Wikia

Lostpedia

Oceanic Flug 815

Kommentar1
3.751Seiten in
diesem Wiki

Disambig-dark

Dieser Artikel befasst sich mit dem Flug mit der Nummer 815. Für weitere Verwendungen dieser Zahlen, siehe 815 (Begriffsklärung).
Originalzeitlinie von Oceanic Flug 815
(Oceanic Flug 815 stürzt auf der Insel ab)

Absturzsequenz
Der Absturz von Oceanic Flug 815 von den Baracken aus
MaríjaHinzugefügt von Maríja

Oceanic Airlines Flug 815 startet am 22. September 2004 um 14:55 Uhr in Sydney, Australien von Flugsteig 23 und fliegt nach Los Angeles, Kalifornien, USA. Das Flugzeug ist eine Boeing 777, ein Langstrecken-Verkehrsflugzeug mit Zwillingsmotor.

Scheinbar bekommt Flug 815 nach sechs Stunden Flug Probleme mit der Funkverbindung. Der Pilot beschließt, umzukehren, um in Richtung Fidschi zu fliegen und ungefähr zwei Stunden später gerät das Flugzeug in Turbulenzen.

Das Flugzeug beginnt zu sinken und bricht dann mitten in der Luft auseinander. Der hintere Teil bricht zuerst ab und stürzt ins Meer. Momente später stürzen das vordere Cockpit-Teil und der mittlere Teil auf die Insel.

Der Absturz geschieht genau zu der Zeit, die auf dem Protokollausdruck einen elektromagnetischen Ladungsaufbau anzeigt, der entstanden ist, als Desmond es nicht rechtzeitig geschafft hat, die Taste in der Schwan-Station zu drücken. Obwohl der exakte Vorgang des Absturzes unklar ist, scheint es plausibel zu sein, dass der magnetische Sog vom Ladungsaufbau stark genug ist, um das Flugzeug auseinander zu reißen.

Ebenso wie das häufige Vorkommen der Zahlen in der Serie, ist 815 (oder 0815) eine wiederholte Kombination. Viele Sitznummern der Charaktere enthalten eine der Zahlen und der Flug hebt um 14:55 Uhr (1+4+5+5 = 15) von Flugsteig 23 ab.

Desmond sagt, er denkt, dass er das Flugzeug zum Absturz gebracht hat („Zusammen leben − Alleine sterben, Teil 2“). Diese Theorie wird durch Beweise von dem Tag, als er zum ersten Mal einen Systemausfall verursacht hat, von den Ausdrucken, die Locke in der Perle gemacht hat und vom Absturzdatum unterstützt. Das Flugzeug ist, wenn man den Absturzzeitpunkt offiziell mit dem Systemabsturz in der Schwan-Station zusammenlegt, um 16:16 Uhr abgestürzt.


Information von der Oceanic Airlines WebsiteBearbeiten

Oceanic-air.com enthüllt, dass die Fluglinie nach dem Absturz von Flug 815 den Betrieb eingestellt hat.

Der folgende Kommentar ist am Anfang des Quelltexts der Oceanic Airlines Webseite zu finden:

„Wenn Sie diese Notiz lesen, BITTE informieren Sie meine Frau, dass ihr Mann den Absturz von Oceanic Flug Nr. 815 zusammen mit 47 anderen überlebt hat. Liebling, ich vermisse dich so sehr und träume von dem Tag, an dem ich dein Gesicht wieder sehen kann. Der Gedanke an genau diesen Tag ist das, was mich hier am Leben hält. Bitte vergiss mich nicht!“

Der folgende Kommentar war unter der Ankündigung, dass alle Flüge abgesagt wurden, zu finden:

„Wenn irgendjemand diese Nachricht finden sollt, bitte sagen Sie Bescheid, dass ich am Leben und auf einer Insel irgendwo im Südpazifik gestrandet bin. Bitte senden Sie bald Hilfe. Die Dinge stehen schlecht. Und sie werden schlechter… Sally Ich habe einen schrecklichen Flugzeugabsturz überlebt und bin auf einer Insel irgendwo nordöstlich von Australien und südwestlich von Hawaii gestrandet. In dem Falle, dass ich nie gefunden werde, bitte überbringen Sie die Nachricht meines Schicksals meinen Eltern.“


PassagiereBearbeiten

Oceanic-air.com Sitzplätze
Screenshot von www.oceanic-air.com, mit Anmerkungen
DerAndreHinzugefügt von DerAndre
Siehe auch: Sitznummern von Flug 815

Obwohl die Passagierliste nicht verfügbar, und die Zahl der Passagiere an Bord nicht bekannt ist, ist in den Szenen in der Luft zu sehen, dass der Flug ziemlich voll ist. Von den 352 Sitzen sind die Hälfte bis zwei Drittel besetzt. Das führt zur Schätzung von 175 bis 235 Passagieren. Da 71 Personen den Absturz überlebt haben (einer vorne, 48 in der Mitte, 22 hinten), liegt die Überlebensrate zwischen 28 und 45%.

In „Ja, ich will“ werden Informationen über 70 Passagiere und Crewmitglieder bekannt. Siehe Oceanic Flug 815 Crew und Passagiere.

Laut der Oceanic-air Webseite sind einige der Sitzzuweisungen folgende:

All diese Passagiere sind in den Flugrückblenden in ihren zugewiesenen Sitzen („Gestrandet, Teil 1“ & „Gestrandet, Teil 2“). Aus Angst, dass er verfolgt wird, verlässt Charlie seinen Sitz und rennt nach vorne, um schließlich in der linken First Class Toilette zu verschwinden. Nach dem plötzlichen Höhenverlust krabbelt Charlie zurück durch den First Class Bereich und setzt sich auf einen Sitz in der Business Class. („Gestrandet, Teil 2“) Auf dem Schaubild mit den Sitzplätzen sind die Trennlinien der drei Hauptteile, die abgestürzt sind, eingezeichnet: vorderer, mittlerer und hinterer Teil.

Die Trennlinie für den hinteren Teil stammt aus Kates Rückblende aus dem Pilotfilm, wo der hintere Teil drei Reihen hinter Kate und Mars abbricht.

Die Trennlinie für das Vorderteil basiert auf der Szene mit dem Piloten im Pilotfilm. Jack gelangt durch ein Loch in der rechten Seite in das Flugzeug. Er legt seine Hand auf das hintere Teil eines Schotts und nutzt ihn dann, um sich selbst in das Abteil zu ziehen. Ein toter Mann sitzt in der mittleren Reihe auf einem First Class Sitz mit dem Schott hinter ihm. Das deutet an, dass sie die Trennungslinie direkt hinter dem Schott der ersten Klasse befindet.

Durch einen Dialog aus dem Pilotfilm (zweiter Teil) ist auch bekannt, dass Sayid und möglicherweise auch Sawyer in der Business Class saßen:

SAWYER: Und der Kerl saß in der Business Class, letzte Reihe, ist nicht einmal aufgestanden, die Hände unter einer Decke versteckt. Und aus irgendeinem Grund, komischer Zufall, was? Hat der Typ neben ihm nicht überlebt.

FlugwegBearbeiten

Oceanic 815 geplante Route
Geplanter Flugweg
MaríjaHinzugefügt von Maríja
Hauptartikel Flug 815 Flugweg

Der geplante Flugweg von Oceanic Flug 815 geht von Sydney, Australien nach Los Angeles, Kalifornien, USA. Diese Route hat eine Peilung von 061 Grad oder grob gesagt Nordost. Nach etwa sechs Stunden Flug verliert das Flugzeug den Funkkontakt und der Pilot lenkt den Flug zurück nach Südwesten in Richtung Fidschi. Ungefähr zwei Stunden später gerät das Flugzeug in Turbulenzen und stürzt ab.

Anmerkung: Die kürzeste Route zwischen zwei Orten ist nie eine Route mit konstanter Richtung. Die kürzeste Flugroute ist also eine gebogene Linie zwischen Sydney und Los Angeles.

Der Absturz Bearbeiten

Hauptartikel Luft-Bruch von Flug 815

Das Flugzeug verliert vermutlich Druck, bricht durch und stürzt auf eine abgelegene Insel irgendwo im Südpazifik. Es bricht in drei Hauptteile (Cockpit/First Class, Hauptrumpf und der hintere Teil) bevor es zu Boden fällt.

Der vordere Teil des Flugzeugs landet im Dschungel und alle außer dem Pilot wurden, soweit bekannt, getötet.

Der mittlere Teil stürzt auf den Strand, wo auch die meisten Überlebenden landen. Jack jedoch wird in den Dschungel geworfen.

Der hintere Teil landet im Meer und die Überlebenden müssen, mit Ausnahme von Bernard, dessen Sitz in eine hohe Position im Dschungel geschleudert wird, an den Strand schwimmen.

Der Frachtcontainer landet hauptsächlich in den Höhlen.

Einige Sitze, die Sawyer und Kate in der ersten Staffel finden, landen in einem Teich im Dschungel.

Die Überlebenden können sich an Ereignisse von vor dem Absturz erinnern, doch nicht an den Absturz selbst. Kate ist dabei eine Ausnahme, sie erzählt Jack, dass sie die ganze Zeit bei Bewusstsein war und gesehen hat, wie alles passiert ist. („Gestrandet, Teil 1“)

Es wird angedeutet, dass Desmond nicht rechtzeitig in die Schwan-Station zurückkommt, um die Taste zu drücken, wodurch ein Systemausfall ausgelöst wird. Er verwendet den Protokollausdruck, um diesen Ausfall mit Datum und Uhrzeit vom Absturz zu vergleichen, was in zu dem Glauben führt, er habe den Absturz verursacht. Wenn dem so ist, scheint das Magnetfeld der Grund des Absturzes zu sein. („Zusammen leben − Alleine sterben, Teil 2“)


WissenswertesBearbeiten

  • Oceanic Airlines Flug 816 kommt in dem Thriller Code 11-14 aus dem Jahr 2003 vor, in dem ein Terrorist und Serienmörder an Bord ist und durch umprogrammieren des Autopilots beinahe einen Absturz verursacht. Dieser Flug geht auch von Australien nach L.A.
  • Oceanic Airlines Flug 343, eine Boeing 747-200 kommt in einem anderen Thriller von 1996 vor: Executive Decision
  • Oceanic Airlines 760, eine Boeing 747-47 ist in der Drama-Serie „Category 6 - Day of Destruction“ zu sehen. Das Flugzeug wird von einem Blitz getroffen und muss Notfallmaßnahmen einleiten.
  • In der Fernsehserie Chuck wird erwähnt, dass der Oceanic-Flug 815 von einer Boden-Luft-Rakete abgeschossen wurde.

AnmerkungenBearbeiten

  1. Das Flugzeug, das beim Absturz zu sehen ist, ist jedoch eine ehemalige Delta Airlines Lockheed Martin L-1011-1 Tristar.
  2. Es gibt mehrere Ersatzgeräte für den Transceiver in einer 777.
  3. Die 777 kann schwerere Turbulenzen überstehen als der menschliche Körper standhalten kann. Sie ist weiterhin voll automatisiert, mit handbetriebenen Ersatzgeräten.
  4. Eine Boeing 777, wie die, die für Flug 815 verwendet wird, würde nie Flugsteig 23 am Flughafen in Sydney verwenden, nur 767 und 737 sind klein genug, um diesen Steig zu verwenden.
  5. In der Szene, wenige Minuten bevor Flug 815 abstürzt, ist es mitten am Tag, jedoch verlassen sie Sydney um 14:55. Sie müssten ungefähr um 01:00 abgestürzt sein (acht Stunden Flug und zwei Stunden Zeitunterschied zu Sydney), was bedeutet, dass Flug 815 in Wirklichkeit am 23. September abgestürzt ist.
  6. In Alias, einer von J.J. Abrams ersten TV-Serien, ist in einer Szene am Flughafen der letzte Aufruf für Passagiere von Oceanic Airlines Flug 815 zu hören.
  7. In der TV-Serie Chuck, erzählt der gleichnahmige Hauptdarsteller in der 2. Folge das der Flug Oceanic 815 von einer Boden Luftrakete abgeschossen wurde, was aber nie jemand rausfinden wird, da die Trümmer zu tief auf dem Meeresgrund liegen.
  8. Information unten
  • Mi, 22. Sep.
  • Oceanic Air 815 Abflug: 14:55 Absturz: 16:20 geplante Ankunft: 23:15
  • Sydney, Australien (SYD) nach Los Angeles, Kalifornien (LAX)
  • Non-stop
  • 13 Std. 20 Min.
  • Boeing 777

Siehe auchBearbeiten


Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki