Wikia

Lostpedia

Apollo Candy Company

Kommentare0
3.751Seiten in
diesem Wiki

Weitergeleitet von Apollocandy.com

Diese Seite behandelt das Unternehmen, das die Apollo Süßigkeiten produziert sowie dessen Homepage. Für die Verwendung der Produkte selbst innerhalb von Lost sowie die Bedeutung für das ARG The Lost Experience, siehe Apollo Candy Riegel.

Diese Informationen stammen aus dem Alternate Reality Game The LOST Experience
Hanso logo
VDE
Personen · Enthüllungen
Hanso Foundation:   Alvar Hanso · Hanso Foundation Geschäftsleitung · DHARMA Initiative · Joop · Apollo Candy Company · Thomas Mittelwerk
Non-Hanso: Bad Twin · Rachel Blake · Sri Lanka Video · Valenzetti Gleichung
Webseiten: Apollocandy.com · DJ Dan · Hansoexposed.com · thehansofoundation.org · letyourcompassguideyou.com · Rachel Blake · Retrieversoftruth.com · Sublymonal.com · WhereIsAlvar.com


Apollo Candy Company
ApolloCandyLogo
NameApollo Candy Company
GewerbeNahrungsmittelindustrie
EigentümerM. David Benson
Gezeigt inGestrandet, Teil 1
Treibholz
Alle hassen Hugo
Einer von Ihnen
S.O.S.
Nicht in Portland
Erinnerungsfetzen
Der Mann hinter dem Vorhang
Hüttenzauber


ApolloCandy.com wurde am 08. August 2006 im Rahmen des ARGs The Lost Experience vorgestellt. Die Seite befindet sich auf demselben Server, der auch alle anderen Seiten des Spiels hostet. Sie bewirbt einen Schokoriegel mit dem Namen Apollo und umfasst Bereiche, die das Unternehmen selbst, seinen Gründer M. David Benson sowie andere verwandte Themen vorstellen.

Da The Lost Experience mittlerweile abgelaufen ist, ist auch die Registrierung der Webseite verfallen und es existieren Mirror-Versionen. Im Verlauf des ARGs wurde die Domain wahrscheinlich von dem Unternehmen Hi-ReS! verwaltet, das für das gesamte ARG engagiert wurde. Laut dem WHOIS-Eintrag wurde sich jedoch über den Anonymisierungsdienst Domain Discreet registriert [1], [2]. Die Registrierung ist am 14. April 2007 ausgelaufen und wurde wahrscheinlich am 27. Mai 2007 von einer weiteren Gruppe erworben, um damit eine Erotikwebseite zu betreiben, die jedoch nach kurzer Zeit abgeschaltet wurde. Die Domain hat daher keine Verbindung mehr zu ABC oder The Lost Experience, obwohl ABC den Vorgang mittlerweile bemerkt hat, da Mitarbeiter von ABC den Artikel auf der englischen Lostpedia zu bearbeiten und Verlinkungen auf die Homepage zu entfernen. (Siehe diese Diskussion).

Eine archivierte Version der Webseite befindet sich hier.


Die WebseiteBearbeiten

HauptseiteBearbeiten

ApolloWebsite
Ein Bild der Apollo Candy Webseite
Anis Ben AmorHinzugefügt von Anis Ben Amor

In der Mitte der Hauptseite befindet sich ein großes Logo des Unternehmens vor einem Hintergrund, der einen Sternenhimmel darstellen soll. Wenn man auf das Logo klickt, erscheint der Schokoriegel in der Mitte und ist von anklickbaren Sternen umgeben, die verschiedene Informationen zu der Marke liefern.

Ein Klick auf den Schokoriegel öffnet die Verpackung und zeigt die Schokolade. Auf dem Riegel selbst steht die Adresse der Webseite whereisalvar.com, die von Rachel Blake erstellt wurde und kurz nach der Webseite von Apollo starten sollte.

Die UrsprüngeBearbeiten

Apollo image1
Anis Ben AmorHinzugefügt von Anis Ben Amor

Übersetzung:

M. David Benson hätte sich in seinen wildesten Träumen nicht ausmalen können, wie dieser Augenblick alles verändern würde. Es war 1964 und er hat gerade die allererste Kiste Apollo Riegel von der Ladefläche seines ramponierten 1959er Jeep FC-150 an den berühmten "Five and Dime" von J. Pickersweet in San Francisco geliefert.


Benson wusste, dass dies der Moment der Wahrheit war. Wenn Pickersweet mochte, was er verkaufen konnte, würden nahezu mit Sicherheit Profit und Glück folgen. Aber wenn ihm das Produkt nicht gefällt...


Benson hielt den Atem an, als Pickersweet in den unmöglich nahrhaften, unvorstellbar cremigen Apollo Riegel biss. Volle herzerdrückende zehn Sekunden vergingen.


Und dann passierte das Wunder.


Bittersweets Schnurrbart wanderte über dem Grinsen nach oben, das sich von Ohr zu Ohr ausbreitete. Der Apollo Riegel ist in der Golden Gate Stadt gelandet.


Der MannBearbeiten

Apollo image2
Anis Ben AmorHinzugefügt von Anis Ben Amor

Übersetzung:

M. David Benson wurde 1938 als Kind von Nils Christer Benson, dem Sohn von Oskar Benson, Gründer der anerkannten skandinavischen Benson Chocolatiers, geboren.


Einige würden sagen, dass Benson ein Sorgenkind war. Sein Großvater, Oskar Benson, war ein Mann der Tradition. Als er davon gehört hat, dass sein Sohn eine Frau geheiratet hat, die weit unter seinem Niveau war, hat Oskar Nils den Rücken zugewandt und ihn aus dem Familienerbe ausgeschlossen. Nils hat Norwegen zusammen mit seiner schwangeren Frau Elli verlassen, um in den USA ein neues Leben zu beginnen. Dort ist er im Dezember 1941 den US Marine Corps beigetreten. Traurigerweise hat Nils Benson nur ein paar Jahre später sein Leben bei Omaha Beach verloren.


Wie viele anderer Immigranten verfügte Elli Benson über einen ausgeprägten Patriotismus für ihr neues Heimatland. Ihr Mann ist dabei gestorben, als er Amerika verteidigt hat und M. David Benson wurde in seiner Erziehung beigebracht, sein Heimatland zu lieben.


M. David Benson hat Amerika im Koreakrieg gedient und erinnert sich an den Moment, in dem auch er erkannt hat, dass Schokolade durch seine Venen fließt:


"Wir wurden zu sechst in die Enge getrieben - unenslich verängstigt. Ich wusste, wir waren verloren wenn wir nicht zusammen arbeiten würden. Also hab ich meinen Rucksack durchsucht und ihn gefunden - den Benson Schokoriegel, den meine Mutter mir geschickt hat. Sie waren teuer. Meine Mutter war arm. Aber man konnte die Uhr danach stellen, dass sie mir einmal im Monat ein Versorgungspaket zuschickte. Ich habe den Riegel in sechs Stücke geteilt, und obwohl uns der Tod ins Auge sah konnte keiner von uns das Lächeln unterdrücken. Es war Mitternacht, aber in diesem süßen Moment, als wir den Benson-Riegel gegessen haben, ist die Sonne für uns alle aufgegangen."


In diesem Moment hatte M. David Benson erstmal eine Vorstellung des Apollo Riegels. Weniger als zwei Jahre später wurde die Vorstellung Realität. Und der Rest ist, wie sie sagen, Geschichte.


Die WerbungBearbeiten

Bei einem Klick auf "Die Werbung" ("The Ad") wird ein Video abgespielt, das eine TV-Werbung darstellt. In einem Untertitel steht "Not available in stores" ("Nicht im Handel erhältlich"), aber der Sprecher sagt, dass man einen kostenlosesn Riegel erhält, wenn man die Webseite besucht. Später wurden die Abschnitte "US Vertrieb" sowie "UK Vertrieb" hinzugefügt.

Das UnternehmenBearbeiten

Apollo image3
Anis Ben AmorHinzugefügt von Anis Ben Amor

Übersetzung:

Nur mit einem Rezept für Milchschokolade von seinem Großvater Oskar Benson ausgestattet, hat M. David Benson 1962 die Apollo Candy Company in einer Ein-Zimmer-Fabrik im legendären Cow Hollow District von San Francisco gegründet. 1964 hat Benson das Rezept des erschwinglichen und doch außergewöhnlich köstlichen Apollo Riegels perfektioniert und begonnen, sie stadtweit zu verkaufen. 1968 hatte das aufstrebende Unternehmen Kunden, die über die ganze Nation verteilt waren.


Unglücklicherweise ist das Unternehmen Anfang der 70er Jahre in eine schwierige Situation geraten. Es wurde jedoch durch den finanziellen Eingriff von Alvar Hanso, dem Gründer der weltweiten philantropen Gesellschaft die Hanso Foundation, vor dem Bankrott gerettet... und mit neuem Leben gefüllt werden. Heute ist die Apollo Candy Company als privater Schokoladenlieferant von Alvar Hanso und seinen vielen Unternehmen gesund und am Leben.


Der JeepBearbeiten

Apollo image4
Anis Ben AmorHinzugefügt von Anis Ben Amor

Übersetzung:

Nach der Perfektion des Rezepts befand sich M. David Benson in einer Zwickmühle: Er hat sein gesamtes Geld bis auf den letzten Cent für den Aufbau des Unternehmens investiert - weshalb er keine Möglichkeit hatte, herumzureisen und seine sensationellen neuen Schokoriegel zu bewerben.


Die Kurzfassung? Er brauchte einen Truck, und zwar schnell.


Aber wie? Und welchen? Das war keine unwichtige Entscheidung. Die Wahl eines Verkaufsfahrzeugs umfasst mehr als nur eine Kiste mit Riegeln von hier nach da zu transportieren. Egal was Benson wähle würde, er wusste, dass es für immer mit der Apollo Candy Company in Verbindung gebracht werden würde. Es würd ihn repräsentieren, sowie seine Familie und das Image des Unternehmens, dass er beflügeln wollte - egal ob im guten oder im schlechten Sinn.


Glücklicherweise war Fortuna Benson erneut hold. Ein guter Freund ist gerade nach New York gezogen und hatte keine Verwendung mehr für seinen 1959er Jeep FC-150. Er war ramponiert, dreckig und sah aus, als wäre nicht im Stadtverkehr benutzt worden, aber Benson wusste nach dem ersten Blick, dass es der perfekte Truck war - er war nicht nur erschwinglich sondern auch so mitgenommen und ausdauernd wie der Amerikanische Lebensgeist.


600.000 Meilen und 44 Jahre später. Benson bevorzugt immer noch seinen Jeep FC-150 vor den anderen Autos seines Fuhrparks. Wie er zu sagen pflegt: "Apollo selbst würde mit Freude sein Pferd und seinen Streitwagen aufgeben, wenn man ihm anbieten würde, meinen Jeep FC-150 zu fahren!"


Der Apollo RiegelBearbeiten

Apollo image5
Anis Ben AmorHinzugefügt von Anis Ben Amor
Hauptartikel:Apollo Riegel

Übersetzung:

Nach dem Ende seiner Tour wusste Benson, was er zu tun hatte. Er würde den Benson Riegel nach Amerika bringen, aber verbunden mit einer Veränderung. Er würde ihn erschwinglich machen, ohne Abstriche in der Qualität machen zu müssen, damit jeder Amerikaner, egal welcher Klasse, welchen Glaubens oder welcher Herkunft, durch den einfachen Genuss des nahrhaftesten, cremigstens Schokoladenriegel der Welt zusammenkommen würde.


Als er seinem Großvater, den er kaum kannte, den Vorschlag überbringen wollte, hat es ihn niedergeschlagen, als er herausfinden musste, dass Benson Chocolatiers untergegangen ist und ein britisches Unternehmen verkauft wurde. Oskar Benson hatte jedoch eine Überraschung für seinen Enkel. Um die verpasste Kindheit wiedergutzumachen hat Oskar Benson ihm das wertvollste Familiengeheimnis angeboten: Das geheime Originalrezept für Benson Milchschokolade.


Bei der Arbeit an diesem Rezept war es nur eine Frage der Zeit, bis M. David Benson es für den Apollo verwenden konnte. Eine Konfektion, die selbst dem griechischen Gott des Lichts passen würde.


US VertriebBearbeiten

Apollo image6
Anis Ben AmorHinzugefügt von Anis Ben Amor
Hauptartikel:Apollo Candy Vertriebsveranstaltungen

Übersetzung:

Amerika!


Ihr könnt nicht warten, eure heißen kleinen Hände auf den leckersten, hmmmm-testen Schokoriegel der Welt zu legen? Müsst ihr nicht!


Die Apollo Candy Company ist aufgeregt, ankündigen zu können, dass unser legendärer Apollo Riegel für einen begrenzten Zeitraum an folgenden Orten und Terminen kostenlos verteilt wird. Das Angebot ist beschränkt, daher wird es pro Vertriebsort und Person nur einen Riegel geben. Handle schnell!

Wenn die Apollo Riegel weg sind, sind sie wirklich weg!


UK VertriebBearbeiten

Apollo image7
Anis Ben AmorHinzugefügt von Anis Ben Amor

Übersetzung:

Hätte sich M. David Benson 1964, als der allererste sündig-leckere Apollo Riegel ein 10.000-Watt-Lächeln auf das Gesicht von J. Pickersweet gezaubert hat, vorstellen können, dass seine brillante Kreation eines Tages weltweit vertrieben werden würde?


Die Apollo Candy Company ist stolz, ankündigen zu dürfen, dass der Apollo Riegel, der köstlichste Schoko-Genuss der Welt, zum ersten Mal überhaupt in Großbritannien verfügbar ist!!!


Ihr fragt, wie ihr einen bekommen könnt?


Es ist einfach! Wir verteilen sie! Solange der Vorrat reicht könnt ihr einfach in die nächste Forbidden Planet Filiale gehen (ab Donnerstag, dem 24. August) und den Tagescode aufsagen. Vertraut uns! Euer Bauch wird es euch danken.


PressemitteilungBearbeiten

EW.com hat folgende Pressemitteilung der Apollo Candy Company abgedruckt:

21. August 2006

ERREICHT EINE GALAXIE IN EURER NÄHE: "APOLLO RIEGEL"
DER SCHOKORIEGEL, DER NICHT VON DIESER WELT IST

Kostenlose Apollo Riegel werden in ausgewählten Orten in
den USA, Großbritannien, Australien und Asien über
einen begrenzten Zeitraum verteilt

Was einst verloren war, wurde jetzt wiederentdeckt... Der Apollo Riegel, der köstliche Schokoriegel, der in den 60er Jahren von M. David Benson entwickelt wurde, wurde von vielen Generation genossen. Für diejenigen, die Mr. Bensons Riegel noch probieren müssen, wartet jetzt die Gelegenheit, "herauszufinden, was darin ist". Ab Mittwoch, dem 23. August werden kostenlose Apollo Riegel in den USA, Großbritannien, Australien und Asien an ausgewählten Orten verteilt solange der Vorrat reicht. Der Apollo Riegel wird von der Apollo Candy Company, einem Subunternehmen der Hanso Gruppe, produziert und vertrieben.

"Schokoladenriegel sind die Leidenschaft meines Lebens und ich bin aufgeregt, weil ich meine Leidenschaft mit Menschen auf der ganzen Welt teilen kann", sagt Mr. Benson. "Wenn Menschen meinen Schokoriegel erstmal probiert haben, glaube ich, dass wir sie gewonnen haben. Ich möchte mich bei Mr. Alvar Hanso und den guten Menschen von der Hanso Foundation bedanken, die all das möglich gemacht haben."

Mr. Benson, Gründer der "Apollo Candy Company", hat den ersten Apollo Riegel 1964 in San Francisco verkauft. Die Riegel haben sich seitdem wachsender Popularität erfreut und haben sich bis 1968 über die gesamten Vereinigten Staaten verteilt, bevor das Unternehmen Anfang der 70er in Schwierigkeiten geraten ist. Aufgrund des bemerkenswerten finanziellen Eingriffs von Alvar Hanso, dem Gründer der weltweiten philantropen Hanso Foundation, konnt das Unternehmen vor dem Bankrott bewahrt und mit neuer Lebenskraft erfüllt. Heute ist die Apollo Company der private Schokoladenversorger von Alvar Hanso und seinen vielen Unternehmen und gesund und am Leben.

Vom 23. August bis September wird die Apollo Candy Company in amerikanischen Städten, inklusive New York, Los Angeles, Washington DC und Chicago, kostenlose Apollo Riegel verteilen. Für eine vollständige Liste mit Terminen und Orten, an denen Menschen ihre kostenlosen Apollo Riegel und für mehr Informationen über die Apollo Candy Company, besuchen Sie bitte unsere Webseite unter www.apollocandy.com.


VertriebBearbeiten

Apolloguy
Ein Angestellter verteilt die Riegel
Anis Ben AmorHinzugefügt von Anis Ben Amor
Hauptartikel: Apollo Candy Vertriebsveranstaltungen

Die Riegel wurden in den USA, in Großbritannien und Australien verteilt. Die Vertriebsveranstaltungen in den USA sind verschieden organisiert worden. Während einige von den Fans als gut geplant und einladend bezeichnet werden, waren andere schlecht geplant oder wurden abgesagt und die Riegel wurden unfair verteilt. In Großbritannien wurden die Riegel nur an Kunden von Forbidden Planet verteilt, die das korrekte Passwort kannten. In Australien hat der Lost Ninja einige Riegel gesichert und die Verteilung persönlich organisiert, wodurch Fans die Gelegenheit hatten, selbst Teil des Ereignisses zu werden.

Über den Apollo Candy Riegel Bearbeiten

KateACR
Kate isst einen Apollo Schokoriegel
Clark TaylorHinzugefügt von Clark Taylor

Der Apollo Candy Riegel ist nur einer der vielen Lebensmitteln, welche in der Schwan-Station gefunden werden. Ungewöhnlich ist aber, dass der Schokoladenriegel das einzige Lebensmittel ist, welches nicht in der typisch weißen Verpackung mit dem Logo der DHARMA Initiative verpackt ist. Laut Verpackung ist der Riegel "FULL O' NUTS" (voller Nüsse). Zudem steht auf dem Riegel den Kate gefunden hat, ein Haltbarkeitsdatum: 23.10.2004

Fakten in der SerieBearbeiten

Die Apollo Candy Schokoladenriegel treten mehrmals in den ersten beiden Staffeln auf. Kate aß einen nach dem sie von Locke in der Schwan-Station eingesperrt worden war. Boone hat Shannon in der ersten Pilotfolge einen Schokoladenriegel gegeben, eventuell war es ein Apollo Candy Riegel. Rose hat einen für ihren Mann Bernard aufbewahrt. Hurley hatte mindestens einen Apollo Candy Schokoriegel in seinem Rucksack, welcher von Sawyer entdeckt wurde. Als Locke sich zu erinnern versucht, was auf der Brandschutztür stand liegt ein Apollo Candy Riegel neben ihm auf dem Tisch.

Fakten in The Lost Experience Bearbeiten

Die Apollo Candy Company hatte eine Webseite, die besagt, dass die Erfinder der Candy Riegel, die in der Schwan-Station gefunden wurden, zur Hanso Group gehören. Es gibt die Vermutung, dass die Candy Riegel dazu genutzt wurden, auf Anweisung des mysteriösen Dr. Hackett, eine psychotrope Substanz zu verbreiten.


Hinweise und WissenswertesBearbeiten

Apollo-wh
Available pieces put together
Anis Ben AmorHinzugefügt von Anis Ben Amor
  • Obwohl der Riegel deutlich der Verpackung lesbar als "Dunkle Schokolade" bezeichnet wird, wird er auf der Webseite als "Milchschokolade" bezeichnet.
  • Auf dem Riegel, der auf der Seite gezeigt wird, steht "ENJOY BY OCT 23-06" ("BIS ZUM 23. OKTOBER 06 GENIEßEN") sowie der UPC-Code 185192. Dies steht auch auf allen verteilten Riegeln.
  • Die Webseite scheint eine Kooperation mit dem Autohersteller Jeep zu sein, da es einen gesamten Abschnitt gibt, der "Jeep" heißt.
  • Wenn man zweimal auf den großen Schokoriegel auf der Hauptseite klickt, werden daraus kleine Stücke. Wenn man die Stücke zusammensetzt, kann man die Buchstaben "wh" und etwas hinter der Verpackung lesen. Der vollständige Text lautet "whereisalvar.com".
  • Es scheint unmöglich, dass M. David Benson 1938 geboren wurde und im Koreakrieg gedient hat. Er wäre gerade mal 15 Jahre alt, als 1953 das Waffenstillstandsabkommen unterzeichnet wurde.
  • Dr. Hackett scheint ein Angestellter von Apollo gewesen zu sein, der daran gearbeitet hat, psychotrope Substanzen in Nahrungsmitteln zu verstecken.
  • Apollo Food Holdings Bhd ist ein echtes Unternehmen, das Schokoriegel in Malaysia produziert. Obwohl sie den Riegel aus Lost nicht ähneln und auch nicht mit der Sendung in Verbindung stehe, gibt es richtige Apollo Schokoriegel. Dabei handelt es sich um Waffeln mit Schokoladen, die keine Nüsse enthält.
  • Apollo Creed, der bekannte Boxer aus der Rocky-Filmreihe, wird ebenfalls "Dark Chocolate" ("Dunkle Schokolade") genannt.
  • Die Schriftart des Apollo-Logos ähnelt den "Wonka" Riegeln aus "Charlie und die Schokoladenfabrik". Auch die "Golden Oracle Bars" erinnern an das "goldene Ticket" von Wonka.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki