Fandom

Lostpedia

Die Valenzetti-Gleichung (Buch)

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Disambig-dark.png

Dieser Artikel behandelt das Buch mit dem Titel „Die Valenzetti-Gleichung“ von Gary Troup. Für die Gleichung selbst, siehe Valenzetti-Gleichung; für den Mathematiker, siehe Enzo Valenzetti
Diese Informationen stammen aus dem Alternate Reality Game The LOST Experience
Hanso logo.gif
VDE
Personen · Enthüllungen
Hanso Foundation:   Alvar Hanso · Hanso Foundation Geschäftsleitung · DHARMA Initiative · Joop · Apollo Candy Company · Thomas Mittelwerk
Non-Hanso: Bad Twin · Rachel Blake · Sri Lanka Video · Valenzetti Gleichung
Webseiten: Apollocandy.com · DJ Dan · Hansoexposed.com · thehansofoundation.org · letyourcompassguideyou.com · Rachel Blake · Retrieversoftruth.com · Sublymonal.com · WhereIsAlvar.com


Die Valenzetti-Gleichung
Valenzetti Buch.gif
OriginaltitelThe Valenzetti Equation
AutorGary Troup
VerlagHyperion Publishing
Erscheinungsterminunbekannt, wird nicht mehr gedruckt
Artunbekannt
ISBNunbekannt

Die Valenzetti-Gleichung ist ein fiktivies Buch von Gary Troup, das in dem ARGThe Lost Experience“ vorkommt. Das Buch beschreibt den scheuen Mathematiker Enzo Valenzetti und seinen berühmten Lehrsatz, die Valenzetti-Gleichung.

Gary Troup spricht im Rahmen eines Interviews, das von Laird Granger geführt wird, über das Buch.

Die offizielle Webseite des Buchs wurde im Juli 2006 ins Internet gestellt. Diese Quelle wird vom Speaker bestätigt.

Zusammenfassung des HerausgebersBearbeiten

Was wäre, wenn eine mathematische Gleichung die Apokalypse voraussagen könnte? Durch gerade erst enthülltes Geheimmaterial und hunderten von Stunden, in denen er Interviews mit ehemaligen Angestellten der Vereinten Nationen und wichtigen Mitgliedern von Verteidigungs- und Bildungseinrichtungen geführt hat, richtet Bestseller-Autor Gary Troup seinen feinen Sinn für Rätselhaftes auf eines der aufregendsten mathematischen Rätsel unserer Zeit.


KontroverseBearbeiten

Bei dem Verlag Hyperion Publishing wird das Buch als "nicht mehr im Druck" aufgelistet. Laut dem Autor hat Alvar Hanso von der Hanso Foundation alle verfügbaren Exemplare und sämtliche Exklusivrechte auf Neuauflagen des Buchs gekauft. Der Autor nimmt an, dass Alvar Hanso die Enthüllung der Gleichung verhindern wollte, da sie der Leitsatz eines der meistgehütetsten Firmengeheimnisse der Hanso Foundation ist.

WebseiteBearbeiten

Im Juli 2006 startet die Webseite valenzettiequation.com als Werbung für das Buch. Zunächst wurden dort die Inhalte wiederholt, die von den Autoren der Lost Experience auf Wikipedia veröffentlicht haben (und die daraufhin entfernt wurden, da es sich um Fiktion handelt). Später wurden dort noch weitere Informationen über Enzo Valenzetti und die Valenzetti-Gleichung veröffentlicht. In der Hansoexposed.com-Phase des ARGs werden zwei Glyphen auf der Webseite versteckt.

Valenzetti-GleichungBearbeiten

Obwohl sie von Rätseln umgeben ist, ist soviel über die Valenzetti-Gleichung bekannt: Es ist eine mathematische Formel, die erstellt wurde, um nichts anderes als die exakte Anzahl der Jahre zu berechnen, die bis zum Ende der Menschheit verbleiben. Obwohl wenig über die Umstände bekannt ist, die zur Erschaffung der Gleichung geführt haben, hat Mystery-Autor Gary Troup eine interessante Theorie in seinem einzigen nicht-fiktiven Buch „Die Valenzetti-Gleichung“ (ein durchwachsener Wälzer, der sich sowohl populärer Verschwörungsfiktion als auch höherer Mathematik bedient) veröffentlicht.

Laut Troup - dessen Recherche hauptsächlich auf Interviews mit „UN-Mitgliedern“ basiert, die bereit sind, ihre Verschwiegenheitsvereinbarung zu brechen, und auf vor kurzem freigegebenen Akten der Sowjetunion basiert - ist die Gleichung des Endergebnis einer Studie, die nach der Kuba-Krise von den Vereinten Nationen in Auftrag gegeben wurde. Nachdem die einzelnen Nationen gerade an der Schwelle von „mutually-assured destruction“ standen, haben die USA und die Sowjet-Union - unter der Überwachung des Sicherheitsrats - insgeheim Valenzetti als unbeteiligte dritte Partei auserkoren und mit der Erschaffung eines unfehlbaren mathematischen Algorithmus zur Vorhersage des Weltuntergangs beauftragt.

Weniger als ein Jahr später ist Valenzetti mit der nach ihm benannten Gleichung zurückgekehrt - die laut Berichten der Drake-Gleichung (die manchmal fälschlicherweise als „Sagan-Gleichung“ bezeichnet wird) nicht unähnlich, aber weitaus komplexer ist. Aufgrund der Geheimhaltung, unter der Valenzetti seine Arbeit führen musste, wurde weder die gesamte Gleichung, noch das endgültige Ergebnis, also die Anzahl der Jahre, die verbleiben, bis sich die Menschehit durch Nuklearwaffen selbst auslöscht, jemals an die Öffentlichkeit gebracht. Das Geheimnis wird durch Valenzettis Weigerung, seine Arbeit zu besprechen (er ist dafür bekannt, dass er seinen Beweis für Fermats letztes Theorem verbrannt hat, nachdem sie von einigen Kollegen verifiziert wurde), Valenzettis mysteriösen Tod und das Verschwinden (und vermutlich auch der Tod) von Gary Troup bei Flug 815 von Oceanic Airlines, der im September 2004 über dem Pazifik verschwunden ist, noch verstärkt.


Enzo ValenzettiBearbeiten

Sehr wenig ist bekannt über Enzo Valenzetti. Er wurde Ende der 20er Jahre auf der Insel Sardinien geboren und ist bereits früh als mathematisches Genie erkannt worden. Valenzetti besuchte das prestigeträchtige Fibonacci State Institute of Advanced Sciences in frühen Jahren und erreichte bereits vor dem Alter von 16 Jahren das Äquivalent zu einem vollwertigen Doktortitel - aber sein ausgeprägtes Verlangen nach Privatsphäre, verstärkt durch einen Verschlussbefehl, der von der italienischen Regierung auf seine persönlichen Informationen ausgesprochen wurde - laut Berichten im Austausch für seine Dienste - hat auch den intensivsten Recherchen über seine Karriere und seine Handlungen entgegengewirkt und Valenzettis Tod hat viele verstummen lassen, die seine Geschichte erzählen wollten. Valenzetti hat auch seine Forschungen nie veröffentlicht - und hat trotzdem eine legendäre Reputation bei Mathematikern und Wissenschaftlern erhalten.

Als junger Mann hat Valenzetti nach Berichten eine erhebliche Zeit in der Gegenwart von Ikonen wie Kurt Godel, Albert Einstein und John Forbes Nash verbracht, aber da keine Aufzeichnungen darüber existieren, ob er jemals einen Tenure-Track an irgendeiner wichtigen akademischen Einrichtung absolviert hat, ist es schwer, seine genauen Beiträge auszumachen. Die größte Kontroverse unter denen, die höhere Mathematik erforschen, ist die Behauptung von verschiedenen prominenten Personen der frühen 60er Jahre, dass Valenzetti der Erste war, der einen Beweis von Fermats letztem Theorem entwickelt hat - ein Beweis, der von verschiedenen Kollegen verifiziert wurde - nur um die fertiggestellte Arbeit ins Feuer zu werfen, sodass - laut seinem ehemaligen Assistenten - „andere genausoviel Freude daran haben können, es zu lösen, wie er.“

Als Valenzettis legendärster Beitrag wird die nach ihm selbst benannte Gleichung bezeichnet. Anekdotische Berichte weisen darauf hin, dass Valenzetti im Auftrag der Vereinten Nationen einen komplizierten Algorithmus entwickelt hat, mit dem man das exakte Datum der Auslöschung der Menschheit berechnen kann. Wie soviele andere Aspekte von Valenzetti wurde auch diese Gleichung nie veröffentlicht. Das Ergebnis der Valenzetti-Gleichung bleibt unbekannt und ist Inhalt vieler Spekulationen. Bedauerlicherweise sind die Antworten auf viele der Geheimnisse von Valenzettis Leben zusammen mit ihm gestorben, als sein einmotoriges Flugzeug bei einem transeuropäischen Flug abgestürzt ist.


GlyphenBearbeiten

Im August 2006 wurden auf der Webseite zwei Glyphen versteckt, mit denen man Videofragmente auf der Webseite Hansoexposed.com freischalten kann. Sie wurden an 11. und am 22. August jeweils im Flash-Intro versteckt.

DVD zur zweiten StaffelBearbeiten

Das Cover des Buchs ist in einem Teil der Lost Connections zu sehen. Es ist am Ende der Erscheinungen der Nummer 8 zu sehen.

Externe LinksBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki