verlassen
und zu ihrer Familie zurückkehren will.

Das ist die zweite Gruppe,
die Faraday mit dem Schlauchboot von der Insel geholt hat.

Lapidus kann den Frachter nicht sehen,
weil er sich bewegt hat, seit er ihn das letzte mal verließ.
Er befand sich ungefährt 92 Meilen von der Insel entfernt,
liegt jetzt jedoch nur noch ungefähr 5 Meilen davon entfernt.

Hurley wurde schon vor dem Absturz eingewiesen,
weil er sich schuldig gefühlt hat,
nachdem ein Aussichtsdeck zusammengebrochen ist,
was seiner Meinung nach auf sein Gewicht zurückzuführen ist.

In der Episode „Die Operation“
haben wir gesehen, dass Kate „etwas“ für Sawyer erledigt hat,
nachdem sie wieder in der Zivilisation war.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki