Fandom

Lostpedia

Shotgun Willie

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

„Shotgun Willie“
Turntable cartridge.jpg
Interpret:Willie Nelson
Erscheinungsdatum:1973
Gespielt in:Weil du gegangen bist
Hörprobe

Shotgun Willie“ ist der Song, der in „Weil du gegangen bist“ zu Beginn zu hören ist. Pierre Chang legt den Song als Schallplatte auf, als er sich morgens um sein kleines Kind kümmert.

WissenswertesBearbeiten

"Shotgun Willie" wurd 1973 auf dem gleichnamigen Album von Willie Nelson veröffentlicht. Willie Nelson, ein amerikanischer Countrysänger, Songschreiber und Schauspieler, schrieb den Text selbst und singt auch.

In LostBearbeiten

In der Eröffnungssequenz der Episode ist die Schallplatte zu sehen, die einen Sprung hat und die gleiche Stelle eines Lieds mehrfach wiederholt. Später benutzt Faraday eine springende Schallplatte als Metapher für die Bewegung der Insel durch die Zeit. („Weil du gegangen bist“)

SongtextBearbeiten

Shotgun Willie sits around in his underwear
Bitin' a bullet, pullin' out all of his hair
Shotgun Willie has got all of his family there


You can't make a record if you ain't got nothin' to say
You can't make a record if you ain't got nothin' to say
You can't play music if you don't know nothin' to play


Well, John T. (Fours) was workin' with the Klu Klux Klan
The six foot five John T was a hell of a man
Made a lot of money sellin' sheets on the family plan.


Schrotflinten Willie sitzt in Unterwäsche herum
Zerbeist eine Patrone, rupft sich all sein Haare aus
Schrotflinten Willie hat seine ganze Familie um sich


Man kann keine Platte aufnehmen, wenn man nichts zu erzählen hat
Man kann keine Platte aufnehmen, wenn man nichts zu erzählen hat
Man kann keine Musik spielen, wenn man nichts zu spielen weiss


Tja, John T. (der Vierte) arbeitete mit dem Klu Klux Klan zusammen
Der sechs einhalb Fuss große John T war ein Riesenkerl
Machte eine Menge Geld mit dem Ausplaudern von Geheimnissen.


VideoBearbeiten


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki