Fandom

Lostpedia

Emma

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
"Emma" führt hierhin. Für die Mitarbeiterin der DHARMA Initiative auf der Comic Con, siehe Emma (DHARMA Initiative)

Cal.png   

Dieser Artikel muss aktualisiert werden
Folgende Informationen fehlen: 6x13

Emma
Emma.jpg
Darsteller:Kiersten Havelock
Synchronsprecher:Kira Herbing (2x07)
Lilia Kunz (6x08)
AuftritteDie anderen 48 Tage
Fremd in fremdem Land
Im Loch
Los Angeles, Teil 2
Bei Sonnenuntergang
Kundschafter
Der letzte Rekrut
Episodenanzahl7
NameEmma
Alterunbekannt
Herkunftunbekannt
Berufkeiner
In Australien wegen:unbekannt
An Bord von Flug 815 weil:wollte ihre Mutter in LA treffen
FamilienmitgliederZack - Bruder

Emma ist ein junges Mädchen aus dem Heck des Flugzeuges, das zusammen mit seinem Bruder Zack seine Mutter in Los Angeles treffen soll. Sie wird zusammen mit iheren Bruder auf der Insel von den Anderen entführt und lebt seit dem unter ihnen. Seitdem kümmert sich Cindy, die auch bei den Anderen lebt, um die beiden Kinder.


Auf der InselBearbeiten

Staffel 2Bearbeiten

2x04-Eko-Emma.jpg

Eko rettet Emma aus dem Meer. („Die anderen 48 Tage“)

Gleich nach dem Absturz von Oceanic Flug 815, wird Emma von Mr. Eko aus dem Wasser gerettet. Sie hat Wasser in der Lunge und wäre fast ertrunken. Ana-Lucia macht Wiederbelebungsmaßnahmen bei ihr und schafft es, sie zu retten. Ana-Lucia wird zu einer mütterlichen Figur für Emma und ihren Bruder Zack. Emma trägt einen Teddybären bei sich, den sie mit ihrem Bruder teilt.

In der darauffolgenden Nacht werden drei der Überlebenden des Heckteils entführt. Am nächsten Morgen sind Emma und Zack bei Libby, als die Überlebenden darüber diskutieren, ob sie am Strand bleiben sollten oder nicht. Nathan überedet sie zum bleiben und das Signalfeuer in Gang zu halten. Er bekommt dabei Unterstützung von Cindy, die sagt, dass sie 1000 Meilen von Kurs abgekommen sind, als sie abstürzten.

Ana Lucia und Libby werden Mutterfiguren für Emma und ihren Bruder Zack. Ana Lucia steht bei Emma und Zack während der Beerdigung von Donald. In der Nacht vom elften auf den zwölften Tag werden Zack und Emma zusammen mit 7 anderen Überlebenden von den Anderen entführt. („Die anderen 48 Tage“)

Während die Kinder bei den Anderen leben, kümmert sich Juliet auch um sie. Drei Wochen nach dem Absturz erzählt Juliet Ben, dass die Kinder nach ihrer Mutter fragen, worauf Ben sagt, dass sie irgendwann aufhören werden, zu fragen. Ben erwähnt auch, dass die Kinder auf der Liste wären. („Die andere Frau“)

Staffel 3Bearbeiten

3x09CindyEmma.jpg

Emma mit Cindy bei den Käfigen. („Fremd in fremdem Land“)

Während Jack in den Käfigen der Hydra Station eingesperrt ist, begegnet er Emma, zusammen mit Cindy und Zack. Nach einem kurzem Gespräch zwischen Cindy und Jack flüstert Emma Cindy ins Ohr, dass sie nach Ana-Lucia fragen soll. Jack wird wütend auf die Frage, da Ana Lucia inzwischen tot ist, er sagt es Cindy und Emma aber nicht. Cindy führt Emma dann vom Käfig weg und Zack gibt seiner Schwester den Teddybär. („Fremd in fremdem Land“)

Als Kate bei den Baracken mit Jack spricht, erkundigt sie sich nach den Kindern. Jack antwortet, es gehe ihnen gut. („Der Mann aus Tallahassee“)

Als Locke es nicht schafft, seinen Vater zu töten, sind Emma, Zack und Cindy im Hintergrund zu sehen. („Im Loch“)


Staffel 6Bearbeiten

6x06-CindyEmmaZack.jpg

Cindy und die Kinder, Zack und Emma, hören Sayids Nachricht. („Bei Sonnenuntergang“)

Emma und Zack wohnen zusammen mit Cindy im Tempel mit den Anderen. Emma und Zack begegnen die Überlebenden wieder, als Cindy ihnen sagt, dass sie ihnen was zu Essen bringen sollen. („Los Angeles, Teil 2“)

Emma, Zack und Cindy sind anwesend, als Sayid mit einer Nachricht von Jacobs Feind zurück zum Tempel kommt. Sayid überbringt die Nachricht, dass Jacob tot ist und dass es deswegen keinen Grund mehr gibt, beim Tempel zu bleiben. Alle sind frei und könnten den Tempel bis Sonnenuntergang verlassen. Als Cindy fragt, was passieren würde, wenn sie bleiben, sagt Sayid, dass sie dann sterben würden. Alle sind ängstlich und Cindy fängt mit den Kindern an, die Sachen zu packen. Lennon versucht noch, Cindy zu überzeugen, dass es nur ein Bluff ist, aber Cindy findet es sinnlos, noch zu bleiben und sich einer Gefahr auszusetzen. Sie verlässt den Tempel mit Emma und Zack und schliesst sich nachdem alle verbliebenden im Tempel getötet wurden, Jacobs Feind an. („Bei Sonnenuntergang“)

6x08-Kinder.jpg

Der Mann in Schwarz tröstet Zack und Emma. („Kundschafter“)

Emma, Zack und Cindy folgen dem Mann in Schwarz zu Claires Hütte. Dort angekommen, will Cindy wissen, was mit den Leuten im Tempel passiert ist, worauf der Mann in Schwarz entgegnet, dass alle tot sind. Zack macht das traurig und er fängt an zu weinen. Emma und Cindy kümmern sich um ihn. Der Mann in Schwarz geht zu den Kindern und erzählt ihnen, dass er weiss, dass alles was passiert ist sehr furchterregend für sie sein gewesen muss, aber jetzt ist alles vorbei. Er verspricht den Kindern, dass er auf sie aufpassen wird. Dann verlässt die Gruppe Claires Hütte und die Kinder gehen direkt hinter dem Mann in Schwarz her. Sie kommen an einer Lichtung an, wo der Mann in Schwarz verkündet, dass sie dort für ein paar Tage ein Lager aufschlagen. („Kundschafter“)



Englischer Artikel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki