Fandom

Lostpedia

Sicherungssystem/Theories

< Sicherungssystem

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Hauptartikel Theorien über
Sicherungssystem
Hauptdiskussion
  • Wenn der Schlüssel für das Sicherungssystem seit dem 22. September 2004 im Buch "Our Mutual Friend" versteckt war, warum floh Desmond dann aus der Station, als der Computer in der Folge "Orientierung" durch einen Schuss außer Betrieb gesetzt wurde? Schließlich hätte er damals schon die Ausfallsicherung benutzen können, so wie er es dann letztendlich in der Folge „Zusammen leben − Alleine sterben, Teil 2“ tat, nachdem Locke den Computer zerstört hatte.
    • Eine Erklärung hierfür könnte sein, dass Desmond in der Folge „Zusammen leben − Alleine sterben, Teil 2“ den Flugzeugabsturz gerade erst mit dem damaligen Systemausfall in Verbindung bringen konnte. Der Tag des Systemausfalls war auch der Tag, an dem Desmond (wahrscheinlich) Kelvin tötete und den Schlüssel an sich nahm. Diese Assoziation könnte Desmonds Gedächtnis auf die Sprünge geholfen und dazu geführt haben, dass er sich wieder an das Sicherungssystem erinnerte.
  • Aus Kelvins Wortwahl kann geschlossen werden, dass das Sicherungssystem nicht genau den gleichen Effekt hat wie das Eingeben der Zahlen in den Computer.
  • Aufgrund der Tatsache, dass Desmond, Locke und Eko die Explosion überlebt haben, wird vermutet, dass das Sicherungssystem die Station nicht komplett zerstört (wie von Kelvin angedeutet), sondern einen elektromagnetischen Puls (EMP) freisetzt, der alles Elektronische auf der Insel neutralisiert. Somit würden durch den EMP auch alle elektromagnetischen Kräfte auf der Insel ausgeschaltet.
  • Aufgrund der anomalen elektromagnetischen Energien könnte die Insel einer "dieser ganz besonderen Orte auf der Welt" sein, auf die der "Wunderheiler" Isaac von Uluru anspielt, als Rose und Bernard ihn in Australien aufsuchen, um Heilung für Roses Krebs zu finden. Isaac behauptet, dass manche Heilkräfte auf Magnetismus zurückzuführen seien.
    • Wenn die Heilkräfte der Insel durch die elektromagnetische Anomalie verursacht wurden, die nun eventuell durch den Gebrauch der Ausfallsicherung zerstört wurde, könnte das bedeuten, dass Rose wieder krank, Locke wieder gelähmt und Jin wieder unfruchtbar wird.
  • Das Sicherungssystem könnte – eventuell ähnlich der Fluchtluke (engl. escape hatch) in der Stab-Station – als eine Art letzter Ausweg dienen, wenn alle Stricke reißen.
  • Eventuell könnte das Sicherungssystem nicht eine Entladung der elektromagnetischen Energie bewirken, sondern diese – im Gegenteil – beenden, ähnlich einem Not-Aus-Schalter in einer Maschinenwerkstatt. Diese Theorie wird durch die Tatsache untermauert, dass Charlie scheinbar nichts von der Entladung gesehen hat, obwohl er gerade dabei war, die Schwan-Station zu verlassen, als das Sicherungssystem aktiviert wurde.
  • Wenn die Taste gedrückt wird, könnte eine kleine Menge an elektromagnetischen Impulsen freigesetzt werden. Diese könnten dazu dienen die Unsichtbarkeit der Insel aufrecht zu erhalten. Das Sicherungssystem könnte im Falle eines Systemausfalls eine solch gewaltige Menge an elektromagnetischen Kräften freisetzen, sodass der verhüllende Mantel um die Insel fällt und sie sichtbar wird.
  • Der Zweck der Maschine ist Elektromagnetismus speziell für diesen einzelnen Ort zu generieren. Sie könnte das Feld verformen oder vielleicht benutzt sie es wie ein Stromgenerator.
    • Am Ende der ersten Sicherungssystem-Szene verweist Kelvin auf einen Damm. Das könnte eine beiläufige Metapher sein aber Dämme werden auch benutzt um Strom aus Wasserkraft zu produzieren. Später, als der Countdown-Zähler in der Schwan-Station Null erreicht und Desmond dabei ist unter den Boden Richtung Sicherungssystem zu kriechen, sagt er zu John, dass er "den Damm sprengen" wird.
  • Mit dem "Leck" könnte auch ein Informationsleck gemeint sein. Zum Beispiel könnte jemand herausgefunden haben, dass Wissenschaftler der Hanso Foundation auf der Insel arbeiten. Falls es sich dabei um einen Insider gehandelt hat, könnte er von Kelvin umgebracht worden sein, weil jemand den Befehl gegeben hat, das "Leck" zu schließen. Dieses "Leck" könnte zum Beispiel einer der Bewohner der Schwan-Station gewesen sein, der den Computer benutzt hat, um mit der Außenwelt zu kommunizieren.
    • Diese Theorie wird von den Informationen unterstützt, die in dem wiederentdeckten Teil des Orientierungsfilms in "Was Kate getan hat" enthalten waren.
  • Es könnte eine zweifache Kombination bestehend aus der Feldentladung (alle 108 Minuten, wie es in der Serie erklärt wird) und aus einem Totmannschlater (wie es in den Entladungs-Theorien erklärt wird). Man muss sich drei Stufen vorstellen: Grün, Gelb und Rot. Im grünen Bereich ist alles so, wie die Wissenschaftler es wollen. Im gelben Bereich (alle 104 bis 108 Minuten) wird das Niveau erreicht, in dem das Risiko besteht, dass die Insel entdeckt wird, also muss die Taste gedrückt werden. Im roten Bereich gibt es die Entladung. Daher könnten die Hanso-Wissenschaftler herausgefunden haben, dass dieses geographisch einzigartige elektromagnetische Feld unter optimalen Bedingungen ihre Arbeit auf der Insel verbirgt. Wenn sie die Taste nicht drücken wird das Feld zu groß und wird von der Außenwelt bemerkt. Wenn man sich von der Außenwelt abschirmen will, aber trotzdem noch auf Hilfe von dort angewiesen ist (zum Beispiel in Form der Versorgungsabwürfe), muss der Rest der Außenwelt annehmen, dass alles nach Plan verläuft, wenn es nicht anders erkennbar ist.
  • Das Sicherungssystem könnte ein Weg sein die Station zu "beenden", ohne sie zu zerstören. Anstatt die Station zu verniechten könnte das Sicherungssystem die Anomalie depolarisieren. Das würde die Geräusche erklären, die zu hören sind, während der Himmel violett wird. Depolarisierung ist die Aufhebung der magnetischen Kraft eines Objekts und wird normalerweise erreicht, indem man zwei entgegengesetzte magnetische Felder aneinander reibt. In anderen Worten könnten die Geräusche von einer Maschine verursacht worden sein, die ein entgegengesetztes magnetisches Feld erzeugt hat, das dem der Anomalie entspricht und damit das Feld hinter der Betonwand auslöscht. Das violette Licht könnte ein Nebenprodukt der Depolarisierung sein und bringt zum Ausdruck, wie enorm die Kraft ist, die die Anomalie aufgebaut hat.
  • Aufgrund dessen, dass das elektromagnetische Feld auf der Insel aufgehoben wurde, werden all diejenigen, die geheilt wurden, wieder mit ihren ursprünglichen Problemen/Krankheiten zu kämpfen haben.
    • Es wird jedoch angedeutet, dass Lockes Charakter als Messerjäger zurückkehren wird und daher wahrscheinlich seine Beine weiterhin nutzen kann.
    • Dass das Sicherungssystem das gesamte Feld der Insel neutralisiert hat, ist sehr unwahrscheinlich. Eher wurde die Quelle in der Schwan-Station neutralisiert, in der die Energie in einem wesentlich größeren Umfang konzentriert war. Trotzdem könnte das gesamte Feld geschwächt oder verändert worden sein, was den Gesundheitszustand von einzelnen Charakteren beeinflussen könnte. Zum Beispiel kann Locke immer noch laufen, aber der Krebs von Rose könnte zurückkehren.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki