Fandom

Lostpedia

Ausgang der Kapselpost/Theories

< Ausgang der Kapselpost

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Hauptartikel Theorien über
Ausgang der Kapselpost
Hauptdiskussion


  • In Jagdgesellschaft, sagt Michael , "Nein, aber ich werde deinen verdammten Computer zusammenschiesen. Das Ding ist nicht das wofür du es hälst. Mann, du verstehst es nicht. Du hast keine Ahnung. Jetzt geh schon rein!"
    • Das könnte zeigen, dass Michael bereits bei dem Rohrposthaufen war und ein oder zwei Notizbücher gelesen hat. Die Notizbücher beschreiben die Swan-Station und seinen Computer als Psychologisches Experiment.
    • Dieser Punkt scheint stichhaltig zu sein. Wenn Du genau auf den Rohrposthaufen achtest, wenn Kate daraufschaut, ist zu erkennen, dass einige Kapseln geöffnet sind und einige Logbücher kaum vom Wetter angegriffen sind, als ob sie erst kürzlich geöffnet worden wären.
  • Beachte, dass die Haufen der Kapseln in Bezug auf die pneumatische Röhre keinen logischen Zusammenhang haben. Wenn sie alle aus der Röhre kommen würden, dann wäre der höchste Haufen unter der Öffnung. Aber es gibt mehrere Haufen.
    1. es wäre möglich, dass die pneumatische Röhre sich herumbewegt, das auch erklärt warum es mehrere Hügel gibt. (Unwahrscheinlich, da die Röhre auf einer Betonplatte befestigt ist)
    2. es ist möglich, dass jemand oder etwas dafür verantwortlich ist, dass die Kapseln in regelmäßigen Abständen umgeschichtet werden.
    3. es ist möglich, aber unwahrscheinlich, dass die Wetterverhältnisse die Form der Kapselhaufen verändern.
    4. es ist möglich, dass die Behälter mit extremer Kraft aus der Röhre kommen, mehrfach abprallen und so unterschiedlich zur Ruhe kommen und so die Bergförmigen Gebilde auf der Wiese schaffen.
    5. es ist möglich, dass das Gefälle des Untergrundes verhindert, dass größere Haufen unter der pneumatischen Röhre entstehen.
    6. es ist möglicherweise ein Fehler im Drehbuch, bzw. ein Fehler der Drehort-Designer.
  • Es ist möglich, dass nicht nur Behälter von der Perlen-Station hier landen, sondern, dass auch andere Stationen dieser Insel hier ihre Behälter ablagern.
  • Es ist möglich, dass der Luftdruck in der pneumatischen Röhre nicht konstant ist. So würden die Behälter mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten herausgeschossen kommen. Wenn die Insel elektrische Energie auf geothermische Weise erzeugt, könnten lokale Änderungen im Wetter oder tektonische Verschiebungen Einfluss auf die Energieversorgung haben. Besonders wenn sie nicht regelmäßig gewartet werden.
    • Es ist möglich, dass andere Luken(Bunker) auf der Insel, weitere Bunker auf der selben Art und Weise überwachen. So wie die Pearl-Station.
  • Ursprünglich habe die Dharma-Mitarbeiter die Behälter gesammelt, aber nach dem Vorfall, wurde die Perl-Station als Experiment umfunktioniert, während die Schwan-Station zur Überwachung diente.
  • Die unlogische Anordnung der Behälterhaufen, mag auf die Absicht hinzuweisen die Notizbücher zu sammeln und zu lesen. Warum würde DHARMA so viele Resourcen für etwas sinnloses verschwenden. Wenn die Perlen-Station eine Experiment ist (oder nur eine Beobachtungsstation), wäre der Inhalt der Notizbücher für das Experiment sehr wichtig.
    • Die DHARMA Forschung wäre als geschlossenes System ausgelegt, um externe Einflüsse zu verhindern. Wenn etwas schief läuft und alle sterben. (siehe Ausfallsicherung und Entladung), könnte ein Rettungsteam vor Ort erscheinen und die Logbücher aufsammeln und herausfinden was schief gelaufen ist.(Ähnlich einem Flugrekorder in einem Flugzeug)

Die pneumatische Röhre scheint in einem offenen, leicht abfallenden Gelände zu sein, um mit einem Hubschrauber große Mengen der Behälter zu bergen.

  • Die Die Anderen oder die Verbliebenen der Dharma Initiative lesen regelmäßig die Bücher und sortieren sie grob in verschiedenen Haufen vor. Eventuell je nach Station, von der die Behälter kommen.
  • Vielleicht entleer die pneumatische Röhre die Behälter in einen großen unterirdischen Kontainer. Aber der Kontainer läuft über und die überlaufenden Behälter bilden die verschiedenen Haufen.
  • Könnte der Ort einer Station sein, die aber durch den Vorfall zerstört wurde.
  • Hugh Mcintyre sagte in "Jimmy Kimmel Live", dass die DHARMA-Initiative 1987 sich aufgelöst hat. Nach deren Beendigung (oder das Ausbleiben finanzieller Mittel), hat sie die Bücher nicht mehr abgeholt, so dass sie bis heute liegen geblieben sind.
    • Allerdings, wenn die Initiative nicht mehr existiert oder kein Geld mehr hat, warum gibt es noch Mitarbeiter, die weiterhin Notizbücher abschicken und warum wird das pneumatische System weiterhin betrieben?
    • In der Perle lagern niemals so viele Kapseln, wenn sich die Initative aufgelöst hat währen niemals so viele Kapseln zu Perle transportiert worden.
  • Die Notizbücher kommen nicht direkt zu dieser Abladestelle, sondern werden erst an anderer Stelle ausgewertet und danach hier entsorgt. Es ist nur eine Vermutung, dass die Röhre direkt hierher führt, weil Lockes Karte hier gefunden wurde, wo sie vielleicht absichtlich zur Verwirrung der Überlebenden deponiert worden ist.
    • Aber nur Eko und Locke wissen, dass Lockes Karte hierher gekommen ist, und da keiner der beiden mit Michael hierher gekommen ist, warum sollte jemand sich diese Mühe zur Verwirrung machen?
  • Dharma hatte niemals die Absicht den Inhalt der Behälter zu lesen. Die Mitarbeiter der Perlen-Station sind womöglich aus anderen Gründen angewiesen worden die Log-Bücher zu führen.
    • Die Mitarbeiter in der Perlen-Station selbst sich nur Test-Objekte in einem Experiment. Wobei sowohl die Perlen-Station als auch die Schwan-Station von einer dritten Station aus überwacht wird. Die pneumatische Röhre dient nur dazu den Test-Teilnehmern das Gefühl zu geben, etwas wichtiges zu leisten. Die Behälter werden hier nur Entsorgt, damit nicht woanders dieser Bücherberg rumliegt und vergammelnd im Weg rumliegt.
    • Die Perlen-Station ist vielleicht nur entworfen worden, um die Beobachtungsgabe der Mitarbeiter zu trainieren und zu verbessern. Daher würde es keinen Sinn machen, die Bücher tatsächlich zu lesen.
    • Sowohl die Perlen- als auch die Schwanstation sind entworfen worden, um einen bestimmten mentalen Zustand hervorzurufen, der irgendwie psychisch "Aufgesammelt" werden soll. Desswegen kann die Eingabe der Nummern auch nicht automatisiert werden.
  • Die Abladestelle ist wie die angebliche Tür-Station, eine Atrappe. Es ist nur von den "Anderen" aufgestellt worden um die Losties zu verwirren.
  • Wenn die Kapseln nich geöffnet oder sonst irgendwie weiterverarbeitet werden, würde das erfordern das Unmengen leerer Kapseln zur Insel gebracht werden müssen. Die reinste Geldverschwendung.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki