Wikia

Lostpedia

Woo-Jung Paik

Kommentare0
3.752Seiten in
diesem Wiki

Weitergeleitet von Mr. Paik

Han-Jung Park
Darsteller:Byron Chung
Auftritte...In Translation
Die gläserne Ballerina
Tag der Empfängnis
Die Rückkehr, Teil 1
Episodenanzahl4
NameHan-Jung Park
Alterunbekannt
HerkunftSeoul, Südkorea
BerufIndustriemagnat, möglicherweise Mafiaboss
VerbindungSuns Vater, Jins Arbeitgeber und Schwiegervater
FamilienmitgliederMrs. Park - Frau
Sun-Hwa Kwon - Tochter
Jin-Soo Kwon - Schwiegersohn
Ji Yeon - Enkelin

Han-Jung Park ist der CEO des südkoreanischen Unternehmens Park Heavy Industries, Suns Vater und Jins Schwiegervater, sowie dessen Arbeitgeber.

Vor der InselBearbeiten

Wie aus einem Gespräch zwischen Mr. Park und seinen Partnern sowie einer schriftlichen Korrespondenz hervorgeht, unterhält Park Heavy Industries bedeutende Geschäftsbeziehungen zu der Hanso Foundation und der Widmore Corporation. Park Heavy Industries scheint in mehreren Sektoren der verarbeitenden Industrie tätig zu sein, u.a. in der Motor- und Automobilherstellung unter den Namen Park Motors und Park Automotive. („Tag der Empfängnis“), (The Lost Experience)

Als er meint, dass die Zeit für Suns Hochzeit gekomment ist, lässt er durch seine Frau ein Treffen zwischen Sun und Jae Lee, dem wohlhabenden Sohn des Besitzers des Seoul Gateway Hotel, arrangieren. („Gefunden“)

Nachdem er Sun kennengelernt und sich in sie verliebt hat, hält Jin bei Mr. Park um ihre Hand an. Jins Aufrichtigkeit überzeugt Mr. Park und er stimmt zu. Im Gegenzug verlangt er von Jin jedoch, dass er sein "Spezialassistent" bei Park Heavy Industries wird. („...In Translation“)

Nach der Hochzeit versucht Jins Mutter Sun zu erpressen. Sie verlangt $100,000 Dollar, um ihre (Jins Mutter) Vergangenheit als Prostituierte nicht öffentlich zu machen. Sun bittet ihren Vater um das Geld, dieser will es ihr jedoch nicht geben, ohne zu wissen, wofür sie es braucht. Sun erzählt ihrem Vater, sie habe ihr ganzes Leben so getan, als wisse sie nicht, was er mache und werde es auch weiter tun, wenn er ihr das Geld gebe.

Als Mr. Park nicht nachgibt, gesteht Sun, sie tue das, um jemandem, den sie liebe große Schande zu ersparen. Mr. Park schlussfolgert, dass dies Jin sein muss und gibt ihr das Geld. Er warnt sie aber, dass Jin in seiner Schuld stehen und für ihn arbeiten werde, sehr wahrscheinlich in dem Bereich, vor dem Sun bislang die Augen verschlossen hat. Nach kurzem Zögern nimmt Sun das Geld und geht wortlos. („Tag der Empfängnis“)

Mr. Park erfährt von der Affäre zwischen Sun und Jae Lee, erzählt Jin allerdings nichts davon. Stattdessen sagt er Jin, dass Jae Lee ihn bestehle und verlangt von ihm, ihn zu töten, um die Familienehre wiederherzustellen. („Die gläserne Ballerina“)

Nach der RettungBearbeiten

Mr. Park und seine Frau begrüßen Sun an dem Militärstützpunkt, an den die Oceanic 6 nach ihrer Rückkehr gebracht werden. Sun wirft ihm später vor, dass er für Jins Tod verantwortlich ist, da er Jin gehasst hat und sie ohne ihn nicht in dem Flugzeug gewesen wären. Er weist Sun zurecht, in dem Ton mit ihm zu sprechen und ist geschockt als er erfährt, dass sie das Geld, das sie von Oceanic Airlines erhalten hat, dafür genutzt hat um einen wichtigen Teil seiner Firma zu kaufen. („Die Rückkehr, Teil 1“)


The Lost ExperienceBearbeiten

Mr. Park und seine Geschäftsinteressen werden einige Male in The Lost Experience erwähnt; laut Rachel Blakes viertem Kopenhagen Video hat sie ein Gespräch zwischen Thomas Mittelwerk und Minsu, offensichtlich ein Repräsentant von Park Heavy Industries, mitbekommen, in dem ein "Mr. Park" erwähnt wurde, der ein Schiff (die Helgus Antonius) für die Hanso Foundation baut. In einem passwortgeschützen Teil von thehansofoundation.org hat Rachel Blake außerdem ein Brief von Hoo-Goh Choi (einem koreanischen Minister) an Dr. Mittelwerk hinterlegt, der stark auf eine Verbindung zwischen Park und der Hanso Foundation hindeutet:

Dr. Mittelwerk, in den vergangenen Jahren hat meine ehrenwerte Regierung aufgrund der lukrativen Geschäftspartnerschaften, die die Hanso Group dem stolzen Volk dieser Nation angeboten hat, über die fragwürdigen Aktivitäten ihrer Hochseeforschungsstation hinweggesehen. Ihr Gemeinschaftsunternehmen mit Park Motors beispielsweise ist eine Sache von großem nationalem Stolz, und wir wünschen uns eine Fortsetzung dieser Geschäftsbeziehungen mit Ihrem Unternehmen.

WissenswertesBearbeiten



Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki