Fandom

Lostpedia

5.04 Der kleine Prinz/Transkription/Erweitert

< 5.04 Der kleine Prinz | Transkription

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

InfoBox-64.png

Hinweis
Dies ist eine freie Übersetzung des Original-Transcripts und kann daher von der synchronisierten Episode abweichen



Der kleine Prinz“ - Erweitert

Akt 1Bearbeiten

Diese Episode heißt „Der kleine Prinz“,
genau wie der Titel eines Buchs
des französischen Piloten Antoine de Saint Exopéry.

Neben zahlreichen anderen Themen
erkundet das Buch das Szenario,
in einem beschädigten Flugzeug
in der Wüste zu stranden.

Jack und Kate sind auf Pennys Suchboot.
Die Szene spielt zwei Tage nachdem
Desmond und die Oceanic 6 von Penny aus ihrem Rettungsfloß
im Südpazifik gerettet wurden.

Kate hält Aaron, Claires Sohn.
Claire hat Aaron auf der Insel zur Welt gebracht,
aber sie ist verschwunden
bevor die Oceanic 6 die Insel verlassen haben.

In der Episode „Volkszählung“ der 1. Staffel
beschließt Claire, Aaron zur Adoption freizugeben,
obwohl ein Hellseher, den sie besucht,
darauf besteht, dass sie das Kind selbst aufzieht.

[Jack: „Sawyer ist nicht tot.“]
Sawyer war auf der Insel, als sie verschwunden ist.
Niemand weiß, wo die Insel ist
oder ob ihre Freunde am Leben sind.

[Kate: „Gute Nacht, Jack.“]
Jack und Sawyer waren Rivalen
um Kates Zuneigung
während der gesamten Zeit auf der Insel.

[Jack: „Wenn ich das alleine machen...“]
Jack glaubt, dass die Oceanic 6
über die gesamten Vorgänge auf der Insel lügen müssen,
um ihre Freunde vor Pennys Vater
Charles Widmore zu beschützen,
der die Insel finden will.

[Kate: „Danke für die Leihgabe.“]
Kate und Sun sind in Suns Hotelzimmer.
Sun ist auch eine der Oceanic 6.

Sun hat Kate überzeugt,
sich mit dem Anwalt zu treffen,
der versucht, ihr Aaron wegzunehmen.

Wie in dem Auftakt dieser Staffel enthüllt wurde
hat Sun sich mit Charles Widmore verbündet,
um Ben zu töten.

[Das Bild von Ben und Jack ist zu sehen.]
Ben ist hier mit Jack zu sehen,
wie sie die Leiche von John Locke
aus dem Bestattungsunternehmen in den Van verfrachten,
um sie zurück auf die Insel zu bringen.

Sun macht Ben für die Ereignisse verantwortlich,
die zu dem Tod
von ihrem Mann Jin geführt haben.

Akt 2Bearbeiten

Das ist Charlotte, eine Anthropologin
vom wissenschaftlichen Frachterteam.

Die Insel springt durch die Zeit,
was bei Charlotte Nebenwirkungen auslöst.

[Daniel: „Ich hab gedacht, es könnte sein.“]
Das ist Daniel Faraday, ein Physiker.
Er hat Experiment zu Zeitreisen durchgeführt.

Faraday hat in der vorherigen Episode
seine Liebe zu Charlotte gestanden.

[Kate: „Mir geht es gut, danke.“]
Das ist Dan Norton, der Anwalt, der Kate besucht hat.

[Dan Nortin: „Ich habe eine unterzeichnete Gerichtsanordnung...“]
Kate weiß, dass jemand
weiß, dass die Oceanic 6 lügen
und dass sie nicht Aarons leibliche Mutter ist.

[Locke: „Wir müssen zurück zur Orchidee.“]
Die Orchidee ist eine unterirdische Forschungsstation,
die von der DHARMA Initiative gebaut wurde,
um Experimente zu Zeitreisen durchzuführen.

[Locke: „...Glaube ich, dass ich uns retten kann.“]
Ben hat das alte Rad
in der Kammer unter der Orchidee gedreht.

Nach dem Drehen des Rads
wurde Ben anscheinend in die tunesische Wüste
und 10 Monate in die Zukunft transportiert.

Richard Alpert hat Locke
bei einem früheren Zeitsprung gesagt,
dass die Oceanic 6 leben und zuhause sind.

[Jack: „Der Pupillenreflex ist fast wieder normal.“]
Sayid wurde im Staffelauftakt in seinem Unterschlupf
von zwei Männern angegriffen und
mit einem Betäubungspfeil ausser Gefecht gesetzt.

[Hurley: „Alter, ich bin komplett cool.“]
Hurley hat sich selbst der Polizei gestellt, um Ben zu entkommen.
Die Polizei glaubt, dass Hurley drei Männer getötet hat,
die aber tatsächlich von Sayid getötet wurden.

Sayid war einmal ein Folterer
für die Republikanische Gared im Irak.
Er ist geübt in vielen Kampftechniken
und in der Extraktion von Informationen.

Akt 3Bearbeiten

[Kate: „Hör mal, Jack, das ist wirklich kein guter Zeitpunkt.“]
Kate wartet vor Dan Nortons Büro.
Jack und Kate haben eine Zeit lang
nach der Rettung zusammen gelebt.

Aber Jacks Neid auf Sawyer
und seine Abhängigkeit von Drogen und Alkohol
haben die Beziehung zerstört.

[Ben: „Deine Freunde sind in Gefahr.“]
Zwei Jahre lang hat Sayid für Ben
als Attentäter gearbeitet und Widmores Angestellte getötet.
In Folge dieser Partnerschaft
vertraut Sayid Ben nicht mehr länger.

[Ben: „Uns läuft die Zeit davon.“]
Ben hat weniger als 70 Stunden,
um alle zurück auf die Insel zu bringen.

Das Licht kommt aus der Luke
der Schwan-Station.
Das ist ein Hinweis darauf, dass die Gruppe
in einer Zeitperiode ist, in der
die Überlebenden auf der Insel sind.

[Daniel: „Weißt Du, wann wir sind?“]
Locke realisiert, in welcher Zeit sie sind,
und er weiß, dass ein früheres Selbst von ihm
bei der Luke ist
und dass sie jeglichen Kontakt vermeiden sollten.

[Kate: „Wir alle...“]
Sawyer beobachtet,
wie Kate Claire dabei hilft, Aaron auf die Welt zu bringen.
Dieser Moment war schon in der 1. Staffel
in der Episode „Schade nicht“ zu sehen.

Jin und Charlie waren auch bei der Geburt anwesend.
Sawyer war eigentlich am Strand
und war nicht Zeuge der Geburt.

Das Summmen und das helle Licht deuten darauf hin,
dass die Insel einen weiteren Zeitsprung macht.
Sawyer ist jetzt in einer anderen Zeitperiode.

Akt 4Bearbeiten

[Kate: „Ich kann mich jetzt gerade nicht damit befassen.“]
Als Jack und Kate sich das letzte mal gesehen haben,
hatten sie eine hitziges Diskussion.
Jack hat Kate damit aufgeregt,
dass er gesagt hat, dass sie zurück auf die Insel müssen.

[Jack: „Wer wird ihn wegnehmen?“]
Der Mann in dem Auto ist der Anwalt Dan Norton.

[Locke: „Charlie? Shannon? Dich selbst?“]
Charlie und Shannon sind Überlebende von Flug 815,
die beide auf der Insel gestorben sind.

[Locke: „Die Nacht in der Boone gestorben ist...“]
Boone ist in der 1. Staffel gestorben,
in der Episode „Deus Ex Machina“.
Auf Lockes Drängen hin
ist Boone auf eine Klippe geklettert,
um das Wrack einer Beechcraft zu untersuchen.
Das Flugzeug ist jedoch herabgestürzt und Boone ist gestorben.

[Daniel: „Was? Wann?“]
Miles Nasenbluten ist ein Hinweis dafür,
dass Charlotte nicht die einzige Person ist,
der Gefahr von den Zeitsprüngen droht.

[Juliet: „Das Lager ist wieder da.“]
Als die Gruppe das letzte mal am Strand war,
war sie in einer anderen Zeitperiode,
in der das Lager noch nicht existierte,
weshalb die Zelte und Vorräte nicht da waren.

[Locke: „Vincents Leine.“]
Vincent ist ein gelber Labrador Retriever,
der Michael und Walt gehört.

[Daniel: „Das Schlauchboot ist auch weg.“]
Das Zodiac ist ein motorisiertes Schlauchboot,
mit dem Faraday Überlebende von der Insel
zum Frachter gebracht hat.

[Juliet: „Ajira. Es ist eine Fluglinie.“]
Für mehr Informationen über Ajira Airways
besucht ajiraairways.com.

[Sawyer: „Andere Andere?“]
Juliet war ein Mitglied der Anderen
bis sie die Seiten gewechselt
und sich den Überlebenden angeschlossen hat,
weil sie die Insel verlassen will.

[Miles: „Sind das deine Leute?!“]
Einige von Miles „Leuten“
wurden von Charles Widmore damit beauftragt,
jeden auf der Insel zu töten.
Das wissenschaftliche Team
war jedoch nicht in diesen Plan involviert.

[Sawyer: „Danke, Herr!“]
Der Zeitsprung hat die Gruppe
in einer andere Zeit geschickt
und ihre Angreifer sind weg.

Akt 5Bearbeiten

[Jack: „Aaron gehört auch zu meiner Familie.“]
Jack und Claire haben denselben Vater,
wodurch Jack zu Aarons Onkel wird,
obwohl keiner davon wusste,
als sie auf der Insel waren.

Als Jack davon erfahren hat,
wurde seine Beziehung mit Kate verkompliziert.

Das ist ein Foto von Claire.

Claire und Carole hatten eine beanspruchte Beziehung.
Carole lag nach einem Autounfall,
den Claire verursacht hat,
im Koma.

Claire hat es nicht erlebt,
dass ihre Mutter aus dem Koma erwacht ist.

[Carole: „...Beerdigung ihres Vaters...“]
Jack und Kate haben Claires Mutter
bei der Beerdigung von Jacks Vater
im Finale der 4. Staffel kennengelernt.

Dabei hat Carole Jack gesagt,
dass sie und Jacks Vater eine Tochter hatten,
deren Name Claire ist.

Carole glaubt, dass Claire bei dem Absturz gestorben ist,
wie es in der Geschichte der Oceanic 6 geschildert wurde.

[Sayid: „Ich musste sichergehen, dass Hurley in Sicherheit ist.“]
Sayid glaubt, dass Hurley in der psychiatrischen Anstalt
in Gefahr war.
Ein Mann saß davor im Auto
und hat Hurley beobachtet.
Sayid hat den Mann im Finale
der 4. Staffel erschossen.

[Juliet: „Was ist?“]
Juliets Nasenbluten ist ein Symptom dafür,
dass sie auch unter den Nebeneffekten
der Zeitsprünge leidet.

[Locke: „Spricht jemand von euch Französisch?“]
Bésixdouze ist der Name des Forschungsschiffs.
Es ist auch der Name des Asteroiden,
auf dem der Hauptcharakter des Buchs
„Der kleine Prinz“ lebt.

Das ist Danielle Rousseau
und ihr Forschungsteam,
die in den 80er Jahren auf der Insel gestrandet sind.

Akt 6Bearbeiten

[Ben: „Hallo, Kate.“]
Das ist das erste mal, dass Kate Ben sieht,
seit sie die Insel verlassen hat.
Kate wusste nicht, dass Ben die Insel
vor 3 Jahren auch verlassen hat.

[Ben: „Ich war es.“]
Ben hat kontinuierlich bewiesen,
dass er ein Meister der Manipulation ist.
Er wird alles tun, um seine eigene Agenda voranzutreiben.

Das ist Suns Ehemann Jin, der das letzte mal
auf dem Frachter gesehen wurde, Sekunden vor der Explosion.
Die Oceanic 6 haben diesen Vorfall mitangesehen
und haben alle angenommen, dass er tot ist.
Jin hat dieselben Zeitsprünge
wie Sawyers Gruppe durchlebt.

Die Zahlen, die über das Funkgerät zu hören sind,
werden vom Sendeturm ausgestrahlt,
der von der DHARMA Initiative errichtet wurde.

In der Zukunft wird Danielle Rousseau
das Funksignal von den Zahlen
auf ihren Notruf umstellen.

Die Überlebenden haben diesen Notruf
in der Pilotepisode entdeckt.

Rousseau wird über 16 Jahre lang
alleine auf der Insel leben,
wie sie in der 1. Staffel erzählt hat.

Rousseau wird von Widmores Söldnerteam
in der 4. Staffel getötet werden.

Rousseau ist schwanger
mit ihrer Tochter Alex.

Ben wird später Alex entführen
und als seine eigene Tochter aufziehen.

Alex wird ebenfalls von
Widmores Söldnerteam
in der 4. Staffel getötet werden.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki