Fandom

Lostpedia

J. J. Abrams

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
J. J. Abrams
Jjabrams.jpg
Geburtsdatum27. Juni 1966
HerkunftNew York, USA
Jobs bei LostErschaffer
Ausführender Produzent
IMDb

Jeffrey Jacob Abrams, auch bekannt als J. J. Abrams, ist einer der Erfinder und ausführenden Produzenten von Lost. Er wird auch als leitende Kraft hinter der Show bezeichnet und war als Schreiber und Regisseur der Pilot-Folge verantwortlich.

Hintergrund Bearbeiten

  • Sohn von Gerald W. Abrams
  • Besuchte das Sarah Lawrence College.
  • Schenkte "Alias" (2001) Star Jennifer Garner ein pinkes Fahrrad zum Geburtstag. Angeblich grüßt sie oft die Produktions-Crew durch das Schellen der Klingel am Lenker ihres Fahrrads.
  • Er sagt er hätte den Job bei Mission:Impossible III (2006) Regie zu führen, nachdem Tom Cruise die ersten Episoden von "Alias" (2001) auf DVD geschaut hat und sie liebte. Die beiden trafen sich öfters zusammen und Cruise bot ihm den Job an.
  • Während er oft Manuskripte auf dem College schrieb, benutze er die Alvin Sargent Drehbücher von Ordinary People (1980) als eine Anleitung.
  • Wurde in einem Artikel über "100 Leute, die man aus Hollywood kennen muss" aus dem Jahr 2005 genannt.
  • Bei IMDB wird er manchmal unter Jeffrey Abrams aufgeführt.


Karriere Bearbeiten

Als Drehbuchautor Bearbeiten

1990 Taking Care of Business

1991 Regarding Henry

1992 Forever Young

1997 Gone Fishin'

1998 Armageddon

2001 Joy Ride/Road Kill (UK)

2006 Mission: Impossible III

  • Am Ende des Films war in den Credits des "Special Thanks" die Hanso Foundation aufgeführt.

2011 Super 8

Als Erfinder Bearbeiten

1998 Felicity (TV)

2001 Alias (TV)

2004 Lost (TV)

2008 Fringe (TV)

2010 Undercovers (TV)

Als Produzent Bearbeiten

2001 Joy Ride

2005 What About Brian (TV)

2006 Six Degrees (TV)

2008 Cloverfield

2009 Star Trex

2011 Super 8

2013 Star Trek Into Darkness

2015 Star Wars: Episode VII

2015 Mission: Impossible 5

2016 Star Trek 3

Als Regisseur Bearbeiten

1998 Felicity (TV)

  • „Todd Mulcahy: Part 1“ (1999)
  • „Todd Mulcahy: Part 2“ (1999)

2001 Alias (TV)

  • „Truth Be Told“ (2001)
  • „Almost Thirty Years“ (2002)
  • „The Telling“ (2003)
  • „Authorized Personnel Only: Part 1“ (2005)
  • „Authorized Personnel Only: Part 2“ (2005)

2004 Lost (TV)

2005 The Office (TV)

  • „Cocktails“ (2007)

2006 Jimmy Kimmel Live!

  • Episode vom 31. Mai 2006

2006 Mission: Impossible III

2008 Anatomy of Hope (TV)

2009 Star Trek

2011 Super 8

2013 Star Trek Into Darkness

2015 Star Wars: Episode VII

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki