Fandom

Lostpedia

Hubschrauber (Der Anfang vom Ende)

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Disambig-dark.png

Dieser Artikel befasst sich mit dem Hubschrauber, mit dem die Wissenschaftler auf die Insel gekommen sind. Siehe auch: Naomis Hubschrauber.
Hubschrauber (Bell UH-1B)
4x02 Heli.jpg
ErsterwähnungDer Anfang vom Ende
Besitzer: (chronologisch)Charles Widmore
aktueller Status:Auf der Kahana


Daniel Faraday, Miles Straume , Charlotte Lewis und Frank Lapidus erreichen die Insel mit diesem zweiten Helikopter.

GeschichteBearbeiten

Nachdem Jack den Anruf am Satellitentelefon tätigt, beschließt ein Teil der Überlebenden auf Rettung zu warten, während die andere Hälfte vor den vermeintlichen Rettern flüchtet. Danach unterhalten sich Jack und Kate als ihnen ein Geräusch auffällt, welches nicht nach dem Donner des herannahenden Gewitters klingt, und sie kurz darauf einen Menschen per Fallschirm aus dem Hubschrauber springen, sehen. Als die dem Landeplatz folgen treffen sie im Dschungel auf Daniel Faraday, welcher den Absprung offensichtlich gut überstanden hatte. („Der Anfang vom Ende“).

Am nächsten Tag finden Jack, Kate und Daniel mit Hilfe eines Peilsenders Miles Straume während Charlotte Lewis von Locke und seiner Gruppe gefunden wird. Frank Lapidus (der Pilot) konnte den Hubschrauber sicher landen und feuert eine Leuchtrakete ab, woraufhin er von Jacks Gruppe gefunden wird. Sayid inspiziert den Hubschrauber und hält ihn für flugtauglich („Für tot erklärt“).

Sayid macht sich mit Miles und Kate auf den Weg um Charlotte zu befreien als Gegenleistung darf er mit auf den Frachter. Er bietet Locke an Miles gegen Charlotte einzutauschen was ihm gelingt und ihn den Flug von der Insel sichert. Daniel weist Frank darauf hin, unbedingt den selben Rückweg wie Hinweg zu fliegen und der Hubschrauber hebt mit dem Piloten, Naomi's Leiche, Desmond und Sayid an Board ab und fliegt ins Meer hinaus. („Der Ökonom“).

Der Helikopter ist nach dem fast ein Tag seit dem Abflug vergangen ist, laut Regina immer noch nicht auf dem Frachter angekommen. („Der Deal“).

Nach einem holprigen Flug durch eine Gewitterwolke, in denen Desmond eine Kostprobe der Nebeneffekte zu spüren bekommt, die während der Reise von und zur Insel auftreten können, wird der Hubschrauber sicher von Frank Lapidus auf der Kahana gelandet. („Die Konstante“)

Ein weiteres Mal verlässt der Hubschrauber, von Frank gesteuert, das Schiff. Ray, der Schiffsarzt behauptet nicht zu wissen, warum dies geschieht, aber er deutet an, dass der Flug wohl zur Insel gehen soll, um etwas zu besorgen. („Ji Yeon“)

Später erfährt man, dass Keamys Team an Bord war. („Konturen der Zukunft“)

Heli05.jpg

Der Helikopter erreicht die Kahana. („Hüttenzauber“)

Heli06.jpg

Jack und Sawyer finden Frank an den Hubschrauber gefesselt. („Die Rückkehr, Teil 1“)

Nachdem Keamys Team es nicht geschafft hat Ben gefangen zunehmen und vom Monster angegriffen wurden, treffen Keamy und seine Leute auf Frank und kehren zum Hubschrauber zurück. Kurz danach verlassen sie die Insel und fliegen zurück zur Kahana. Dort angekommen, lässt Keamy den Hubschrauber neu beladen und zwingt Frank dazu sie zurück zur Insel zu fliegen. („Hüttenzauber“) Dort wird der Pilot an den Hubschrauber gefesselt, während Keamys Team sich auf den Weg zur Orchidee begibt. Frank wird später von Jack und Sawyer gefunden. Diese wollen ihn befreien, geben ihm aber nur die Werkzeugkiste, da sie zur Orchidee aufbrechen wollen, um Hurley vor den Angreifern zu retten. („Die Rückkehr, Teil 1“)


Als Keamy mit seinem Team und ihren Gefangenen zum Hubschrauber zurückkehren, versucht Frank sich immer noch von den Handschellen, die ihn an das Fluggerät ketten, zu befreien. Kate kommt angelaufen, verfolgt von dem rätselhaften Flüstern, bevor ein Gefecht zwischen den Eindringlingen und den Anderen ausbricht. Nachdem Keamys gesamtes Team ausgeschaltet und Keamy selbst von zwei Kugeln hingerichtet wurde, wird Frank von Saywer mit einer Metallsäge, aus seinen Fesseln befreit. Dann startet Frank zusammen mit Jack, Kate, Sayid, Sawyer und Hurley in Richtung Kahana. Über dem Ozean merkt der Pilot dann, dass sie Treibstoff verlieren, da der Tank von einer Kugel durchlöchert wurde. Um den Frachter dennoch zu erreichen, werfen sie jeden unnötigen Ballast ab. Doch es scheint immer noch zu zuviel Gewicht an Board zu sein, und deshalb springt Saywer, nachdem er Kate etwas ins Ohr flüstert und sie zum Abschied küsst, in das offene Meer. („Die Rückkehr, Teil 2“)

Wegen ihres Spritmangels landet Frank den Hubschrauber trotz Desmonds Bombenwarnung auf der Kahana. Nachdem in wilder Zusammenarbeit, das Loch im Tank gestopft und der Helikopter wieder aufgetankt wurde, steigen sie zusammen mit Desmond, Sun und Aaron wieder ein. Kurz danach explodiert die Kahana. Obwohl Sun, in dem Glauben ihr Ehemann Jin hätte diese Detonation überlebt, unbedingt wieder zurückkehren will, nehmen sie wieder den vorgegebenen Kurs zur Insel auf. Nachdem die Insel aber auf mysteriöse Weise verschwunden ist, geht ihnen der Sprit abermals aus und nachdem alle ihre Rettungswesten und Sayid die Rettungsinsel vorbereitet haben, versucht Frank mit aller Kraft den Hubschrauber auf offener See Not zulanden. Das Fluggerät wird bei dem Aufprall völlig zerstört und versinkt anschließend auf dem Meeresboden. („Die Rückkehr, Teil 3“)

Technische DatenBearbeiten

  • Es handelt sich um einen Bell Huey vom Typ UH-1B.
    • Länge: 12,0 m
    • Höhe: 4,4 m
    • Rotorspannweite: 13,4 m
    • Leergewicht: 1981 kg
    • Maximales Startgewicht: 3854 kg

WissenswertesBearbeiten


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki