FANDOM



Locke bringt mindestens zwei Kompasse mit nach Australien.

Vor der InselBearbeiten

4x11-john-richard-kompass.png

John entscheidet sich für den Kompass. („Hüttenzauber“)

Richard Alpert besucht den jungen John Locke. Er breitet vor ihm mehrere Gegenstände aus, und fragt John, welche davon ihm gehören. Einer davon ist ein alter Kompass. John nimmt ihn, Richards Gesichtsausdruck zeigt, dass es die richtige Wahl war. („Hüttenzauber“)

Auf der InselBearbeiten

Staffel 1Bearbeiten

Sayid stellt einen behelfsmäßigen Kompass her. („Gefühl und Verstand“)

Staffel 2Bearbeiten

2x22-michael-kompass.png

Michael versucht seinen Sohn wederzufinden. („Drei Minuten“)

Er gibt einen Sayid (der denkt, dass er ihm einen beschädigten gegeben hat, weil er permanent vom richtigen magnetischen Norden abweicht). Michael benutzt bei seiner Suche nach den Anderen ebenfalls einen Kompass. („Drei Minuten“)

Michael wird von Ben erklärt, dass er einer Peilung von 325 auf dem Kompass folgen soll, um gerettet zu werden. („Zusammen leben − Alleine sterben, Teil 2“)

Staffel 5Bearbeiten

Richards Kompass.jpg

John erhällt von Richard einen Kompass. („Weil du gegangen bist“)

Nachdem John nach einem Zeitsprung von Ethan angeschossen wurde, erscheint Richard, um seine Wunde zu versorgen. Er sagt John, dass er selbst sich nach dem nächsten Zeitsprung nicht mehr an die Begegnung erinnern werde, weswegen er John einen Kompass gibt. Diesen soll er Richard geben, wenn er ihm wieder begegnet.

Es scheint sich um einen Konmpass zu handeln, der aus Frankreich stammt. Im Gegensatz zu dem Kompass, der in der Folge „Hüttenzauber“ gezeigt wird, befinden sich auf diesem die Buchstaben N, E, S und O, welche für die französischen Worte der vier Himmelsrichtungen stehen: Nord (Norden), Est (Osten), Sud (Süden) und Ouest (Westen). („Weil du gegangen bist“)

John gibt Richard den Kompass zurück, als er ihn im Lager der Anderen im Jahr 1954 aufsucht. („Die Bombe“)

Durch diese Ereignisse ist der Kompass ein Zeitparadoxon, da er 1954 von Locke an Richard weitergegeben wird. Richard ist bis 2007 im Besitz des Kompass, wo er ihn Locke gibt, welcher ihn wieder zurück ins Jahr 1954 bringt.

5x15-richard-john-beechcraft.png

John ist verschwunden, um Richard seinen Kompass wieder zu geben. („Der Anführer“)

Nach Johns Rückkehr zur Insel sucht er Richard Alpert auf, nimmt den Kompass an sich und geht mit ihm und Benjamin Linus zur Beechcraft. Dort angekommen trägt er Richard auf einen Mann zu verarzten, der in 3 Minuten erscheinen wird. Richard soll dem Mann sagen, dass er all jene welche die Insel verlassen haben wieder zurückbringen muss. Auf die Frage wie er dies alles anstellen soll, hat er zu antworten: "Du musst sterben". Außerdem soll Richard dem Mann den Kompass geben, auf dass er ihn bei ihrer nächsten Begegnung wieder zurück erhalte. Als der Mann erscheint fragt Ben wer dies sei. Darauf antwortet John: Ich. („Der Anführer“)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki