Fandom

Lostpedia

Kaninchen

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

BunnyFaceShot.jpg

Kaninchen #8

Bunny1.jpg

Kaninchen #8 im Käfig, leblos nachdem Ben es wild durchgerüttelt hat

Bunny2.jpg

Kaninchen #8, gesund und munter, nachdem Ben es aus seiner Tasche zieht

Das Kaninchen taucht in „Jeder für sich“ auf. Es wird zum ersten Mal in einem kleinen Drahtkäfig gezeigt, den Ben auf Sawyers Brust stellt. Das Kaninchen hat weißes Fell, rote Augen und eine schwarze 8 auf dem Rücken. Ben rüttelt den Käfig gewaltsam durch, das Kaninchen erbebt kurz und bleibt dann regungslos liegen. Ben erklärt Sawyer, dass das Kaninchen aufgrund eines Schrittmachers gestorben ist, der durch die Aufregung des Tieres sein Herz zum Explodieren gebracht hat.

Als Ben später mit Sawyer zur Aussichtsplatform der Hydra Insel aufsteigt befindet sich 8 seltsamerweise in Bens Tasche. Es ist lebendig und scheint in bester Verfassung zu sein. Ben erklärt, dass er dem Tier nur ein Beruhigungsmittel verabreicht hat und steckt es dann wieder in seine Tasche. Sawyer bemerkt, dass es sich genauso gut um ein anderes Kaninchen handeln könne, was Ben bestätigt.

WissenswertesBearbeiten

  • Das Kaninchen ist ein Weißer Neuseeländer.
  • Das Kaninchen ist offenbar ein Hinweis auf das Buch "Das Leben und das Schreiben" von Stephen King.In diesem Sachbuch lautet eine der Aufgaben an den Leser, ein Kaninchen mit der Nummer 8 auf dem Rücken in einem Käfig zu analysieren.
  • Im Gefängnis sieht man Sawyer "Von Mäusen und Menschen" (John Steinbeck) lesen und er bezieht sich in dieser Episode einige Male auf dieses Buch, so wie auch Ben nach einer Weile. In diesem Buch ist die Obsession des mental beeinträchtigten Charakters Lenny mit Kaninchen ein zentraler Aspekt der Handlung.
  • Kaninchen sind ein wiederkehrendes Thema in der Serie, welches sogar in einem Episodentitel auftaucht - „Das weiße Kaninchen“. Ironischerweise werden die meisten Charaktere von ihren weißen Kaninchen in den Dschungel gelockt (wie z.B. Jack Christian in jener Folge nachgeht, in der das Thema zum ersten Mal auftaucht), wohingegen Sawyer eingesperrt in einem Käfig bleibt, nachdem er das echte Kaninchen gesehen hat.
  • Alice, aus "Alice im Wunderland" von Lewis Carroll, folgt ebenfalls einem weißen Kaninchen.
  • Kaninchen sind allgemein ein Symbol für Fruchtbarkeit, ein essentielles Thema der Anderen.
  • In Folge 2x12 „Feuer und Wasser“, trägt der junge Charlie Hausschuhe, die Kaninchen ähneln.
  • In Folge 1x08 „Der Betrüger“ liest Sawyer Unten am Fluss (Richard Adams), einen Roman, in dem Kaninchen die Hauptcharaktere sind.
  • "An der schönen blauen Donau" ist der zweite Teil eines Bugs Bunny Cartoons.
  • In Folge 3x10 „Tricia Tanaka ist tot“ findet Hurley einen Schlüsselbund, an dem ein Hasenfuß hängt.
  • In „Die andere Frau“ bringt John Ben - der noch immer im Keller gefangen gehalten wird - Kaninchen zum essen. Daraufhin fragt Ben ihn: "Da war doch vorher keine Nummer drauf, oder?"

Externe LinksBearbeiten

  • Entertainment Weekly - 31. Oktober 2006 Ein Artikel von Jeff Jensen über den möglichen Bezug zu Stephen King.


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki