Fandom

Lostpedia

6.18 Das Ende, Teil 2

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Page edit-128.png   

Dieser Artikel muss überarbeitet werden

Aufgabe: Umschreiben

Staffel 6
(Zentrierte Charaktere in Klammern)
Lost: Final Chapter(Special) 07Dr. Linus(Ben) 14Der Kandidat(Jack & Locke)
01Los Angeles, Teil 1(mehrere) 08Kundschafter(Sawyer) 15Übers Meer(Jacob & MIB)
02Los Angeles, Teil 2(mehrere) 09Seit Anbeginn der Zeit(Richard) 16Wofür sie gestorben sind(mehrere)
03Taxi in die Freiheit(Kate) 10Die Fracht(Jin & Sun) Lost: The Final Journey(Special)
04Der Stellvertreter(Locke) 11Bis ans Ende ihrer Tage(Desmond) 17Das Ende, Teil 1(mehrere)
05Der Leuchtturm(Jack) 12Alle lieben Hugo(Hurley) 18Das Ende, Teil 2(mehrere)
06Bei Sonnenuntergang(Sayid) 13Der letzte Rekrut(mehrere) Der neue Mann(Epilog)


Das Ende, Teil 2“ ist die 18. Episode der 6. Staffel von Lost. Sie ist die 121. und letzte Folge der Serie.


InhaltBearbeiten

Auf der InselBearbeiten

Die KlippenBearbeiten

6x18-Jacks-Wunde.jpg

Locke versucht Jack zu töten.

Locke steht auf den Klippen nahe der Höhle. Er schaut auf das Meer und ein verankertes Boot. Locke lächelt und beginnt den Abstieg, als Jack plötzlich hinter ihm steht und ihn ruft. Der Mann in Schwarz dreht sich um, und sie schauen sich einen Moment an. Der Mann in Schwarz läuft auf Jack zu und zieht sein Messer, auch Jack läuft auf ihn zu und springt mit einem lauten Kampfschrei in Locke. Ein Sturm zieht auf und die Klippen stürzen ein. Zwischen Locke und Jack entbrennt ein erbitterter Kampf. Der Mann in Schwarz verliert im Laufe des Kampfes sein Messer. Die Kämpfenden gehen zu Boden, Jack schafft es, seine Hände um Lockes Hals zu legen und ihn zu würgen. Der Mann in Schwarz findet jedoch sein Messer wieder, greift es und sticht Jack in die Seite. Jack liegt verletzt auf dem Boden. Locke hat die Oberhand und versucht Jack die Kehle aufzuschneiden. Jack wehrt sich nach Kräften und Locke sagt siegessicher "Ich will, dass du weißt Jack, du bist für nichts gestorben!". Jacks Kräfte lassen nach und die Messerspitze bohrt sich in seinen Hals.
6x17-Kate-schiesst.jpg

"Ich habe dir eine Kugel aufbewahrt!"

Plötzlich ertönt ein Schuss und Locke sinkt getroffen zu Boden. Kate steht hinter ihm und teilt Locke mit "Ich habe dir eine Kugel aufbewahrt!".

6x17-Mann-in-Schwarz-Tot.jpg

Locke stürzt in seinen Tod.

Jack steht auf. Der Mann in Schwarz schaut sich um und mit letzter Kraft: "Es ist zu spät." Jack schaut ihn hasserfüllt an und versetzt ihm einen Tritt. Locke stürzt von den Klippen, prallt an einem Felsen ab und schlägt schließlich auf einem Felsvorsprung auf. Als Jack nach unten schaut sieht er den leblosen Körper auf einem Felsen liegen.

Kate stützt den verletzten Jack. Jack behauptet, es ginge ihm gut und er versucht zu scherzen, er brauche nur Faden, um seine Wunde zu nähen, und dann würde er bis 5 zählen. Sawyer, Hugo und Ben stoßen dazu und Kate klärt sie darüber auf, es sei vorbei. Als die Insel erneut bebt, meint Sawyer, es fühle sich nicht so an, als sei es vorbei.

6x18-Jack&Kate.jpg

Der letzte Kuss.

Ben sagt der Gruppe, dass Frank und der Rest in Kürze mit dem Flugzeug starten werden. Wenn sie dabei sein wollen, sollten sie die Leiter runter klettern und mit dem Boot zur Hydra Insel segeln. Jack will das Licht wieder anschalten, er würde nicht mitkommen. Er treibt die anderen zur Eile an, dass sie in das Flugzeug steigen müssen, wenn sie die Insel verlassen wollen. Kate will ihn davon abhalten und sagt ihm, dass er das nicht zu tun braucht, aber Jack bleibt bei seiner Entscheidung. Jack wünscht Sawyer Glück. Ben gibt Sawyer das Walkie-Talkie und sagt, wenn die Insel untergeht, er mit ihr untergehen wird. Auch Hugo entscheidet, dass er bei Jack bleiben wird. Kate und Jack verabschieden sich weinend voneinander. Sie küssen sich zum letzten Mal und erklären sich ihre Liebe. Die Insel wird weiter von Erdbeben erschüttert. Frank sagt Sawyer über Funk, dass er das Flugzeug starten wird, solange es noch Boden zum Abheben gibt. Sawyer und Kate springen von den Klippen ins Meer und schwimmen zur "Elizabeth".

Ajira LandebahnBearbeiten

Frank, Miles und Richard sind im Cockpit des Flugzeugs. Frank tüftelt an der Elektronik und findet heraus, dass alles abgesehen von der Hydraulik im Bugrad arbeitet. Er wendet sich Miles und Richard zu und fragt, ob sie mechanische Erfahrungen haben. Richard sieht verwirrt aus. Miles sagt, dass er für einen Auftragnehmer Wohnungen renovierte. Die Insel und das Flugzeug werden wieder vom Erdbeben geschüttelt. Frank reißt eine Seite aus seinem Handbuch raus, nimmt eine kleine Taschenlampe und eine Rolle Klebeband und wirft alles Miles zu. Er sagt Miles und Richard, dass sie nach unten gehen sollen, um alles in Ordnung zu bringen.

6x18-Kate-überzeugt-Claire.jpg

Kate bittet Claire, mitzukommen.

Miles wickelt das Klebeband um einen hydraulischen Metallschlauch. Richard hilft ihm und fragt, ob es funktionieren wird. Miles sagt, er glaube nicht an viele Sachen, aber an Klebeband glaube er und sie hätten es bald repariert. Frank arbeitet im Cockpit und hört Ben über das Walkie-Talke. Frank sagt Ben, dass er sie nicht stören soll und wirft das Walkie-Talkie auf den Nachbarsitz, um die Arbeit fortzusetzen.

Frank bereitet nun den Start des Flugzeugs vor und lässt die Maschine an. Kate und Sawyer schwimmen am Land der Hydra Insel und finden eine niedergeschlagene Claire, die am Strand sitzt. Die Insel wird weiterhin durch Erdbeben erschüttert. Sie hören die sich erwärmende Ajira. Claire will nicht mitkommen, weil die Insel sie verrückt gemacht hat. In dieser Verfassung könne sie Aaron keine gute Mutter sein. Kate versucht sie verzweifelt zu überreden und erklärt sich bereit, ihr zu helfen. Endlich stimmt Claire zu und die drei laufen in Richtung Flugzeug. Lapidus bereitet sich zum Take-Off vor, als er Sawyer, Kate und Claire vor dem Cockpit sieht. Miles öffnet die Tür und er und Richard helfen den dreien beim Einstieg. Frank versucht angespannt die Maschine in die Luft zu bekommen und kämpft dabei mit dem Wetter und der sich auflösenden Startbahn. Schließlich gelingt es ihm und die Maschine hebt ab.

Das Herz der InselBearbeiten

6x18-Hurley-übernimmt.jpg

Jack gibt den "Job" an Hurley weiter.

Hurley hilft Jack mit Ben zum Licht zurück zu kommen. Hurley überlegt, wie er da runter kommen sollen, als Jack ihm bestimmt sagt, dass er allein hinuntergehen wird. Hurley ist entsetzt, schließlich habe Desmond das nicht überlebt, wie solle Jack dann alleine klar kommen. Jack besteht darauf, alleine zu gehen und betont, das es seine Bestimmung sei. Hurley hält dagegen, dass Selbstmord nichts mit "Bestimmung" zu tun habe, er ihn nicht sterben lassen würde und die Insel Jack brauche. Jack tritt zu Hurley und sagt ihm, dass die Insel Hugo brauche. Hurley protestiert, schließlich sei Jack erwählt worden, nicht er und er könne das nicht. Jack erwidert, er sei nicht gewählt worden, seine Aufgabe sei das Licht wieder zurück zu bringen. Jack bestärkt Hugo, dass er an ihn glaube und Hugo stimmt widerwillig zu, aber nur bis Jack zurückkehrt.

Ben reicht Jack eine leere Wasserflasche, die Jack mit Wasser füllt. Er gibt sie Hurley. Als Hurley die Flasche ausgetrunken hat, sagt Jack "Nun bist du wie ich." Nun lassen Ben und Hugo Jack an einem Seil zur Quelle des Lichts runter. Jack findet Desmond und legt ihm das Seil um. Desmond will den Stöpsel wieder an seinen Platz bringen, aber Jack sagt ihm, dass er genug getan hat und er nach Hause gehen muss, um bei seiner Frau und seinem Sohn zu sein. Desmond fragt Jack, was mit ihm geschehen wird. Jack sagt, wir sehn uns im nächsten Leben, "Bruder"

6x18-Jack-Licht.jpg

Jack bringt das Licht zurück.

Jack findet den Korken und steckt ihn wieder in das Loch im Boden. Jack liegt nun erschöpft in dem leeren Becken, als das Wasser langsam wieder zu fließen beginnt und auch das Licht heller und heller wird.

Hugo und Ben sehen das Licht und freuen sich, das Jack es geschafft hat. Sie ziehen am Seil, um Jack wieder hochzuholen. Oben angekommen, stellen sie jedoch fest, dass sie nicht Jack, sondern Desmond hochgezogen haben. Verzweifelt ruft Hurley nach Jack, der immer noch im Becken liegt und vor Erleichterung weint, als er vom Licht überflutet wird.


Ben kümmert sich um den bewusstlosen Desmond und geht davon aus, dass er es schaffen wird. Hugo vermutet traurig, dass Jack tot sei. Ben stimmt betroffen zu und sagt, dass Jack seine Aufgabe erledigt habe. Hurley weint und stellt fest, dass es nun seine Aufgabe sei, die Insel zu beschützen. Hilflos fragt er Ben, was er tun soll. Ben antwortet, dass Hugo tun solle, was er am besten könne: Sich um Menschen kümmern. Als erstes solle er Desmond nach Hause helfen. Hurley will aufgebracht wissen, wie er das denn anstellen soll, wenn man die Insel doch nicht verlassen könne. Ben sagt, dass Jacob das so handhabte, Hurley es anders, vielleicht besser machen könne. Hugo bittet Ben dabei um Hilfe, er brauche jemanden mit Erfahrung. Ben ist überrascht und sagt, dass er sich geehrt fühlt.

Der BambuswaldBearbeiten

6x18-Jack-Vincent.jpg

Jack stirbt mit Vincent an seiner Seite.

Jack erwacht im Bach außerhalb des Lichts. Wissend, dass sein Leben langsam endet, geht er den Weg zurück in den Bambus Wald. Er geht an einem Bambus vorbei, in dem noch ein weißer Schuh hängt. Schließlich bricht Jack an demselben Punkt zusammen, wo er nach dem Absturz von Flug 815 aufwachte. Er hört Hundegebell und dreht seinen Kopf. Vincent kommt zu ihm, leckt sein Gesicht und legt sich neben ihn.

6x18-AjiraFliegt.jpg

Jack sieht, dass seine Freunde es geschafft haben, die Insel zu verlassen.

Jack blickt in den Himmel und sieht das Ajira Flugzeug über ihn hinwegfliegen. Er lächelt glücklich. Eine Nahaufnahme zeigt, wie sich Jacks Auge schließt und er stirbt.

SeitwärtsblendenBearbeiten

St. Sebastian Krankenhaus Bearbeiten

6x17-Locke-bewegt-Zeh.jpg

Locke fühlt seine Beine wieder.

John Locke wird aus dem OP gebracht. Eine Schwester, die Lockes Bett schiebt, fragt Jack nach seiner blutenden Wunde am Hals. Er will gerade zum Konzert gehen, als er zurück gerufen wird, da Locke zu früh aus der Narkose aufwacht. Seine ersten Worte sind: "Es hat funktioniert." Er bewegt seine Zehen und fühlt seine Beine wieder. John erinnert sich an seine Ankunft auf der Insel. Er fragt Jack, ob er sich auch erinnern kann, Jack erinnet sich jedoch nur kurz und wehrt sich dagegen. Locke will gehen, aber Jack sagt der Krankenschwester, sie solle ihm ein Beruhigungsmittel geben und dass er jetzt endlich zu seinem Sohn geht. John antwortet ihm: "Du hast keinen Sohn." Jack will jetzt gehen, aber John spricht weiter: "Ich hoffe jemand tut das für dich, was du gerade für mich getan hast."

6x17-Juliet&James.jpg

Juliet und James erinnern sich.

Sawyer findet Sun und Jin. Sie grinsen ihn an und als er ihnen ein Foto von Sayid zeigt, verlassen sie das Zimmer mit dem Satz, dass sie keinen Schutz vor Sayid brauchen. Sawyer sagt. dass es aber sein Job sei, Leute zu beschützen, aber Sun sagt, dass es Ok ist, weil sie sicher sind. Jin fügt hinzu "Wir sehen uns dort" während sie gehen.

Sawyer trifft Jack und fragt ihn, wo er etwas zu Essen bekommen kann. Jack verweist ihn zum Essensautomaten. James wählt den Apollo-Riegel, aber der Automat funktioniert nicht richtig. Juliet kommt vorbei und gibt ihm einen Tipp und sagt, dass er den Stecker ziehen und wieder reinstecken soll und der Riegel dann runterfällt. James zieht den Stecker, die Lichter gehen ebenfalls aus, er steckt ihn wieder rein und Juliet reicht ihm seinen Apollo-Riegel und sagt "Es hat funktioniert." Als sie sich bei der Übergabe berühren, erinnern sie sich kurz und Juliet sagt zu Sawyer, dass sie mal zusammen Kaffee trinken sollten. Sie berühren sich wieder, erinnern sich erneut und erinnern sich diesmal an alles und umarmen sich.

Das Benefiz Konzert Bearbeiten

6x17-Kate.jpg

Kate verspricht Jack, dass er den Grund der Erinnerungen verstehen wird.

Nach dem Ende des Konzerts kommt Jack an. Kate ist da und er sagt ihr, dass er nach seinem Sohn suche. Er erkennt Kate und fragt sie, woher er sie kennt. Sie erzählt ihm, dass sie seinen Kugelschreiber an Bord von Oceanic 815 gestohlen hat. Jack ist verwirrt, er sagt "und daher kenne ich dich?". Kate sagt, dass das nicht das sei, woher er sie kennt. Sie geht zu ihm hin und berührt mit ihren Händen seinen Kopf und erzählt ihm, wie sehr sie ihn vermisst hat. Jack erinnert sich, er sieht Bilder von sich selbst und Kate auf der Insel, aber er wehrt sich dagegen. Sie sagt, wenn er mit ihr kommt, wird er es verstehen.

Eloise' Kirche Bearbeiten

6x17-Ben&Locke.jpg

"Ich bleibe noch eine Weile."

6x17-Hurley.jpg

Hugo dankt Ben für seinen tollen Job als Nummer zwei.

Locke erreicht mit einem Taxi Eloise' Kirche. Der Taxifahrer hilft ihm in seinen Rollstuhl. Ben sitzt draußen vor der Kirche. John grüßt ihn und erkundigt sich nach den Anderen. Ben bestätigt, dass die meisten bereits in der Kirche sind. Als John reinrollen will sagt Ben, dass er bedaure, was er getan hat. Er gibt zu, egoistisch und eifersüchtig gewesen zu sein und alles das gewollt zu haben, was John hatte. Er sagt, dass John besonders war und dass er es nicht war. John verzeiht Ben seine Tat und Ben erwidert, dass ihm dies sehr viel bedeute. Er sagt John, dass er noch Dinge aufzuarbeiten hat und für eine Weile vor der Kirche verbleiben wird. Ben gibt John den Hinweis, dass der Rollstuhl nun wohl unnötig sei, John hält darauf hin kurz inne, erhebt sich aus seinem Rollstuhl und geht die Treppen zur Kirchtür hinauf.

6x18-Kate&Jack.jpg

Jack fragt, "Bereit für was?" Kate antwortet ihm, "Zu gehen."

Hugo kommt aus der Kirche und findet Ben draußen. Ben erzählt ihm, dass er nicht hinein kommen wird. Hugo sagt Ben, dass er eine sehr gute Nummer zwei war. Ben erwidert, dass Hugo eine großartige Nummer Eins war.


Jack und Kate kommen an. Jack sagt Kate, dass er hier seinen Vater beerdigen wollte. Er fragt Kate, warum sie ihn hierher brachte. Sie entgegnet "Weil hier die Beerdigung deines Vaters stattfinden wird". Sie geht und sagt, dass sie alle innen warten bis er bereit ist. Jack fragt "Bereit für was?" und Kate antwortet "Zu gehen."

6x18-Vater&Sohn.jpg

Christian kehrt zu seinem Sohn zurück.

Jack betritt die Kirche über einen Hintereingang. In einer mit Symbolen von verschiedenen Religionen gefüllten Kapelle findet er Christians Sarg und berührt ihn, wodurch mehr Erinnerungen aus der normalen Zeitlinie erwachen. Er öffnet den Sarg, aber dieser ist leer. Sein Vater erscheint im Zimmer. Jack äußert sich verunsichert, dass er nicht verstehen kann, wie sein toter Vater dort sein kann. Christian fragt einfach "Wie bist du hier?" Jack begreift, dass er auch tot ist. Sie umarmen sich gerührt und sagen, dass sie einander lieben.

Jack ist verwirrt. Christian erklärt, dass sie real sind, dass alles erlebte real war und die Leute in der Kirche ebenfalls echt sind. Jack fragt bestürzt, ob alle in der Kirche tot seien, aber Christian beruhigt ihn und erwidert, dass "jeder einmal stirbt. Einige vor dir, einige lange nach dir."
6x18-JackKate-Kirche.jpg

Jack und Kate, Charlie und Claire.

Als Jack fragt, warum jeder jetzt hier ist, antwortet Christian, dass es kein 'jetzt' und 'hier' gibt, und dass dies ein Platz ist, den sie alle gemeinsam geschaffen haben, um einander zu finden, da er den wichtigsten Teil seines Lebens mit diesen Leuten verbrachte habe. Als Jack fragt wofür sie sich nun alle in der Kirche treffen, erwidert sein Vater "Um euch zu erinnern und um los zu lassen"

Gemeinsam verlassen sie di Kapelle und betreten das Hauptschiff der Kirche wo Jack Kate, Hurley, Libby, Sawyer, Juliet, Desmond, Penny, Sun, Jin, Charlie, Claire, Aaron, Sayid, Boone, Shannon, Locke, Rose und Bernard wieder trifft . John begrüßt Jack herzlich mit den Worten "Wir haben auf dich gewartet". Nach einigen gegenseitigen Umarmungen setzen sich alle in die Kirchbänke als Christian durch den Mittelgang kommt, bei Jack eine kurz Pause machend, um seine Hand auf seine Schulter zu legen. Christian öffnet die große Pforte der Kirche, und strahlend weißes Licht erfüllt den ganzen Raum. Jack tauscht ein Lächeln mit Kate aus, dann überblendet das helle Licht die Gestalten endgültig.

WissenswertesBearbeiten

AllgemeinBearbeiten

  • Das Buntglasfenster in der Kirche zeigt Symbole folgender Religionen: Stern und Halbmond (Islam), der Davidstern (Judentums), Aum (Hinduismus, Buddhismus, Jainism), das Kreuz (Christentum), Dharmacakra (Buddhismus) und YinYang (Taoism).
  • "Gewartet" ist das letzte gesprochene Wort in der alternativen Zeitlinie, als John Locke Jack in der Kapelle begrüßt: "Wir haben auf Dich gewartet." Wechselweise ist das letzte Wort in der echten Zeitachse "cool" von Hurley als Antwort darauf, dass Ben ihm gerne helfen würde bei seiner Aufgabe.
  • Desmond, Penny, und Juliet sind die einzigen Charaktere in der Kirche, die nicht an Bord von Oceanic Flug 815 waren.
  • Jeder Charakter in der Kirche war Teil der Serie seit der ersten oder zweiten Staffel, abgesehen von Juliet, die am Anfang der dritten Staffel vorgestellt wurde.
  • Die Endszene von Jack, wie er im Bambusfeld stirbt, spiegelt die Eröffnungsszene der Serie rückwärts wider. YouTube
  • Das Verlassen der Insel zum ersten Mal:
  • Sawyer und Claire, mehr als 3 Jahre nach Oceanic Flug 815. Sie sind die einzigen Charaktere, die von der allerersten Episode bis zur allerletzten Folge auf der Insel waren.
  • Miles, 3 Jahre nach dem Fallschirmsprung von der "Kahana". Miles verlässt die Insel mit Nikkis und Paulos Diamanten im Wert von 8 Millionen Dollar in der Tasche als reicher Mann.
  • Das Verlassen der Insel zum zweiten Mal:
  • Kate, 14 Tage nach dem Absturz von Ajira Flug 316. Sie ist die einzige, ursprünglich Überlebende, welche die Insel verließ, zurückkehrte und wieder abreiste.
  • Frank, 14 Tage nach der Ajira Flug 316 Landung. Beide Male steuerte er das Rettungsgefährt.
  • Das endgültige Verlassen der Insel:

ProduktionBearbeiten

Notizblock2.png   

Dieser Artikel muss übersetzt werden
Der folgende Artikel/Abschnitt enthält Informationen, die bislang nur auf englisch verfügbar sind
  • Wie bei einigen anderen Episoden der Serie wurde der Klang, der das "LOST"- Logo am Ende der meisten Episoden begleitet, für diese Episode verändert: der spannende Bass- Schlag wurde zu einem friedlichen monochromatischen Ton.
  • Der Abspann der Episode wurde von einigen Bildern begleitet, die das Wrack des Oceanic Flug 815 ohne lebende Menschen zeigen. Diese waren nicht Teil der Episode; ABC hat bekannt gegeben, dass sie als eine sanfte, nostalgische Überleitung zwischen der Ende von Lost und der nächsten Sendung hinzugefügt wurden. [1]
  • Matthew Fox behauptet, dass er von Beginn der Serie an wusste, dass die letzte Aufnahme zeigen würden, wie Jack stirbt und seine Augen schließt.
  • In den USA wurde "Das Ende" nur fünf Tage nach der vorherigen Episode „Wofür sie gestorben sind“ gesendet. Die ist die zweit kürzeste Ausstrahlung zweiter Folgen hintereinander in der USA, nachdem „Weil du gegangen bist“ und „Die Lüge“, welche nacheinander in der gleicher Nacht gezeigt wurden.
  • "Das Ende" ist mit 105:34 Minuten die längste Folge von Lost.
  • Nach der Folge "Das Ende" kam Jimmy Kimmel Live!: "Aloha to Lost", ein abschließendes und rückblickendes Spezial mit vielen Schauspielern aus der Serie.
  • ABC gab an, dass 20,5 Millionen Zuschauer das Serienfinale von Lost in der 2,5-Stunden-Ausstrahlung gesehen haben. Die letzte halbe Stunde wurde von 15,31 Millionen Zuschauern gesehen. Dies entspricht einem Marktanteil con 6,4/19 in der Gruppe "Erwachsene, 18-49".) (The final half-hour was watched by 15.31 million viewers and a 6.4/19 (rating/share) with adults 18-49.) [2]
    • The simulcast broadcast between 5 and 7:15 am in the UK attracted an average audience of 635,000 viewers, more than its regular Friday night time slot. In Spain the same simulcast had an audience of 400,000 viewers. [3]
    • Despite the simulcast (which was partially to reduce piracy), this episode was the most pirated television episode ever on bit torrent networks. [4]
  • As the Ajira Flight 316 plane flies over the Island, it makes the same sound as that used as the transition sound to the flash sideways.
  • Elizabeth Mitchell drehte die Krankenhausszenen am frühen Morgen ihres Geburtstags. Die Schauspieler und das Produktionsteam veranstalteten eine kleine Feier für sie (27. März).
  • Filming wrapped up with the shots of Hurley and Ben pulling Desmond out of the cave [5] at 5 AM on Saturday, April 24th, 2010 - the 6 year anniversary of wrapping up filming for the pilot and also Damon Lindelof's birthday.
    • Post-production was completed on Monday, May 17, 2010.
  • Henry Ian Cusick put a rock in his shoe for every scene where he needed to walk with a limp. (Geronimo Jack's Beard)
  • The scene in which the Man in Black stabs Jack on the cliffs involved swapping out a real knife for a collapsible one. During one take, the swap was not made properly and Matthew Fox was stabbed by the real knife, which was fortunately stopped by a Kevlar pad that Fox wore under his shirt. Matthew Fox tried out various protection pads for that scene and it just so happened that when the accident happened he was wearing the kevlar pad, the others of which were not stab proof. It was even suggested that he not bother using a pad at all before the incident happened. (Geronimo Jack's Beard)
  • The penultimate scene with Jack and Christian in the back room of the Church was withheld from some copies of the shooting scripts. When the scene was filmed, the set operated with a high level of security and was off-limits to everyone with the exception of Matthew Fox, John Terry and a few select members of crew. Even other cast members were not allowed near the set when that scene was taking place. (Geronimo Jack's Beard)
    • When filming the final scene, several decoys were created by the production staff. Extra "Santa Rosa" vans were added in the car park, the scene was referred to in documents as "Sun and Jin's Wedding", and a woman who resembled Sun walked around in a wedding dress. (Geronimo Jack's Beard)
  • Jorge Garcia revealed in an interview that when Damon Lindelof and Carlton Cuse appeared on the Late Show with David Letterman to host the nightly Top Ten list, a few days before "The End" aired, one of the "Top 10 Spoilers for the LOST Finale" was shockingly true. The "spoiler" written for Damon and Carlton to read was "Jack Dies". This left them in a precarious position, not wanting to spoil the fans and not wanting to admit to the Letterman production team that Jack really does die. Damon and Carlton eventually got out of it by telling the Letterman team that the Lost fans would not take things like Jack dying lightly, even as a joke, and had it written out of the Top 10 without anyone knowing it was true. [6] [7]
  • Zuleikha Robinson (Ilana) tritt nicht auf.
  • Maggie Grace (Shannon) erscheint zum ersten Mal seit „Exposé“, einer Zeitspanne von 59 Episoden.
  • John Terry (Christian) erscheint zum ersten Mal seit „Der Vorfall, Teil 2“, einer Zeitspanne von 17 Episoden.
  • Vincent erscheint zum ersten Mal seit „Der Vorfall, Teil 1“, einer Zeitspanne von 18 Episoden.
  • Elizabeth Mitchell (Juliet) und Ian Somerhalder (Boone) erscheinen zum ersten Mal seit „Los Angeles, Teil 1“, einer Zeitspanne von 15 Episoden.
  • Die meisten der Gaststars von dieser Episode wurden zusammen mit den Hauptcharakteren gelistet, anstatt eine extra Gaststar-Liste zu machen. Das heisste, dass 28 Schauspieler als Hauptcharakter gelistet werden. Diese Liste enthält:
  • Ana Lucia, Eko, Ilana, Michael, Nikki, Paulo und Walt sind die einzigen Hauptcharaktere der Serie, die nicht mit neuen Filmmaterial im Finale erschienen sind. Mit dieser Episode sind Eko, Nikki, Paulo und Walt die einzigen Hauptcharaktere, die nicht in Staffel 6 erschienen sind.
    • Walt wurde während eines Erinnerungsfetzens aus Archivaufnahmen gezeigt und Ana Lucia erscheint im "Zuletzt bei Lost" Segment gezeigt.
    • Eko, Nikki und Paulo sind die einzigen Hauptcharaktere, die nie wieder erschienen sind, seit sie die Serie in Staffel 3 verlassen haben.
    • Adewale Akinnuoye-Agbaje (Eko) wurde ein Auftritt in dieser Episode angeboten, aber die Verhandlungen sind gescheitert, weil er angebliche eine Gage, die 5 mal höher als angeboten war, haben wollte. [8]
  • Saïd Taghmaoui (Caesar) sollte zuerst eine wichtige Rolle in der Handlung des Finales bekommen, aber es wurde geändert, weil der Schauspieler wegen anderer Filmprojekte nicht zurückkommen konnte. [9]. [10]
  • Jack, Kate, Hurley, Locke, Sun, Jin, Boone, Shannon, Claire, Charlie, Sayid, Sawyer, Rose, Walt und Vincent sind die einzigen Charaktere, die in der ersten und der letzten Folge der Serie aufgetreten sind. Michael ist der einzige Hauptcharakter der ersten Episode, welcher nicht im Finale erschienen ist. Walt ist nur aus Archivaufnahmen erschienen.
    • Rose und Vincent sind die einzigen Nebendarsteller, die in der ersten und der letzten Folge der Serie zu sehen sind.

Bloopers und DrehbuchfehlerBearbeiten

  • Als Jack und der Mann in Schwarz über dem Herzen der Insel stehen, hängt das Seil durch. Als er den Boden erreicht, hängt es straff.
  • Als der Mann in Schwarz von der Spitze der Klippen auf das Boot hinabsieht, befindet sich kein Blut in seinem Gesicht, aber als er sich zu Jack umdreht, rinnt etwas Blut aus seiner Nase das Gesicht runter, welches während dem Kampf mit Jack wieder verschwindet.
  • Bei dem regnerischen Kampf zwischen Jack und dem Mann in Schwarz, zeigt die Kameraansicht von oben trockene Klippen und Oberflächen.
    • Als es aufhört zu regnen und Kate, Hurley und Sawyer erscheinen, wechselt der Boden um sie herum mehrmals von trocken zu nass.
    • Während dem Kampf stürzen mehrere Bergwände ins Meer, aber als die Sonne zurückkommt, sehen die Klippen wieder unverändert aus.
  • Kates Atem erzeugt kurz eine Art Nebel auf der Kamera, während sie nach dem Kampf mit Jack spricht.
  • Als Jack durch den Bambus geht, verschwindet und taucht das Blut an seiner Nase wieder auf.
  • Kate trägt innerhalb der Kirche ein grünes Top, und nicht das bügellose Kleid, welches sie vor der Kirche trug.
  • Als Kate und Sawyer Lapidus aus dem Meer zogen, war dieser vollkommen trocken.

Wiederkehrende ThemenBearbeiten


HandlungsanalyseBearbeiten

  • Jack, Kate, Sawyer, Desmond und Hurley versuchen den Mann in Schwarz zu töten. (A-Missions)
  • Jack, Hurley und Ben wandern zur Quelle, um das Licht wieder "anzuschalten". (A-Missions)
  • Frank, Miles und Richard gehen gemeinsam zu dem Ajira-Flugzeug, um es zu reparieren und anschließend damit die Insel zu verlassen. (F-Missions)
  • Sawyer, Kate und Claire müssen rennen, um das Ajira-Flugzeug noch rechtzeitig vor dem Start zu erreichen. (A-Missions)
  • Der Mann in Schwarz wird wieder sterblich, nachdem die Lichtquelle zerstört wurde. (Life and death)
  • Jack gibt den Posten des Inselwächters an Hurley ab, nachdem er beschlossen hat, die Lichtquelle wieder herzustellen. (Leadership)
  • Sayid und Shannon, Claire und Charlie, Sawyer und Juliet, Jack und Kate werden alle im Leben nach dem Tod wiedervereint. (Relationships)
  • Der Mann in Schwarz erwähnt Jack und Lockes frühere Diskussion über das Drücken der Taste in der Schwan-Station. (Rivalries)


Kulturelle ReferenzenBearbeiten

  • Star Wars
    • Hurley denkt, dass Jacob schlimmer ist als Yoda, der Jedi Meister. (Movies and TV)
    • Später in der selben Szene sagt er "Ich habe ein schlechtes Gefühl bei der Sache", ein wiederkehrerender Satz in allen Star Wars Filmen. (Film und Fernsehen)
  • Ein Duke kommt selten allein: Sawyer nennt Miles "Enos," wie den Deputy von dieser TV Show aus den 1970gern. (Film und Fernsehen)
  • Bigfoot: Sawyer nennt Hurley "Bigfoot", nach der grossen haarigen Kreatur, die in den Wäldern der nordwest Region von Nordamerika leben soll. (Pop culture references)
  • Mountain/Burning bush: Sawyer sagt zu Jack "Warum kommst du nicht vom Berg hinunter und erzählst uns, was der brennende Busch gesagt hat." Im biblischen Buch des Exodus ist der brennende Busch der Ort, wo Moses von Gott den Auftrag bekam, die Juden raus aus Ägypten zu führen. Auf dem Berg Sinai bekam Moses später von Gott die Tafeln mit den zehn Geboten. (Religion und Ideologien)
  • Leprechaun. Sawyer nennt Desmond einen Leprechaun (Im deutschen Froschkönig). Der Leprechaun ist ein Kobold aus der irischen Folklore, der in einem Brunnen lebt und Gold sammelt. (Religion und Ideologien)


Literarische MethodenBearbeiten

  • After being thankful he was not Jacob's replacement, Hurley instead becomes Jack's replacement. (Irony), (Plot twist)
  • Sawyer hits Ben with his elbow, only to later try to save Ben when he's pinned under a fallen tree. (Irony)
  • When Juliet tells Sawyer the secret to get the candy bar out of the vending machine, she says you can unplug it and plug it back in again and that it's technically legal. This is what Desmond and Jack do with the Heart of the Island. (Foreshadowing), (Symbolism)
  • As Kate empties her gun pointlessly on the Man in Black, he jokingly advises her to save her bullets. Later on, Kate would use the remaining bullet in the decisive moment of the fight. (Irony), (Foreshadowing)
  • Before Locke is wheeled into his operation, Jack jokes that he could kill him. On the Island, Jack would kill the Man in Black in Locke's form. (Foreshadowing)
  • The Man in Black takes the form of John Locke, a man who fell eight stories and broke his back after being manipulated by his father, to manipulate the other characters. He dies after being kicked off a cliff and landing on his back, presumably breaking it. (Irony)
  • Jacob, the protector of the Island was kicked into fire by the Man in Black. Jacob's successor, Jack, kicks the Man in Black off the cliff much in the same manner. (Symbolism), (Irony)
  • After Jack kills the Man in Black, the scene cuts to flash-sideways where a nurse comments "Nice work, Dr. Shephard." (Irony)
  • Jack kills the Man in Black (in Locke's form) on the Island, and restores Locke's ability to walk in the flash-sideways. (Juxtaposition)
  • After Jack plugs the Source, sacrificing himself, we cut to the statue of Christ the Redeemer. (Symbolism)
  • Jack goes to the same spot and dies where he originally regained consciousness right after the crash of Flight 815. On his way there, he passes the same single white sneaker he passed running to the crash site. It is now very dirty and worn after more than three years of hanging on the branches in the elements. (Symbolism)
  • Before Jack's death, Vincent arrives so he doesn't "die alone." (Symbolism)
  • The series finale ends with a visual effect opposite to how the show began, with the closing of Jack's eye. (Symbolism)
  • As the flash-sideways ends, the characters sit in rows on either side of an aisle, forming a scene similar to an airplane cabin. (Symbolism)
  • The flash-sideways is revealed to be a place created by most of the characters to find each other after death before "moving on." (Plot twist), (Flash-sideways)
  • Kate hilft erneut bei der Geburt von Aaron. (Gegenüberstellung)
  • Juliet untersucht Suns Baby im Krankenhaus, genauso wie sie es in der Stab-Station bereits gemacht hat. (Gegenüberstellung)

QuerverweiseBearbeiten

  • When Kate examines Jack's stab wound he says, "I'll be fine, just find me some thread and I'll count to five." („Gestrandet, Teil 1“), („Nicht in Portland“), („Der Vorfall, Teil 2“)
  • The Man in Black asks Jack if he is reminded of their hatch entrance while lowering Desmond inside, followed by mentioning their argument over pushing the button. („Glaube und Wissenschaft“), („Orientierung“)
  • Ben still has the Oceanic water bottle he picked up from the beach camp. („Dr. Linus“)
  • Jack is wounded in the neck and the vicinity of his appendix by the Man in Black, injuries which spontaneously manifested on a few occasions in the flash-sideways universe. („Los Angeles, Teil 1“), („Der Leuchtturm“), („Wofür sie gestorben sind“)
  • The first episode of the series begins with Jack opening his eyes, and Vincent running out to greet him, in the bamboo grove with Christian Shephard's white tennis shoe nearby. The final episode of the series ends with Jack returning to the same location and closing his eyes, as Vincent lies down beside him. („Gestrandet, Teil 1“)
  • Jack dies with a stab wound in the right side of his abdomen, mirroring the wound he had on the left side of his abdomen when he woke after the crash. („Gestrandet, Teil 1“)
  • Jack looks into Christian's empty coffin. („Das weiße Kaninchen“)
  • The scene of the Man in Black and Jack looking down the cave is similar to Locke and Jack looking down the blown up hatch. („Exodus, Teil 2“)
  • Locke regaining feeling in his legs after the operation is similar to Jack's ex-wife realizing she still has sensation in her legs after her operation. („Glaube und Wissenschaft“)
  • Jack's final line to Desmond "I'll see you in another life, brother" mirrors Desmond's "See you in another life, yeah?" line to Jack when he abandoned the Swan station, as well as Desmond's statement to Locke as he was about to activate The Swan's fail-safe. („Glaube und Wissenschaft“), („Zusammen leben − Alleine sterben, Teil 2“)
  • Christian's final conversation with Jack about "all things being real" was very similar to the speech Libby gave to Hurley when they were on the cliff. ("Dave")
  • The Man in Black being kicked off the cliff by Jack mirrors Locke being thrown out of the window by Anthony Cooper. („Der Mann aus Tallahassee“), („Der Vorfall, Teil 2“)
  • While Miles and Kate are talking on the walkie, Claire fires a gun. We only hear it go off and Miles stops talking and assumes someone was shot. We then see she actually fired in the sand, not at one of them. This mirrors when Ben told Tom to shoot Sayid, Bernard, and Jin. Jack (and the audience) thought they were shot when really Tom put the three bullets in the sand. („Hinter dem Spiegel, Teil 1“)
  • The title of this episode hearkens back to the title of the first episode of Season 4. („Der Anfang vom Ende“)
  • Jack is stabbed where his appendix was taken out by Juliet, preventing more serious damage. This mirrors Locke losing his kidney and it saving his life when Ben shoots him. („Die Operation“), („Deus Ex Machina“), („Der Mann hinter dem Vorhang“)
  • The opening of the coffin is similar to opening Locke's coffin in the Season 4 finale. („Die Rückkehr, Teil 3“)
  • The circular pool at the bottom of the cave of light, with a removable plug in the center, appears to be a larger version of the sink hidden in Ben's house which Ben drained to summon the Smoke Monster. („Tot ist tot“)
  • The hospital vending machine again sticks when delivering an Apollo bar. („Der Vorfall, Teil 2“)
  • Jack kicks the Man in Black down the cliffs reminiscent of the way the Man in Black kicked Jacob into the fire. („Der Vorfall, Teil 2“)
  • Juliet's last words (both before and after her death) are repeated. („Los Angeles, Teil 1“)
  • The stone plug we see in the light cavern was alluded to by the corked wine bottle that Jacob showed Richard and the Man in Black, a bottle which the Man in Black was unable to uncork. („Seit Anbeginn der Zeit“)
  • Jack announces the ending to Sawyer, as foretold by Jacob. („Wofür sie gestorben sind“)

Charakter-Erinnerungen an die InselzeitBearbeiten

  • Sayid and Shannon: When Sayid and Shannon touch, we see clips of them at Shannon's shelter on the night they made love, Sayid brushing Shannon's hair at her first shelter he helped build, Sayid helping Shannon pick up her belongings, their last and first kisses and Sayid taking Shannon to a planned picnic. („Verlassen“), („...In Translation“), („Exodus, Teil 2“) („Schade nicht“)
  • Kate and Claire: As Claire gives birth, we see a clip of her giving birth to Aaron on the Island. („Schade nicht“)
  • Sawyer and Juliet: When Sawyer and Juliet touch, we see clips from their kiss in the Barracks, Sawyer at the docks convincing her to stay on the island, Juliet's last words, their realizing the Dharmaville time was over and Juliet falling down the Swan shaft. („LaFleur“), („Los Angeles, Teil 1“), („Der Anführer“) („Der Vorfall, Teil 2“)
  • Jack

Externe LinksBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki