FANDOM


Lostpedia Lostpedia hat ein Interview mit Michael Emerson geführt. Das Interview findest du hier. Lostpedia


Michael Emerson
Michael Emerson2
Geburtsdatum7. September 1954
GeburtsortToledo, Iowa, USA
Charakter in LostBenjamin Linus
IMDB

Michael Emerson spielt Benjamin Linus und spricht die Lost-Sondersendungen "A Tale of Survival", "Lost: Past, Present and Future", "Lost: A Journey In Time" und "Lost: Final Chapter".

HintergrundBearbeiten

Michael Emerson stammt ursprünglich aus Toledo, Iowa. Er ist für seine Auftritte in verschiedenen Theaterstücken bekannt und hat nebenher in mehreren Filmen wie zum Beispiel "Saw" oder "The Laramie Project" mitgespielt. Von 2000 bis 2001 spielte er den Serienmörder "William Hinks" in einem Handlungsbogen der Serie "Practice - Die Anwälte", der sich über sechs Episoden erstreckt. Für diese Rolle hat er einen Emmy als bester Gastdarsteller gewonnen. Des weiteren hatte er neben anderen Rollen auch Gastauftritte bei "Akte X", "Criminal Intent - Verbrechen im Visier" und "Law & Order: New York". Aktuell spielt er in der von J. J. Abrams produzierten Serie "Person Of Interest" den Hauptcharakter Harold Finch. Kevin Chapman, der in Lost Mitch darstellt, spielt den Detective Lionel Fusco. In Person Of Interest gab es bisher Gastauftritte von anderen Lost-Darstellern wie Brett Cullen, Mark Pellegrino, Ken Leung, Alan Dale und Carrie Preston.

Seit September 1998 ist er mit Carrie Preston verheiratet, die ebenfalls Schauspielerin ist. In der Episode „Der Mann hinter dem Vorhang“ spielt sie Benjamins Mutter Emily Linus.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

  • 2011-2015: Person of Interest - Harold Finch
  • 2006-2010: Lost - Benjamin Linus
  • 2004: Law & Order: Special Victims Unit - Allan Shaye
  • 2004: Saw - Wessen Blut wird fließen? - Zep Hindle
  • 2003: Without a Trace - Spurlos verschwunden - Stuart Wesmar
  • 2002: Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI (1 Episode) - Oliver Martin
  • 2002: Criminal Intent - Verbrechen im Visier (1 Episode) - Gerry Rankin
  • 2000-2001: Practice - Die Anwälte (6 Episoden) - William Hinks

WissenswertesBearbeiten

  • Hat als freiberuflicher Illustrator gearbeitet.
  • Hatte eine kleine Rolle als "Oliver Martin" in der Episode "Die perfekte Familie" (9x18) der Serie "Akte X". Darin spielt er einen Mann, der sein psychisches Denkvermögen nutzt, um die Serie " The Brady Bunch" nachzustellen und der unabsichtlich Leute in die Luft steigen lässt, wenn sie ihn verärgern.
    • Der Charakter wird beschrieben als "ruhig, zurückhaltend, einzelgängerisch in der Kindheit", was auch auf Benjamin Linus zutrifft.
  • In "Die Legende des Zorro spielt er den Charakter "Harrigan".
  • Spielte in der Folge "Phantom" von "Law & Order: Criminal Intent" einen Kindermörder und hat in einem Hörspiel von Neil Gaiman mit dem Titel "Murder Misteries" den Erzähler gesprochen.
  • In dem ersten Teil der populären Horrorfilmreihe "Saw" spielt Emerson einen Charakter namens "Zep Hindle", der einen großen Teil des Films damit verbringt, eingesperrte Folteropfer über Videokameras zu beobachten. Die Technologie erinnert dabei an die, die Benjamin Linus auf der Insel verwendet.
  • Hat am gleichen Tag Geburtstag wie Mira Furlan (Rousseau).

ZitateBearbeiten

I've been blessed by doing classic plays on Broadway, which was one of my great dreams forever.

It worries me a little bit the reach and power of TV. More people saw me in 'The Practice' than will ever see me in all the stage plays I ever do. Which is sort of humbling. Or troubling. Or both.

You work four days, and then one line is left when you see it. Demoralizing.

Externe LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki