Fandom

Lostpedia

Meningokokken-Erkrankung

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Meningokokken-Erkrankung ist eine bakterielle Infektion, die durch Neisseria meningitidis verursacht wird. Es handelt sich um die Entzündung der Hirn- und Rückenmarkshäute. Meningitis kann Symptome verursachen, die von Fieber über Kopfschmerzen bis hin zu Taubheit, Schlaganfällen, Gehirnschäden oder in extremen Fällen, Tod, reichen.

Die Erreger von Meningitis sind unter anderem Viren und Bakterien. Meningitis hat eine hohe Sterblichkeitsrate und ist deshalb als ein ernster medizinischer Notfall eingestuft.

Der afrikanische Meninigitisgürtel ist ein Gebiet in Afrika, das vom Senegal bis nach Äthiopien reicht und in dem große Epidemien von Meningokokken-Erkrankungen auftreten. Das Gebiet hat eine Einwohnerzahl von geschätzten 300 Millionen Menschen. Der größte Ausbruch war 1996, als über 250.000 Fälle auftraten und 25.000 Menschen aufgrund der Krankheit starben.


The Lost ExperienceBearbeiten

Die Meningokokken-Erkrankung hat einen Ausbruch in Tansania verursacht. Dies wird bei einer Untersuchung des Global Welfare Consortium gegen das Lebensverlängerungsprojekt der Hanso Foundation ermittelt. Die Untersuchungen werden eingestellt, nachdem Peter Thompson Jacques Maillot als Generaldirektor ersetzt.


LinksBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki