FANDOM


Disambig-dark

Dieser Artikel befasst sich mit dem Flug von Ajira Airways mit der Flugnummer 316. Für die gleichnamige Episode, siehe 316
5x06-ajira-airways-flight-316

Ajira Airways Flug 316

Ajira Airways Flug 316 ist ein Flug von Los Angeles, Kalifornien nach Honolulu und Guam. Bei dem Flugzeug handelt es sich um eine Boeing 737, die von Frank Lapidus geflogen wird.

Eloise Hawking wählt diesen Flug für die Rückkehr der Oceanic 6 auf die Insel aus. Sie berechnet mit Hilfe der Lamp Post-Station, dass der Flug das Fenster für die Rückkehr genau passiert. („316“)

Auf der Webseite von Ajira Airways kann man in einem Buchungsformular Flug 316 auswählen, was mit bestimmten anderen Einstellung einige versteckte Bilder freischaltet. Der Zeitpunkt des Abflugs ist laut diesem Formular 11:30 Uhr am 21.01.2009. Es ist jedoch nicht sicher, ob dieses Datum auch als Kanon gilt, da an diesem Tag die Ausstrahlung der 5. Staffel in den USA begonnen hat und dies daher nur Werbezwecken dienen könnte.

Crew und PassagiereBearbeiten

An Bord von Flug 316 sind Frank Lapidus als Pilot und Rupa Krishnavani als eine der FlugbegleiterInnen. Als Passagiere befinden sich die Oceanic 6 mit Ausnahme von Aaron an Bord, sowie Ben, Lockes Körper, Ilana, Caesar und mehrere weitere unbekannte Passagiere an Bord. Vor dem Abflug hat Hurley alle 78 verfügbaren Standby-Plätze aufgekauft, um soviele Unbeteiligte wie möglich zu schützen, falls die Rückkehr auf die Insel durch einen Absturz geschieht. („316“)

Der FlugBearbeiten

Im Laufe der Reise gerät das Flugzeug in heftige Turbulenzen, die nach ein paar Minuten von einem hellen weißen Licht und einem lauten Brummen in der Kabine begleitet werden. Kurz darauf finden sich Jack, Kate und Hurley auf der Insel bei den Wasserfällen wieder. Keiner von ihnen kann sich an einen Absturz oder sonst etwas erinnern. Es sind auch keine weiteren Passagiere oder Flugzeugteile zu sehen, abgesehen von Hurleys Gitarrenkoffer. („316“)

5x07-Flugzeug

Das Flugzeug ist relativ heil gelandet.

Das Flugzeugs selbst scheint nur leicht beschädigt auf der Landebahn der Hydra-Insel gelandet zu sein. Scheinbar gibt es keine Todesopfer und nur wenige Verletzte. Die beiden Passagiere Ilana und Caesar übernehmen anscheinend die Führung und richten ein Lager am Strand ein. Die Verletzten, einschließlich Ben, werden in einem der Gebäude der Hydra-Station untergebracht. („Leben und Tod des Jeremy Bentham“)

Am Strand entdecken die Passagiere drei Kanus, von denen laut Ilana eins von dem Pilot und einer Frau dazu verwendet wird, auf die andere Insel überzusetzen. Die Passagiere sind auch wegen John Locke besorgt, der plötzlich aufgetaucht ist und den niemand zuvor im Flugzeug gesehen hat. Außerdem berichten Caesar und Ilana, dass sie im Flugzeug gesehen haben, wie die Oceanic Six in dem Leuchten verschwunden sind. („Leben und Tod des Jeremy Bentham“)

SitzplätzeBearbeiten

Dies sind die Sitzplätze der bekannten Charaktere:


Ersatz-ElementeBearbeiten

Eloise Hawking erwähnt gegenüber Jack, dass ein Ersatz nötig ist, damit er auf die Insel zurückkehren kann. Um die Umstände von Flug 815 nachzustellen, muss Jack etwas, das seinem Vater gehört hat, in Lockes Sarg platzieren. An Bord des Flugzeugs sind weitere Elemente zu sehen, die an Flug 815 erinnern, was suggeriert, dass auch andere Ersatz-Elemente arrangiert wurden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki