Wikia

Lostpedia

Danielle Rousseau

Kommentar1
3.751Seiten in
diesem Wiki

Danielle Rousseau
Danielle
Darsteller:Mira Furlan
weitere Darsteller:Melissa Farman (1988-89)
Synchronsprecher:Ulrike Johannson
Julia Ziffer (1988-89)
Erster Auftritt:Einzelhaft
Letzter Auftritt:Wofür sie gestorben sind
Episodenanzahl23
NameDanielle Rousseau
Sterbedatum2004
HerkunftFrankreich
BerufWissenschaftlerin
Auf der Insel weil:Während einer Expedition gestrandet
VerbindungMitglied der Wissenschaftlichen Expedition
FamilienmitgliederAlexandra Rousseau † - Tochter
Robert † - Freund
BilderBilder von Danielle Rousseau
Getragene Kleidung:Kleidung/Danielle Rousseau
Seitwärtsblenden

Danielle Rousseau ist die Mutter von Alex und Teil der Wissenschaftlichen Expedition, welche im Jahre 1988 vor der Insel Schiffbruch erleidet.

Vor dem Treffen auf die ÜberlebendenBearbeiten

Die in Frankreich aufgewachsene Danielle Rousseau führt, gemeinsam mit ihrem Liebhaber Robert, eine wissenschaftliche Expedition im Südpazifik durch. Die zwei sind sehr ineinander verliebt und Rousseau trägt eine Spieldose bei sich, die er ihr einst gegeben hat. Drei Tage von Tahiti entfernt hört, die im siebten Monat schwangere Rousseau ein Signal, das die Zahlen überträgt. Sie ändern den Kurs, um Untersuchungen anzustellen. Dabei geraten sie in einen starken Sturm, der dazu führt, dass sie auf der Insel stranden.

Alte Karte
Rousseaus Karte Quelle:Oceanic Website
DenisHinzugefügt von Denis

Was danach geschieht, lässt sich nur aus Rousseaus Erzählungen erahnen, aber es ist sicher, dass ihr Team ernsthaft krank wird, so sehr, dass es zur Folge hat, dass Rousseau es aus Angst, dass sie diese Krankheit in der restlichen Welt verbreiten, wenn sie gerettet werden, umbringt. Rousseau findet auf der Insel dann einen Sendeturm und ändert das Signal von den Zahlen in einen persönlichen Hilferuf. Zu dieser Zeit bekommt Rousseau ihre Tochter, die sie Alexandra nennt. Jedoch ist eine Woche nach der Geburt eine schwarze Rauchsäule am Horizont zu sehen und kurz danach wird Alex von den Anderen gekidnappt. Von diesem Vorfall beunruhigt, lebt Rousseau sehr wahrscheinlich 16 Jahre lang allein und traumatisiert auf der Insel, bis sie auf Sayid trifft, der in einer ihrer Fallen gefangen ist. Während dieser Zeit versucht Rousseau scheinbar, eine Karte der Insel zu erstellen und trifft vielleicht auch auf das Monster (oder, wie sie es nennt, das Sicherheitssystem). („Deus Ex Machina“)

1988Bearbeiten

JungeDanielle
Eine junge Danielle begrüsst Jin. („Der kleine Prinz“)
NRGSilleHinzugefügt von NRGSille

Rousseau ist ein Mitglied eines 6-köpfigen Wissenschafts-Teams, die mit ihrem Schiff im Pazifik unterwegs sind. Sie ist mit ihrem Freund Robert zusammen und ist im 7. Monat schwanger. Danielle trägt eine Spieldose bei sich, die sie aus Liebe von ihrem Freund geschenkt bekommen hat. („Der kleine Prinz“)

Das Schiff ist 3 Tage von Tahiti entfernt, als sie in der Nacht eine Funkübertragung empfangen, mit einer Stimme, die ständig Die Zahlen wiederholt. Sie beschliessen der Übertragung zu folgen und kommen in einen schweren Sturm. In der Nacht zu 17. November läuft das Schiff auf einen Felsen auf und versinkt. Die Crew rettet sich auf einer Rettungsinsel. („Dieser Ort ist der Tod“)

Als sie auf dem Wasser treiben, sagt Robert auf Französisch, dass sie niemals diesen Zahlen hätten folgen sollen. Montand sagt, dass es nicht seine Schuld sei, weil Brennan für das Sonar verantwortlich war. Danielle sieht plötzlich einen Mann, der bewusstlos auf einer Holzplatte auf dem Meer treibt. Sie ziehen ihn auf ihr Floss und retten sich auf die Insel. Sie sagt, jemand soll ihm Wasser bringen, Robert bringt es ihr. In diesem Moment erkennt Jin, dass sie schwanger ist. Nachdem Jin etwas getrunken hat, fragt sie ihn nach seinem Namen. Nachdem er sich vorgestellt hat, nennt sie ihren Namen: Danielle Rousseau. („Der kleine Prinz“)

Am nächsten Tag schlägt Montand vor, der Quelle der Funkübertragung zu folgen und fragen Jin nach einem Sendeturm. Jin weiss wo der ist und sie machen sich auf den Weg. Auf dem Weg dorthin wird Nadine vom Monster getötet und Montand wird davon in ein Loch bei einem Tempel gezogen. Sie versuchen ihn noch aus dem Loch zu ziehen, aber Montand verliert dabei seinen Arm und verschwindet im Loch. Die anderen folgen Montand in das Loch als er um Hilfe ruft. Jin hält Danielle davon ab, ihnen ebenfalls zu folgen um Sorge um das Baby, bevor er in einem hellen Licht verschwindet.

5x05-danielle-gewehr
Danielle hält Robert in Schach. („Dieser Ort ist der Tod“)
DerAndreHinzugefügt von DerAndre

Zwei Monate später hat Danielle Brennan und Lacombe erschossen, weil sie sich "verändert" hatten nachdem sie im Loch waren. Jin taucht wieder auf und wird Zeuge, wie Danielle und Robert sich gegenüberstehen und mit der Waffe bedrohen. Robert drückt zuerst ab, es löst sich aber kein Schuss weil Danielle den Schlagbolzen entfernt hat, wie sie es Sayid später auch erzählt(„Einzelhaft“). Schockiert darüber, das er einfach abgedrückt hat, erschiesst sie darauf hin ihren Freund Robert. Sie erkennt Jin wieder, der vor Monaten einfach verschwunden ist und hält ihn auch für krank. Daraufhin eröffnet sie das Feuer auf Jin, welcher kurz darauf wieder in einem hellen Licht verschwindet. („Dieser Ort ist der Tod“)

1989Bearbeiten

5x12-danielle
Danielles Baby wird entführt.(„Tot ist tot“)
DerAndreHinzugefügt von DerAndre

Kurze Zeit später wird Alexandra geboren und sie sie leben in einem Zelt am Strand. Eines nachts taucht Benjamin Linus mit dem jungen Ethan auf, mit dem Auftrag von Charles Widmore, Danielle zu töten. Er ziehlt auf sie, schiesst aber nicht, als er ihre Tochter sieht. Ben schiesst in den Sand und nimmt das Baby mit. Danielle weint und fragt warum er das Baby nimmt. Ben rät ihr: "Wenn du jemals ein Flüstern hörst, renn in die andere Richtung" und verschwindet mit dem Baby im Dschungel. („Tot ist tot“)

Nach dem Treffen auf die ÜberlebendenBearbeiten

Staffel 1 (Tag 12-44)Bearbeiten

Beim Verfolgen eines mysteriösen Kabels von Strand aus, stolpert Sayid in eine Schlingenfalle, die von Danielle, die ihn später als Geisel nimmt, aufgestellt wurde. Da sie zuerst denkt, er ist ein Anderer, fesselt sie ihn und fragt ihn in verschiedenen Sprachen „Wo ist Alex?“. Als er bestreitet, irgendetwas über sie zu wissen, verwendet Rousseau Stromschläge, um ihn zu foltern.

Nach einiger Zeit beginnt Danielle mit Sayid zu sprechen und erzählt im zahlreiche Dinge über ihre Zeit auf der Insel, zum Beispiel erzählt sie ihm, dass das Notsignal vom Sendeturm gesendet wird und dass dieser Turm sich unter der Kontrolle von den Anderen befindet (eine seltsame Sache, wenn man in Betracht zieht, dass sie auch gesagt hat, dass sie „sie“ in Wirklichkeit nie gesehen, sondern nur ihr Flüstern gehört hat). Als Sayid anbietet, ihre kaputte Spieldose zu reparieren, sediert Rousseau ihn und bringt ihn zu einem Stuhl. Nach der Reparatur der Spieluhr sind außerhalb von Rousseaus selbst gemachten Bunker sehr zu Rousseaus Vergnügen Tiergeräusche zu hören. Als sie geht, um das zu untersuchen, klaut sich Sayid ihre Karten und Notizen über die Insel und flüchtet aus ihrer Gefangenschaft. („Einzelhaft“)

Zurück im Lager wecken die Notizen Hurleys Aufmerksamkeit. Er bemerkt, dass die Zahlen auf ihnen notiert sind und zieht mit dem Rest der Gruppe, die hinter den Batterien, die Rousseau besitzt, her ist, in den Dschungel. Als die beiden aufeinander treffen, stimmt Rousseau Hurleys Ansicht, dass die Zahlen verflucht sind, zu, da sie der Grund dafür sind, dass sie auf der Insel gestrandet ist. Hurley umarmt sie dann und drückt sie ganz fest, was möglicherweise Rousseaus erster menschlicher Kontakt seit 16 Jahren ist. („Verfluchte Zahlen“)

Danielle Aaron
Danielle hält Aaron. („Exodus, Teil 1“)
MaríjaHinzugefügt von Maríja

Ebenfalls zu dieser Zeit findet Rousseau Claire, wie sie fantasierend durch den Dschungel irrt. Als Claire nach Ethan ruft, realisiert Rousseau, dass es sich um einen der Anderen handelt und bittet Claire, ruhig zu sein. Dann beginnt ein Kampf und Claire zerkratzt Rousseaus Arme sehr stark. Rousseau schlägt sie bewusstlos und trägt sie in die Nähe des Lagers von den Überlebenden und lässt sie an einen Ort zurück, an dem sie leicht gefunden werden kann.

Rousseau geht später zum Hauptlager der Losties, um sie vor der schwarzen Rauchsäule und deren Bedeutung zu warnen. Sie führt eine Gruppe in der Hoffnung, dass sie das Dynamit, das sich dort befindet, zur Sprengung der Luke verwenden können, um sich darin zu verstecken, zur Black Rock. Dann kidnappt Rousseau Aaron und läuft mit ihm über die Insel. Charlie und Sayid finden sie und sie gibt zu, dass sie dachte, sie könnte Aaron gegen Alex eintauschen, nachdem sie ein Flüstern gehört hat, das sagte, dass sie „das Kind“ haben wollen (womit in Wirklichkeit Walt gemeint war). („Exodus, Teil 1“)

Staffel 2 (Tag 58-59)Bearbeiten

Danach verschwindet Rousseau eine Zeit lang. Sie kontaktiert die Überlebenden wieder, als sie Benjamin Linus (als Henry Gale), einen Anderen, in einer ihrer Fallen gefangen hat. Sie warnt Sayid, dass Henry einer von ihnen ist und eine lange Zeit lang lügen wird. Als Henry versucht, zu entkommen, schießt sie ihm mit einem Pfeil in den Rücken und überlässt ihn Sayids Verantwortung.

Danielle Kate
Kate und Rousseau stehen vor der medizinischen Station. („Mutterschutz“)
MaríjaHinzugefügt von Maríja

Nur wenige Tage später wird Rousseau wieder aufgesucht, diesmal von Claire, die beginnt, sich wieder an ihre Entführung zu erinnern. In dem Glauben, dass Rousseau mehr über die Ereignisse weiß, als sie in Wirklichkeit tut, bittet sie Rousseau, „dass du mich wieder dahin bringst … Dahin, wo ich dich gekratzt hab.“ Danielle glaubt, sie meint den Ort, wo sie sie gefunden hat und bringt sie zusammen mit Kate dorthin zurück. Claire schafft es dann, die Stab-Station zu finden, in der sie festgehalten wurde und die drei gehen hinein. Weder Claire noch Rousseau finden das, wonach sie gesucht haben und Rousseau ist durcheinander, weil sie ihrem Ziel, ihre Tochter wieder zu sehen, immer noch nicht näher gekommen ist. Als Claire realisiert, was wirklich passiert ist und wie Danielle ihr Leben gerettet hat, eröffnet sie Rousseau, dass die weibliche Andere, die ihr auch geholfen hat, vielleicht die Alex sein könnte, die Danielle vor 16 Jahren verloren hat. Danielle dankt Claire, dass sie ihr das erzählt hat und geht zurück in ihr Zuhause im Dschungel. („Mutterschutz“)

Staffel 3 (Tag 76-93)Bearbeiten

3X11 TheATeam
Die vier erreichen die Baracken. („Die Flamme“)
Clark TaylorHinzugefügt von Clark Taylor

Kate geht sie suchen, um sie um ihre Hilfe dabei zu bitten, das Lager der Anderen zu finden. Als Rousseau fragt, warum sie helfen sollte, erzählt Kate, wer ihr bei der Flucht vor der Hydra Insel geholfen hat. Es war Alex, bei der sich Kate sicher ist, dass sie Rousseaus Tochter ist. („Die Flamme“)

Danielle, Kate, Sayid und Locke wagen sich in den Dschungel, um das Lager der Anderen ausfindig zu machen. Während ihrer Reise begegnen sie Mikhail Bakunin und der Flamme, die Danielle zuvor nie gesehen hat. Während Kate, Sayid und Locke beschließen sich diese Station genauer anzusehen, weigert sich Danielle, weiterzugehen und sagt, dass sie sechzehn Jahre überlebt hat, weil sie solche Situationen gemieden hat. Sie wartet an einem in der Nähe gelegenen Bach. Als Sayid, Locke und Kate mit Bakunin als Gefangener zurückkehren, drängt sie sie, ihn zu töten, weil sie ihm nicht vertraut. Sayid weigert sich jedoch, dies zu tun. („Die Flamme“)

Während einer Pause fragt Kate Danielle, warum sie keine Details von Alex wissen will. Danielle sagt ihr, dass sie ihre Tochter nicht erkennen würde und dass sie sie wahrscheinlich nicht einmal mögen würde, bei dem was aus ihr geworden sein könnte. Später sagt Danielle, dass alles was Bakunin sagt, ein Lüge ist. Auf dem Weg zu den Baracken entdecken die vier den Sonarzaun und überwinden ihn erfolgreich. Am Rande der Baracken sehen sie dann zum ersten Mal Jack wieder. („Luftpost“)

Nachdem Danielle Jack mit Tom Football spielen sieht, setzt sie sich von der Gruppe ab, ohne irgendetwas zu sagen. Sie bleibt jedoch in der Umgebung der Baracken und sieht später wie Alex Locke zum U-Boot bringt. Danach verlässt Danielle die Baracken ungesehen. („Der Mann aus Tallahassee“), („Allein“)

3x22 alex danielle promotional
Danielle wird mit ihrer Tochter wieder vereinigt. („Hinter dem Spiegel, Teil 1“)
Clark TaylorHinzugefügt von Clark Taylor

Acht oder neun Tage später, als Danielle die Black Rock betritt, trifft sie auf Locke, der eine Konfrontation zwischen Sawyer und Anthony Cooper in der Brigg des Schiffs erzwingt. Danielle gibt an, dass sie dort ist um etwas Dynamit zu besorgen, und scheint von Lockes Aktivitäten nichts weiter wissen zu wollen. („Im Loch“)

Das Dynamit ist für Jack, der Rousseaus um Hilfe gebeten hat, nachdem er von dem Plan der Anderen erfahren hat. Sie hilft den Überlebenden die markierten Zelte mit Sprengstoff zu präparieren, um die ankommenden Anderen zu töten. Nachdem Karl das Strandlager erreicht und die Überlebenden darüber informiert, dass die Anderen bereits einen Tag früher kommen werden, wird klar, dass eine elektrische Zündung mit Kabeln aus dem Wrack, nicht möglich ist, da die Zeit knapp wird. So gibt Danielle gibt ihr Gewehr an einen derjenigen, die zurück bleiben werden, um den Sprengstoff mit Schüssen zu zünden und während Jin, Bernard und Sayid auf die Anderen warten, führt Danielle den Rest der Überlebenden zum Sendeturm, um ihr Notsignal abzuschalten. („Greatest Hits“)

Während Danielle die Gruppe zum Funkturm führt, treffen sie auf Ben und Alex. Danielle redet zum ersten Mal mit ihrer Tochter. Des Weiteren erzählt sie Jack, dass obwohl sie ihm hilft, Kontakt zum Frachtschiff aufzunehmen, sie die Insel nicht verlassen wird, da dies ihr Zuhause ist. („Hinter dem Spiegel, Teil 1“)

Staffel 4 (Tag 93-99) Bearbeiten

Besorgt um Alexs Sicherheit, sagt Ben Danielle, dass sie Alex nehmen soll und soweit Weg gehen sollen wie sie können. Danielle schlägt Ben ins Gesicht, sagt ihm, dass er Alex nicht seine Tochter nennen soll und ignoriert seine Bitte. Nachdem die schwer verletzte Naomi im Dschungel verschwunden ist, hilft Danielle Jack, ihre Spur zu verfolgen. Nach einiger Zeit merken die Beiden erst, dass sie einer gelegten Spur folgen und Naomi so nicht finden würden. Später an diesem Abend haben Jack und Locke eine Auseinandersetzung in der Nähe des Cockpits. Es kommt zur Spaltung und Alex, Karl und Danielle schließen sich Lockes Gruppe an. („Der Anfang vom Ende“)

Nachdem Ben versucht hat Charlotte Lewis zu erschießen, will Locke ihn töten und als Alex dagegen protestiert, beauftragt er Danielle damit, sie wegzuschaffen. Bens Leben bleibt verschont. („Für tot erklärt“)

Am nächsten Tag erreicht Danielle mit der Gruppe um Locke die Baracken. („Der Ökonom“)

Alex and coe
Danielle wird von unbekannten Angreifer erschossen. („Mein Name ist Kevin Johnson“)
Anis Ben AmorHinzugefügt von Anis Ben Amor

Einige Zeit danach, nachdem Locke seiner Gruppe mitgeteilt hat, dass die Leute von der Kahana einen Angriff auf die Baracken planen, schafft es Ben mit Alex, Danielle und Karl zu reden. Er gibt ihnen eine Karte, die die drei zum Tempel, den letzten sicheren Ort auf der Insel, führen soll. Sie brechen auf, geraten jedoch kurze Zeit danach in einen Hinterhalt. Karl und Danielle werden erschossen, woraufhin sich Alex mit den Worten "Ich bin Bens Tochter" ergibt. („Mein Name ist Kevin Johnson“)

4x10RousseauTot
Danielle wird von Miles entdeckt. („Die Operation“)
Anis Ben AmorHinzugefügt von Anis Ben Amor

Ihre Leiche wird einge Tage später, als sich Sawyer, Miles und Claire mit Aaron auf dem Weg zum Strandlager befinden, von Miles zusammen mit Karls Leiche entdeckt. Ihre Körper liegen unter der Erde, wobei zum jetzigen Zeitpunkt nicht feststeht, ob sie von jemandem begraben wurden oder andere Umstände dafür verantwortlich sind. („Die Operation“)

WissenswertesBearbeiten

  • Rousseau ist auch der Name eines Philosophen und Reformpädagogen im 18. Jahrhundert. Jean-Jacques Rousseau war einer der großen Persönlichkeiten in der europäischen Aufklärung. Seine Schriften stemmten sich gegen das konservative Denken der Kirche im Bezug auf die geltenden Erziehungsmethoden. Darüber hinaus gilt er wegen seinem Buch "Der Gesellschaftsvertrag" als Begründer der Demokratie.
  • Sie kann in diversen Sprachen "Wo ist Alex?" fragen, auch in deutsch (gemeint ist natürlich das Lost in englisch).
  • In der französischen Version von Lost ist Rousseau deutsch.
    • Daraus ergibt sich, dass Shannon anstatt von Frankreich in Deutschland gelebt und gearbeitet hat.
  • Der Tag ihres Todes fällt auf den 27. Dezember 2004

Offene Fragen Bearbeiten

Offene Fragen
  1. Die Fragen hier bitte nicht beantworten.
  2. Fragen so lange stehen lassen, bis sie im Free-TV beantwortet wurden.
  3. Fragen neutral halten, keine Antwort vorschlagen. Siehe dafür Theorie-Seite.

  • Im Grunde ist ihre ganze Vorgeschichte ein Mysterium. Alles in dem Zusammenhang ist eine unbeantwortete Frage.
  • Welche Energiequelle verwendet sie, um die Batterien wieder aufzuladen?
  • Wie hat sie das tödliche Gas überlebt, welches Ben nutzte, um die DHARMA-Initiative auszurotten?
  • Warum sind ihre Kleidung, Handlungen und Ausrüstung hauptsächlich militärischer Natur, wenn ihre „Routineexpedition“ wissenschaftlich und medizinisch war?
  • Wo ist das Schiff, mit dem sie und ihr Team gekommen sind?
  • Warum haben die Anderen sie in ihrer Isolation gelassen, wenn sie ihr zahlen- und waffenmäßig bei weitem überlegen sind?
  • Wo lebte sie nachdem sie ihr Lager verlassen hat?
  • Warum hat sie Ben als er ihr in der zweiten Staffel in eine Falle tappte nicht als denjenigen, der 16 Jahre zuvor ihre Tochter entführte wieder erkannt?


Siehe auchBearbeiten

Englischer Artikel

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki