Fandom

Lostpedia

Indonesien in Lost

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Indonesien Flagge.png

Die Flagge Indonesiens

Indonesien ist ein im Südosten gelegenes Land und ist der größte Inselstaat der Welt, mit insgesamt 17508 Inseln. Die Region spielte im öffentlichen Interesse rund um Lost eine wichtige Rolle, da allgemein angenommen wurde, dass Oceanic Flug 815 auf bzw. vor Bali abgestürzt ist.

OrteBearbeiten

BaliBearbeiten

Siehe Hauptartikel: Sundagraben
Naomi sagte, dass Oceanic Flug 815 nach dem Absturz in einem Seegraben versank. Im ARG Find 815 bestätigt Sam Thomas die Information, dass das Wrack im Sundagraben läge, welcher unweit vor Bali zu finden ist. Später wird bekannt, dass dort nur das falsche Wrack liegt, welches Charles Widmore dort platzierte.

Außerdem war Kate auf dem Weg nach Bali, bevor sie inhaftiert wurde.

JakartaBearbeiten

Ebenfalls im ARG Find 815 flog Sam Thomas nach Jakarta um dort das Verschwinden von Flug 815 zu klären. Hier liegt auch die Christiane I vor Anker.

Außerdem gab es ein Album von Drive Shaft "Live in Jakarta".

MembataBearbeiten

Siehe Hauptartikel: Membata
Membata scheint eine fiktive Insel zu sein (da sie in „Die Rückkehr, Teil 1“ als "Unerforscht" auf der Karte angezeigt wurde). Sie ist unbewohnt und wird für die Geschichte für die Rettung der Oceanic 6 genutzt. Laut Karen Decker stürzte Oceanic Flug 815 nahe der Insel ins Wasser, wo die sechs Überlebenden über 100 Tage lang ausharrten.

SumbaBearbeiten

Siehe Hauptartikel: Sumba

Sumba.png

Die Karte aus „Die Rückkehr, Teil 1

Nachdem sie monatelang auf der Insel Membata gefangen waren, soll angeblich ein Boot mit Nahrungsmitteln an die Küste Sumbas getrieben worden sein. Dieses unbemannte Boot sollen die Oceanic 6 dann genutzt haben um auf Sumba Hilfe zu suchen, die sie letztendlich in Manukangga auch erhielten.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki