Fandom

Lostpedia

Das Licht

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Das Licht
6x15-Das Licht.jpg
Zuerst gezeigt inÜbers Meer
Zuletzt gezeigt inDas Ende, Teil 2
Erbaut vonInsel
Kontrolliert vonMutter (?-43)
Jacob (43-2007)
Jack Shephard (2007)
Hugo Reyes (2007-?)


Das Licht ist nach der Aussage von Jacobs Mutter "das Herz der Insel". Es besteht aus einem hellen, goldenen Leuchten, das aus einem Tunnel scheint, in den ein Bach hinein fliesst, der wenige Meter nach dem Tunneleingang als Wasserfall in die Tiefe stürzt. Von dort unten strahlt das unglaublich intensive Licht herauf und dringt auch durch einige Spalten in der Tunneldecke an die Oberfläche. Das Licht wird von Jacobs Mutter als "wunderschön" und als "das wärmste, hellste Licht" beschrieben, "das man je gefühlt hat". Jacobs Mutter verbietet ihm die Höhle mit dem Licht zu betreten. Auf Jacobs Frage, ob er dann sterben würde, antwortet sie, dass, was einem dort unten wiederfahren würde, sei "schlimmer als der Tod".

6x15-Lichthöhle.jpg

Die Mutter zeigt Jacob und seinem Bruder das Licht. („Übers Meer“)

Das Licht wird von Jacobs Mutter als physische Manifestation von "Leben, Tod und Wiedergeburt" beschrieben. Menschen würden das Licht begehren, weil ein kleines bisschen von dem Licht in jedem stecke, aber alle Menschen immer mehr davon besitzen wollten. Sie behauptet, dass Menschen, die versuchten sich dass Licht zu eigen zu machen, es dabei löschen könnten. Und wenn das Licht auf der Insel erlischt, dann erlischt es überall. („Übers Meer“)

Jacobs Mutter ist die Beschützerin des Lichts und gibt diese Aufgabe an Jacob weiter. Die Quelle des Lichts ist ein geheimer Ort und offenbar sehr schwer zu finden. Jacobs Bruder suchte, nachdem seine Mutter ihm und Jacob die Höhle als Kind gezeigt hatte, 30 Jahre vergeblich danach. Später enteckt er mit seinen Leuten, dass bestimmte Orte besondere Eigenschaften aufweisen (Magnetismus) und beginnt dort Brunnen zu graben. In einem davon stößt er auf das Licht. Der Mann in Schwarz hat vor, mit Hilfe eines Rades das Licht vom Wasser zu trennen, um so die Insel verlassen zu können, doch seine Mutter hindert ihn daran, tötet seine Leute und verschüttet den Brunnen.

Nachdem Jacobs Bruder seine Ziehmutter dafür im Zorn getötet hat, wirft Jacob ihn aus Rache in das Licht, in voller Absicht seinen Bruder damit nicht zu töten, sondern ihn dem von seiner Mutter erwähnten Schicksal zu überlassen, dass schlimmer sein soll als der Tod. Der bewusstlose Körper von Jacobs Bruder wird vom Bach in die Höhle geschwemmt und stürzt den Wasserfall hinunter zum Licht. Wenige Augenblicke später verfärbt sich das bisher golden schimmernde Wasser im Tunnel dunkel (ähnlich wie das Wasser im Tempelbecken) und dann entweicht der Schwarze Rauch aus dem Tunnel und verschwindet im Wald. Jacob findet später die Leiche seines Bruders am Bach und legt ihn zu seiner toten Mutter in die Höhlen. („Übers Meer“)

6x17-Herz-der-Insel.jpg

Das Herz der Insel fängt an zu erlöschen. („Das Ende, Teil 1“)

6x17-Stöpsel.jpg

Die Steinstele, die den Schachtabfluss verschließen soll. („Das Ende, Teil 1“)

Der Wasserfall stürzt etwa 10-15 Meter tief in einen runden Schacht von einigen Metern Durchmesser. Am Boden des Schachts befindet sich ein rundes Becken, das mit Wasser gefüllt ist, solange das Licht erscheint.

Um die Insel zu zerstören, versucht der Mann in Schwarz das Licht auszuschalten. Da Jack die Aufgabe übernommen hat, das Licht zu beschützen, versucht er den Mann in Schwarz aufzuhalten, scheitert aber dabei. Das Licht erlischt und das Wasser fließt ab, der Bach von der Oberfläche führt kein Wasser mehr in die Höhle. Man kann nun erkennen, dass Schacht und Becken künstlich angelegt wurden. Es befinden sich Hieroglyphen auf dem Stein und in der Mitte des Schachtbodens ist eine kleinere Öffnung im Boden, aus der nun ein dunkelrotes Licht und offenbar große Hitze strömen. Jack steigt mit Desmond hinunter in den Schacht. Um das Licht wieder zum Leuchten zu bringen, muss Jack eine schwere mit Hieroglyphen versehene Stele aus Stein in die Öffnung am Schachtboden stecken. („Das Ende, Teil 1“), („Das Ende, Teil 2“)


Offene Fragen Bearbeiten

  • Warum kann der Mann in Schwarz in 30 Jahren eine Höhle nicht finden, die am Ende eines Baches/Flusses liegt und aus der ein strahlend helles Licht scheint?
  • Wohin fließt das Wasser im Tunnel, wenn die Steinstele korrekt eingesetzt ist und den Abfluss verschließt?
  • Wie kann das helle Licht der Quelle erstrahlen, wenn die Stele eingesetzt ist, bzw. wodurch wird es erzeugt?
  • Was ist das rote Licht aus der Tiefe?
  • Liegen der Brunnen mit dem Rad, die Orchideen-Station und die Höhle zur Quelle des Lichts in unmittelbarer Nachbarschaft? Wenn nicht, bedeutet dies, dass unter der ganzen Insel oder großen Teilen von ihr das Licht strahlt?
  • Liegt die Quelle evtl. unter dem Schachtboden und der Insel - die Stele hält nur das rote heiße Licht zurück und erzeugt in Zusammenhang mit dem Wasser das goldene Licht?



Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki