Wikia

Lostpedia

Room 23

Kommentare0
3.751Seiten in
diesem Wiki

Weitergeleitet von Mx06

Room 23
Mx06 Juliet
StaffelEpisode
Missing Pieces6
OriginaltitelRoom 23
Erstausstrahlung (US)10. Dezember 2007 (Verizon)
16.Dezember 2007 (abc.com)
Erstausstrahlung (DE)n/a
01:2401:24
ZentriertBenjamin Linus
Juliet Burke
Vergangene Tagezwischen 45 und 49
DrehbuchElizabeth Sarnoff
RegieJack Bender
Gastrollen:
keine
——
Room 23-Transcript


Room 23 (dt.: Raum 23) ist die sechste Lost Mobisode. Ben und Juliet sind gezwungen auf eine Notsituation in Raum 23 zu reagieren, die offensichtlich von Walt verursacht wurde.

ZusammenfassungBearbeiten

Im Korridor vor Raum 23 ertönt ein lautes Alarmsignal und es herrscht angespannte Betriebsamkeit. Juliet wartet vor dem Raum, als Ben hinzukommt. Die Person in Raum 23 - dem Gespräch zwischen Ben und Juliet nach zu urteilen Walt - hat etwas getan, das die Anderen, mit Ausnahme von Ben, in Angst versetzt hat. Juliet weigert sich, den Raum zu betreten und sagt, dass weder Bea noch Tom, noch sonst jemand bereit sei hineinzugehen.

Juliet sagt, Michael sei auf der Suche nach Walt, und dass sie ihn zurückbringen könnten. Ben lehnt dies ab. Sie erinnert Ben daran, dass die Situation seiner Verantwortung unterliegt und dass er derjenige war, der Walt dorthin bringen wollte. Ben korrigiert sie und sagt, das sei Jacobs Wille gewesen. Juliet versucht Ben davon zu überzeugen, dass Walt eine Gefahr darstellt, worauf Ben antwortet, Walt sei nur ein Kind. Sie führt ihn nach draußen und zeigt ihm einen Haufen toter Vögel auf dem Boden unter einem vernagelten Fenster. Ben sieht Juliet mit beunruhigtem Gesichtsausdruck an.

WissenswertesBearbeiten

AllgemeinBearbeiten

  • Zu den toten Vögeln auf dem Boden gehören fünf Silberkopfmöwen, einige große schwarze Vögel sowie einige kleine Papageien.

ProduktionsnotizenBearbeiten

  • Der Produktionscode dieser Mobisode lautet 106.
  • Die Länge beträgt 01:22.

Wiederkehrende ThemenBearbeiten

Referenzen zu EpisodenBearbeiten

  • Die Mobisode handelt von Raum 23, der Einrichtung zur Gehirnwäsche, in der Karl gefangengehalten wurde. („Nicht in Portland“)
  • Walt erzählt Michael, dass die Anderen "immer solche Tests" mit ihm machen, woraufhin Bea Klugh ihm streng damit droht, ihn wieder in "den Raum" zu sperren. Walt starrt sie daraufhin entsetzt und verängstigt an, und wagt nicht, weiterzureden. („Drei Minuten“)
  • Nachdem Michael Kate, Hurley, Jack und Sawyer in die Hände der Anderen geführt hat, um Walt zurückzubekommen, lässt Ben Walt wie versprochen gehen und sagt "wir haben mit Walt mehr bekommen, als wir eingesetzt haben." („Zusammen leben − Alleine sterben, Teil 2“)
  • Als er noch bei Brian Porter und seiner Mutter Susan in Sydney gewohnt hatte, verursachte er durch seine "Kräfte" schon einmal den Tod eines Vogels, der gegen das Fenster flog, als Walt sich missachtet fühlte und wütend wurde. („Eisbär“)

Offene FragenBearbeiten

  • Was genau hat Walt getan?
  • Befürchtete Ben/Jacob, dass Walt dasselbe mit dem grossen "Hurley-Vogel" anstellen könnte?
  • Sind wiedermal seine besonderen Kräfte für den Tod der Vögel verantwortlich?
  • Waren es die toten Vögel die Bens Meinung bezüglich der Freilassung von Walt änderten?

LinksBearbeiten


Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki