Fandom

Lostpedia

M. David Benson

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Diese Informationen stammen aus dem Alternate Reality Game The LOST Experience
Hanso logo.gif
VDE
Personen · Enthüllungen
Hanso Foundation:   Alvar Hanso · Hanso Foundation Geschäftsleitung · DHARMA Initiative · Joop · Apollo Candy Company · Thomas Mittelwerk
Non-Hanso: Bad Twin · Rachel Blake · Sri Lanka Video · Valenzetti Gleichung
Webseiten: Apollocandy.com · DJ Dan · Hansoexposed.com · thehansofoundation.org · letyourcompassguideyou.com · Rachel Blake · Retrieversoftruth.com · Sublymonal.com · WhereIsAlvar.com


M. David Benson
Male.jpg
AuftritteHomepage der Apollo Candy Company
NameM. David Benson
Alter70
BerufGründer und Präsident der Apollo Candy Company

M. David Benson ist der Gründer und Präsident der Apollo Candy Company und ein bekannter Geschäftspartner von Alvar Hanso.

Bensons Biografie wird für die Entstehungsgeschichte des Apollo Riegels verwendet, der extra für das ARG The Lost Experience produziert wurde. Auf der Webseite ist jedoch lediglich ein Bild seiner Silhouette zu sehen.

In einem Interview mit Jordan Rosenberg [1] wird bestätigt, dass der Charakter auf Michael Benson basiert, einem Mitarbeiter von ABC.

BiografieBearbeiten

Siehe Apollo Candy Company für das primäre Quellmaterial

Auf der Webseite der Apollo Candy Company werden einige Fakten über Benson aufgeführt.

Er wird 1938 als Sohn von Elli und Nils Christer Benson geboren. Oskar Benson, der Vater von Nils Christer und Großvater von M. David und Gründer der berühmten Benson Chocolatiers, war jedoch nicht damit einverstanden, dass sein Sohn eine Frau heiratet, die aus einer niedrigeren Schicht stammt. Dadurch entsteht ein Streit, der dazu führt, dass Nils und seine schwangere Frau in die USA auswandern und jegliche Hoffnung auf eine Erbschaft von Oskar verlieren.

Im Dezember 1941 tritt Nils dem US Marine Corps bei, möglicherweise in einer Reaktion auf den Angriff auf Pearl Harbor. Einige Jahre später stirbt Nils bei Omaha Beach und macht Elli zu einer alleinerziehenden Mutter. M. David wird in seiner Erziehung dazu gebracht, sein Heimatland zu lieben, auch wenn die Familie nur zugezogen ist. Als Resultat dieser Erziehung dient Benson im Koreakrieg, wo er seine Liebe für die Schokolade entdeckt.

"The six of us were pinned down - scared witless. I knew we'd be lost if we didn't come together. So, I rifled through my pack and found it -- the Benson Chocolate Bar mom had sent. They were expensive. She was poor. But once a month, like clockwork, there was that care package. Six ways, I split that chocolate, and even with death staring us in the eye, not a one of us could deny the smile on his face. It was dead midnight, but for that sweet moment, as we ate that Benson Bar, the sun came up for us all."

"Wir wurden zu sechst in die Enge getrieben - unenslich verängstigt. Ich wusste, wir waren verloren wenn wir nicht zusammen arbeiten würden. Also hab ich meinen Rucksack durchsucht und ihn gefunden - den Benson Schokoriegel, den meine Mutter mir geschickt hat. Sie waren teuer. Meine Mutter war arm. Aber man konnte die Uhr danach stellen, dass sie mir einmal im Monat ein Versorgungspaket zuschickte. Ich habe den Riegel in sechs Stücke geteilt, und obwohl uns der Tod ins Auge sah konnte keiner von uns das Lächeln unterdrücken. Es war Mitternacht, aber in diesem süßen Moment, als wir den Benson-Riegel gegessen haben, ist die Sonne für uns alle aufgegangen."

In diesem Moment entstand Bensons Vision vom Apollo Riegel. Er präsentiert seinem Großvater, den er kaum kennt, seinen Vorschlag, der sich daraufhin mit ihm versöhnt und ihm das geheime Familienrezept der Benson Milchschokolade überlässt. Damit ausgestattet ist M. David dazu in der Lage, den Apollo Riegel zu erschaffen, der "selbst dem griechischen Gott des Lichts passen würde."

Im Jahr 1964 liefert er persönlich die erste Kiste an J. Pickersweets "Five and Dime", einer legendären Ladenkette in San Francisco. Als Pickersweet den Riegel probiert, entsteht nahezu sofort ein Grinsen auf seinem Gesicht und der Erfolg von Apollo beginnt.

Beginnend mit einer Ein-Zimmer-Fabrik im Stadtteil Cow Hollow konnte Benson mit seinem Unternehmen bis 1964 die gesamte Stadt versorgen. Nur vier Jahre später hat er Abnehmer in der gesamten Nation. In den 1970ern geriet das Unternehmen jedoch in finanzielle Schwierigkeiten und konnte nur durch die Intervention von Alvar Hanso gerettet werden. Der Apollo Candy Company und Benson wurde neues Leben eingehaucht, die seitdem als privater Versorger von Hanso und seinen Unternehmen tätig ist.

AuftritteBearbeiten

Am 30. August 2006 kündigt der Speaker an, dass M. David Benson am Wochenende beim Burning Man Festival sein wird. Er sagt desweiteren:

IF you can find him, I'm told he will have special prizes. I don't know what he looks like - but I'm told to age the blond haired boy on the front page a few years."

WENN ihr ihn finden könnt: Mir wurde gesagt, dass er besondere Preise hat. Ich weiß nicht, wie er aussieht - aber mir wurde gesagt, man sollte den blonden Jungen auf der Hauptseite um ein paar Jahre altern lassen."

Es gibt jedoch keine Berichte darüber, dass er gesehen wurde oder jemand mit ihm geredet hat.

WissenswertesBearbeiten

Apollo image2.jpg

Die Silhouette

  • M. David Benson basiert auf dem ABC-Mitarbeiter Michael Benson. Eine Aufnahme von ihm wurde sogar für das Silhouettenbind benutzt.
  • Auf der Apollo-Webseite wird erwähnt, dass Benson einen Jeep FC-150 zum Transport der Riegel benutzt. In dem Abschnitt werden die Zuverlässigkeit, der günstige Preis und die Verkörperung des Amerikanischen Geists detailliert beschrieben. Dabei handelt es sich eindeutig um eine Werbung für Jeep, ein weiterer Sponsor von The Lost Experience. (Siehe Letyourcompassguideyou.com)
  • Es wird gesagt, dass die Benson Chocolatiers von einem britischen Unternehmen übernommen wurde, als M. David Benson seinen Großvater besucht. Dies ist höchstwahrscheinlich ein Bezug zu Cadbury, einem sehr erfolgreichen Süßigkeitenproduzenten aus Großbritannien.
  • Es gibt einige Ungereimtheiten bezüglich Bensons Teilnahme am Koreakrieg. Da Benson 1938 geboren wurde, wäre er bei Kriegsende (1953) erst 15 Jahre alt. Es ist möglich, dass der Vietnamkrieg gemeint war, was zeitlich besser passen würde. Außerdem steht in der Biografie, dass sein Traum zwei Jahre nach der Idee Realität wurde. Da der erste Riegel 1964 verkauft wird, müsste er die Idee 1962 entwickelt haben.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki