Wikia

Lostpedia

Daniel Faraday

Kommentare3
3.752Seiten in
diesem Wiki

Daniel Faraday
Daniel-Staffel5 01
Darsteller:Jeremy Davies
weitere Darsteller:Spencer Allyn (als Kind)
Synchronsprecher:Matthias Deutelmoser
Leo Vornberger (als Kind)
Erster Auftritt:Der Anfang vom Ende
Letzter Auftritt:Das Ende, Teil 1
ZentriertFür tot erklärt
Die Variable
Episodenanzahl23
NameDaniel Faraday
Sterbedatum1977 (während eines Zeitsprung)
HerkunftEssex, Massachusetts
BerufPhysiker
Auf der Insel weil:Auf der Suche nach Benjamin Linus
FamilienmitgliederEloise Hawking - Mutter
Charles Widmore - Vater
Penelope Widmore - Halbschwester
Desmond Hume - Schwager
Charlie Hume - Neffe
BilderBilder von Daniel Faraday
Getragene Kleidung:Kleidung/Daniel Faraday
Seitwärtsblenden

Daniel „Dan“ Faraday ist der Sohn von Eloise Hawking und Charles Widmore und der Halbbruder von Penelope Widmore.

Er gehört zu dem Team von Naomis Frachter und gelangt per Fallschirm von einem Helikopter aus auf die Insel.

Er ist ein Physiker und Professor, der sich durch sein zerstreutes Wesen, sein höfliches Auftreten und seine wissenschaftlichen Kenntnisse über die mysteriösen Eigenschaften der Insel auszeichnet. Anfangs verheimlichte er die wahre Mission des Frachters, die nicht der Rettung der Passagiere von Flug 815 dient.

Daniel beförderte die Überlebenden mithilfe eines Schlauchbootes zum Frachter. Während die Insel bewegt wird, befindet er sich mit einigen Überlebenden auf dem Schlauchboot im Ozean.

Vor der InselBearbeiten

Kindheit Bearbeiten

5x14 Piano

Daniel wird an seine Aufgabe erinnert

Daniel ist der Sohn von Eloise Hawking und Charles Widmore, obwohl er die Identität seines Vaters nie kannte. Er ist ein sehr begabter Wissenschaftler, genoss aber mehr die Musik. Eines Tages, als Daniel Klavier spielte, sagte ihm seine Mutter, dass er für Dinge wie Musik nicht seine Zeit verschwenden sollte, und sich stattdessen auf die Naturwissenschaften konzentrieren solle. Um es zu beweisen, fragt sie, wie oft das Metronom geschlagen habe, seit Daniel mit dem Spielen angefangen hat. Daniel antwortet darauf: "864". Eloise sagte Daniel, dass er ein einzigartiges Schicksal habe und seine Wissen weiterentwickeln müsse. Daniel versucht, seine Mutter zu überzeugen, ihn weiter musizieren zu lassen und behauptet, dass er "Zeit finden kann", aber Eloise verbietet es ihm. („Die Variable“)

Ausbildung Bearbeiten

5x14 Journal

Daniel erhält sein Tagebuch

Mehrere Jahre später absolviert Daniel ein Doktorprogramm an der Oxford-Universität. Er ist der jüngste Doktor, der je in Oxford seinen Abschluss gemacht hat. Als Daniel und seine Freundin Theresa Spencer nach der Abschlussfeier auf dem Campus spazieren, treffen sie auf Eloise, die darum bittet, allein mit Daniel und ohne Theresa Abend zu essen. Theresa stimmte zu, trotz der Proteste von Daniel, und er und Eloise gehen in ein Restaurant.

In einem indischen Restaurant drückt Daniel seine Unzufriedenheit über das Verhalten von Eloise gegenüber Theresa aus, obwohl sie seine Freundin ist. Eloise sagt ihm, dass er keine Zeit für Frauen hat, und dass er sich völlig auf seine Arbeit konzentrieren muss. Daniel erwähnt, dass er ein Forschungs-Stipendium von Charles Widmore erhalten hat. Nachdem Eloise dies hört, entschuldigt sie sich bei Daniel und erzählt, dass sie nicht hier ist, um mit ihm zu streiten. Aber bevor sie das Restaurant verlässt, gibt sie Daniel ein verpacktes Geschenk. Als er es öffnet liegt ein in Leder gebundenes Tagebuch darin. („Die Variable“)

Als ProfessorBearbeiten

4x05 Daniel Desmond Ratte

Daniel und Desmond beobachten das Ratten-Experiment

1996 war Daniel Faraday Professor am Queen’s College, Oxford. Er führte unautorisierte Experimente durch, in denen es um Zeitreisen ging. Er wird von Desmond besucht. Nachdem er ihm die genauen Zahlen zu seinem Experiment verrät und sagt, dass er über Eloise bescheid weiß, glaubt ihm Daniel und nimmt ihn mit in sein Labor. Dort testet Daniel die Zahlen, und Eloise, seine Laborratte, schafft es ohne Probleme den Weg durch ein vollkommen neues Labyrinth zu finden. Sie musste also in die Zukunft gereist sein. Allerdings stirbt Eloise und Daniel erklärt Desmond, dass er eine Konstante bräuchte um zu verhindern, dass er stirbt. („Die Konstante“)

In AmerikaBearbeiten

Daheim in Essex, Massachusetts sieht Daniel Faraday Ende 2004 einen Nachrichtenbericht im Fernsehen, der ihn ziemlich mitzunehmen scheint und bricht in Tränen aus worauf ihn seine Pflegerin fragt, ob man das Wrack des Flugzeuges gefunden habe und wieso er weine. Er antwortet, er wisse nicht weshalb. („Für tot erklärt“)

5x14 Forgot

Daniel bekommt Besuch

Kurz danach besucht Charles Widmore Daniel. Widmore erzählt ihm, dass das Flugzeug, das Daniel im Fernsehen sieht, nicht Oceanic Flug 815 ist, aber ein unechtes Flugzeug, von Widmore hingeschafft. Widmore sagt Daniel, dass der echte Flug 815 auf einer besonderen Insel abgestürzt ist. Widmore bietet ihm die Chance an, dorthin zu gehen, versprechend, dass die Insel ihn heilen würde.

Mehrere Tage später spielt Daniel in seinem Zuhause Klavier, versuchend, sich an eine Melodie zu erinnern, als er von seiner Mutter besucht wurde. Sie überzeugt ihn, das Angebot von Widmore zu akzeptieren und zur Insel zu gehen, und sie versichert ihm, dass sie auf ihn stolz sein wird, wenn er dies täte. Daniel ist bereit, das Angebot zu akzeptieren. („Die Variable“)

Etwas später wird er Teil eines Teams, das von Matthew Abaddon zusammengestellt und von Naomi angeführt wird. Dieses Team wird zur Insel geschickt, um nach Ben Linus zu suchen. Er wird in einem Gespräch zwischen Naomi und Matthew Abaddon abwärtig als "Durchgeknallter" bezeichnet. („Für tot erklärt“)

Auf der InselBearbeiten

Staffel 4Bearbeiten

Auf dem Weg zur Insel hat der Helikopter, der Daniel und die übrigen Mitglieder des Teams dorthin bringen soll, erheblich Probleme und die Passagiere müssen per Fallschirm abspringen. Miles stößt den ängstlichen Daniel hinaus. Nach der Landung trifft er im Dschungel auf Jack und Kate. Er erkennt Jacks Namen aus einer Unterhaltung, die dieser zuvor per Satellitentelefon mit Minkowski auf dem Frachter hatte, wieder. Faraday erklärt ihnen, dass er seine Ausrüstung beim Absprung verloren habe und somit auch sein Satellitentelefon weg sei. Kate sagt ihm, dass sie ein Telefon besitzen und gibt es ihm. Er ruft Minkowski an und erklärt ihm, dass die Kommunikation ausgefallen sei, als der Helikopter die massiven Probleme hatte. Minkowski fragt ihn, ob die anderen ihn hören könnten, worauf Dan sich etwas von ihnen entfernt, um ungestört mit Minkowski sprechen zu können. Während dieses Gespräches bemerken Kate und Jack die Waffe in seinem Hosenbund. Dan erklärt ihnen kurz darauf, dass alle Mitglieder des Teams eine GPS-Einheit besäßen, die mit dem Satellitentelefon geortet werden könne. („Für tot erklärt“)

4x02 FaradayDschungel

Daniel spricht mit Minkowski. („Für tot erklärt“)

Als die drei durch den Dschungel gehen, stoßen sie auf eine metallene Kiste. Jack öffnet sie und entdeckt eine Gasmaske und andere Gerätschaften, die für eine Quarantäne gedacht sind. Dan erklärt, er sei nicht für die Ausrüstung zuständig gewesen. Jack fragt ihn, wieso er eine Waffe dabei habe, worauf Dan antwortet, ihre Hauptmission sei nicht die Rettung der Überlebenden. Während er zu erklären beginnt, wieso sie auf der Insel sind, empfängt das Telefon Miles' Signal. Sie gehen zu der Stelle am Meeresufer, wo Miles scheinbar bewusstlos liegt. Als Jack nach ihm sehen will, überrascht ihn Miles und bedroht ihn mit einer Waffe. Dan sagt ihm, er solle damit aufhören, und das Jack und Kate gute Menschen seien, woraufhin Miles antwortet, dass Naomi in ihrem letzten Funkspruch den Codesatz verwendet hat, der vereinbart wurde, falls jemand einen mit einer Waffe bedroht. Kate versucht an Dans Waffe zu gelangen, wird jedoch von Miles gestoppt. Sie gehen schließlich alle zu Naomis Leichnam, mit dem Miles "spricht" und so herausfindet, dass sie sie nicht getötet haben.

Daniel tele

Daniel empfängt Charlottes Signal. („Für tot erklärt“)

Charlottes Signal erscheint plötzlich auf dem Telefon. Als sie sich auf den Weg machen wollen, hält Jack sie zurück und sagt, sie sollten die Waffen niederlegen, da seine Freunde im Dschungel seien und auf sie zielen würden. Als Dan und Miles ihm nicht glauben, feuern Juliet und Sayid einige Warnschüsse ab. Nachdem Jack und Kate sie entwaffnet haben, machen sie sich weiter auf die Suche nach Charlotte. Auf dem Weg fragt Sayid, wer sie seien. Dan nennt ihm seinen Namen und sagt außerdem, dass er ein Physiker aus Oxford sei. Als sie zur Quelle von Charlottes Signal kommen, müssen sie feststellen, dass ihr GPS-Gerät um Vincents Hals gebunden worden ist, was bedeutet, dass sie in John Lockes Gewalt ist.

Kurz darauf sehen sie Franks Signalrakete. Als sie zu ihm gelangen, finden sie ihn bewusstlos vor. Er wacht auf und erklärt ihnen, er habe den Hubschrauber sicher landen können. Dan und Kate holen Naomis Leichnam und wollen ihn in den Hubschrauber verfrachten, was Miles jedoch ablehnt, da er nur unnötigen Ballast darstellen würde. Frank verspricht Dan, er werde Naomi beim nächsten Flug mitnehmen. („Für tot erklärt“)

Daniel, der keine Lust mehr hat einfach nur rum zu sitzen, beginnt ein Experiment, indem er sein Equipment aus dem Hubschrauber holt. Er scheint sichtlich verunsichert zu sein, als die Ladung, die er bei Regina vom Frachtschiff geordert hat, nicht zum erwarteten Zeitpunkt erscheint. Erst eine halbe Stunde später, schlägt die Rakete einige Meter neben dem Hubschrauber ein. Er entnimmt der Rakete die Ladung, welche eine kleine Digitaluhr darstellt, und vergleicht sie mit einer anderen Uhr. Er murmelt etwas von 31 Minuten und dass das nicht gut sei. Später erzählt er Frank Lapidus, dass er genau denselben Weg zurück nehmen soll, wie sie gekommen sind. („Der Ökonom“)

Zurück am Strand, testet Charlotte mit Hilfe eines DHARMA-Kartenspiels Daniels Fähigkeit verdeckte Karten zu erraten. Nachdem Daniel nur zwei der drei Karten richtig erkennt, fragen Jack und Juliet nach dem Satellitentelefon. Charlotte ruft den Frachter über eine Notfallnummer an, und sie finden heraus, dass der Helikopter die Kahana noch nicht erreicht hat. („Der Deal“)

Faradays notizbuch

Faradays Notizbuch - Zeitgefüge. („Die Konstante“)

Nachdem Jack weiterhin Fragen über den Verbleib des Hubschraubers stellt, erzählt Daniel ihm, dass alles in Ordnung sei. Als Sayid letztendlich anruft und klar wird, dass Desmond unter solchen „Nebeneffekten“ leidet, hilft ihm Daniel, indem er Desmond sagt, dass er ihn im Jahr 1996 besuchen soll. Letztendlich kann Desmond geheilt werden und man sieht später Daniel am Strand sitzen, wie er sein Notizbuch durchblättert und einen Eintrag findet: „Wenn irgendetwas schief gehen sollte, wird Desmond meine Konstante sein.“ („Die Konstante“)

DanielSturm

Daniel im Sturm. („Die andere Frau“)

Er und Charlotte packen Gasmasken und Schutzanzügen in eine Tasche und machen sich auf den Weg zum Sturm, eine DHARMA-Station auf der anderen Seite der Insel. Während einer Pause schaut sich Daniel seine Karte an und fragt ein wenig ängstlich Charlotte, was geschehen würde, wenn "er es nicht tun könnte". Charlotte versicherte ihm, dass er es kann. Gerade als sie aufbrechen wollten stößt Kate zu ihnen. Sie fragt sie darüber aus, was sie vorhaben. Als Kate ihre Taschen durchsucht und ihre Gasmasken findet, schlägt Charlotte Kate bewusstlos. Letztendlich erreichen die beiden den Sturm und Daniel beginnt, am Computer der Station zu arbeiten, um so das Giftgas unschädlich zu machen. Sie haben ihren Auftrag beinahe beendet, als Juliet die Station erreicht und versucht die beiden aufzuhalten. Sie kämpft mit Charlotte während Daniel weiterhin am Computer arbeitet. Als sie ihr sagen, dass sie das Giftgas des Sturms vernichten wollen, lenkt Juliet ein, und lässt Daniel seine Arbeit vollenden. („Die andere Frau“)

Als Daniel zurück am Strand ist, kommt Sun zu ihm und erzählt ihm, dass sie schwanger sei. Daniel gratuliert und Sun fragt, ob sie da wären, um die Gestrandeten zu retten. Daniel stottert und sagt schließlich, dass das nicht seine Aufgabe sei, ihr das zu sagen. Sun entfernt sich, überzeugt davon, dass die Leute vom Frachtschiff sie nicht retten würden. („Ji Yeon“)

Nachdem Jack und Bernard einen Körper aus dem Wasser ziehen, fragen sie Daniel, ob er den Verstorbenen kennt, woraufhin Faraday enthüllt, dass es sich bei der Leiche um Ray handelt. Daniel erklärt das er beim Abflug noch am Leben war. Später gelingt es Daniel eine Verbindung herzustellen um damit per Morsecode mit dem Frachter zu kommunizieren. Er übermittelt die Frage: „Was ist mit dem Arzt geschehen?“, und erhält darauf eine Antwort. „Euren Freunden geht es gut, der Helikopter wird am nächsten Morgen kommen“. Doch Bernard versteht den Morsecode, deshalb macht er die Überlebenden auf die Lüge aufmerksam und erklärt, dass die Antwort in Wirklichkeit „Wovon sprichst du? Dem Doktor geht es gut!“ war. Jack verliert die Kontrolle und drängt Daniel an einen Baum, wonach Daniel zugibt, dass der Frachter niemals geplant hatte, irgendjemanden von der Insel zu retten.(„Konturen der Zukunft“)

Daniel begleitet Jin, Sun und Charlotte zur Stab-Station, wo sie Instrumente für Jacks Operation holen. Als sie reingehen wollen, bietet Daniel Charlotte an, vorzugehen, um "sicher zu gehen, dass alles sicher ist". Mit einem Grinsen stimmt Charlotte dem Vorschlag zu. Beim Betreten guckt sich Daniel um und fragt sich wo wohl der Strom herkommt. Charlotte entgegnet "Trag das doch in die Liste ein, Dan." („Die Operation“)

4x12-jack-daniel-telefon

Jack gibt Daniel das Satellitentelefon („Die Rückkehr, Teil 1“)

Jack reicht Daniel das Satellitentelefon, welches auf "Zuhören" steht und sie lauschen einer Unterhaltung aus dem Helikopter. Jack und Kate rennen in den Dschungel und folgen dem Signal des Satellitentelefons. In der Zwischenzeit blättert Daniel durch sein Notizbuch und sucht eine Seite, die Informationen über die Orchidee enthält und warnt Charlotte, dass sie die Insel so schnell wie möglich verlassen müssen.

Sayid, der mit einem Zodiac-Schlauchboot vom Frachter kommt, will Jack und Sawyer hinterher rennen, um sie vor den Söldnern zu warnen, also bietet Daniel sich an, die Leute zum Frachter zu transportieren. Sayid und Kate machen sich auf den Weg in den Dschungel und Daniel nimmt Sun, Jin, Aaron und drei weitere Überlebende mit auf das Schlauchboot. Daniel kommt mit Jin, Sun, Aaron und den drei weiteren Überlebenden am Schiff an. Desmond hilft ihnen an Bord zu kommen und Daniel fährt zurück um mehr Leute zum Schiff zu bringen. („Die Rückkehr, Teil 1“)

4x13-daniel-zodiac-inselbewegt

Die Insel wird bewegt. („Die Rückkehr, Teil 2“)

Als Daniel später mit dem Schlauchboot eine weitere Gruppe zum Frachter bringen will, teilt er Charlotte und Miles mit, dass sie auf der nächsten Tour dabei sein sollten. Charlotte willigt zunächst ein. Miles ist überrascht, dass Charlotte die Insel verlassen will, nachdem sie so lange versucht hätte, "dorthin zurück zu gelangen". Charlotte fragt nach, was er damit meint, doch Miles weicht ihr aus.

Wenig später spricht Charlotte mit Daniel und erklärt ihm, dass sie "erstmal" auf der Insel bleiben möchte. Dan bemerkt, dass "erstmal" auf dieser Insel "für immer" bedeuten könnte. Charlotte erwidert darafhin: "Würde es Sinn machen, wenn ich dir erzählen würde, dass ich immer noch nach dem Ort suche, an dem ich geboren wurde?". Beide trennen sich liebevoll. Daniel geht zurück zum Schlauchboot, das mittlerweile besetzt ist.

Als die Kahana explodiert, sieht man Daniel und die Leute auf dem Schlauchboot auf offener See, genau bevor die Insel verlagert wird. Nach dem Bewegen der Insel ist das Schlauchboot nicht mehr zu sehen. („Die Rückkehr, Teil 2“)

Staffel 5Bearbeiten

Nachdem der Frachter gesprengt wurde, fährt Daniel mit Neil „Frogurt“ und 2 anderen Überlebenen im Schlauchboot wieder zurück zur Insel. Er kommt gerade in dem Moment an, als Bernard und die Anderen feststellen, dass ihr ganzes Camp verschwunden sei. Zur Verwunderung aller sagt er nur, dass das Camp nicht verschwunden ist, sondern vielmehr, dass es einfach noch nicht errichtet wurde. Er bittet Juliet, ihn zu einem von Menschenhand gebauten Ort zu bringen, woraufhin diese ihn zur Schwan-Station bringt.

5x01-daniel-sawyer-gespräch

Daniel erklärt Sawyer die Geschehnisse der Insel. („Weil du gegangen bist“)

Auf dem Weg zur Station möchte Sawyer wissen, was genau gerade geschieht, aber Daniel sagt ihm nur, dass es schon zu schwierig wäre, dieses Phänomen einem Physiker zu erklären. Daraufhin verpasst Sawyer ihm eine Ohrfeige. Daniel vergleicht dann die Vorkommnisse mit einer Schallplatte, die einen Sprung hat. Er meint, dass das, was Ben in der Orchidee getan hat, die Insel aus der Zeit geschleudert hat.

An der Schwan-Station angekommen, ist von diese nicht mehr übrig als der Krater, der durch die Aktivierung des Sicherheitssystems durch Desmond entstanden ist, was Dan ungefähr zeigt, wo sie sich gerade in der Zeit befinden: nämlich irgendwann nach dem Absturz von Flug 815. Als Sawyer dann aufbrechen will, um zu versuchen, den Helikopter vielleicht noch am Abheben zu hindern, sagt ihm Daniel, dass es unmöglich sei, die Vergangenheit zu verändern. "Was immer passiert ist, ist passiert", sagt er zu Sawyer. Er zeigt Sawyer sein Notizbuch, in welchem er sein ganzes Leben lang alle Informationen über die Dharma-Initiative und die Raumzeit geschrieben hat und erklärt ihm, dass die Vorgänge nicht aufzuhalten sind.

Charlottesnosebleed

Daniel bemerkt, dass Charlottes Nase blutet. („Weil du gegangen bist“)

Als sie wieder gemeinsam zum Strand aufbrechen wollen, bemerkt Daniel, dass Charlottes Nase blutet. Er ist zuerst sehr erschrocken, spielt es dann aber herunter und schiebt es auf den vielen Stress, den sie in letzter Zeit hatten. Mit der Ausrede, dass er seine Tasche vergessen habe, schickt er Charlotte allein zum Strand und sagt ihr, er komme nach. Nachdem er kurz in seinem Buch geblättert hat, geht er zum Hintereingang der Schwan-Station und klopft an die Tür. Desmond, in einem gelben Schutzanzug und mit einem Gewehr bewaffnet, kommt heraus. Daniel sagt ihm, dass er die einzige Chance sei, alle zu retten, weil er etwas besonderes sei und die Regeln nicht für ihn gelten. Desmond solle, nachdem er mit dem Helikopter das Festland erreicht hat, zur Oxford-Universität gehen und Daniels Mutter finden. Bevor Daniel aber ihren Namen sagen kann, erfolgt ein erneuter Zeitsprung. („Weil du gegangen bist“)

Zwei Stunden, nachdem er mit Desmond geredet hat, kommt Daniel zurück an den Strand. Er behauptet, sich verlaufen zu haben. Sawyer fragt, ob er einen neuen Plan hat und Juliet schlägt vor, mit dem Schlauchboot raus aufs Meer zu fahren. Daniel sagt aber, dass sie es nicht schaffen würde. Er muss zuerst bestimmen, wo genau sie sich gerade in der Zeit befinden.

5x02 leaving

Die Gruppe wird angegriffen. („Die Lüge“)

Später sitzt Daniel am Strand, als sich Charlotte zu ihm gesellt und ihm etwas zu Essen mitbringt. Charlotte spricht von Kopfschmerzen, die sie hat und davon, dass sie sich nicht mehr an den Namen ihrer eigenen Mutter erinnern konnte. Wieder sieht er sie zuerst erschrocken an, sagt dann aber, dass es wohl am Stress liege. Charlotte bemerkt das aber und fragt ihn, ob er weiß, was mit ihr los ist. Daniel schweigt. Als dann direkt darauf das Camp angegriffen wird, schafft er es gemeinsam mit Charlotte zu fliehen. („Die Lüge“)

5x03-promo-daniel-jughead

Daniel untersucht die Bombe.(„Die Bombe“)

Daniel, Miles, Charlotte und zwei weitere Überlebende von Flug 815 sind auf dem Weg zu dem Treffpunkt, wo sie wieder mit den anderen zusammentreffen wollten. An Treffpunkt angekommen, ist aber niemand da. Miles fragt, ob sie vielleicht schon tot sind, Daniel sagt aber, dass dies eine Haltung sei, die jetzt keiner brauchen kann. In diesem Moment bemerkt Miles einen Stolperdraht und mehrere Minen, er ruft noch laut, dass alle stehen bleiben sollen, doch die anderen beiden haben die Minen schon ausgelöst und werden getötet. Miles, Daniel und Charlotte bekommen nichts ab, doch in diesem Moment kommt eine Gruppe, mit Pfeil und Bogen bewaffnet, auf sie zu und umzingelt sie. Eine davon, bewaffnet mit einem Gewehr, fragt wer das sagen von ihnen hat, Miles zeigt sofort auf Daniel. Als die Frau sich auf ihn zubewegt sagt sie, dass er wohl nicht einfach fort bleiben konnte.

Die Anführerin der Gruppe bestätigt, dass sie am Lager angekommen sind. Dort ruft sie nach Richard Alpert, scheinbar der Anführer. Er stellt sich den Gefangenen vor und fragt, ob sie wegen ihrer Bombe zurück gekommen seien. Miles ist sich sicher, dass sie schon so gut wie tot sind, Daniel ist sich aber sicher, dass nach einem erneuten Zeitsprung alles verschwunden sein wird. Wann dieser ist, kann er aber nicht sagen. Daniel sagt, dass sie alle nur Wissenschaftler sind, die gekommen sind, um die Wasserstoff-Bombe wieder zu holen. Richard hat Angst, dass man Daniel für eine Selbstmord-Mission geschickt hat, um die Bombe zum Detonieren zu bringen, er beteuert aber, dass er dies nie tun würde, da er in Charlotte verliebt sei, und nie zulassen würde, dass ihr etwas geschieht. Später inspiziert Daniel die Bombe. Er wird von Ellie begleitet, die ihn an jemand erinnert.

Später fragt Locke Richard, wie er die Insel verlassen kann, doch bevor er eine Antwort erhält, geschieht ein erneuter Zeitsprung und das ganze Lager ist verschwunden. Nur noch Miles und Charlotte sind da. Daniel, Juliet und Sawyer kommen aus dem Dschungel, Daniel begrüßt als erstes Charlotte. Nachdem er aber ihre Fesseln entfernt hat, beginnt sie wieder, sehr stark aus der Nase zu bluten und bricht bewusstlos zusammen. („Die Bombe“)

Daniel schafft es Charlotte wieder zu Bewusstsein zu bringen und Locke macht den Vorschlag, zur Orchidee zu gehen, um zu versuchen, die Zeitsprünge zu stoppen. Daniel geht mit der Gruppe zum Strand, wo sie hinwollen, damit sie mit dem Zodiac-Schlauchboot schneller zur Orchidee gelangen. Als es dunkel wird, sieht die Gruppe einen Lichtstrahl, der in den Himmel scheint. Locke erkennt das Licht aus der Nacht, in der Boone gestorben ist, es ist das Licht aus der Luke, daher entscheidet er, in die andere Richtung zu gehen. Etwas später hören sie eine Frau schreien. Daniel bleibt bei den andern als Sawyer nachschauen geht. Es gibt einen weiteren Zeitsprung, und die Gruppe kommt schliesslich am Strand an. Miles bekommt Nasenbluten und Daniel fragt, wieviel Zeit er auf der Insel verbracht hat. Miles erwähnt, das die Überlebenden von Flug 815 mehrere Monate auf der Insel waren bevor der Frachter und er ankamen. Daniel fragt Miles, ob er sicher ist, nicht schon vorher auf der Insel gewesen zu sein. Als sie am Strand ankommen existiert das Strand-Lager aber es scheint seit längerer Zeit verlassen zu sein.

Es ist kein Schlauchboot mehr am Strand und auch keine Spur von den anderen Überlebenden. Sie bemerken zwei Auslegerkanus, wovon sie sich eins nehmen, um den Weg zur Orchidee fortzusetzen. Plötzlich werden sie von Leuten in dem anderen Kanu verfolgt und beschossn. Juliet schiesst mit ihrem Gewehr zurück und kurz darauf erfolgt ein weiterer Zeitsprung. In der neuen Zeitphase wütet ein heftiger Sturm, und als sie an Land kommen, finden sie Wrackteile eines versunkenen Schiffs. („Der kleine Prinz“)

Charlottedies

Daniel trauert um Charlotte. („Dieser Ort ist der Tod“)

Daniel wandert mit der Gruppe durch den Dschungel, als sie erneut einen Zeitsprung erleben. Sie begegnen Jin, den sie erfreut aufnehmen und auf den Weg zur Orchidee mitnehmen. Sie laufen eine Weile, als sie plötzlich mehrere Zeitsprünge in Folge erleben. Nach dem vierten Sprung kollabiert Charlotte plötzlich und beginnt wirres Zeug zu reden, teilweise koreanisch. Daniel fragt, ob jemand helfen kann, Charlotte zu tragen, aber Locke sagt, das er keine Zeit verlieren darf, also bleibt Daniel bei Charlotte. Sie erzählt Daniel, das sie auf der Insel aufgewachsen ist und als kleines Kind die Insel mit der Mutter verlassen habe. Ihre Mutter erzählte ihr, das sie sich die Insel nur einbildet, aber Charlotte wurde Anthropologin und sucht nach der Insel. Sie erzählt weiter, das sie damals, als sie klein war, einen verückten Mann getroffen hat, der ihr erzählt hat die Insel zu verlassen und nicht mehr zurückzukommen. Diese Person, so glaubt sie, war Daniel. Kurz darauf stirbt Charlotte und Daniel bricht in Tränen aus. („Dieser Ort ist der Tod“)

5x08-juliet-daniel

Juliet versucht Daniel zu trösten. („LaFleur“)

Daniel, Miles, Juliet, Sawyer und Jin wurden ins Jahr 1974 versetzt, als John am Rad gedreht hat. Er ist immer noch traurig über Charlottes Tod, ihr Körper ist beim letzten Sprung in der vorigen Zeitperiode geblieben, In er eine riesige Statue zu sehen war. Er geht mit der Gruppe mit auf dem Weg zurück zum Strand, als sie auf Amy treffen, ein Mitglied der DHARMA Initiative, die gerade mitten in einer Auseinandersetzung mit den Anderen ist. Als Sawyer eingreifen will, fragt Miles Daniel ob sie nicht die Vergangenheit ändern, worauf er sagt: "Was auch immer passiert, ist bereits passiert". Sawyer und Juliet erschiessen die Anderen und retten Amy. Sie machen sich gemeinsam auf den Weg zu den Baracken, auf dem Weg dorthin muss Juliet Daniel stoppen weil er sonst beinahe durch den Sonarzaun gelaufen wäre. Amy überlistet die Gruppe indem sie mit Ohrenstöpsel durch den Sonarzaun läuft, so dass die Gruppe bewusstlos wird, als sie durchlaufen will. Als sie wieder zu sich kommen, sind sie im DHARMA-Dorf und Daniel sieht am Abend ein rothaariges, kleines Mädchen vorbeilaufen, die er sofort als Charlotte erkennt. („LaFleur“)

In der DHARMA-InitiativeBearbeiten

Später verlässt Daniel die Insel mit dem U-Boot, während Sawyer, Juliet, Miles und Jin bei der DHARMA bleiben. („Namaste“)

Kurz nachdem Jack, Kate und Hurley zurück auf die Insel und ins Jahr 1977 versetzt wurden, kommt das U-Boot, mit einem Wissenschaftsteam aus Ann Arbor für die Schwan-Station zurück. Auch Daniel ist an Bord. („Das Imperium schlägt zurück“)

5x14 Denial

Daniel versucht Chang zu überzeugen. („Die Variable“)

Daniel erklärt Miles seine Rückkehr, indem er ihm ein Bild von Jack, Kate und Hurley, die ein Teil von DHARMA sind, zeigt, und verlangte, in Jacks Haus gebracht zu werden. Dort befragt er Jack, wie er zurückgekehrt ist, und Jack erklärt, dass sie von Eloise Hawking überzeugt wurden, die ihnen sagte, dass es ihr Schicksal sei, zurück zukehren. Daniel behauptet, dass sich seine Mutter geirrt hatte. Er brach dann sofort mit Miles zur Orchidee auf, um Pierre Chang zu treffen. Er folgt Pierre in die Station, und beobachtet ihn von weitem. Verkleidet als ein Arbeiter traf er sich mit Chang und bat ihn, die Insel zu evakuieren, da bei dem Bau der Schwan eine elektromagnetische Energie freigesetzt wird, die für alle auf der Insel große Gefahr bedeutet. Pierre denkt, dass das ein Witz ist, und trotz der größten Anstrengungen von Daniel, glaubte er ihm kein Wort.

Daniel kehrt dann in die Baracken zu Sawyers Haus zurück, wo er mit der versammelten Gruppe sprach, fragend, ob einige von ihnen wissen, wo die Feinde wohnen. Obwohl Sawyer ihnen befahl es nicht zu erzählen, offenbart Kate, dass sie den Weg weiß. Juliet teilt Daniel die Kombination für den Sonarzaun mit. Jack ist bereit, mit Kate und Daniel die Anderen zu treffen und sie halten am Fuhrpark an, um Waffen zu besorgen. Während sie dort sind, kommen jedoch, Stuart Radzinsky und zwei andere bewaffnete DHARMA Mitglieder an, und als sie sehen, dass Daniel eine Pistole hat, bedrohen sie ihn mit ihren eigen Waffen und zwingen ihn diese fallen zu lasen. Als Daniel sich weigert, eröffnen Radzinsky und seine Männer das Feuer. Eine Schuss streifte Daniel am Hals, aber verletzte ihn nicht schwer. Nachdem Jack auf ein Öl Fass schoss, um Radzinsky und seine Männer zurück zu stoßen, ergriffen Daniel, Jack und Kate einen DHARMA Jeep und gingen zum Sonarzaun. Dort behandelt Jack die Wunde von Faraday, bevor sie sich in den Dschungel wagen.

5x14 123

Daniel bedroht Richard. („Die Variable“)

Als sie im Dschungel sind, offenbart Daniel, dass er sein ganzes Leben lang relativistische Physik studiert hatte, aber dass seine neue Forschung in Ann Arbor seine komplette Ansicht von: "Was auch immer geschah, geschah" änderte. Er stellt fest, dass er sich immer auf die Konstanten konzentriert hatte, so dass er die Variablen vergessen hatte: Menschen. Er offenbart ihnen, dass er vorhat, die Wasserstoffbombe detonieren zu lassen, um die Leute von der Insel zu evakuieren, sowie Oceanic Flug 815 davon abzuhalten, jemals auf der Insel abzustürzen, und dass der "Frachter" nie zur Insel kommen wird. Er geht dann mit einer geladenen Pistole allein ohne Jack und Kate weiter in das Lager der Feinde, gibt einige Warnschüsse vor Eriks Füßen ab und verlangt mit Eloise zu sprechen. Richard Alpert erschien stattdessen und erzählt Daniel, dass Eloise zurzeit nicht hier sei. Daniel wiederholt eindrücklich seine Bitte, dass er zu Eloise gebracht werden will und fragt, wo die Bombe vergraben ist. Während er Richard mit vorgehaltener Waffe bedroht, wird er von Eloise, die gerade wieder im Lager auftaucht, plötzlich von hinten erschossen. Richard ermahnt Eloise und erzählt ihr, dass Daniel nicht vorhatte, ihn zu erschießen. Daniel begreift, dass Eloise diejenige war, die ihn erschoss, und sagt zu ihr, dass sie die ganze Zeit wusste, dass sie ihn erschießen würde, ihn jedoch trotzdem zur Insel sandte. Eloise fragt Daniel, wer er sei und er verrät ihr noch im Sterben, dass er ihr Sohn ist. („Die Variable“)

Nach seinem Tod

5x16-jack-bombe

Jack versucht die Zukunft zu ändern. („Der Vorfall, Teil 2“)

Daniels Mutter Eloise, beginnt, sein Tagebuch nach seinem Tod zu lesen. Während sie es durchblättert, entdeckt sie eine Seite, die mit ihrer Handschrift geschrieben wurde und die sie auffordert, die Begleiter ihres Sohns nach dem Mann zu fragen, den sie gerade erschossen hatte. Sie erzählen ihr über seine Pläne mit der Bombe und sie ist bereit, sie dahin zu bringen. Bevor sie abreist, schließt sie noch ehrfürchtig die Augen ihres Sohns. („Der Anführer“)

WissenswertesBearbeiten

  • Michael Faraday (22. September 1791 – 25. August 1867) war ein englischer Physiker, der den Elektromagnetismus erforschte. James Clerk Maxwell berief sich u. a. auf Faradays Arbeit und festigt sie mit einer Reihe von Gleichungen, die als Basis für moderne Theorien über elektromagnetische Phänomene dienen.
  • Sein Name taucht zum ersten Mal in Kapitel 2 des ARG Find 815 als Hinweiswort zu Staffel 4 auf.
  • Während des Castings war der Name dieses Charakters Russell:
    • Russell Faraday ist ein Alias des Hauptcharakters am Ende von "Stephen Kings" Das letzte Gefecht (Orig.: The Stand).

Offene Fragen Bearbeiten

Offene Fragen
  1. Die Fragen hier bitte nicht beantworten.
  2. Fragen so lange stehen lassen, bis sie im Free-TV beantwortet wurden.
  3. Fragen neutral halten, keine Antwort vorschlagen. Siehe dafür Theorie-Seite.

  • Wusste er das Charles Widmore sein Vater war?
  • Warum weint er um Flug 815?
  • Warum hat er im Jahr 2004 eine Pflegerin?
  • Warum wurde er von Matthew Abaddon rekrutiert?
  • Weshalb führte er das Experiment auf der Insel durch?
  • Warum trägt er während des Ratten-Experiments keinen Kopfschutz gegen die Strahlung ?
  • Was war seine Aufgabe innerhalb des Teams?
  • Warum hat er Gedächtnis-Probleme?
  • Warum braucht er eine Konstante?
  • Was könnte schief gehen, dass er überhaupt eine Konstante braucht?
  • Wann ging er nach Ann Arbor und was machte er da?




Englischer Artikel



Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki