FANDOM



George Minkowski
GeorgeMinkowski.jpg
Darsteller:Fisher Stevens
Synchronsprecher:Lutz Schnell
AuftritteHinter dem Spiegel, Teil 2(Stimme)
Der Anfang vom Ende(Stimme)
Für tot erklärt(Stimme)
Die Konstante
Mein Name ist Kevin Johnson
Bis ans Ende ihrer Tage
Episodenanzahl6
NameMinkowski
SterbedatumDezember 2004
BerufKommunikationsoffizier auf der Kahana
Seitwärtsblenden

George Minkowski ist der Kommunikationsoffizier an Bord der Kahana.

Er ist dafür verantwortlich, den Kontakt via Satellitentelefon mit seinen Teammitgliedern auf der Insel aufrecht zu erhalten. Sein Gesundheitszustand verschlechtert sich jedoch zunehmend, nachdem er zusammen mit Brandon einen unerlaubten Versuch unternommen hat, mit einem Schlauchboot zur Insel zu fahren. Dabei hat sich sein Bewusstsein aus der Zeit gelöst und er erfährt wiederholt Zeitsprünge, bis er schließlich stirbt. („Die Konstante“)

Auf dem FrachterBearbeiten

Bevor der Frachter in Fidschi ablegt ist Minkowski das erste Mitglied der Mannschaft, von dem Michael angesprochen wird, der unter dem Namen Kevin Johnson als Deckhelfer angeheurt hat. Minkowski fragt, ob er der Maschinist ist und erwähnt dann, dass an Bord alle gleich sind und dass man nur vernünftig Poker spielen muss. Er schickt Michael zu Naomi, die ein paar Meter entfernt steht und Listen überprüft, bei der er sich zum Dienst melden soll. Als Michael sich abwendet, widmet Minkowski sich wieder der Tätigkeit, mit der er vorher beschäftigt war. („Mein Name ist Kevin Johnson“)

Minkowski wird im Kommunikationsraum an Bord des Frachtschiffes eingesetzt. Sämtliche Kommunikation vom und zum Frachter läuft über ihn. Er hat jedoch den strikten Befehl, eingehende Anrufe von Penelope Widmore, die auf der Suche nach ihrem Freund Desmond Hume ist, nicht zu beantworten. („Die Konstante“)

Während der Fahrt zur Insel sucht Minkowski Michael auf, um ihn darüber zu informieren, dass ein Anruf für ihn eingangen ist. Als Michael erwidert, dass niemand weiß, dass er auf dem Schiff ist, sagt Minkowski, dass der Anrufer Walt heisst. Daraufhin will Michael den Anruf doch annehmen und Minkowski begleitet ihn zum Funkraum. Dort angekommen lässt er Michael allein, damit dieser in Ruhe den Anruf entgegennehmen kann. („Mein Name ist Kevin Johnson“)

Am 22. Dezember 2004 (oder am 24. Dezember 2004 auf der Insel), nachdem Naomi per Helikopter versucht die Insel zu lokalisieren, wird die Ausrüstung in Minkowskis Kommunikationsraum von einer unbekannten Person sabotiert. („Die Konstante“)

Minkowski beantwortet Jacks Anruf per Satellitentelefon. Über das Signal des Satellitenelefons kann Minkowski die Position der Insel bestimmen. („Hinter dem Spiegel, Teil 1“)

Kurze Zeit später ruft Minkowski wieder an und fragt nach Naomi, die das Satellitentelefon neu konfigurieren soll. Jack lügt ihn an, sie sei Feuerholz sammeln. In Wahrheit ist sie kurz zuvor Opfer einer Messerattacke durch Locke geworden. („Der Anfang vom Ende“)

Minkowski ruft später wieder an und hat diesmal Kate, die Jack das Telefon gestohlen hat, am anderen Ende der Leitung. Kate sagt ihm, dass sie immer noch auf der Suche nach Naomi seien und beendet die Verbindung. („Für tot erklärt“)

Minkowski erhält dann einen Anruf von der schwer verletzten Naomi, die Kate das Telefon entwenden hat können, nachdem Kate ihrer Blutspur durch den Dschungel gefolgt ist. Naomi konfiguriert das Signal neu, so dass der Frachter wieder ein klares Signal von der Insel empfangen kann. Sie bittet Minkowski, ihrer Schwester zu sagen, dass sie sie liebe, ein Codesatz, den die Frachtschiffmitglieder verwenden, wenn sie in Not sind. („Der Anfang vom Ende“), („Für tot erklärt“)

Nachdem vier weitere Mitglieder des Frachterteams die Insel per Hubschrauber erreicht haben, erhält Minkowski einen Anruf von Daniel Faraday über Naomis Satellitentelefon. Minkowski fragt ihn, ob der Lautsprecher an sei, worauf Faraday ihn ausschaltet, damit sie ungehört miteinander sprechen können. („Für tot erklärt“)

Der abgebrochene Trip zur Insel

Da das Frachtschiff ohne weitere Befehle vor der Insel ankert, entscheiden sich Minkowski und Brandon, ein weiteres Crewmitglied, dazu, die Insel mit einem Beiboot des Frachters zu erkunden. Bevor sie jedoch die Insel erreichen, beginnt Brandon "durchzudrehen", worauf sich Minkowski gezwungen sieht, zum Frachter zurückukehren. Brandon stirbt schließlich und Minkowski beginnt die Auswirkungen seiner Zeitsprünge zu spüren, was dazu führt, dass er in der Krankenstation des Frachters an ein Bett fixiert wird. („Die Konstante“). Danach werden auf dem Frachtschiff eingehende Anrufe von Regina beantwortet, die den Anrufenden sagt, dass Minkowski nicht ans Telefon kommen kann. („Die Konstante“)

4x05 Minkowski stirbt.jpg

Minkowski stirbt.

Am 24. Dezember 2004 (oder 26. Dezember 2004 auf der Insel) landen Sayid und Desmond zusammen mit Lapidus auf dem Frachtschiff. Desmond, bei dem sich ebenfalls die Symptome der Zeitsprünge zeigen, wird zusammen mit Sayid von der Frachtercrew zu Minkowski in die Krankenstation gesperrt. Minkowski erkennt die Symptome bei Desmond und bietet ihm an, ihm dabei zu helfen, in den Kommunikationsraum zu gelangen und den Kontakt zur Außenwelt wiederherzustellen, damit er Penelope Widmore anrufen kann, Desmonds "Konstante", die er benötigt, damit die Zeitsprünge zwischen der Vergangenheit und Gegenwart aufhören. Desmond und Sayid befreien Minkowski, der mittlerweise Nasenbluten hat, aus seinem Bett, verlassen die Krankenstation, deren Tür mysteriöserweise offen steht, und gehen in den Kommunikationsraum. Als sie dort ankommen hat Minkowski einen Anfall und geht zu Boden. Er sagt, er könne nicht zurück und stirbt in Desmonds Armen. („Die Konstante“)

SeitwärtsblendenBearbeiten

Hauptartikel.svg

Siehe Hauptartikel: George Minkowski/Seitwärtsblenden


WissenswertesBearbeiten

  • Der Name Minkowski könnte sich auf den deutschen Mathematiker und Physiker Hermann Minkowski beziehen, der die Zeit als vierte Dimension beschrieb.
  • Es könnte auch ein Bezug zum Philosophen und Psychiater Eugène Minkowski vorliegen, der die "Subjektivität" der "gelebten Zeit" studierte.

Offene FragenBearbeiten

  • Wieso besteht Frank darauf, dass Daniel auflegt, falls Minkowski rangeht, als Daniel das Frachtschiff wegen seines Experiments anruft?
  • Hat Minkowski eine Konstante? Wenn ja, wer oder was ist diese Konstante?
    • Stirbt er, weil er es nicht geschafft hat, eine Konstante zu finden?
  • Unter welchen Umständen werden er und Brandon Strahlung oder Elektromagnetismus ausgesetzt (die zu ihren "Zeitreise"-Erlebnissen führen) ?
    • Sind die anderen Crewmitglieder des Frachters ebenfalls dieser Strahlung oder dem Elektromagnetismus ausgesetzt worden?
    • Warum erinnert er sich an die Räume des Schiffes, obwohl er wie Desmond sein Gedächtnis verloren haben sollte?


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki