FANDOM


Galaga
Sub01
ErsterwähnungJeder für sich
Besitzer: (chronologisch)1.) DHARMA Initiative
2.) Die Anderen
aktueller Status:zerstört (gesprengt)


Die Galaga ist ein U-Boot der DHARMA Initiative.

Die Galaga gehört ursprünglich zur Infrastruktur der DHARMA Initiative auf der Insel. Es gibt Andockeinrichtungen bei den Baracken, auf der Hydra Insel und in der Spiegel Unterwasserstation. Es wird sowohl für Fahrten zwischen Orten auf der Insel als auch zu Fahrten von der Insel weg eingesetzt.

Ein Unterwassersignal hilft dabei, die Insel wiederzufinden.

Es wird von Locke mit C4-Sprengstoff, den er in der Flamme gefunden hat, zerstört.

Vor dem AbsturzBearbeiten

Die frühen 70erBearbeiten

Ben und sein Vater kommen zusammen mit anderen Mitarbeitern mit dem U-Boot auf die Insel, was darauf hindeutet, dass es das Hauptverkehrsmittel für Langstreckentransporte ist. Mikhail sagt, er sei mit einem U-Boot auf die Insel gekommen, um bei der DHARMA Initiative mitzuarbeiten. („Die ganze Wahrheit“)

1977Bearbeiten

Wie schon zuvor werden mit Hilfe der Galaga neue Rekruten auf die Insel gebracht. Unter diese mischen sich Jack, Kate und Hurley nach ihrer Rückkehr, um als neue Arbeiter dort leben zu können. („Namaste“)

Chang verlässt das Haus. Als er Miles sieht bittet er ihn um dessen Hilfe am Steg. Dort angekommen lädt Miles Koffer aus der Galaga aus, als ein Mann aussteigt. („Das Imperium schlägt zurück“)

Mit den U-Boot werden Wissenschaftler von der Dharma-Zentrale auf die Insel gebracht, die am Bau der Schawn-Station mithelfen sollen. Darunter befindet sich auch Daniel Faraday. Er wird von Miles begrüßt. Daniel erzählt Miles, dass er zurückgekommen sei, weil er in Ann Arbor eine Entdeckung gemacht habe.

Jack, Kate, Sawyer, Juliet, Jin und Hurley treffen sich in Sawyers Haus, um ihre Möglichkeiten zu diskutieren, da ihre wahre Identitäten zunehmend in Frage gestellt werden. Laut Sawyer müssen sie entweder mit dem U-Boot von der Insel, bevor sie gefangen genommen werden oder sie gehen in den Dschungel und „starten wieder von vorne“. („Die Variable“)

Pierre Chang kommt Daniels Wunsch nach, und fängt an, die Insel evakuieren zu lassen. Unter anderem schickt er seine Frau zusammen mit Miles, sowie die junge Charlotte und dessen Mutter fort. Auch Sawyer, Juliet und Kate sitzen im U-Boot, als es die Insel verlässt. Im Inneren ist das gleiche unidentifizierbare Brummen wie im Bauch der Kahana zu hören. („Der Anführer“)

An einem nicht näher genannten Zeitpunkt wird das U-Boot und die damit verbundene Infrastruktur von den Anderen übernommen. Bei diesem Vorfall, die als Die Säuberung bekannt ist, sterben nahezu alle DHARMA Mitarbeiter. („Die Flamme“), („Der Mann hinter dem Vorhang“)

Nach 1992Bearbeiten

Richard informiert Ben, dass die Galaga dabei ist die Insel zu verlassen, doch Ben die Passagiere nicht sehen muss, wenn er nicht wolle. Ben denkt jedoch, dass er das tun müsse und geht zum Dock, wo Charles Widmore in Handschellen zum U-Boot geführt wird. Charles Widmore wird gefesselt in die Galaga gebracht, weil er von der Insel verstoßen wurde. Denn er hat einen "Regelverstoss" begangen, als er die Insel regelmäßig verließ und außerhalb der Insel eine Frau und Tochter hat. Widmore sagt, dass für Ben eines Tages der Tag kommen wird, wo er sich zwischen Alex und der Insel entscheiden muss. Kurz darauf wird er ins U-Boot gebracht. („Tot ist tot“)

Sub3

Das U-Boot an der Andockeinrichtung bei den Baracken am Tag. („Die ganze Wahrheit“)

Juliet kommt 2001 ebenfalls an Bord der Galaga auf die Insel. Die genauen Umstände ihrer Reise bleiben jedoch im Verborgenen, da sie die ganze Zeit über bewusstlos ist. Als sie aufwacht, muss sie feststellen, dass sie an eine Schlafkoje gefesselt ist. Ethan behauptet, dass die Fesseln und das Beruhigungsmittel wegen der ungemütlichen Reise zur Insel notwendig gewesen seien. („Die ganze Wahrheit“)

Nach dem AbsturzBearbeiten

Ben behauptet, dass das U-Boot die einzige Möglichkeit wäre, die Außenwelt zu erreichen. Als der Schwan implodiert, fällt das Unterwassersignal, zusammen mit der restlichen Kommunikationsausstattung der DHARMA Initiative, aus. Dies bedeutet, dass das U-Boot keine Möglichkeit hätte zurückzukehren, sollte es die Insel verlassen. („Der Mann aus Tallahassee“)

GalagaExplosion

Locke sprengt die Galaga. („Der Mann aus Tallahassee“)

John Locke infiltriert die Baracken, nimmt Ben und Alex als Geiseln und verlangt zum U-Boot gebracht zu werden. Ben erklärt ihm später, dass die Kommunikation mit der Außenwelt abgebrochen sei und das U-Boot nur in der Lage wäre, die Insel zu verlassen, nicht jedoch, wiederzukehren und dass Jack plane, die Insel in wenigen Stunden mit dem U-Boot zu verlassen. Es mache keinen Unterschied, ob Locke das U-Boot zerstöre oder nicht. Alles was er mit der Zerstörung des U-Bootes erreichen würde, wäre Jack auf der Insel zu halten. Locke wird von Alex zu dem U-Boot geführt, welches er mit C4-Sprengstoff präpariert. Zurück auf dem Dock ergibt er sich den Anderen, eine Explosien wenige Augenblicke später, lässt allerdings die Zerstörung des U-Boots vermuten. („Der Mann aus Tallahassee“)

Der Name Bearbeiten

Das U-Boot wird von den Anderen eingesetzt, um das Segelboot zu überfallen und zu kapern. Während der Vorbereitungen zu dieser Mission wird der Name des U-Bootes erstmals erwähnt. Colleen flüstert ihrem Ehemann Pickett ihre Einsatzorder zu, die Galaga zur Kaperung des Segelbootes der Überlebenden von Flug 815 einzusetzen. Ihre Worte sind allerdings zu leise, um vom Zuschauer gehört zu werden, der Name taucht jedoch in den Untertiteln für Hörgeschädigte auf.

Im offiziellen Lost Podcast bestätigen die Autoren Damon Lindelof und Carlton Cuse den Namen.

Frage an die Produzenten Bearbeiten

28.03.2007: Doc Jensen:

  • Als Locke vom U-Boot kommt, trieft er vor Nässe, obwohl wir nie gesehen haben, dass er im Wasser war. Das war kurz vor der Explosion. Sollten wir uns darüber Gedanken machen, wieso John Locke nass war? Damon Lindelofs Antwort darauf: Kein Kommentar.

Wissenswertes Bearbeiten

  • Die Innenaufnahmen des U-Bootes wurden auf der USS Bowfin (SS-287) gemacht, in der Nähe des Arizona Memorial. [1] [2] Die Bowfin ist ein U-Boot der Balao-Klasse, das 1942 erbaut wurde. Das Innere ist den U-Booten der Gato-Klasse sehr ähnlich, die etwa um die selbe Zeit konstruiert wurden.
  • Ein ¦|¦ (oder genauer ☵) Trigram ist auf dem Kommandoturm des U-Bootes und auf dem T-Shirt eines Besatzungsmitglieds zu sehen. Das gleiche Symbol ist auch auf der Unterseite der DHARMA Logos. Das Symbol steht für Wasser.
  • Galaga ist ein Arcade-Spiel, das 1981 von Namco veröffentlicht wurde. Das Spiel wird oft von den Autoren gespielt, weswegen das U-Boot nach ihm benannt wurde.

Offene Fragen Bearbeiten

Offene Fragen
  1. Die Fragen hier bitte nicht beantworten.
  2. Fragen so lange stehen lassen, bis sie im Free-TV beantwortet wurden.
  3. Fragen neutral halten, keine Antwort vorschlagen. Siehe dafür Theorie-Seite.

  • Ist das U-Boot wirklich die einzige Methode die Außenwelt zu erreichen?
  • Hat Locke das U-Boot tatsächlich zerstört, oder war es nur eine Inszenierung?
    • In der Mobisode Operation: Sleeper zweifelt Juliet daran, dass John das U-Boot gesprengt hat.
    • Wollte Ben wirklich, dass Locke es zerstört?
  • Die Fahrt zur Insel hin wird als unruhig bezeichnet. Juliet wurde festgebunden und ihr wurde ein Beruhigungsmittel verabreicht. Was hat das zu bedeuten?
  • Wieso war Locke nass, als er das U-Boot verließ?
  • Wieso müssen die schwangeren Frauen der Anderen sterben, obwohl sie per U-Boot in Sicherheit gebracht werden könnten?


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki