Fandom

Lostpedia

Sonarzaun

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Sonarzaun
Zaun02.jpg
Zuerst gezeigt inLuftpost
Erbaut vonDHARMA Initiative
Kontrolliert vonDie Anderen


Der Sonarzaun ist eine fortlaufende Reihe von Pfeilern, die die Baracken umgibt.

Zwischen den Pfeilern wird ein Fluss von Schallwellen mit hoher Intensität erzeugt, der ein Passieren verhindert. Diese Schallwellen reichen vertikal jedoch nur bis zur Spitze der Pfeiler.

ErwähnungenBearbeiten

Staffel 3Bearbeiten

MonsterZaun.jpg

Das Monster prallt auf den Sonarzaun. („Allein“)

Die als tödlich eingeschätzten Wellen erzeugen bei Menschen, die den Zaun passieren zunächst eine heftige Blutung aus den Ohren. Obwohl Menschen die Barriere passieren können, bevor sie von den Schallwellen getötet werden, kann das Monster den Zaun nicht überqueren, wenn dieser aktiviert ist. („Allein“)

Der Sonarzaun wird erstmal in dem Einführungsvideo der Baracken erwähnt, als Ben auf der Insel ankommt. In dem Film wird erklärt, dass der Zaun die Baracken vor den wilden Tieren der Insel schützt. Ben erreicht den Zaun, als er vor seinem Vater wegläuft. Später kehrt er zum Zaun zurück und benutzt den Code 54439, um ihn zu deaktivieren. Er schickt ein Kaninchen zwischen den Pfeilern hindurch, um zu überprüfen, ob der Zaun auch wirklich deaktiviert ist, bevor er selbst den Zaun passiert. („Der Mann hinter dem Vorhang“)

Während Kate, Locke, Sayid und Rousseau auf dem Weg zu den Baracken sind, um Jack zu retten, erreichen sie den Zaun. Laut den Angaben von Mikhail, der zu diesem Zeitpunkt ihr Gefangener ist und dem DHARMA Verkabelungsschema, das Sayid in der Flammen-Station gefunden hat, umschließt der Zaun die Baracken vollständig.

Mikhailtod2.jpg

Mikhail wird in den Sonarzaun gestoßen. („Luftpost“)

Locke scheint Mikhail zu töten, als er ihn zwischen zwei Pfeiler stößt. Unmittelbar danach ertönt ein lautes Brummen, das von den Spitzen der Pfeiler ausgeht. Nach einem kurzen Augenblick beginnt Mikhail stark zu zittern, aus den Ohren zu bluten und Schaum auszuspucken. Dann wird er nach hinten geschleudert und fällt scheinbar tot auf den Boden. („Luftpost“)

Zaun01.jpg

Kate klettert über den Sonarzaun. („Luftpost“)

Nachdem Locke, Kate, Sayid und Rousseau erlebt haben, was mit Mikhail passiert ist, bauen sie eine Rampe aus einem Baum und legen diese an einen der Pfeiler, um über die Barriere zu klettern. Dabei geraten sie nicht in den Bereich zwischen den Pfeilern, was nach Sayids Vermutung den Zaun aktivieren würde. („Luftpost“)

Während Juliet und Kate vor dem Monster fliehen, passieren sie den deaktivierten Zaun. Auf der anderen Seite gibt Juliet einen Code in ein Tastenfeld ein, hebt es dann an und aktiviert den Zaun durch einen Knopfdruck. Kurz darauf taucht das Monster auf und will Juliet und Kate angreifen, aber es wird vom Zaun zurückgeworfen und flieht. Dabei verursacht es ein lautes ungewöhnlich kratzendes Geräuscht. Juliet erklärt, dass die Anderen von dem Monster nur wissen, dass es den Zaun nicht passieren kann. („Allein“)

Es stellt sich heraus, dass Mikhail nicht gestorben ist. Nachdem er Naomi geholfen hat und zu den Anderen zurückgekehrt ist, erklärt er, dass der Zaun nur auf nichttödliche Intensität eingestellt war. („Der Mann hinter dem Vorhang“)

Staffel 4Bearbeiten

KeamysTeam.jpg

Die Söldner mit Alex am Sonarzaun. („Konturen der Zukunft“)

Alex wurde von einer Gruppe von fünf Söldnern gefangen genommen, die von Keamy angeführt werden. Die Söldner gehören zur Besatzung der Kahana. Sie nehmen Alex die Augenbinde ab und enthüllen, dass sie am Rand des Sonarzaunes, der die Baracken umgibt, angekommen sind. Sie befehlen ihr den Zaun zu deaktivieren. Keamy droht nochmals mit Nachdruck und einer geladenen Waffe auf ihrem Kopf, dass sie unverzüglich den Code eingeben soll, woraufhin sie völlig aufgebracht und vor Todesangst die Zahlen 16 23 eintippt. („Konturen der Zukunft“)

Staffel 5Bearbeiten

5x08-sonarzaun.jpg

Die Gruppe passiert den Sonarzaun. („LaFleur“)

Sawyer holt Miles mit einem DHARMA-Van ab und beide fahren zum Sonarzaun, an dem Horace regungslos im Gras liegt. Er hat eine Flasche in der Hand. Plötzlich schreit Juliet Daniel, der einige Meter weiter vor ihnen geht, stehen zu bleiben. Der immer noch mitgenommene Daniel findet sich daraufhin nur wenige Meter vor einem Pfosten des Sonarzauns wieder. Juliet fordert Amy auf den Zaun zu deaktivieren, was diese dann auch augenscheinlich tut. Sawyer fordert sie auf vorzugehen und Amy geht am Pfosten vorbei und bleibt kurz dahinter stehen. Die anderen folgen ihr und fallen mit Krämpfen zu Boden. Amy sieht sich um und zieht sich zwei Ohrstöpsel aus den Ohren. („LaFleur“)

Kate ist gerade bei dem Sonarzaun angekommen, als Sawyer in einem DHARMA Bus angefahren kommt. Sie sagt ihm, dass sie ihn nicht daran hindern kann zu tun, was sie vorhat. Er erklärt aber, dass er nicht hier ist um sie zu stoppen, sondern um ihr zu helfen. Er schaltet den Sonarzaun aus und fragt Kate, wie sie Ben ganz alleine durch den Dschungel tragen will. Sie denkt die Anderen sind gleich hinter dem Zaun. Sawyer meint aber, dass sie etwas weiter weg sind. („Zurück in die Zukunft“)

Miles sitzt in der Überwachungsstation, als Sawyer ihn per Walkie-Talkie kontaktiert. Er befiehlt ihm, das Überwachungsvideo zu löschen, auf denen zu sehen ist, wie Sawyer und Kate den Sonarzaun ausschalten um Ben zu den Feinden zu bringen. Miles will die Kassette gerade an sich nehmen, als Horace in das Büro stürmt. („Das Imperium schlägt zurück“)

Sawyer weigert sich Daniel zu unterstützen, aber Jack bittet Kate, dass sie Daniel zum Camp der Feinde bringen soll. Sawyer versucht Kate davon zu überzeugen, bei ihnen zu bleiben. Daraufhin liefert Juliet den Code für den Sonarzaun und bringt das Argument, dass Kate Daniel begleiten soll und dass es für sie „sowieso vorbei“ ist. Bei der Ankunft am Sonarzaun behandelt Jack Daniels Wunde am Hals, während Kate den Code eingibt, den Juliet ihr sagte. („Die Variable“)

AufbauBearbeiten

Zaun03.jpg

Abmessungen

Abstand der Pfosten Höhe Querschnitt eines Pfostens Zaunlänge* eingezäunte Fläche*
120' - 36,6m 10' - 3,0m 1' - 0,3m 1 1/2Meilen - 2,4km* 45ha*
Die mit einem * gekennzeichneiten Zahlen sind nicht sicher.

Laut dem Verkabelungsschema stehen die Pfeiler in einem regelmäßigen Abstand von 36,6 Metern zueinander. Da es 66 Pfeiler gibt, beträgt die Gesamtlänge des Zauns etwa 2,4km und die umschlossene Fläche etwa 45 Hektar. Es scheint jedoch so, dass die Karte, auf der diese Berechnungen beruhen, ungenau ist und daher nicht unbedingt alle Pfeiler darauf eingezeichnet sind. Das umzäunte Gebiet ist daher wahrscheinlich wesentlich größer.

PfeilerBearbeiten

Jeder Pfeiler ist etwa 3m hoch und 30cm breit. Am oberen Ende befinden sich zwei Halbkugeln, die jeweils auf den benachbarten Pfeiler gerichtet sind. Dabei handelt es sich wahrscheinlich um die Schallwellengeneratoren. Außerdem besitzt jeder Pfeiler ein Bedienelement jeweils auf der Innen- und der Außenseite des Zauns. Wahrscheinlich befindet sich eine Art Sensor in den Pfeilern, da das System nur aktiviert wird, wenn sich tatsächlich etwas zwischen den Pfeilern befindet. Es ist jedoch nicht klar, wie diese Sensoren genau arbeiten.

BedienelementBearbeiten


Zaun06.jpg

Eingabefeld und Schalter.

Das Bedienelement besteht aus einem einfachen Tastenfeld mit 16 Tasten und einem kleinen Display darüber. Die Tasten sind wie bei einem Telefon von 0 bis 9 durchnummeriert. In der untersten Reihe sind links und rechts von der 0 eine Raute- und eine Stern-Taste. Über dem Zahlenfeld sind vier weitere unbeschriftete Tasten in einer horizontalen Reihe angebracht. Nach der Eingabe des Codes kann man das gesamte Feld aufklappen und das eigentliche Bedienelement erreichen. Dieses besteht aus einem Drehschalter und zwei Lampen. Mit dem Drehschalter wird der Zaun aktiviert beziehungsweise deaktiviert und die Intensität stufenlos geregelt. Die Skala daran besteht aus einem schwarzen, einem grünen und einem roten Bereich, wobei der grüne Bereich in den roten übergeht. Man kann davon ausgehen, dass die Farben für folgende Intensitäten stehen:

  • Schwarz: Aus
  • Grün: Nicht tödlich
  • Rot: Tödlich

Die beiden Lampen, die sich unterhalb des Drehschalters befinden und von denen eine rot und eine grün ist, zeigen an, ob der Zaun aktiviert ist oder nicht. Solange er deaktiviert ist, leuchtet die grüne Lampe. Wenn der Zaun aktiviert wird, geht die grüne Lampe aus und stattdessen leuchtet die rote Lampe.

Es ist nicht bekannt, ob man nur den gesamten Zaun deaktivieren kann oder auch einzelne Abschnitte.

WirkungBearbeiten

Sobald sich ein Lebewesen zwischen zwei der Pfeiler befindet, während der Zaun aktiviert ist, passiert folgendes:

  1. Ein Sensor stellt fest, dass sich etwas zwischen zwei Pfeilern befindet.
  2. Das System wird aktiviert, man kann hören, wie etwas hochfährt.
  3. Nach der Aktivierung ist ein gleichmäßiger brummender Ton zu hören, der von den beiden Pfeilern erzeugt wird, zwischen denen sich das Lebewesen befindet. Durch Interferenz wird ein enormer Unterdruck erzeugt. (Wikilink)

Die Hochfahrzeit des Systems scheint auch von der eingestellten Intensität abzuhängen. Bei Mikhail läuft das System erst an, als er sich zwischen zwei Pfeilern befindet und er ist auch noch in der Lage "Danke" zu sagen. Als Juliet den Zaun aktiviert, um sich und Kate vor dem Monster zu schützen, fährt der Zaun sofort hoch, obwohl sich noch nichts zwischen den Pfeilern befindet. Es ist auch möglich, dass sie diesen Effekt durch einen bestimmte Code oder eine der nicht beschrifteten Tasten erzeugt hat.

MenschenBearbeiten

Mikhailtod2.jpg

Auswirkungen bei Mikhail

Anhand von Mikhail Bakunin lassen sich folgende Auswirkungen feststellen. Es ist wahrscheinlich, dass dieser Vorgang auf andere Lebewesen übertragbar ist.

Während das System noch hochfährt scheint das Lebewesen zwischen den Pfeilern noch nicht beeinflusst zu werden. Es könnte jedoch sein, dass es durch den Ton bereits paralyisiert wird. Mikhail bleibt zwischen den Pylonen stehen und sagt noch "Danke", bevor die ersten Symptome auftreten. Es könnte jedoch auch sein, dass er absichtlich stehengeblieben ist, damit Kate, Locke, Sayid und Rousseau glauben, dass der Zaun unüberwindbar ist und dass er selbst tot ist.

  • Das Lebewesen zittert stark.
  • Ein Lungenödem tritt auf: Durch die plötzliche Dekompression wird Wasser in die Lunge gezogen. Es kommt zu Schaumbildung vor dem Mund.
  • Blutung aus den Ohren.
  • Das Lebewesen erstickt durch das Wasser in den Lungen.

Am Ende wird das Lebewesen weggeschleudert. Es ist jedoch nicht bekannt, ob der Zeitpunkt, wann dies geschieht, vorbestimmt ist. Dies gilt auch für die Richtung, in die das Lebewesen gestoßen wird.

Das MonsterBearbeiten

MonsterZaun.jpg

Das Monster an dem Sonarzaun

Das Monster ist nicht dazu in der Lage, den aktivierten Zaun zu passieren und prallt daran ab wie an einer Glasscheibe. Es hat den Anschein, dass der Zaun noch andere Auswirkungen für das Monster hat, da es nahezu unmittelbar nach der Kollision flieht und dabei einen ungewöhnlichen Laut von sich gibt.

Während Mikhail erst beeinflusst wird, als er zwischen den Pfeilern steht, prallt das Monster bereits ein Stück vor den Pfeilern ab.

Es ist nicht bekannt, ob das Monster den Zaun "überspringen" kann.

SicherheitscodeBearbeiten

Zaun07.jpg

Juliet gibt den Code ein

Der Sicherheitscode, der benötigt wird, um auf die Bedienelemte zuzugreifen, wird laut dem Einführungsvideo der Baracken täglich geändert.

  • Der junge Benjamin Linus benutzt den Code 54439. („Der Mann hinter dem Vorhang“)
  • Es ist nicht genau ersichtlich, welchen Code Juliet genau eingibt. („Allein“)
    • Den Geräuschen nach drückt sie insgesamt 6 Tasten.
    • Die letzten vier Zahlen sind definitiv 1623.
    • Bevor sie die dritte Zahl eingibt, befindet sich ihr linker Zeigefinger bereits auf der 1.
    • Die 5 ist die einzige sichtbare Taste, die bereits mit Matsch bedeckt ist.
      • Diese Anhaltspunkte legen den Code 151623 nahe.
        • 15 + 16 + 23 - 8 - 4 = 42
    • Es könnte auch sein, dass sie eine der vier unbeschrifteten Tasten am oberen Rand betätigt hat, deren genaue Funktionen bisher nicht bekannt sind. Darauf könnte auch zurückzuführen sein, dass der Zaun sofort hochfährt, ohne dass sich etwas zwischen zwei Pfeilern befindet, während sich der Zaun bei Mikhail erst aktiviert, als er auch dazwischen steht. Es ist jedoch auch möglich, dass dies von der eingestellten Intensität abhängig ist.
  • Alex benutzt den Code 1623 und aktiviert damit ein geheimes Frühwarnsystem, das Ben alarmiert.
  • Juliet nennt den Code 141717.

WissenswertesBearbeiten

  • In der 1. Staffel ist in der Episode „Der Nachtfalter“ im Hintergrund ein Zaun zu sehen. Es ist jedoch sehr wahrscheinlich, dass dies ein normaler Zaun auf Hawaii ist, der versehentlich gefilmt wurde.
  • Am oberen Rand der Karte der Brandschutztür steht "DHARMA Protocol- No stations past security barrier" ("DHARMA Protkoll - Keine Stationen hinter der Sicherheitsbarriere")
  • Es gibt eine entfernte Szene der Episode „Der Ökonom“, in der Miles Straume, Kate und Sayid den Zaun erreichen. Während Kate und Sayid überlegen, wie sie herausfinden können, ob der Zaun aktiviert ist und wie sie ihn deaktivieren können, scheint Miles etwas zu hören und passiert den Zaun nach einem Moment einfach, ohne das etwas passiert. Er behauptet danach, dass er nicht wusste, ob der Zaun aktiviert ist oder nicht sondern nur auf gut Glück durchgegangen ist.

Offene FragenBearbeiten

  • Wird der Code automatisch oder manuell geändert?
    • Wird der Code immer noch geändert?
  • Gibt es weitere spezielle Codes, die Nebeneffekte wie das Frühwarnsystem haben?
  • Warum kann das Monster den Zaun nicht passieren?
  • Warum kann es den Zaun nicht überspringen?
  • Wie können "die Feinde" den Zaun passieren?
  • Welche Funktion haben die vier unbeschrifteten Tasten am oberen Rand?
    • Eventuell steht jede Taste für eine Intensitätsstufe des Zaunes?
  • Wird immer der gesamte Zaun aktiviert/deaktiviert oder kann man auch einzelne Abschnitte beziehungsweise Pfeiler deaktivieren?

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki