Fandom

Lostpedia

Elizabeth "Libby"/Theories

< Elizabeth "Libby"

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Hauptartikel Theorien über
Elizabeth "Libby"
Hauptdiskussion

AllgemeinBearbeiten

  • Der deutsche Sender Pro7 sagt voraus, dass ihr Nachname Franklin lautet.
  • Ihr voller Name ist Elizabeth Widmore, Elizabeth Hanso, Elizabeth Jacobs oder Elizabeth DeGroot.
  • Sie ist an Hurley interessiert, weil sie weiß, dass er reich ist.
  • Könnte eine zwanghafte/schlaue Lügnerin sein.
  • Sie hat MPS (Multiple Persönlichkeitsstörung) und befindet sich deshalb in Santa Rosa. Somit sind die Libby von der Insel, die in Santa Rosa und die, die Desmond das Boot gibt, alles verschiedene Persönlichkeiten.
  • Sie war keine Patientin, sondern eine Ärztin, die an der psychiatrischen Klinik geforscht hat.
  • Der einzige Hauptcharakter ohne zentrale (Rückblenden) Episode
  • Sie ist Lizzy
  • Libby ist Jae Lees amerikanische Frau.
    • Wenn Libby eine klinische Psychologin ist (wie sie behauptet), könnte sie nach Harvard gegangen sein.
    • Es ist bekannt, dass sie einmal in New England war, weil sie zu Donald sagt, dass sie ihr Bein gebrochen hat, als sie in Stowe, Vermont Schifahren war.
    • Es ist bekannt, dass Libby nicht zweimal darüber nachdenkt, Desmond das Boot zu geben und der Grund, warum sie denkt, dass David gewollt hätte, dass Desmond das Boot bekommt, ist, dass Jae Lee es so gewollt haben könnte.


Psychischer PatientBearbeiten

Libby Institut.jpg

Libby als Patientin in Santa Rosa

  • Fast alles, was sie erzählt, ist wahr. Sie ist einfach eine Psychologin, die nach dem Tod ihres Ehemanns einen Nervenzusammenbruch erleidet. Sie ist nicht wegen Hurley nach Australien gegangen. Sie ist keine Andere. Sie ist keine zwanghafte Lügnerin. Sie ist keine boshafte Manipulatorin.
  • Das Mädchen in dem Krankenhaus ist nicht Libby. Es ist ihr dunkelhaariger „böser Zwilling“.
    • Jedoch wird dieses Mädchen von einer Krankenschwester „Libby“ genannt. Also ist es entweder tatsächlich die gleiche Libby, wie die auf der Insel oder ihr Zwilling hat die Identität der echten Libby angenommen.
    • Alternativ könnte auch das Mädchen in dem Institut die echte Libby sein und auf der Insel befindet sich der wahre „böse Zwilling“, der die Identität seiner Schwester (seines Klons?) angenommen hat.
    • In den meisten Fällen haben die Krankenschwestern und -helfer in psychiatrischen Kliniken den Auftrag, mit den Wahnvorstellungen der Patienten so normal wie möglich umzugehen, damit sie ihnen keine zusätzlichen Dramen und Schmerzen verursachen, so wie im Fall von Hurley und Dave. Libbys Schwester könnte denken, dass sie in Wirklichkeit Libby ist und deshalb nennen die Krankenschwestern sie bei dem Namen, den sie zu haben glaubt.
    • Die „Libby“ in der psychiatrischen Anstalt hat dunkles Haar. Falls Libby brünett ist und ihre Haare blond gefärbt hat, wie kann es nach fast zwei Monaten auf einer einsamen Insel ohne Haarfärbemittel noch gleich aussehen?
      • Die psychatriche Libby hat warscheinlich ihre Haare brunett gefärbt.
  • Sie wurde im Krankenhaus von Hurley besessen und folgt ihm seitdem ständig.
  • Sie ist die rätselhafte Gestalt, die Hurley in der Episode „Dave“ von der Tür aus in der Sporthalle beobachtet.
  • Sie leidet an einer dissoziativen Störung, was der Grund für ihren Aufenthalt in der psychiatrischen Klinik ist.
    • Sie könnte eine gespaltene Persönlichkeit haben, da sie sagt, ihr Name sei Elizabeth, wenn sie ernsthaft handelt und sagt, ihr Name sei Libby, wenn sie sorgenfrei ist.
  • Sie könnte als Patientin einfach genug über Psychologie gelernt haben, um sich selbst als Psychologin auszugeben.
  • Als sie auf die Insel gekommen ist, wurde sie genauso wie Locke und Rosegeheilt“, nur eben psychisch und nicht physisch.
  • Libby ist aufgrund einer Depression nach dem Tod ihres Ehemanns (und dem Treffen mit Desmond) in der psychiatrischen Klinik und entwickelt eine Vorliebe für Hurley, weil sie denkt, dass er mit ihrem Ehemann „Dave“ in einem späteren Leben redet.
  • Könnte von DHARMA als eine Anwerberin geschickt worden sein, um Hurley nachzuspionieren (falls die Überlebenden vorherbestimmt sind, wie eine Theorie behauptet).
  • In Anbetracht der Tatsache, dass sie Liddy Wales ist, die Psychologin, deren Foto auf der Seite der Hanso Foundation fehlt, leidet sie an keiner Art von dissoziativer Störung. Der wahre Grund für ihren Aufenthalt in der Klinik ist, zu beobachten, was Leonard mit den Zahlen macht und ob jemand anderes davon weiß.
  • Könnte nicht wegen Hurley, sondern wegen Leonard in Santa Rosa sein.

Klinische PsychologinBearbeiten

  • Libby ist keine klinische Psychologin. Kein klinischer Psychologe würde das, was Hurley passiert ist (auf der Klippe, nachdem Dave gesprungen ist), „Panikattacke“ nennen. Eine Panikattacke bedeutet nicht, dass man rumsteht und nervös guckt; Symptome von Panikattacken sind unter anderem Hyperventilieren, Brustschmerzen, Schwitzen und allgemeine ernsthafte Angst.
    • Vielleicht haben die Autoren keine Ahnung, was die Symptome von Panikattacken sind und haben angenommen, dass die Verwendung von dieser Bezeichnung zu der Zeit nichts Besonderes andeuten würde.
    • Jedoch scheint Libby, am Anfang von „Mutterschutz“ keine Ahnung zu haben, was sie tun soll, als Claire anfängt, zu schreien, als sie sich zu erinnern beginnt, was Ethan ihr angetan hat, was die Theorie unterstützt. Eine ausgebildete Psychologin würde sicherlich ahnen, dass es zu einer Panikreaktion kommen könnte und wissen, wie genau man Claire beruhigen könnte.


Verbindung zu HurleyBearbeiten

  • Als Hurley fragt, ob sie sich nicht irgendwoher kennen, sagt sie, dass er ihr in der Eile, um ins Flugzeug zu kommen, auf den Fuß getreten sei. Jedoch ist Hurley die allerletzte Person, die ins Flugzeug steigt und seine Bewegungen vom ersten Betreten des Flughafens bis zur Ankunft am Flugsteig werden gezeigt. Erfindet Libby dieses Ereignis, um Hurley davon abzuhalten, darüber nachzudenken, von wo er Libby wirklich kennt?
    • Das ist möglicherweise der Fall, weil Hurley ein Passagier des mittleren Teils ist und da er der letzte ist, der ins Flugzeug kommt, ist es sehr unwahrscheinlich, dass er auf den Fuß eines Passagiers tritt, der angeblich den gesamten Flug lang hinten im Flugzeug gesessen hat.
    • Da sie in Desmonds Rückblende im Coffee Shop jedoch blonde Haare (oder zumindest eine blonde Perücke) hat, ist es vielleicht keine Verkleidung, die für Hurley gedacht ist.
    • Libby hat einen seltsamen besorgten Blick, als Hurley sagt „Vielleicht fällt mir wieder ein, woher ich dich kenne, wenn ich betrunken bin.“, als Libby in die Schwan-Station geht, um Decken für ihr Picknick zu holen.

Mitglied der Hanso FoundationBearbeiten

  • Sie ist Liddy Wales, das Mitglied im Ausschuss der Hanso Foundation, das auf der THF Webseite als ein Mitglied des Direktorenausschusses erwähnt wird, von der aber das Foto fehlt.
  • Sie befindet sich aufgrund von schrecklichen Erfahrungen in der Hanso Foundation in der Psychiatrischen Anstalt Santa Rosa. Die Hanso Foundation hat ihren Namen geändert, um es geheim zu halten.
  • Sie könnte von der Hanso Foundation geschickt worden sein, um die Anderen und die Überlebenden des Absturzes zu beobachten.


Engagierte GeheimagentinBearbeiten

  • Libby ist eine Privatdetektivin oder eine andere Art von freiberuflicher Geheimagentin, die Jobs für andere Menschen erledigt. Sie wird bezahlt, um Desmond mit dem Segelboot zu versorgen und seine Bewegungen zu verfolgen. Sie wurde auch bezahlt, um anderen Hinweisen zum Ort der Insel nachzugehen. Dies könnte einen vagen Hinweis auf die Zahlen einbeziehen, die sie im Gegenzug zu Leonard und einem Undercoverjob in der Klinik führen. Der Verwendung der Zahlen von Hurley führt sie dazu, seine eigenen Untersuchungen zu den Zahlen zu verfolgen, die nach Australien führen. Ihre Klientin ist Penelope Widmore.

Verbindung zu DesmondBearbeiten

  • Libby bietet Desmond „DavidsSegelboot an, um ihn absichtlich auf die Insel zu schicken.
    • Wenn das wirklich ihre Absicht ist, könnte sich in der Hoffnung, dass sie die Möglichkeit bekommt, sich Desmond anzuschließen, sobald er die Insel erreicht hat, ein Verfolgungsgerät am Segelboot befestigt worden sein. Sitzt sie vielleicht in Oceanic Flug 815, weil sie von einer weiteren ergebnislosen Suche nach der Insel zurückkommt?
    • Oder sitzt sie im Flugzeug weil sie weiss wo es abstürzen wird?

Ehemann DaveBearbeiten

  • Libbys Ehemann David könnte der gleiche Dave sein, der in der Episode namens „DaveHurleys eingebildeter Freund ist.
    • Es ist unwahrscheinlich, dass Libbys Mann eingebildet ist.
      • Es ist möglich, dass Dave in Wirklichkeit ein echter Mensch ist, und Hurley sich nur einbildet, dass er noch lebt, und sich keine fiktive Person einbildet.
        • Dave ist einer der Menschen, die auf der abgestürzten Dachterrasse gestorben sind, die Hurley erwähnt hat. Er realisiert das nicht und in seiner Einbildung lebt David weiter. Libby wird verrückt (oder rachsüchtig), nachdem ihr Ehemann gestorben ist und verfolgt Hurley, weil sie denkt, dass Hurley für den Unfall verantwortlich ist.
        • Oder Libby war auf der Dachterrasse und ist nicht gestorben.
  • Libbys Ehemann Dave ist vor seinem Tod ein Patient der Psychatrischen Anstalt Santa Rosa, das erklärt, warum sie da ist, als Hurley Leonard Simms besucht (und sich eher fanatisch als psychisch krank verhält). ** Das ist unwahrscheinlich, da Libby Medikamente von einer Krankenschwester bekommt, was zeigt, dass sie selbst eine Patientin ist.
    • Falls es jedoch wahr ist, könnte das bedeuten, dass Hurleys eingebildeter Freund Dave tatsächlich echt ist und das Personal Hurley aus irgendeinem Grund davon überzeugen möchte, dass er halluziniert. Dies ist aber auch unwahrscheinlich, da zu sehen ist, wie Hurley Luft umarmt, als Dr. Brooks ein Foto von ihm und Dave macht. Wenn Dave echt wäre, hätte er zu sehen sein müssen.
  • Da sie von Hurleys Vermögen weiß, versucht sie ihn zu verführen, um an sein Geld zu kommen.
  • Es ist David aus Sawyers Rückblende - beide scheinen viel Geld zu haben.


Eine AndereBearbeiten

  • Nur weil bekannt ist, dass sie ein Leben fern der Insel hat, heißt nicht, dass die Anderen auf der Insel geboren und aufgewachsen sind. Sie können auch einfach von der Außenwelt kommen.
  • In „geheimem Filmmaterial“, das auf www.whatislost.com zu sehen ist, erzählt Libby Sayid über Ana-Lucia „tief drinnen ist sie ein guter Mensch.“
  • Sie ist eine Psychologin, was gut zu den Anderen passt, da einige von ihnen medizinische Berufe zu haben oder Verhaltensspezialisten zu sein scheinen.
  • Libbys Nachname könnte Jacobs lauten, was bedeutet, dass sie die Anderen eine Liste geliefert hat, da Ethan es nicht getan hat.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki