Wikia

Lostpedia

6.01 Los Angeles, Teil 1

Kommentar1
3.752Seiten in
diesem Wiki
Staffel 6
(Zentrierte Charaktere in Klammern)
Lost: Final Chapter(Special) 07Dr. Linus(Ben) 14Der Kandidat(Jack & Locke)
01Los Angeles, Teil 1(mehrere) 08Kundschafter(Sawyer) 15Übers Meer(Jacob & MIB)
02Los Angeles, Teil 2(mehrere) 09Seit Anbeginn der Zeit(Richard) 16Wofür sie gestorben sind(mehrere)
03Taxi in die Freiheit(Kate) 10Die Fracht(Jin & Sun) Lost: The Final Journey(Special)
04Der Stellvertreter(Locke) 11Bis ans Ende ihrer Tage(Desmond) 17Das Ende, Teil 1(mehrere)
05Der Leuchtturm(Jack) 12Alle lieben Hugo(Hurley) 18Das Ende, Teil 2(mehrere)
06Bei Sonnenuntergang(Sayid) 13Der letzte Rekrut(mehrere) Der neue Mann(Epilog)


Los Angeles, Teil 1“ ist die 1. Episode der 6. Staffel und die insgesamt 104. Episode von Lost. Die Nachwirkungen der Detonation der Wasserstoffbombe zeigen sich und die Person, die die Form von John Locke angenommen hat, offenbart seine wahre Form sowie seine Absichten. In einer „Seitwärtsblende“ wird eine alternative Realität gezeigt, in der Oceanic Flug 815 nicht auf der Insel abstürzt.

InhaltBearbeiten

Alternative ZeitlinieBearbeiten

An Bord von Oceanic Flug 815 blickt Jack Shephard aus dem Fenster auf die vorüberziehenden Wolken. Cindy, eine Flugbegleiterin, fragt ihn, wie sein Getränk sei. Er lächelt, aber bemerkt dass es kein besonders starker Drink sei. Sie gibt ihm eine kleine Flasche Wodka und bittet ihn, es niemandem zu sagen.

6x01 RoseJack

Rose spricht mit Jack.

Plötzlich beginnt das Flugzeug zu rütteln, und der Pilot gibt bekannt, dass sie gerade in ein Luftloch geflogen sind. Rose, die Frau, die neben Jack sitzt, versichert ihm, dass es normal sei, und erzählt, dass ihr Ehemann immer sagt, dass Flugzeuge dafür da sind, um in der Luft zu bleiben. Sie plaudern eine Zeit lang, bevor sich die Turbulenzen verstärken und Jack die Armlehnen mit einem erwartungsvollen Blick ergreift. Das Flugzeug durchquert jedoch die Turbulenz und Bernard kommt heil wieder von der Toilette zurück.

Jack steht auf, um auf die Toilette zu gehen und untersucht sich sorgfältig im Spiegel, wobei er eine blutende wunde Stelle unter seinem Hemdkragen bemerkt. Als er zu seinem Platz zurück geht, trifft er auf Desmond Hume, der neben ihm sitzt.

Statue 6x01 unter wasser

Die Statue auf dem Meeresgrund.

Beide versuchen sich zu erinnern, ob sie sich schon einmal begegnet sind. Die Ansicht ändert sich, man sieht nun aus dem Fenster hinunter zum Meer und danach unter das Meer, wo die Überreste der Insel gezeigt werden. Die Insel liegt unter dem Pazifischen Ozean und wird von Seeleben beherrscht. Unter Wasser sind die Überreste der DHARMA Baracken zu sehen und ein Hai schwimmt nahe an der Statue vorbei, die nur aus einem Fuß besteht, der nur vier Zehen hat.

Jack geht nun zur vorderen Toilette, an der Edward Mars auf seine Freundin wartet. Kate kommt aus der Tür raus und stößt an Jack, entschuldigt sich aber, bevor der Marshall sie zu ihrem Sitz drängt.

Kate erhält ihr Essen, aber der Marshal nimmt ihr das Besteck ab. Er ist der Ansicht, das Messer und Gabel in Kätes Händen zu gefährlich sei. Im selben Moment erscheint Sawyer und stößt gegen den Marshall. Kate versteckt ihre Hände unter dem Tisch, damit Sawyer die Handschellen nicht sehen kann. Sawyer wirft Kate einen vielsagenden Blick zu, bevor er sich bei dem Marshall entschuldigt und weitergeht. Sawyer geht zurück zu seinem Platz, wo Leslie Arzt gerade Hurley dazu drängt, eine Stelle aus einem Mr. Cluck's-Werbespot nachzumachen. Arzt amüsiert sich sehr über Hugos Imitation und fragt ihn dann, wie jemand wie er zu einem so großen Unternehmen wie Mr. Cluck's kommt. Hugo antwortet wahrheitsgemäß, er habe in der Lotterie gewonnen und isst gerne Hühnchen, woraufhin Arzt etwas ernüchtert wirkt, sich entschuldigt und geht. Sawyer warnt Hurley davor, jedem von seinem Gewinn zu erzählen, um sich nicht übervorteilen zu lassen, Hurley tut diesen Rat jedoch sofort ab und sagt, dass ihm so etwas nicht passieren könne, da er der größte Glückspilz der Welt sei.

Sun beobachtet Rose und Bernard, die ein paar Reihen vor ihr sitzen und sagt Jin, wie glücklich die beiden zusammen wirken. Seine einzige Antwort ist jedoch die Aufforderung an Sun, den obersten Knopf ihrer Bluse zu schließen.

6x01 Boone Locke

Boone und Locke treten in Kontakt.

John Locke liest die Sicherheitsbroschüre des Flugzeugs. Boone beobachtet ihn dabei und sagt, dass diese Hinweise im Falle eines Flugzeugabsturzes nichts nützen würden. John erwidert, dass ein guter Pilot eine Wasserlandung schaffen könnte und die Benzintanks das Flugzeug dann über Wasser halten würden, bis die Passagiere in den Rettungsbooten seien. Die beiden unterhalten sich. Im Zuge ihrer Unterhaltung erzählt Boone, dass er in Australien gewesen sei, um seine Schwester aus einer schlechten Beziehung zu befreien, diese aber eigentlich nicht aus der Beziehung gerettet werden wollte. Locke berichtet, dass er an einem zehntägigen Walkabout durch das australische Outback teilgenommen habe, was Boone sehr beeindruckt. Er bemerkt, dass er sich im Falle eines Absturzes an Locke halten wird. Frogurt schläft derweil im Sitz neben Locke.

Cindy macht eine Durchsage und fragt nach einem Arzt. Jack meldet sich und wird von ihr informiert, dass ein Passagier seit einer halben Stunde auf der Toilette ist und nicht auf ihr Klopfen reagiert. Mit Hilfe von Sayid und einem Flugbegleiter öffnen sie die Tür und finden dort den bewusstlosen Charlie. Er atmet nicht mehr und Jack versucht Herzmassage und Beatmung, doch anscheinend blockiert ein Gegenstand Charlies Luftröhre. Jack will einen Luftröhrenschntt vornehmen und braucht einem scharfen Gegenstand. Er durchsucht dabei auch seine Hosentasche nach seinem Stift, der mysteriöserweise nicht mehr da ist. Er schafft es dennoch mit bloßen Händen den Heroinbeutel aus Charlies Hals zu entfernen und Charlie erwacht verwirrt. Trotzdem ist er nicht froh, als er bemerkt, dass er noch lebt.

Charlie wird in Handschellen zu seinem Sitz geführt und sieht Jack wütend nach. Jack kehrt ebenfalls zu seinem Platz zurück und bemerkt, dass Desmond nicht mehr dort sitzt. Er fragt Rose und Bernard, ob sie wissen, wo er hin sei. Doch beide haben geschlafen. Schließlich setzt Flug 815 zur Landung an. Sayid sieht sich das Foto von Nadia an, während Jin noch einmal die Uhr überprüft. Das Flugzeug landet und Kate bemerkt Polizeibeamte, die das Flugzeug betreten. Doch sie gehen auf Charlie zu, der vor den anderen Passagieren aus dem Flieger geführt wird. Alle Passagiere verlassen nach und nach das Flugzeug, einzig Locke bleibt sitzen und wartet. Schließlich kommen zwei Oceanic-Mitarbeiter mit dem Rollstuhl für ihn und auch Locke wird aus dem Flugzeug gebracht.

Auf der InselBearbeiten

Auf dem Schwan-GeländeBearbeiten

6x01-Kate-Auge

Kate wacht im Jahr 2007 auf.

Kate öffnet die Augen und sieht sich um. Sie versucht sich umzudrehen und bemerkt, dass sie in einem Baum hängt. Sie kann sich gerade noch so halten und auf einen dicken Ast klettern. Kate kann kaum etwas hören, alles ist dumpf. Schließlich klettert sie vom Baum. Sie findet im Dschungel Miles. Beide laufen zur Station und finden diese implodiert vor. Kate bemerkt, dass sie zurück sind. Im Gras vor der Luke findet Kate Jack und Sawyer. Als erstes geht sie zu Jack und hilft ihm. Sawyer wacht auch auf und rastet aus. Er brüllt Jack an, dass er falsch gelegen habe. Er schubst Jack in die Grube der Schwan-Station. Kate klettert zu ihm runter und versucht Sawyer von Jack fernzuhalten.

Hurley und Jin wachen neben dem Dharma Bus auf. Neben ihnen liegt der verletzte Sayid. Hurley weist darauf hin, dass der Himmel von Tag zu Nacht wurde. Jin informiert Hurley, dass sie gerade einen erneuten Zeitsprung mitgemacht haben. Bei der Schwan-Station bemerkt Jack, dass die Bombe hochgegangen sein muss. Sawyer brüllt, dass sie nicht hier sein würden, wenn dies der Fall wäre. Kate hat etwas gehört und fordert sie auf still zu sein, um herauszufinden, was das ist.

6x01 JulietSawyer

Juliet und Sawyer: Der letzte Kuss.

Nun hört Kate Juliet um Hilfe rufen. Die Überlebenden versuchen die Trümmer der Station zu bewegen, aber es gibt einen I-Balken, der den Weg blockiert. Sawyer befiehlt Jin, zum Bus zurückzukehren. Dieser soll benutzt werden, um den I-Balken wegzuheben. Inzwischen beugt Hurley sich runter zu Sayid, als Jacob vom Dschungel aus erscheint. Er sagt Hurley, dass er vor einer Stunde starb. Jacob weist Hurley an, dass er Sayid und seinen Gitarrenkoffer, den er ihm zuvor gegeben habe, zum Tempel bringen muss, da Jack ihm nicht helfen kann.

Jin kehrt zusammen mit Hurley und dem verletzten Sayid zur Station zurück. Sie schaffen es gemeinsam den Balken zu bewegen. Sawyer klettert in das Loch hinein und findet die schwer verletzte Juliet. Juliet murmelt etwas vor sich hin und sagt Sawyer, dass sie etwas wichtiges sagen müsse. Sie bittet ihn jedoch zuvor, sie zu küssen und stirbt in seinen Armen, bevor sie ihm die wichtige Nachricht sagen kann. Sawyer bringt die tote Juliet noch an die Oberfläche und wirft Jack vor, dass er daran Schuld sei.

Bei der StatueBearbeiten

Im Inneren der Statue reißt Jacobs Feind (als Locke) ein Stück Stoff von Jacobs Teppich und wischt damit das blutverschmierte Messer sauber, das Ben benutzt hat um Jacob zu töten. Er wendet sich an Ben und sagt, dass er aufhören kann ins Feuer zu starren, Jacob sei fort. Ben fragt, warum Jacob nicht gekämpft hat, worauf Locke antwortet, dass Jacob gewusst haben muss, dass er besiegt würde. Er bittet Ben, hinaus zu gehen und Richard zu holen.

6x01 Ben

Ben sieht, dass Locke tatsächlich tot ist.

Draußen diskutieren Ilana und Bram darüber, ob sie mit Richard die Statue betreten wollen. Richard betont immer wieder, dass sie das nicht tun können. Das können nur jene tun, die von Jacob hineingebeten werden. Ilana antwortet, dass sie und Bram von Jacob auf die Insel gebracht wurden und somit die Erlaubnis haben. Ben kommt hinaus und wird sofort von Ilana und ihren Männern umstellt. Richard sieht Ben an und führt Ben zu Lockes Leiche. Ben wird erst jetzt klar, dass Locke tatsächlich tot ist. Ilana fordert ihre Männer auf, mit Ben in die Statue zu gehen.

In der Statue betreten die vier Männer mit Ben Jacobs Kammer. Sie fragen Locke, wo Jacob ist. Daraufhin werden sie über dessen Tod informiert. Sie schießen auf Jacobs Feind, der sich daraufhin hinter einer Statue versteckt und verschwindet. Plötzlich ertönen die Geräusche des Monsters und kurz darauf erscheint es im Eingang der Kammer. Nach und nach werden die Männer umgebracht. Bram streut etwas Asche in einem Kreis um sich und kann das Monster so von sich fern halten. Doch das Monster schlägt gegen eine der Säulen, wodurch ein Teil der Decke einstürzt und Bram aus seinem Kreis fällt. Schließlich wird auch Bram vom Monster getötet. Ben sieht das alles von einer Ecke aus. Daraufhin erscheint Jacobs Feind wieder in Gestalt von Locke und entschuldigt sich, dass Ben ihn so erleben musste.

WissenswertesBearbeiten

AllgemeinesBearbeiten

  • Claire, Shannon, Michael, Walt, Nikki, Paulo, Scott, Steve, Sullivan und andere Charaktere aus vorherigen Staffeln, von denen man weiß, dass sie an Bord von Flug 815 waren, sind in der alternativen Zeitlinie nicht zu sehen, allerdings wird Shannon von Boone erwähnt.
  • Jack sieht Desmond im Flugzeug, weil es die Insel und die Schwan-Station in dieser Zeitlinie nicht mehr gibt. Daher ist Desmonds Leben spätestens ab seiner Segelregatta anders verlaufen, da die Insel unter Wasser liegt und er dort nicht mehr stranden konnte.
  • Ana Lucia Cortez, Eko und Libby aus dem Heckteil sind in der alternativen Zeitlinie nicht zu sehen.
  • Wenn man die Adresse auf Jacks Visitenkarte (8444 Wilshire Blvd) auf Google Map Strassenplan sucht, sieht man ein Film- und Kamerateam. Es ist nicht sicher, ob dort Aufnahmen für LOST gemacht wurden. An der Stelle steht auch eine Bronzestatue von John Wayne auf einem weißen achteckigen Sockel, der auf dem Satellitenbild wie ein Logo der DHARMA Initiative aussieht. Das ovale Gebäude links darunter sieht wie ein U-Boot aus.
  • Einer der Ankhs, den die Statue trug ist unter Wasser rechts daneben zu sehen.
  • Als Jack Charlie im Flugzeug erfolgreich wiederbelebt, sind seine ersten Worte "Bin ich am leben?". Das ist dieselbe Nachricht, die sich Dominic Monaghan bei einer Audienz auf der Comic Convention 2009 auf die Handflächen geschrieben hat.
  • Der Polizeicode "341" der im Fahrstuhl genannt wurde bedeutet "Schüsse sind gefallen".
  • Der Hai bei der Statue hat ein DHARMA Logo an der Schwanzflosse.


ProduktionBearbeiten

  • Dies ist die erste Episode, die mit der Eröffnungswürdigung "An ABC STUDIOS PRODUCTION" beginnt. Dies soll nun ein Standard für alle ABC-Shows werden.
  • Es wurden keine Listen veröffentlicht, die die Gastdarsteller ankündigten, um Spoiler zu vermeiden.
  • Emilie de Ravin (Claire) kehrt zu den Hauptdarstellern zurück. Die vorherigen Gaststars Nestor Carbonell (Richard), Jeff Fahey (Frank) und Zuleikha Robinson (Ilana) werden auch zu Hauptdarstellern.
  • Obwohl Henry Ian Cusick (Desmond) von ABC vorher nicht als Hauptdarsteller genannt wurde, ist er trotzdem mit aufgeführt. Dies ist ähnlich wie in Staffel 3 bei Kiele Sanchez (Nikki) und Rodrigo Santoro (Paulo) oder bei Jeremy Davies (Daniel), Ken Leung (Miles) und Rebecca Mader (Charlotte) in Staffel 4, die immer als Gaststars benannt wurden, aber trotzdem in den Credits auftauchen.
  • Emilie de Ravin (Claire) tritt nur im zweiten Teil der Episode auf. Henry Ian Cusick (Desmond) erscheint nur im ersten Teil.
  • In dieser Episode erscheinen frühere Hauptdarsteller: Elizabeth Mitchell, Dominic Monaghan und Ian Somerhalder.
  • Greg Grunberg ist als der Pilot Seth Norris zu hören. Seine Stimme wurde in L.A. aufgenommen, wo er gerade bei den Dreharbeiten von Heroes ist.[1]
  • Zuerst sollte auch Shannon wieder erscheinen, aber Maggie Grace konnte aufgrund ihres Terminplans keine Szenen drehen. Also wurde die Story umgeschrieben. [2]
  • Dies ist die erste Staffelpremiere seit „Gestrandet, Teil 1“ in der jeder Hauptcharakter erscheint.
    • Dies ist die erste und vermutlich letzte Folge, in der Jack, Kate, Locke, Sawyer, Sayid, Hurley, Jin, Sun, Claire, Boone, Desmond, Charlie, Ben, Juliet und Arzt in einer Folge zusehen sind seit Exposé.
    • Jack und Kate sind die einzigen Charaktere, die in jeder Staffelpremiere auftauchen.
    • Dies ist der erste Staffelauftakt seit Staffel 1, in der Jin eine Sprechrolle hat.
    • Desmond tritt nur in der alternativen Zeitleiste in Erscheinung.
  • Das Geräusch, das ertönt, wenn eine Rückblende startet, unterscheidet sich von den anderen Staffeln. Es hört sich eher wie das Geräusch bei Zeitsprüngen in Staffel 5 an.


Bloopers und Drehbuchfehler Bearbeiten

  • In 1.01 sitzt Jack in Sitzreihe 23. In der Alternativen sitzt er eine Reihe davor
  • Sayids Ausweis, der in dieser Episode gezeigt wird, ist iranisch, Sayid kommt aber aus dem Irak.
  • Als Sawyer Juliet im Wrack der Schwan-Station findet, sind ihre Hände zwischen den Szenen an verschiedenen Stellen, obwohl sie zu der Zeit bewusstlos ist.
  • Oceanic 815 ist eine Boeing 777. Die Szene vom Landeanflug zeigt eine richtige Boeing 777, aber:
    • Bei der Sequenz vom Landeanflug sieht man 4 Reifen am Fahrwerk. Eine Boeing 777 hat sechs Räder.
    • Das Flugzeug, das am Gate andockt hat vier Triebwerke (man kann die Schatten sehen). Das Flugzeug am Gate ist ein Airbus A340.
  • Als Charlie von den Polizisten aus dem Flugzeug geführt wird, sieht er nach rechts zu Jack und alle Passagiere sehen ihn an. In der nächsten Kameraeinstellung sieht Jack nach rechts, aber alle Passagiere sehen in die andere Richtung.
6x01 DivaLite

Ein Flutlichtstrahler ist rechts vom Bus zu sehen

  • Als das Flugzeug zum ersten Mal zu rütteln anfängt, gehen die Gepäckklappen auf und Gepäck fällt heraus, in der nächsten Szene fällt kein Gepäck mehr und die Klappen sind geschlossen.
  • Als Sawyer Miles auf Juliets Grab wirft um "mit ihr zu reden", ist Miles Gesicht voller Dreck. In der nächsten Szene ist es wieder sauber.
  • In Minute 25:14 in Teil 1, als Hurley sein Gepäck in den DHARMA Bus packt, ist ein Flutlichtstrahler (Kino Flo Diva-Lite) zu sehen, der zur Aufhellung diente.
  • In Ländern ausserhalb der USA, wo die Episode in zwei Teilen ausgestrahlt wird, kommt es zu einen Kontinuitätsfehler. Die Alternative Zeitlinie, wo Jack ausgerufen wurde, wird später gezeigt. Das bedeutet, das Kates Szene zuerst gezeigt wurde, wo sie vor dem Marshal flieht. In Jacks Szene wartet Kate immer noch mit dem Marshal am Abfertigungsschalter.

UnplausiblesBearbeiten

  • Juliet überlebt den Sturz in den bodenlos tiefen Schacht unter dem "Schwan" nicht nur, sondern ist auch noch fit genug, einen Stein fest auf die Bombe zu schlagen. Normalerweise ist ein Sturz aus einer solchen Höhe, wie der Schacht in „Der Vorfall, Teil 2“ erscheint, tödlich.
    • Es könnte aber auch sein, dass die Insel sie hat überleben lassen, um eben genau dies zu tun. Sie überlebt sogar die Explosion der Bombe, obwohl Sie einen Meter davon entfernt war und verstarb dann in Sawyers Armen, was unplausibler ist.


Wiederkehrende ThemenBearbeiten

Handlungsanalyse Bearbeiten


Kulturelle Referenzen Bearbeiten

  • Erde X: Das "X" in 'LA X' steht für Alternative Realität. Es wird auch in Comicheften, inklusive der Marvel Comics, verwendet, in der eine Alterative Zeitlinie vorkommt. Es heißt "Erde X". In den DC Comics kommen auch zwei verschiedene Erden mit den selben Namen auf, Erde-X wurde 1936 veröffentlicht und Jimmy Olsens Erde-X, wurde 1966 veröffentlicht.(Bücher)
    • LAX ist auch der IATA-Code des Flughafens von Los Angeles.
  • Harun und das Meer der Geschichten: Desmond liest dieses Buch vom Britisch-Indischen Autor Salman Rushdie. "Es ist eine fantasiereiche Geschichte die in einer Stadt spielt, die so alt und voller Ruinen ist, das sie ihren Namen vergessen hat". Die Geschichte handelt von einem Zehnjährigen in einer Welt namens "Kahani" und sein Vater erzählt die Geschichte. Harun ist das arabische Wort für Aaron. (Bücher)
  • Fear and Trembling: Dieses Buch, was bei der Leiche von Montand gefunden wurde, trägt den Titel: Furcht und Zittern (Originaltitel: Frygt og Bæven), und ist ein einflussreiches Buch des Theologen Søren Kierkegaards, der es 1843 unter dem Pseudonym Johannes de silentio (Johannes der Ruhige) veröffentlicht hat. (Bücher)
  • Crocodile Dundee: Boone vergleicht Locke mit dem Hauptcharakter dieser 1986 in Australien gedrehten Komödie. (Verweise auf Film und Fernsehen)
  • Amelia Earhart: Als Cindy durchs Flugzeug läuft, um medizinsche Versorgung für Charlie zu holen, fragt Sawyer: "Was geht da hinten vor, Earhart?" ("What's goin' on back there, Earhart?") Amelia Earhart war eine Flugpionierin, die 1937 während eines Weltumrundungsfluges im Pazifischen Ozean in der Nähe der Howland Inseln abstürzte.
  • Kumbaya: Als Hurley den Gitarrenkoffer aus dem Bus holt fragt Miles "Werden wir auf dem Weg Kumbaya singen?" "Kumbaya" ist ein Afroamerikanisches spirituelles Lied aus den 1930ern das in den 1960ern wieder bekannt wurde und ein traditionelles Lagerfeuerlied ist. "Kumbaya" bedeutet "komm zu mir". (Musik)
  • Akte X: Als Bernard von der Toilette kommt, blättert Rose in einem Magazin, Weekly Woodsman, in der der Satz: "Die Wahrheit ist irgendwo da draussen...", "The truth is out there..." mit einem Bild von einem UFO. Derselbe Spruch mit demselben Bild hängt im Büro von Fox Mulder. Es wurde außerdem in einer Folge der 4. Staffel von Supernatural gezeigt, einer Show, in der Mark Pellegrino mitspielt. (Verweise auf Film und Fernsehen)

Literarische Methoden Bearbeiten

  • Auf der Comic-Con 2009 haben Damon und Carlton verprochen, das eine neue Erzählebene eingeführt wird. Dies ist die "Alternative Zeitlinie" (wie Carlton Cuse sie nennt:[3]). Eine Zeitlinie, in der Flug 815 niemals abstürzt. (Alternative Zeitlinie)
  • In der alternativen Realität sagt Boone zu Locke: "Falls wir abstürzen sollten, halte ich mich an dich" In der originalen Zeitlinie führt das zu seinem Tod. (Ironie)
  • In der alternativen Zeitlinie bietet Jack John Locke seine Hilfe an und gibt ihm die Hand. (Gegenüberstellung)
  • Auf dem alternativen Flug 815 ist Rose ganz ruhig, währen Jack nervös wird. In der originalen Zeitlinie ist es umgekehrt (Ironie)
  • Boone fragt Locke, ob er sein Bein nur hinterher zieht. Boone bemerkt nicht, dass Locke nicht laufen kann. In der Zwischenzeit führt die Verletzung von Boones Bein, die indirekt von Locke verursacht wure, zu Boones Tod auf der Insel.
  • Ein Mann namens Bram wird auf Holzpfählen aufgespiesst, wie ein Vampir. (Ironie)
  • Charlie sagt, dass es seine Bestimmung war zu sterben. Obwohl dies die alternative Realität ist, zeigt diese Erwähnung, dass das Schicksal intakt / unberührt ist. Desmond versuchte mehrmals Charlie zu retten und scheiterte, und letztendlich akzeptierte Charlie, dass er sterben muss. In dieser alternativen Realität ist es das selbe Thema. (Gegenüberstellung)
  • Jack erzählt Locke, dass nichts unabänderlich ist. Es scheint, dass Jack selbst unwissend, den Kurs ändert, auch in der alternativen Zeitlinie. (Gegenüberstellung)
  • Die Aktionen, die Jacobs Feind macht, sind deswegen, weil er "nach Hause" will. Dafür nimmt er die Gestalt von Locke an, der die Insel nie velassen wollte. (Ironie)
  • Hurley glaubt, das Jacob am Leben sei, als er ihn im Dschungel trifft. Das letzte Mal, als er ihn traf, glaubte Hurley, er sei tot. (Ironie)
  • Jacob bestätigt Hurley, dass er tote Menschen sehen und mit Ihnen sprechen kann, und dass sich dies nicht auf irgendeine Geisteskrankheit zurückführen lässt.
  • Jack fragt Desmond in der alternativen Zeitlinie, ob er ihn kennen würde, aber Desmond scheint ihn nicht zu kennen. Desmonds Standardspruch ist: "Wir sehen uns im nächsten Leben, Bruder" (Ironie)

HandlungswendungBearbeiten

QuerverweiseBearbeiten

  • Die erste Episode der 6. Staffel beginnt ebenso wie die erste Episode der 1. Staffel aus Jacks Perspektive. („Gestrandet, Teil 1“)
  • Die Art und Weise mit der Miles auf Kate trifft gleicht der Situation, in der Charlie in der ersten Episode Kate begegnet, nachdem sie vor dem Monster davon liefen. („Gestrandet, Teil 1“)
  • Jack verlangt nach einem Stift, um jemandem, der nicht mehr atmet, das Leben zu retten. („Gestrandet, Teil 1“)
  • Die erste Episode der 3. Staffel beginnt zum gleichen Zeitpunkt wie die erste Episode der 6. Staffel und spielt in den Baracken, die dieses mal unter Wasser zu sehen sind. („Die zwei Städte“)
  • Rose erzählt Jack, dass sich ihr Mann auf der Flugzeugtoilette befindet und er sich keine Sorgen um die auftretenden Turbulenzen machen müsse. („Gestrandet, Teil 1“)
  • Jack rettet Charlie vor dem Erstickungstod. („Fährtensucher“)
  • Boone erwähnt Shannons problembelastete Beziehung. („Gefühl und Verstand“)
  • Die Szene, in der das Flugzeug landet, ähnelt der, in der es abhebt.(„Exodus, Teil 3“)
  • Als Sawyer sich durch den Schutt der Schwan-Station wühlt, schmeißt er u.a. einen Hometrainer beiseite. („Glaube und Wissenschaft“)
  • Jack und Desmond fragen sich, ob sie sich schon vor Flug 815 gesehen haben. („Glaube und Wissenschaft“)
6x01-DharmaFlosse

Dharma Logo am Haischwanz.


Offene Fragen Bearbeiten

Offene Fragen
  1. Die Fragen hier bitte nicht beantworten.
  2. Fragen bleiben auch nach späterer Beantwortung unverändert stehen
  3. Fragen neutral halten, keine Antwort vorschlagen. Siehe dafür Theorie-Seite.

  • Ist die "Alternative Realität" Wirklichkeit?
  • Wie kommt Desmond an Bord und wohin verschwindet er wieder?
  • Warum ist Jacks Stift verschwunden?
  • Warum hat Jack eine Wunde am Hals?
  • Warum ist die Insel unter Wasser?
  • Warum sind die Losties wieder im Jahr 2007?
  • Hat Hurleys Gitarrenkoffer etwas mit Charlies Gitarrenkoffer zu tun?
  • Warum beruhigt Rose Jack und nicht wie in Staffel 1 andersherum?
  • Warum erhält Jack nur eine kleine Flasche Alkohol und nicht wie aus Staffel 1 bekannt zwei?
  • Wenn Hurley ein Glückspilz ist, warum war er dann in Australien, wenn nicht um Sam Toomey wegen der Unglückszahlen zu befragen?
  • Was wollte Juliet sagen?

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki