Fandom

Lostpedia

Cindy Chandler

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Cal.png   

Dieser Artikel muss aktualisiert werden
Folgende Informationen fehlen: 6x13


Cindy Chandler
6x02 Cindy.jpg
Darsteller:Kimberley Joseph
Synchronsprecher:Antje von der Ahe
Erster Auftritt:Gestrandet, Teil 1“ (Flashback)
Alle hassen Hugo
Letzter Auftritt:Der letzte Rekrut
Episodenanzahl15
NameCindy Chandler
AlterUnbekannt
HerkunftSydney, Australien
BerufFlugbegleiterin bei Oceanic Airlines
In Australien wegen:beruflich, Flugbegleiterin
An Bord von Flug 815 weil:Flugbegleiterin auf Flug 815
Seitwärtsblenden

Cindy Chandler ist eine Flugbegleiterin bei Oceanic Airlines. Sie war im Heckteil von Oceanic Flug 815 als dieser abstürzte.

Sie ging verloren, als die Tailies sich auf den Weg machten, die Insel zu durchqueren, um zum Camp der restlichen Überlebenden zu gelangen. Sie lebt später zusammen mit den anderen Entführten bei den Anderen. Während ihrer Zeit bei den Anderen tritt sie als Beschützerin von Zack und Emma, zwei Kinder, die den Absturz überlebten, auf.


Vor dem Absturz Bearbeiten

Cindy ist australischer Herkunft und war die unerwiderte Liebe von Gary Troup, der ihr seinen Roman Bad Twin widmete. Troup soll ihr "total verfallen" gewesen sein. Sie wird von Gary Troup in einem Interview, das Teil der Lost Experience war, als die Frau, die seine Meinung über die Ehe geändert hat, erwähnt. Troup gibt ihr auch eine Rolle in seinem Buch, als sie von Paul Artisan (die Hauptfigur in 'Bad Twin'), während eines Oceanic Airlines Fluges nach New York, namentlich als Flugbegleiterin erwähnt wird.

Kurz vor dem Absturz von Oceanic Flug 815 hat Cindy ein kurzes Gespräch mit Jack, nach dem sie ihm einen neuen Wodka gibt. Kurz darauf folgt sie Charlie zu den Toiletten, wo dieser heimlich Heroin konsumiert. Während der Turbulenzen schafft sie es, in das Heck des Flugzeugs zu gelangen, kurz bevor dieses in der Luft zerbricht und vor einer mysteriösen Insel ins Meer stürzt.

Auf der Insel Bearbeiten

Tage 1 - 44 Bearbeiten

2x09Cindy promo.jpg

Cindy geht nach dem Absturz aus dem Wasser. ("Die anderen 48 Tage")

Nach dem Absturz half Cindy, wie viele andere Überlebende, die Verletzten an den Strand zu bringen. Eko fragte Cindy, ob sie auf die Kinder Emma und Zack aufpassen könne. Cindy trat als ihre Hauptbeschützerin auf, bis sie an Tag 12 von den Anderen entführt wurden. Am ersten Tag auf der Insel erzählte sie den anderen Überlebenden, dass das Flugzeug 1.000 Meilen vom Kurs abgekommen war, bevor es abstürzte, und fragte einige, ob sie ihr helfen, ein Signalfeuer für die Rettungsmannschaften zu bauen.

Später deutete Cindy an, dass Nathan nicht an Bord des Flugzeuges gewesen war, da sie sich Gesichter besonders gut einprägen könne und sich nicht an ihn erinnere. Es zeigte sich, dass sie mit ihrem Talent übertrieben hatte, da sie sich weder an die Überlebenden des Floßes erinnerte, noch daran, dass Goodwin nicht im Flugzeug war.

Cindy lebte später mit den Übrigen der Tailies in der Pfeil-Station und entdeckte Jin, während sie mit Libby fischte. Sie fesselten Jin an einem Baum, bis dieser es schließlich schaffte zu fliehen und zu Michael und Sawyer, die gerade gestrandet waren, rannte. Die drei werden daraufhin von den Tailies in die Grube, die Ana-Lucia zuvor für Nathan gegraben hatte, geworfen.

Tage 44 - 67 (Staffel 2) Bearbeiten

Nachdem Ana-Lucia, die Anführerin der Tailies, davon überzeugt war, dass Sawyer, Jin und Michael Überlebende von Flug 815 sind, fasste die Gruppe den Entschluss, die Insel zu durchqueren, um das Hauptlager der Überlebenden zu erreichen. Ana-Lucia, Mr. Eko, Michael, Sawyer und Jin gingen jedoch noch einmal zur Pfeil-Station zurück, wo Cindy und Bernard warteten. ("Alle hassen Hugo")

Während die Gruppe Richtung Hauptlager marschierte, verschwand Cindy plötzlich, als die Gruppe versuchte, den verletzten Sawyer auf einer improvisierten Trage einen steilen Hügel hochzutragen. Sie wurde das letzte Mal gesehen, als sie Libby einen Stock reichte. Als die Gruppe auf dem Hügel anhielt und bemerkte, dass Cindy fehlt, fanden sie nicht mal ein Zeichen von ihr. Eko ließ Ana-Lucia nicht zurückgehen, um sie zu suchen, da er glaubte, dass es das ist, was "sie" wollen. Unmittelbar danach konnte man das Flüstern im Dschungel hören, was die Gruppe zwang zu rennen, weil sie dachten, dass Cindy leise von den Anderen entführt wurde. ("Gefunden") ("Verlassen")

Tage 68 - 93 (Staffel 3) Bearbeiten

3x09CindyEmma.jpg

Cindy und Emma reden mit Jack. ("Fremd in fremden Land")

Ungefähr einen Monat später war Jack, der von den Anderen gefangen wurde, draußen in einen Tierkäfig eingesperrt. Er wachte auf und sah Cindy und eine Gruppe Fremder, einige von ihnen Tailies, die ihn beobachteten. Er erkannte Cindy wieder und fragte sie, wie sie denn zu diesen Leuten gekommen sei. Sie antwortete, dass die Antwort auf die Frage "nicht so einfach" sei. Jack wurde wütend und fragte, was sie alle hier wollten. Sie sagte, sie seien hier, um zu "beobachten". Emma, eines der Kinder aus dem Heckteil, näherte sich ihr und flüsterte ihr zu, ob sie fragen könne, wie es Ana-Lucia ginge. Jack, der sich an Ana-Lucias Tod erinnerte, schrie, dass wenn sie etwas zu beobachten haben doch gehen sollen um es zu beobachten. Beschämt führte Cindy den Rest der Gruppe von den Käfigen weg. Später wurde sie auf Juliets Gerichtsverhandlung gesehen. ("Fremd in fremden Land")

Später verließ sie zusammen mit den Anderen die Baracken. Locke half Cindy in der ersten Nacht auf offenem Feld ihr Zelt aufzubauen. Sie bedankte sich bei ihm und sagte, dass sie allein wahrscheinlich Stunden gebraucht hätte. Sie sagte auch, dass er sich nicht um die vielen Blicke von einigen der Anderen kümmern solle, da sie nur aufgeregt seien, dass er endlich bei ihnen sei. Sie erzählte, dass sie schon lange auf ihn gewartet haben. Später sieht man sie, wie sie zusammen mit Zack und Emma beobachtet, wie Locke es nicht schafft, seinen Vater zu töten, der an eine alte Steinsäule gefesselt ist. ("Im Loch")

Staffel 6Bearbeiten

6x02-Hippie-Cindy.jpg

Cindy erkennt die Passagiere vom Flug 815 wieder. („Los Angeles, Teil 2“)

Cindy wohnt nun im Tempel mit den Anderen und ihren Anführer Dogen. Sie erkennt Jack, Hurley und Jin als Passagiere von Flug 815 und erzählt es Dogen. Als Dogen befiehlt, sie zu erschießen, scheint es Cindy nicht sehr zu kümmern. Nachdem Sayid scheinbar tot ist, bringt sie, zusammen mit den Kindern Zack und Emma, den Überlebenden etwas zu essen. Cindy ist auch dabei, als der Tempel abgeriegelt wird, weil die Anderen erfahren haben, das Jacob tot ist. („Los Angeles, Teil 2“)

6x06-CindyEmmaZack.jpg

Cindy und die Kinder, Zack und Emma, hören Sayids Nachricht. („Bei Sonnenuntergang“)

Cindy ist anwesend, als Sayid, der inzwischen auferstanden ist, mit einer Nachricht von Jacobs Feind zurück zum Tempel kommt. Sayid überbringt die Nachricht, dass Jacob tot ist und dass es deswegen keinen Grund mehr gibt, beim Tempel zu bleiben. Alle sind frei und könnten den Tempel bis Sonnenuntergang verlassen. Als Cindy fragt, was passieren würde, wenn sie bleiben, sagt Sayid, dass sie dann sterben würden. Alle sind ängstlich und Cindy fängt mit den Kindern an, die Sachen zu packen. Lennon versucht noch, Cindy zu überzeugen, dass es nur ein Bluff ist, aber Cindy findet es sinnlos, noch zu bleiben und sich einer Gefahr auszusetzen. Sie verlässt den Tempel mit Emma und Zack und schließt sich, nachdem alle Verbliebenen im Tempel getötet wurden, Jacobs Feind an. („Bei Sonnenuntergang“)

Cindy, Zack und Emma folgen Jacobs Feind zu Claires Hütte. Dort angekommen fragt Cindy, was mit dem Leuten, die beim Tempel geblieben sind, passiert ist. Jacobs Feind antwortet, dass sie alle vom schwarzen Rauch getötet wurden. Das macht Zack, Emma und Cindy sehr traurig und sie beginnen zu weinen. Jacobs Feind geht zu den Kindern und sagt, dass er weiß, das alles sehr schrecklich war, es aber nun vorbei ist, und er auf alle aufpassen werde. Dann verlässt die Gruppe Claires Hütte. Cindy, Zack und Emma kommen mit dem Rest der Gruppe an einer Lichtung im Dschungel an, wo Jacobs Feind erklärt, dass sie dort nun für ein paar Tage ihr Lager aufschlagen. („Kundschafter“)

SeitwärtsblendenBearbeiten

siehe Hauptartikel

The Lost Experience / Bad Twin Bearbeiten

Cindy spielt auch in the Lost Experience mit, wo gesagt wird, dass sie eine romantische Beziehung mit Gary Troup, dem Autor von Bad Twin hatte. In Troups Biographie wird Cindys Nachname als Chandler angegeben. Ihr Nachname könnte eine Hommage an Raymond Chandler, dem Kriminalautor, dessen Stil in Bad Twin imitiert wird, sein.


Wissenswertes Bearbeiten

  • Cindy spielte bis jetzt in 15 Folgen mit.
  • Cindy sollte das Crewmitglied sein, dessen Tod Shannon in Gestrandet beweint. Diese Idee wurde verworfen, als die Autoren ein Crewmitglied brauchten, das den Tailies erzählt, dass sie vor dem Absturz vom Kurs abgekommen sind. Sie entschieden sich, Cindy zu erlauben, dieses Crewmitglied zu sein.


Offene Fragen Bearbeiten

Offene Fragen
  1. Die Fragen hier bitte nicht beantworten.
  2. Fragen so lange stehen lassen, bis sie im Free-TV beantwortet wurden.
  3. Fragen neutral halten, keine Antwort vorschlagen. Siehe dafür Theorie-Seite.

Für Fan-Theorien über diese offenen Fragen, siehe: Cindy Chandler/Theorien

  • Was passierte mit ihr, nachdem sie von den Anderen entführt wurde?
  • Wie kann es sein, dass sie bei den Heckteil Überlebenden endet, wenn sie bei Charlie war, als das Flugzeug abstürzte?
  • Weiß sie, dass ihr Geliebter Gary Troup auch im Flugzeug war, und dass er gestorben ist?


Englischer Artikel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki