FANDOM


Orchideen-Orientierungsfilm
Station6
Zuerst gezeigt inDie Rückkehr, Teil 2“ (Vorgestellt auf der San Diego Comic Con 2007)
Erstellt vonDharma Initiative
Auftretende CharaktereEdgar Halliwax
Zuerst gesehen vonLocke

Die Station der DHARMA Initiative "Die Orchidee" wurde zum ersten Mal an der Comic Convention 2007 in San Diego in einem Orientierungsvideo erwähnt. Das Video wurde von den Lost-Produzenen Damon Lindelof und Carlton Cuse als sogenannter "Teaser" für die Staffel 4 angekündigt.

Im Video tritt Pierre Chang unter dem Namen "Edgar Halliwax" auf. Er erklärt, dass es sich bei Station 6 "Der Orchidee", in der weiße Kaninchen gefangen gehalten werden, nicht um eine botanische Forschungsstation handle. Die Forschungstätigkeit in der Station wird als potentiell gefährlich beschrieben. Desweiteren erwähnt er den Casimir-Effekt.

Einführung und PräsentationBearbeiten

4x12 Orchid1 Promo

Promobild der Episode „Die Rückkehr, Teil 1

Der Orientierungsfilm über "Die Orchidee" wurde von Damon Lindelof und Carlton Cuse als eine Gelegenheit für die Zuschauer präsentiert, mehr über die DHARMA Initiative zu erfahren. Cuse bezeichnete den Film als Appetithäppchen für Staffel 4. Es handelt sich dabei um die herausgeschnittenen Szenen aus dem Orchideen-Orientierungsfilm.

Angeblich wurde der Film in einem zerstörten Gebäude in Narvik (Norwegen) gefunden. Bei dem Gebäude könnte es sich um die Zentrale der Hanso Foundation gehandelt haben. Cuse führte fort, dass der Film durch die Lost-Autoren restauriert wurde.

Einige kuriose Szenen im Video führten zu Gelächter der Zuschauer an der Comic Convention. Dies liess die Vermutung aufkommen, dass es sich beim Video nur um eine Selbstparodie der Lost-Produzenten handeln könnte. Von offizieller Seite gab es dazu bisher jedoch noch keine Stellungnahme.

VideoBearbeiten

Lost - The Orchid Orientation Film Takeouts

Lost - The Orchid Orientation Film Takeouts

Transcript des Comic Con AusschnittsBearbeiten

Das Transcript basiert auf dem auf der Internetseite von ABC.com veröffentlichten Video.

[Eine Karte mit einem DHARMA-Logo wird ins Bild gehalten, während unverständliches Flüstern zu hören ist. Es gibt einen Sprung und man sieht Pierre Chang. Eine Frau arbeitet an dem Make-Up in seinem Gesicht.]

CHANG: Ich werde mich daran gewöhnen, Make-Up zu tragen.

MÄNNLICHE STIMME: Du sieht großartig aus! Es nimmt nur den Glanz weg.

C: Wen stört es, wenn ich glänze? Ich bin Wissenschaftler und kein...

[Filmsprung zu einem Kaninchen auf einem Tisch. Eine weibliche Assistentin hebt es hoch und reicht es Chang.]

M: Dreh das Kaninchen bitte um.

[Chang tut dies und man sieht, dass die Zahl 15 auf die Seite des Kaninchens geschrieben wurde.]

M: Hab es.

[Filmspung; ein Bild von Gerald DeGroot ist sehr kurz zu sehen.]

C: Hallo. Ich bin Doktor Edgar Halliwax und das ist der Orientierungsfilm für Station 6 der DHARMA Initiative. Wie Sie [für einen kurzen Moment liegt ein Bild vom Narvik-Gebäude über dem Film] sicher bereits vermuten, ist Station 6, oder auch "die Orchidee", keine botanische Forschungs... [Schnitt] Wir entschuldigen uns dafür, dass wir Sie gebeten haben, Ihre Familienangehörige und ihre Kollegen zu täuschen. Natürlich ist dies jedoch im Interesse der Sicherheit dieser Personen. Die einzigartigen Eigenschaften dieser Insel haben eine Art Casimir-Effekt erschaffen, der es uns erlaubt...

[Sprung; eine Szene aus dem Video von Raum 23 ist kurz zu sehen, in der der Text "God loves you as He loved Jacob" zu sehen ist.

C: Der Bereich für dessen Untersuchung Sie ausgewählt wurden, ist hochgradig riskant und potentiell gefährlich. Aber in den nächsten Minuten werden wir die durchdachten Sicherheitsmaßnahmen demonstrieren, die eingerichtet wurden, um sicherzustellen... [etwas in der Form einer Glühbirne fällt von der Decke und macht beim Aufprall auf dem Boden ein lautes Geräusch] ... zur Hölle?!

[Auf einem hohen Regal im Hintergrund sitzt ein weiteres Kaninchen über Chang. Einige Leute rufen und die Assistentin läuft an Chang vorbei.]

M: Hey, was ist das?! Was geht hier vor...?!

Assistentin: Oh mein Gott, es ist Fünfzehn!

Chang: ... zur Hölle?! Lasst sie sich nicht nähern! Auf wann habt ihr die Verschiebung gesetzt?

A: Negativ 20!

[Die Aufnahme einer Frauenstimme zählt rückwärts von 10 und hört bei 3 auf.]

C: Wie lang?

A: Neun Minuten, aber wir arbeiten immer noch daran, herauszufinden, wie man...!

C: [sieht in die Kamera] Warum läuft die immer noch?

M: Er hat mir gesagt, ich soll die Kamera laufen lassen...

C: Schalt sie ab. Schalt sie ab!

[Man sieht kurz ein auf dem Kopf stehendes Bild von jemandem, der auf einem Fahrrad durch die Baracken fährt. Chang ist schwach zu hören, als er etwas über "ernten" sagt. Schnitt zu Chang, der wieder dortsteht, ohne Alarm oder Chaos.]

C: Hallo. Ich bin Doktor Edgar Halliwax und das ist der Orientierungsfilm für Station 6 der DHARMA Initiative. Wie sie sicher bereits vermuten, ist Station 6, oder "die Orchidee", keine botanische Forschungseinrichtung.


Vollständiger FilmBearbeiten

Der vollständige Orientierungsfilm ist in der Folge „Die Rückkehr, Teil 2“ zu sehen. Während Ben beginnt, in der Orchideen-Station Metallgegenstände in ein Tresor zu werfen, gibt er Locke das Video, damit dieser sich über die Funktion der Station informieren kann.

Lost - The Orchid Orientation Film Original

Lost - The Orchid Orientation Film Original

Transcript des vollständigen FilmsBearbeiten

Notizen in kursiv stellen Anmerkungen dar.
Notizen in fett stellen Meldungen und Logos, die auf dem Monitor erscheinen, dar.
* kennzeichnet einen Sprung oder eine mögliche Klebestelle im Film.
(?) kennzeichnet einen interpretierten verfälschten Teil (er könnte falsch sein).

Der Film beginnt, Musik ist zu hören.

Die DHARMA Initiative
6 von 6
Orientierung

Der Text wird ausgeblendet

'Das Logo der Orchideen-Station ist zu sehen.
Orientierung - Station 6 - Die Orchidee

Das Bild blendet über zu einem Mann in einem Laborkittel, der ein weißes Kaninchen hält, auf dessen Seite die Zahl 15 geschrieben steht.

Hallo. Ich bin Dr. Edgar Halliwax und das ist der Orientierungsfilm für Station 6 der DHARMA Initiative.

Wie Sie sicher bereits vermuten, ist Station 6, oder "die Orchidee", keine botanische Forschungseinrichtung.

Die einzigartigen Eigenschaften dieser Insel haben eine Art Casimir-Effekt geschaffen, der es der DHARMA Initiative ermöglicht, einmalige Experimente durchzuführen, sowohl was Zeit angeht, als auch Raum.

Halliwax geht zu einer Doppeltür

Das ist der Tresor. Er wurde direkt neben einem Feld geschaffen, von dem wir annehmen, dass es aus negativ geladener "exotischer Materie" besteht. Es ist von äußerster Wichtigkeit, darauf zu achten, dass keinesfalls anorganische Materialien in dieser Kammer verbleiben.

Die elektromagnetische Energie der Insel kann ausgesprochen gefährlich und unberechenbar sein. Während er diesen Satz spricht, legt er das Kaninchen in die Kammer.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit und zur Sicherheit Ihrer Mitmenschen: Metallische Objekte dürfen unter keinen Umständen in den Tresor gebracht werden.

Er verlässt den Tresor und die Türen werden wieder geschlossen.

Bei unserer ersten Demonstration werden wir den Versuch unternehmen, das Testsubjekt 100 Millisekunden im vierdimensionalen Raum zu verschieben. Für den Bruchteil eines Augenblicks werden wir den Eindruck haben, das Tier sei verschwunden, aber in Wirklichkeit...

Das Band wird zurückgespult


Offene FragenBearbeiten

  • Warum trägt Pierre Chang einen Kittel der Schwan Station?
  • Wie kommt das zweite Kaninchen auf das Regal?
  • Antwort: Das Kaninchen wird im vierdimensionalen Raum verschoben. Die vierte Dimension ist die Zeit, also wurde 15 einer Art Zeitreise ausgesetzt. Offensichtlich wurde es in die Vergangenheit geschickt und tauchte so in dem ersten Video auf, bevor es losgeschickt wurde (das ist schiefgegangen, man wollte es ja nur 100 Millisekunden in der Zeit reisen lassen und nicht so lange). Dies erklärt auch die Panik die ausbricht, man befürchtet irgendeine Art von Komplikation, wenn sich die identischen Kaninchen treffen.
  • Was ist bei den Experimenten schief gelaufen?
  • Antwort: siehe oben

Externe LinksBearbeiten