Fandom

Lostpedia

Der Sendeturm

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Sendeturm
Funkturm.jpg
Zuerst gezeigt inHinter dem Spiegel, Teil 2
Erbaut vonDHARMA Initiative
Kontrolliert vonLosties

Der Sendeturm ist eine Konstruktion auf der Insel, die von der DHARMA Initiative gebaut wurde, um die Ergebnisse ihrer Experimente zurück zu den Forschern, die sich nicht auf der Insel befinden, zu senden. Der Sender wird zum ersten Mal von Rousseau erwähnt, während Sayid in ihrer Gefangenschaft ist. Er wird jedoch erstmals in der Episode „Hinter dem Spiegel, Teil 2“ aufgesucht.

GeschichteBearbeiten

Der Sendeturm wird von der DHARMA Initiative bei ihrer Ankunft auf der Insel gebaut. Über den Turm werden die Zahlen der Valenzetti Gleichung in einer Endlosschleife ausgestrahlt, bis es einem der Forschungsprojekte auf der Insel gelingt, eine der Zahlen zu ändern. Das Signal wird an die Einrichtungen außerhalb der Insel gesendet, um zu zeigen, dass "der eine wahre Weg" gefunden wurde und dass die Gleichung geändert werden konnte. Der Turm sendet auf einer geheimen Frequenz in einem verschlüsselten Signal, das nur die DHARMA Initiative außerhalb der Insel empfangen sollte.

1988 empfangen zwei Gruppen das Signal jedoch unverschlüsselt. Zum einen handelt es sich dabei um die Abhörstation im Südpazifik, in der Leonard Simms und Sam Toomey stationiert sind. Ihre eigentliche Aufgabe ist es, Langwellenfrequenzen abzuhören, es wird jedoch nicht erwähnt, auf welcher Frequenz genau das Signal empfangen wird. Bei der anderen Gruppe handelt es sich um das französische Forschungsschiff, auf dem sich auch Rousseau befindet. Sie erzählt, dass ihr Schiff auf der Insel gestrandet ist und dass die Mannschaft daraufhin das Signal zurückverfolgt hat. Dabei hat die Gruppe oben am "Schwarzen Felsen"" den Sendeturm entdeckt. Kurz nach der Entdeckung hat sie die Ausstrahlung durch ihr Notrufsignal ersetzt, in der Hoffnung, dass es jemand empfängt.

Das Signal deutet darauf hin, dass Rousseau zum Zeitpunkt der Aufnahme in etwas festsitzt und dass etwas oder jemand draußen "alle getötet hat". Außerdem erklärt sie, dass Brennan einen "Schlüssel" genommen hat, den sie anscheinend braucht. Wahrscheinlich konnte sie später entkommen.

Seit dieser Zeit ist nur sehr wenig über die Ereignisse, die sich am Sendeturm abspielen bekannt. Rousseau sagt nur, dass der Turm und ihr Signal jetzt unter der Kontrolle der "Anderen" sind.(„Der Betrüger“)

Die Signal, das von dem Sendeturm ausgestrahlt wird, wird von dem Störsender der Spiegel-Station blockiert. Die Überlebenden wandern zu dem Turm, um ein starkes Signal für ihren Notruf zu erhalten, während Charlie und Desmond den Störsender deaktivieren. Nachdem Rousseau ihr Signal deaktiviert, kann Naomi Dorrit eine Verbindung zu dem Frachter herstellen, mit dem sie zur Insel gekommen ist („Hinter dem Spiegel, Teil 2“).

AufbauBearbeiten

Der Sendeturm besteht hauptsächlich aus dem eigentlichen Turm und einem kleinen Gebäude, in dem sich die Kontrollen befinden. Darin befinden sich mehrere Abspielgeräte in einem kleinen Regal und ein Mikrofon, mit dem Rousseau wahrscheinlich ihr Signal aufgezeichnet hat. Auf der Außenseite der Tür befindet sich die Aufschrift "CAUTION - High Level Radio Frequency Energy Area" ("WARNUNG - Hochfrequenz-Energie-Bereich") und ein Warnschild mit dem Symbol für gefährliche nichtionisierende Strahlung.

OrtBearbeiten

Nach dem Empfang des Funksignals kommt Sayid zu der Schlussfolgerung, dass sich auf der Insel ein Sender befinden muss, mit dem sie vielleicht sogar selbst ein Notsignal absetzen könnten. Daraufhin versucht er, die Position mittels Triangulation ausfindig zu machen. Kurz bevor er von Locke niedergeschlagen wird, zeigt der Transceiver volle Signalstärke an, was darauf hindeutet, dass er sich in der Nähe der Sendeanlage befand. Es könnte jedoch auch sein, dass das Signal allgemein sehr stark ist.

Benjamin Linus zeichnet eine Karte von dem Weg zum Sendeturm und ermittelt damit die Richtung, aus der er die Überlebenden erwarten kann. Rousseau sagt, dass der Turm in der Nähe der Black Rock ist. Dies scheint jedoch nicht der Fall zu sein, als die Gruppe schließlich den Turm erreicht. Einige Aspekte der Karte von Ben sind ebenfalls unstimmig.

WissenswertesBearbeiten

  • Laut dem Sri Lanka Video sendet der Turm an das Hauptquartier der DHARMA Initiative. Das Hauptquartier der Hanso Foundation befindet sich in Dänemark. Wenn man davon ausgeht, dass sich das Hauptquartier der DHARMA Initiative in der Nähe der Hanso Foundation befindet und dass die Insel an der vermuteten Absturzstelle im Pazifik liegt, muss das Funksignal eine sehr weite Reichweite haben, um nutzbar zu sein. Während Kurzwellensendungen mit geringer Leistung in einigen Fällen durch die Reflektion in der Ionosphäre eine solche Reichweite erreichen, würden Langwellensendungen, wie sie von Sam Toomey und Leonard Simms abgehört werden sollen, eine enorme Energie dafür benötigen - etwa 1 Millionen Watt. Solche Funkstationen existieren zwar, allerdings befinden sich diese fast ausschließlich im Besitz von Ländern oder von kommerziellen Sendebetrieben. Der Funkmast müsste dafür außerdem etwa 300 Meter hoch sein.
  • Das Signal wird scheinbar auf verschiedenen Frequenzen ausgestrahlt. Sayid empfängt es mit einem Transceiver und Naomi Dorrit mit einem Satellitentelefon.
  • Es gibt tatsächlich Stationen, die Audioaufnahmen senden, in denen Zahlenreihen gesprochen werden. Diese sogenannten Zahlensender verschicken verschlüsselte Nachrichten mithilfe von One-Time-Pads.
  • Auf dem Band in dem Abspielgerät steht "Makee Ailana, Melveen Leed". Melveen Leed ist ein Countrymusiker aus Hawaii. Das Lied "Makee Ailana" bezieht sich auf eine kleine hawaiische Insel vor dem Kapiolani Park und im Text werden romantische Erinnerungen an die Insel beschrieben.
  • Die Karte, die Benjamin Linus zeichnet, ist zweimal zu sehen (bei 22:53 und bei 36:28). Dabei handelt es sich nicht um dieselben Requisiten. Die roten Linien auf der Karte weichen voneinander ab.

Offene FragenBearbeiten

  • Warum erzählt Rousseau, dass die Anderen den Turm kontrollieren, wenn er in Wahrheit verlassen ist?
  • Warum haben die Anderen Rousseaus Notsignal nicht deaktiviert, nachdem sie den Turm unter ihre Kontrolle gebracht haben?


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki