FANDOM


Die Verschollenen haben mehrere Nahrungsquellen, es handelt sich jedoch hauptsächlich um Proteine und Kohlehydrate.

Sawyer Kate Bananen.jpg

Sawyer und Kate mit einem Bündel Bananen, das von Kate geerntet wurde.

NatürlichesBearbeiten

ProteineBearbeiten

Kate sammelt Mangos.jpg

Nahrung sammeln ist gefährliche und harte Arbeit

  • Wildschweinfleisch, das im Allgemeinen von John Locke gejagt und getötet wird (Da das Filmen mit Wildschweinen jedoch ein Alptraum ist, wurde Wildschwein vom Speiseplan gestrichen).
  • Meeresfrüchte, einschließlich Fisch und Seeigel, die gewöhnlich von Jin beschafft werden, der von einem Fischer aufgezogen wurde, und Muscheln, die von Felsen am Strand gesammelt werden können.
  • In „Die gläserne Ballerina“ zerhackt Jin an Bord der Elizabeth einen Fisch. Bei dem roten Fisch handelt sich es wahrscheinlich um einen Onaga, einem Tiefseefisch, der beim Fischen vom Segelboot aus normalerweise nicht gefangen wird.
  • Die Tailies fangen, töten und kochen erfolgreich Hühner, jedoch sind in der Nähe des Hauptlagers keine Hühner zu sehen.
  • Danielle isst in einer zusätzlichen Szene auf den DVDs der ersten Staffel ein rohes Ei, das sie wahrscheinlich aus einem Vogelnest genommen hat. In einer zusätzlichen Szene auf den DVDs der zweiten Staffel kocht Rose Eier.

KohlenhydrateBearbeiten

  • Früchte, einschließlich Bananen, Mangos, Passionsfrüchte, Guaven und Papayas, die oft von Kate geerntet werden.
  • Kokosnussmilch und das Fleisch von Kokosnüssen.
  • Locke isst in „Gestrandet, Teil 1“ eine Orange, als Kate einer Leiche die Stiefel auszieht.
  • Die Pflanzen in Suns Garten, die nicht konkret identifiziert werden, doch Kräuter (die medizinisch und/oder essbar sind) und Samen für Fruchtbäume (speziell Guave und Mango) werden erwähnt.

KünstlichesBearbeiten

Essenslager.jpg

Die Speisekammer in der Schwan-Station

Kekspackung.jpg

Die Packung mit Schokoladencremekeksen

Desmonds Merlot.jpg

Desmonds Merlot

  • Die Überlebenden verwenden das übrig gebliebene Essen aus dem Flugzeug als ihre Hauptnahrungsquelle, bis es ungefähr in Episode „Wildschweinjagd“ zu Ende geht. Dies wird gezeigt, als Hurley Claire in „Gestrandet, Teil 1“ zwei Tablette davon bringt.
  • Das DHARMA Versorgungspaket, das sie mit mit DHARMA-Logos gekennzeichneten Nahrungsmitteln, die Konsumenten von westlicher Nahrung vertraut sind, versorgt. Dieses Essen wird ursprünglich in der Schwan-Station entdeckt und die Quelle für das große Fest. Es kann ungekühlt gelagert werden, wie das Salatdressing und hält ohne Kühlung mindestens sieben Jahre lang.
  • Viele Nahrungsmittel sind mit DI 9FFTR731 gekennzeichnet.
  • Liste der von DHARMA geliefertes Essen:
    • Erdnussbutter
    • Apollo Candy Riegel
    • DHARMA Salatdressing
    • Dharmalars
    • Merlot (Desmond trinkt aus einer Flasche, genauso wie Kelvin. Locke nimmt ebenfalls einen gesunden Schluck.)
    • Makkaroni und Käse
    • Salami (unter den Dingen, die Hurley für das Picknick mit Libby packt)
    • Wein (Hurley holt welchen von Rose und Bernard für sein und Libbys Picknick in „Zwei für Unterwegs“, eine Flasche Weißwein ist in der gleichen Episode auch in Sawyers Zelt zu sehen.)
    • Kekse mit Schokoladencremefüllung (Hurley gibt Sawyer in „Dave“ einen Rat, wie er die Kekse von der Füllung trennen kann, ohne den Keks zu zerbrechen.)
    • Müsliriegel (Sawyer bietet Hurley in „Zusammen leben − Alleine sterben, Teil 1“ einen auf dem Weg, um Walt zu befreien, an)
    • Fischcracker (sehen ähnlich wie Goldfische aus)
    • Thunfisch (Rose erwähnt es Hurley gegenüber, als sie in „Alle hassen Hugo“ die Auflistung der Essensvorräte machen. Es sieht so aus, als würden Kate und Jack auf der Party etwas davon essen)
    • Olivenöl (Etikett auf dem Bild der Speisekammer sichtbar)
    • Ketchup (Etikett auf dem Bild der Speisekammer sichtbar)
    • Gewürzgurken (Etikett auf dem Bild der Speisekammer sichtbar)
    • Pflanzenöl (Etikett auf dem Bild der Speisekammer sichtbar)
    • Pasta (Etikett auf dem Bild der Speisekammer sichtbar)
    • Apfelwein (Etikett auf dem Bild der Speisekammer sichtbar)
    • „Crepes Au Chocolat“ ist eines der vielen essbaren Dinge, die in Hurleys Versteck zu finden sind. Es scheint die einzige Sache zu sein, die einen französischen Namen trägt.
    • DHARMA Wasser (In „Die zwei Städte“)
      • Obwohl Wasser natürlich ist, dieses Wasser, das Juliet Jack gibt, ist von DHARMA.
      • Von DHARMA geliefertes Essen, das in Hurleys Versteck zu sehen ist oder von Hurley gegessen wird:
        • Kartoffelchips
        • Geröstete Haferflocken
        • Ausgesuchte Kekse
        • Marshmallows
        • Apfelmus
        • Mandarinorangen
        • Kidneybohnen
        • Süße Erbsen
        • Birnen
        • Cracker
  • Das Essen der Anderen:
    • Gegrilltes Käsesandwich, mit dem Juliet Jack versorgt
    • Frühstück, das Kate bekommt
    • Kaffee, den Kate von Tom bekommt
    • Fischkeks und Schrot, das Sawyer bekommt, wenn er ein experimentelles Problem in seinem Käfig löst.


Offene FragenBearbeiten

  • Die Besatzung der Schwanstation sollte eigentlich denken, die Außenwelt ist verseucht, wieso können sie dann das Essen zu sich nehmen, das fast ungeschützt außerhalb der Station war?
  • Was passiert mit dem Verpackungsmüll der Dharma-Nahrung? In den vielen Jahren müsste sich einiges angesammelt haben.

Siehe auch Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki