Wikia

Lostpedia

Sun-Hwa Kwon

Kommentar1
3.752Seiten in
diesem Wiki

Weitergeleitet von Sun


Sun Kwon
SunS6-1
Darsteller:Yoon-jin Kim
weitere Darsteller:Sophie Kim (als Kind)
Synchronsprecher:Moon Suk Kang
Meylan Chao (seit 5x01)
Erster Auftritt:Gestrandet, Teil 1
Letzter Auftritt:Das Ende, Teil 2
ZentriertDie Höhle
Exodus, Teil 1
Gefunden
Die ganze Wahrheit
Die gläserne Ballerina
Tag der Empfängnis
Ji Yeon
Die Rückkehr, Teil 1
Die Rückkehr, Teil 3
Weil du gegangen bist
Der Vorfall, Teil 1
Los Angeles, Teil 1
Los Angeles, Teil 2
Die Fracht
Der letzte Rekrut
Das Ende, Teil 1
Das Ende, Teil 2
Episodenanzahl89 Episoden
2 Mobisoden
NameSun-Hwa Kwon
AliasSun-Hwa Paik
Dahlia Choi
Alter27
Geburtsdatum20. März 1980
Sterbedatum2007 („Der Kandidat“)
HerkunftSeoul, Südkorea
BerufUnbekannt;Absolventin des Kunstgeschichtsstudium
In Australien wegen:Begleitet Jin um ihn dann zu verlassen
An Bord von Flug 815 weil:Denkt sie wäre mit Jin unterwegs in einen Urlaub
FamilienmitgliederWoo-Jung Paik - Vater
Mrs. Paik - Mutter
Jin-Soo Kwon - Mann
Ji Yeon Kwon - Tochter
Tante Soo - Tante
BilderBilder von Sun-Hwa Kwon
Getragene Kleidung:Kleidung/Sun-Hwa Kwon
Seitwärtsblenden

Sun-Hwa Kwon (Hangul: 백선화 oder 권선화, Hanja: 白善華), geb. Paik (Hangul: 백) ist eine Überlebende aus dem mittleren Teil des Flug 815. Sie ist die Tochter des Geschäftsführers von Paik Heavy Industries, Mr. Paik.

Ihre Eltern wollten immer, dass Sun den Sohn des Inhabers des Seould Gateway Hotels, Jae Lee heiratet. Jedoch entscheidet sich Sun für ihren jetzigen Ehemann Jin-Soo Kwon, mit dem sie eine Tochter, Ji Yeon, bekommt.

Sie kann als eine der Oceanic 6 die Insel verlassen, muss jedoch ihren Mann Jin auf dem Frachter zurücklassen.

Vor der InselBearbeiten

Sun-Hwa Paik wurde im südlichen Teil Koreas als Tochter von Mr. und Mrs. Paik am 20. März 1980 geboren. Als kleines Mädchen zerbricht Sun aus Versehen eine teure Glasballerina. Als ihr Vater sie aber damit konfrontiert leugnet sie ihre Schuld und sagt die Putzfrau hätte die gläserne Ballerina zerbrochen. Die Putzfrau wird daraufhin entlassen. („Die gläserne Ballerina“)

2X05 SunJin

Jin und Suns erste Begegnung. („Gefunden“)

Ihr Vater, ein reicher Geschäftsmann, arrangiert für Sun ein Date mit Jae Lee, den Sohn des Besitzers der Seoul Gateway Hotels. Sun geht in das Hotel, wo Jin als Türpage arbeitet, als sie an Jin vorbeigeht, beachten sie sich allerdings nicht. Sun geht zu Jae Lee und zuerst mag sie ihn, doch als sie nach weiteren Verabredungen herausfindet, dass Jae sie nur benutzt um seine Eltern zufriedenzustellen und er in Wahrheit eine Amerikanerin liebt , änderte sich das. Sun lässt Jae daraufhin in dem Restaurant sitzen und begegnet Jin, der gerade seinen Job im Hotel gekündigt hat. („Gefunden“)

Für Sun und Jin beginnt eine Romanze, die Sun versucht vorerst vor ihrem Vater geheimzuhalten. Auf einer Party trifft sie sich heimlich draussen mit Jin, der ihr eine weisse Blume schenkt und verspricht, dass das nächste Geschenk ein Ring sein wird. Jin erzählt Sun, das sein Vater tot ist, weil er nicht zugeben möchte, dass er Sohn eines Fischers ist.

Später geht Jin persönlich zu Suns Vater, um ihn um Erlaubnis zu bitten, Sun zu heiraten. Sie erhalten Mr. Paiks Erlaubnis zu heiraten unter der Bedingung, dass Jin für ihn arbeitet. Später schenkt Jin Sun dann einen Diamant Ring. („Die Höhle“)

5x16-jin-sun-jacob

Jacob gratuliert Jin und Sun zur Hochzeit. („Der Vorfall, Teil 1“)

Jin und Sun heiraten schliesslich. Nach der Trauungszeremonie gratulieren alle Freunde und Verwandte dem Paar. Unter den Gratulanten ist auch Jacob. Jacob erzählt den beiden auf Koreanisch, dass sie füreinander geschaffen sind und die Zeit zusammen geniessen sollen und klopft ihnen dabei auf die Schulter. Nachdem Jacob gegangen ist, sind Jin und Sun verwirrt und Sun fragt wer das gewesen ist. Jin sagt, er weiss es nicht, aber sein Koreanisch sei perfekt. („Der Vorfall, Teil 1“)

Kurz nach ihrer Hochzeit trifft Sun eine seltsame Frau, welche von ihr $100,000 verlangt. Sonst wird sie der Öffentlichkeit preisgeben, dass Jins Mutter eine Prostituierte ist. Sun sucht Mr. Kwon, Jins Vater auf, der die Geschichte bestätigt. Sun sieht keinen anderen Ausweg, als der Frau das Geld zu bezahlen und bittet ihren Vater um Geld. Es stellt sich heraus, dass die Frau selbst Jins Mutter ist. („Tag der Empfängnis“)

Jin verbringt die meisste Zeit seiner Arbeit für Mr. Paik und so kommt es, dass die beiden immer weniger miteinander sprechen. Sun kommt nach Hause zurück und entdeckt, dass Jin ihr einen Welpen gekauft hat. Bevor sie weiterreden kann, klingelt Jins Telefon. Es ist Suns Vater. Später wacht Sun auf, als Jin in die Wohnung stürmt. Überall an ihm klebt Blut, was Sun nicht entgeht. Doch auf ihre Frage, woher das ganze Blut kommt, antwortet Jin nur, dass er das tut, was ihr Vater von ihm verlangt. („Die Höhle“)

2X16 SunFlashback

Sun vor Jaes Hotelzimmer. („Die ganze Wahrheit“)

Ihre Ehe erreicht einen weiteren Tiefpunkt, als die beiden ihren Kinderwunsch nicht umsetzen können. Ein Doktor erklärt ihnen, dass Sun unfruchtbar ist. Anscheinend war das aber nicht die Wahrheit, denn der Doktor enthüllt Sun, dass Jin eigentlich unfruchtbar ist und nicht sie. („Die ganze Wahrheit“)

Sun entscheidet sich schließlich Jin zu verlassen und nach Amerika zu gehen. Um sich auf das Leben dort vorzubereiten nimmt sie heimlich Englisch-Nachhilfe bei Jae Lee. Schon bald kann sie fließend Englisch sprechen, ohne dass Jin etwas davon weiß. Während der Nachhilfe beginnt Sun eine Affäre mit Jae. Als die Beiden eines Morgens im Bett eines Hotelzimmers liegen, sagt Sun zu Jae, dass sie mit dieser Lüge nicht weiterleben könne. Genau in diesem Moment kommt Suns Vater ins Zimmer und entdeckt die beiden.

Mr. Paik befiehlt Jin später "sich um Jae Lee zu kümmern", da er die Familienehre beschmutzt hat, sagt aber Jin nichts von der Affäre mit Sun. Jin führt den Auftrag aber nicht vollständig aus. Er verletzte Jae, kann ihn aber nicht töten. Jin sagt ihm, er solle untertauchen, doch als Jin das Hotel durch die Vordertür verlässt, fällt Jae aus dem Fenster direkt auf Jins Auto. Sun erfährt von Jaes Tod und besucht seine Beerdigung. Dort trifft sie auch ihren Vater. Als sie ihn fragt, ob er Jin etwas von ihrer Affäre erzählen würde verneint er. („Die gläserne Ballerina“)

Jin erzählt Sun später, dass sie nach Los Angeles in den Urlaub fliegen würden. In Wahrheit aber, soll Jin im Auftrag von Suns Vater Rolex Uhren ausliefern. Sun trifft sich dann mit einer Innenarchitektin in ihrem Haus. Sie gehen ins Schlafzimmer, wo sich herausstellt, dass die Innenarchitektin Sun helfen will, das Land, Jin und ihren Vater zu verlassen. Später erzählt sie Sun, das sie um 11:15 am Flughafen Sydney Jin verlassen und in ein Auto einsteigen soll, das vor dem Flughafen wartet.

Am 22. September 2004 sitzen sie im Flughafen Sydney. Als Suns Uhr 11:15 Uhr anzeigt, fährt ein schwarzes Auto vor. Sun entscheidet sich aber, bei Jin zu bleiben, der angemerkt hat, das die Reise ihrer Ehe helfen könnte und er ihr eine weisse Blume schenkt, dieselbe, die er ihr auch am Anfang ihrer Romanze geschenkt hat. („Die Höhle“)

Sun holt Kaffee für sich und Jin und verschüttet ihn aus Versehen auf Jins Hose. Während sie sich entschuldigt und Jin beim Saubermachen hilft, bemerkt sie, dass die Amerikaner am Nebentisch über sie reden und die Frau sagt: "Die Memorien einer Geisha werden lebendig". Ihr Mann bittet sie still zu sein, aber sie meint, das Sun und Jin sowieso kein Englisch verstehen. Kurz darauf gehen Sun und Jin an Bord von Flug 815. („Exodus, Teil 1“)

Auf der InselBearbeiten

Staffel 1Bearbeiten

1x02 Sun

Sun kurz nach dem Absturz. („Gestrandet, Teil 2“)

Nachdem Sun und Jin auf der Insel gestrandet sind gehen sie zuerst eigene Wege. Jin zeigte sich des öfteren auch überfürsorglich, zum Beispiel als er Sun befiehlt ihr Shirt über den Bauch zu ziehen, oder als er einem anderen Überlebenden verweigert seinen und Suns Unterschlupf zu teilen. Seine Fürsorglichkeit kommt Sun aber auch zugute, als sie an Flüssigkeitsmangel leidet und Jin einen Fisch gegen zwei Wasserflaschen von Sawyer eintauscht. Später meint Jin, Sun sei schmutzig und sollte sich waschen. Sie geht in den Dschungel und sucht nach einem geeigneten Waschplatz. Als sie fündig wird zieht sie ihr Shirt aus und beginnt sich zu waschen, da taucht plötzlich Michael auf, entschuldigt sich und verschwindet wieder. („Gestrandet, Teil 1“), („Gestrandet, Teil 2“), („Tabula Rasa“)

Sun fühlt sich mit der Zeit isoliert von den anderen Überlebenden und versuchte ihren Platz in deren Gemeinschaft zu finden, während Jin fischt. Da zu Beginn noch keiner von ihren Englischkenntnissen bescheid wusste existierte wie bei Jin die Sprachbarriere. Das hält Michael jedoch nicht davon ab, Sun als Babysitter für Walt einzusetzen als er auf Wildschweinjagd geht. Sun beginnt ihre Kenntnisse über Heilpflanzen mit Walt zu teilen: sie zeigt ihm, wie man eine Aloe-Pflanze als Zahnpasta verwenden kann. („Wildschweinjagd“)

SunsGarden

Sun arbeitet in ihrem Garten. („Die Höhle“)

Sun beginnt eine Art Beziehung zu Michael aufzubauen, doch dann attackiert Jin Michael. Nachdem er mit Kates Handschellen gefesselt wurde, fragt sie ihn was der Grund für seinen gewaltsamen Angriff sei. Immer noch über Jins Angriff rätselnd begegnet Sun Michael im Dschungel, während dieser Bambus schneidet. Sie entscheidet sich ihn über ihre Englischkenntnisse aufzuklären und entdeckt eine Rolex Uhr an Michaels Handgelenk. Sun erklärt Michael, dass diese eine der Uhren ist, welche Jin für ihren Vater ausliefern sollte. Aufgrund Jins Loyalität ihrem Vater gegenüber wollte er die Uhr zurück, auf gewaltsamen Weg. Michael befreit Jin daraufhin. Sun und Jin ziehen kurz darauf in die Höhlen. („Die Höhle“)

Bei den Höhlen versucht Sun erneut die Überlebenden näher kennen zu lernen. Sie hilft bei der Befreiung von Jack, welcher in einer verschütteten Höhle gefangen ist. Auch Shannon wird von ihr unterstützt, als diese an einer Asthma-Attacke leidet. Ihre Bemühungen bleiben nicht unbemerkt, auch Jin entgeht das nicht. Er versucht ihr zu verbieten ärmellose Shirts zu tragen, was Sun noch weiter von ihm wegtreibt. Jin konzentriert sich daraufhin vermehrt wieder aufs Fischen. („Der Nachtfalter“), („Der Betrüger“)

Sun beginnt in der Nähe der Höhlen einen Garten anzupflanzen. Da Sun und Jin mit einigen anderen Überlebenden in den Höhlen wohnen, erfährt sie eines Tages, dass Kate eine gesuchte Verbrecherin ist. Trotzdem lässt sie Kate, als diese aus dem Gebüsch bricht, bei der Gartenarbeit helfen. So beginnt eine Freundschaft zwischen den Beiden zu entstehen. Bis zu diesem Zeitpunkt ist Michael der einzige Überlebende, der von Suns Englischkenntnissen weiß, doch das würde sich ändern. Als Kate während der Arbeit in Suns Garten einen Witz macht und Sun zu lachen beginnt, realisiert Kate, dass Sun sie verstanden hat. Sun bittet Kate Jin nichts zu erzählen. Auch Suns Freundschaft zu Michael wächst weiter, als Michael sie um einen Gefallen bittet. Sie soll auf Walt aufpassen. („Gefühl und Verstand“)

Gestresst von den harten Umständen auf der Insel und der Aussicht eventuell für immer hier festzusitzen entscheidet Sun sich am Strand zu entspannen. Sun steht im Bikini am Strand und sieht aufs weite Meer hinaus, während der Wind ihr durch die Haare fährt. Doch Jin sieht Sun und beginnt sie anzuschreien. Sofort bedeckt er sie mit einem Tuch und schlägt sie sogar. Michael entgeht das nicht und eilt Sun zur Hilfe, doch diese verpasst ihm eine überraschende Ohrfeige. Danach laufen Jin und Sun weg vom Strand. Später entschuldigt sich Sun bei Michael für die Ohrfeige. Sie hat ihn lediglich geschlagen um zu verhindern, dass Jin Michael später etwas antun würde.

Am selben Abend spricht Sun mit Kate über ihre Hochzeit mit Jin. Sie erklärt ihr wie Jins einstige Zärtlichkeit verschwunden ist und wie sehr er sich verändert hat. Kate rät ihr stärker zu sein. Sun soll keine Angst vor ihrem Ehemann haben. Sun sagt, dass sie Jin eigentlich liebt. Doch ihr Gespräch wird unterbrochen, als Michaels Floß plötzlich in Flammen steht. Sofort eilt Sun zur Hilfe um den Brand zu löschen. Michael beschuldigt Jin den Brand gelegt zu haben, worauf Sun zu den Höhlen eilt um Jin zu suchen. Als sie Jin danach fragt meint dieser, dass sie sich mehr um Michael und das Floß kümmert, als um seine Verletzung, denn Jin hatte versucht das Floß anzuzünden. War aber gescheitert und hatte sich eine Verletzung davon gezogen. Das nächste Mal als Sun Jin sieht wird er am Strand von Sawyer und Michael für sein "Verbrechen" niedergeschlagen. Sun schreit die beiden im perfekten Englisch an, sie sollen sofort aufhören, was nicht nur Jin überrascht. Sie erklärt Sawyer und Michael, dass Jin zwar versucht hatte das Floß niederzubrennen, aber es aufgrund seiner Verletzung nicht konnte.

Sun in bikini

Suns Erlösung. („...In Translation“)

Später schaut Sun bei Jin vorbei um seine Wunden zu versorgen, dieser ist aber über ihre geheimen Englischkentnisse erbost. Bestürzt fängt Sun an mit Jin Englisch zu sprechen. Sie erzählt Jin von ihrem Plan ihn am Flughafen zu verlassen. Jin lässt sie allein zurück. Sun hat endlich einen Moment für sich alleine und nutzt den, um erneut im Bikini an den Strand zu gehen. In den letzten Strahlen der Sonne genießt sie ihre neu gewonnene Freiheit. („...In Translation“)

Suns Auseinandersetzung mit Jin bleibt von den anderen Überlebenden nicht unbemerkt. Trotzdem versucht Sun weiterhin den Anderen behilflich zu sein. So versucht sie Sawyers Migräne zu heilen, was ihr aber misslang. Sie hilft ebenfalls Boone, als dieser mit mehreren schweren Verletzungen zu den Höhlen gebracht wird. Sun hilft Jack als chirurgische Assistentin und bringt sogar die Idee, Seeigelnadeln für eine Bluttransfusion zu benutzen. Also beginnt Jack, sein eigenes Blut in Boone zu transferieren. Sun erkennt bald, dass es zu spät ist. Sie bittet Jack zur Vernunft und versucht ihn zu überzeugen, dass er Boone bereits genug Blut gespendet hat und es keine Rettung mehr für ihn gibt. („Schade nicht“)

Ohne ihren Ehemann Jin beginnt sich Sun den anderen Überlebenden mehr und mehr mütterlich zu zeigen. Sie sorgt sich um Jack, rät ihm sich auszuruhen und versucht Claire mit der Pflege ihres neugeborenen Babies Aaron zu unterstützen. Dabei unterhaltet sich Sun auch immer wieder mit Kate über ihre Situation mit Jin. („Ein höheres Ziel“)

Als die Abfahrt des Floßes immer näher rückt, beginnt sich Sun Sorgen um Jin zu machen. Als Michael krank wird, beginnt eine Debatte darüber, wer mit auf das Floß gehen darf. Jack enthüllt, dass Michael vergiftet wurde und konfrontiert Sun damit. Sie gesteht, dass sie eigentlich Jin vergiften wollte, damit er sie nicht verlässt. („Rastlos“)

Als das Floß endlich fertiggebaut ist, kommt die Zeit des Abschieds. Selbst für Jin ist es nicht leicht. Tränen vergießend verabschiedet er sich von Sun. Die Beiden vergeben einander. Sun schenkt Jin ein kleines Buch mit englischen Sätzen, welches er verwenden soll, um mit den anderen auf dem Floß zu kommunizieren. Schließlich küssen sich die Beiden. Auch Suns Abschied von Michael endete herzlich. Doch es bleibt nicht viel Zeit für Trauer, denn plötzlich taucht Rousseau auf und attackiert Claire. Sun rennt zu der schreienden Claire und erkennt, dass Aaron gekidnappt wurde. Sun hilft der verwundeten Mutter und führt die Losties zu den Höhlen um sich dort von den Anderen zu verstecken. („Exodus, Teil 1“), („Exodus, Teil 2“), („Exodus, Teil 3“)

Staffel 2Bearbeiten

Bottle

Die Flasche mit den Nachrichten. („Alle hassen Hugo“)

Sun beginnt sich Sorgen um Jin zu machen, als sie von Shannon hört, dass sie Walt auf der Insel gesehen hätte. Das löst Panik unter den Überlebenden aus, da nicht wissen, was mit dem Floss geschehen ist. Die Verwirrung steigt noch, als Sun in ihrem Garten arbeitet und plötzlich von Shannon und Claire unterbrochen wird, als diese die Flasche mit den Nachrichten finden. Die Flasche sollte eigentlich ebenfalls auf dem Floss sein (zu diesem Zeitpunkt wussten die zurückgebliebenen Losties noch nichts von dem Überfall der Anderen auf das Floss). Sun wird immer verzweifelter und weiß nicht, wie sie mit der Situation umgehen sollte, also vergräbt sie die Flasche. („Glaube und Wissenschaft“), („Alle hassen Hugo“)

Um sich abzulenken beginnt Sun alle möglichen Arbeiten zu erledigen. Sie hilft Claire beim Trocknen ihrer Wäsche. Dabei redet sie sich immer ein, dass ihrem Ehemann Jin nichts zugestoßen sein könnte und bei ihm alles in Ordnung ist. Sun fällt nicht auf, dass sie ihren Ehering verliert, doch als sie es bemerkt setzt sie alles daran ihn wiederzufinden. Sie durchwühlt ihr Zelt, findet den Ring aber nirgendswo. Jack meint später, dass der Ring schon wieder auftauchen würde, doch damit gibt sich Sun nicht zufrieden. Mit der Unterstützung von Hurley versucht sie ihre Schritte zurückzuverfolgen, bleibt aber erfolglos. Schliesslich durchsucht sie auch noch ihren Garten, doch auch hier scheint der Ring nicht zu sein. Frustriert reisst Sun mehrere Pflanzen aus der Erde, bis sie von Locke gefunden wird. Beschämt versucht sie ihre Frustration mit einem Lächeln herunterzuspielen. Locke meint, sie würde den Ring wiederfinden und als Sun fragt wie, gibt er ihr die Antwort: "So wie alle verlorene Dinge gefunden werden: wenn du aufhörst danach zu suchen." Eine erleichterte Sun beginnt am Strand mit Kate ein Gespräch. Während die Beiden über das ungewisse Schicksal von Jin und Sawyer diskutieren, bemerkt Kate Suns Ring im Sand.

2x09-5

Jin uns Sun wieder vereint. („Was Kate getan hat“)

Sun arbeitet in ihrem Garten, bis Michael überraschend zu ihr stößt. Sofort bringt sie ihn zu Jack, der in der Schwan-Station sitzt. Kurz darauf trifft sie auch wieder auf Jin. Die Beiden umarmen sich und verbringen die darauffolgende Nacht zusammen. Doch die Wiedersehensfreude vergeht bald als das Paar an Shannons Beerdigung geht. („Kollision“), („Was Kate getan hat“)

Das Paar nimmt wieder aktiv am Inselleben teil. Sun assistiert Jack wieder, um den verwundeten Sawyer zu versorgen. Sun und Jin schließen auch mit Shannons Mörderin Ana Lucia Frieden und überreichen ihr als Zeichen ihres guten Willens einen Fisch. („Psalm 23“)

Doch damit nicht genug, als Vincent Sun in ihrem Garten überrascht, fängt es kurze Zeit später an zu regnen. Plötzlich wird ihr ein Sack über den Kopf gestülpt und Sun wird in den Dschungel gezogen. Kate und Sawyer finden sie bewusstlos im Dschungel auf. Nachdem Sun wieder zu sich kommt fragt sie Jack was passiert ist. Sun kann sich nur noch bis zu dem Zeitpunkt erinnern, an dem sie in den Dschungel gezerrt wurde. Jin beginnt sich wieder vermehrt um Sun zu sorgen. Langsam erholt sich Sun von ihren Verletzungen. Kaum hat sie sich wieder erholt, macht sie Claire das Angebot für sie auf ihr Baby aufzupassen, da Aaron Symptome der Krankheit zeigt. Claire läuft darauf mit Kate und Rousseau in den Dschungel um ein Gegenmittel zu holen. („Langer Atem“), („Einer von Ihnen“)

216

Sun fragt Sawyer nach einem Schwangerschaftstest. („Die ganze Wahrheit“)

Jin macht sich weiterhin Sorgen um Sun und besucht sie in ihrem Garten, um ihr mitzuteilen, dass sie hier alleine nicht mehr sicher wäre. Sun will jedoch nicht mit Jin zurück an den Strand, worauf Jin ihren Garten zerstört. Sun schreit ihn an, dass sie seinen Schutz nicht brauche und rennt davon. Später holt Sun Wasser, als sie sich plötzlich unwohl und krank fühlt und kurz darauf erbricht. Rose und Bernard fragen sie, ob alles in Ordnung sei. Sun beschwichtigt die Beiden und dass sie Jin nichts sagen brauchen. Da Suns Übelkeit nicht abklingen will, fühlt sie das etwas nicht in Ordnung ist. Sun fragt Sawyer, ob sie sein Medikamentenvorrat durchstöbern darf. Dieser will aber zuerst wissen, wonach Sun suche. Schließlich fragt Sun ihn nach einem Schwangerschaftstest.

Sun läuft in den Dschungel um den Test in Ruhe durchzuführen, da taucht plötzlich Hurley auf. Sie macht sich schnell wieder auf den Weg und sagt, dass sie eigentlich gerade auf den Weg zum Strand ist. Am Strand trifft sie auf Kate und sucht bei ihr emotionale Unterstützung. Die beiden Frauen warten schließlich auf die Ergebnisse des Widmore Schwangerschaftstests. Sun fragt Kate, ob sie jemals einen Schwangerschaftstest gemacht hätte, Kate antwortet mit "Ja", worauf Kate ihr eine Gegenfrage stellt und wissen will, wieso sie nicht Jin um Unterstützung fragt. Sun meint, dass Jin das nicht wissen muss und verstummt. Als der Test Suns Schwangerschaft bestätigt gehen die Beiden zu Jack um von ihm Ratschläge zu erhalten. Er rät Sun vor allem Jin zu sagen, dass sie schwanger ist.

Sun findet Jin in ihrem Garten, wo er gerade dabei ist die ausgerissenen Pflanzen wieder einzupflanzen. Jin sagt ihr, dass er das streiten mit ihr hasst und er sie braucht, da er sonst niemanden versteht. Sun sagt Jin nun, dass sie schwanger ist und Jin damals unfruchtbar war und nicht sie. Sie schwört Jin, dass sie ihm immer treu geblieben sei und das Baby also nur von ihm kommen könnte. Die Beiden umarmen sich und stellen fest, dass Suns Schwangerschaft ein Wunder sein muss. Dann beginnen sie zusammen den Garten wieder aufzubauen und diskutierten über mögliche Babynamen. Als Jin wieder zum Strand gehen will, fragt Sun ihn, ob sie noch etwas länger hier bleiben darf. Jin akzeptiert nun Suns Unabhängigkeit und lächelt, während er ihren Bauch streichelt. („Die ganze Wahrheit“)

Während Michael einen Plan zur Rettung von Walt ausarbeitet, bereiten die übrigen Losties ein Ablenkungsmanöver mit dem Segelboot vor. Während eine Gruppe zu Fuss in das Dorf der Anderen gehen wollen, beschließt Sayid mit dem Segelboot um die Insel zu fahren. Zudem plant er, Jin mit an Bord zu nehmen. Jin will jedoch zuerst nicht mit, bis Sun beschließt, ebenfalls mit an Bord zu gehen. Das Paar segelt darauf mit Sayid auf die andere Seite der Insel, wo sie einen riesigen, steinernen Fuss entdecken. Ihre Mission scheint vergeblich zu sein, als sie das falsche Dorf der Anderen leer vorfindet. („Zusammen leben − Alleine sterben, Teil 1“), („Zusammen leben − Alleine sterben, Teil 2“)

Staffel 3Bearbeiten

Suns morgenliche Übelkeit dauert weiterhin an, doch Jin passt weiterhin auf sie auf. Nachdem Sun sich erneut übergeben müsste fragte Jin sie, wieso sie ihn mit auf das Segelboot begleitet habe. Suns Antwort: weil sie es nicht ertragen konnte ihn wieder, verlassen zu müssen. Später diskutierten Sun, Jin und Sayid ihr weiteres Vorgehen. Während Jin vorschlägt, zum Lager zurückzukehren, schlägt Sayid vor Jack und den anderen Losties zu helfen. Sun schlägt sich auf Sayids Seite, was Jin beleidigt. Die Drei entdecken ein altes Holzdock, legen an und legen ein Signalfeuer. Während sie auf Hilfe warten, trägt Sun einen voll gefüllten Benzinkanister aus dem Boot an Land und gießt es über die Flammen. Das Feuer gewinnt rasch an Grösse, als Sayid die Idee kommt, das Feuer als Falle für die Anderen zu verwenden. Sayid rät Sun allerdings, Jin nichts davon zu erzählen. Sun stimmt zu, da Jin sich ansonsten wieder um ihr ungeborenes Baby sorgen würde.

3x02-Sun2

Sun richtet eine Waffe auf Colleen. („Die gläserne Ballerina“)

Jin verlangt eine Pistole. Sun und Sayid sind überrascht, doch Jin erklärt, dass er Englisch besser verstehe als Sun glaubt und ihnen bei ihrem Plan helfen wolle. Beschämt wendet Sun den Blick ab, lässt sich aber überreden zu ihrer Sicherheit zurück an Bord zu gehen. Sayid verrät ihr, dass in der Kabine noch eine Pistole wäre, falls die Anderen Sayid und Jin überwältigen. Als die Nacht hereinbricht beginnt Sun in der Bootsküche zu kochen. Plötzlich hört sie vom Deck Fußtritte. Da erscheint Colleen im Eingang. Sun richtet die Pistole auf sie. Colleen nennt Sun bei ihrem vollen Namen und versucht sie zu überreden, die Waffe wegzulegen. Mit einem Mal startet der Motor des Bootes, im selben Moment löst sich ein Schuss aus Suns Pistole. Colleen erleidet eine fatale Schusswunde im Magenbereich.

Von den Schüssen alarmiert beginnen die Anderen das Boot zu untersuchen. Sun schafft es an Deck zu gelangen. Sie entgeht knapp zwei Schüssen, fällt jedoch ins Wasser. Ein besorgter Jin schwimmt zu ihr, während die Anderen mit dem Boot davonsegeln. Als Sun und Jin zu Sayid zurückkehren verkünden sie ihm, dass sie einen langen Heimweg haben. („Die gläserne Ballerina“)

Sun erklärt Jin, dass sie von jetzt an nur noch Englisch mit ihm sprechen wird, um ihm beim Lernen zu helfen. Jin schenkt Sun eine Blume. („Tricia Tanaka ist tot“)

Sun, Jin und Claire bauen eine Falle mit Netzen und Fisch um eine markierte Möwe zu fangen, doch als ein Schuss aus dem Dschungel hallt, verschwinden die Möwen und Desmond kommt aus dem Wald gerannt. („Luftpost“)

Normal expose-promo7

Sun und die anderen Überlebenden knien vor Nikki. („Exposé“)

Sun, Jin, Hurley, Sawyer und Charlie knien um die reglose Nikki. Sie diskutieren darüber, wie Nikki und Paulo wohl gestorben seien. Sun sagt, sie seien schon einmal in ihr Camp gekommen. Sie haben ihr einen Sack übergeworfen und sie wegtragen wollen. Hurley verschwindet und Charlie ist mit Sun alleine am offenen Grab. Langsam gesteht ihr, dass er sie entführt hat. Sun verlässt ihn daraufhin und lässt ihn alleine zurück. („Exposé“)

Sun arbeitet in ihrem Garten, als Jack plötzlich erscheint und ihr Fragen über ihre Schwangerschaft stellt. Sun reagiert misstrauisch. Sun und erzählt Kate von den Fragen. Sie hat Angst, dass er mittlerweile mit den Anderen zusammenarbeitet. Kate beruhigt sie und verrät ihr, dass Juliet die Fruchtbarkeits-Forscherin bei den Anderen war. Sun marschiert aufgebracht auf Juliet zu, um diese zur Rede zur Stellen. In der Nacht schleicht Juliet sich in das Zelt von Sun und hält ihr den Mund zu, als diese aufwacht. Juliet erklärt, dass es vielleicht doch Hoffnung gibt, jedoch müsse sie Sun untersuchen. Sun willigt ein und folgt ihr in den Dschungel. Sun gesteht Juliet ihre Affäre und erwähnt das Jin eigentlich keine Kinder zeugen kann. Sun meint, sie verliere so oder so: Wenn sie tatsächlich am Leben bleibt, ist das Baby nicht Jins. Trotzdem möchte sie Gewissheit haben. Auf dem Ultraschall erkennt man den Umriss eines Embryos und einen Herzschlag. Sun ist überglücklich, bis sie erfährt, dass sie tatsächlich auf der Insel schwanger geworden ist. Auf dem Weg nach draußen erklärt Juliet, dass keine der schwangeren Frauen es bis ins letzte Schwangerschaftsdrittel geschafft habe. Das bedeutet, dass Sun nur noch ungefähr 2 Monate zum Leben haben wird. Juliet möchte plötzlich nochmal zurück, während Sun draußen wartet. („Tag der Empfängnis“)

Ultraschall2

Sun und Juliet bei der Ultraschalluntersuchung. („Tag der Empfängnis“)

Die Überlebenden durchsuchen die Wrackteile des Flugzeugs nach Kabeln für das Dynamit. Rose und Bernard binden gerade einige Teile zusammen, als Jin Sun konfrontiert. Er fragt nach dem Tonband, auf dem er ihre Namen gehört hat. Sun erzählt ihm von der Ultraschalluntersuchung und dass sie von ihm schwanger ist. Jin ist glücklich über diese Neuigkeit und umarmt Sun. Dabei bemerkt er nicht, dass Sun anfängt zu weinen. Während die Überlebenden sich auf den Aufbruch vorbereiten fragt Jack alle, ob sie Wasser dabeihaben. Dann spricht er mit Juliet und fragt, ob Sayid mittlerweile einen dritten und damit letzten Schützen gefunden hat, woraufhin Juliet Jin ansieht, der Sun gerade beim Packen hilft. („Greatest Hits“)

Die Überlebenden, besonders Rose und Sun sind besorgt darüber, was falsch gelaufen sein könnte, aber Jack drängt die anderen dazu, sich an den Plan zu halten. („Hinter dem Spiegel, Teil 1“)

Staffel 4Bearbeiten

4x04 Sun Jin home

Sun und Jin reden über ihre zukünftige Heimat. („Der Deal“)

Am Strand versuchen Jin und Sun zu entscheiden, wo sie leben möchten, wenn sie die Insel verlassen haben. Jin blättert in einer Karte und schlägt Albuquerque und New York vor. Sun sagt, dass sie ihr "Baby zuhause großziehen möchte", in Seoul, Korea. Jin erinnert Sun daran, dass es „unser Baby“ ist. Bevor Sun ihm antworten kann kehren Jack, Daniel, Charlotte und Juliet zurück. („Der Deal“)

Sun nähert sich Juliet, welche gerade auf dem Strand ein neues Zelt errichtet. Sie fragt warum sie in ihren letzten Tagen auf der Insel noch ein Zelt aufstellt. („Die andere Frau“)

Jin und Sun unterhalten sich über den Namen ihres zukünftigen Babys. Sun ist abergläubisch und findet, dass es Pech bringt, schon jetzt über das Baby zu sprechen. Später fragt Sun Kate, ob die Leute vom Frachter wirklich hier sind, um sie zu retten, worauf Kate erwidert, dass sie über eine Menge Dinge gesprochen haben, aber über ihre Rettung haben sie kein einziges Wort verloren. Als sie von Daniel keine vernünftige Antwort erhält, gibt Sun Jin die Anweisung Nahrung für zwei Tage einzupacken, weil sie beide sich Lockes Gruppe anschließen werden. Juliet will Sun aufhalten und erzählt Jin, dass Sun eine Affäre hatte. Jin dreht geschockt um und Sun folgt ihm. Nach einem Gespräch mit Bernard sucht Jin Sun auf um ihr zu verzeihen. Der Grund sei der Mann, der er war bevor er auf die Insel kam. Er möchte wissen, ob das Kind wirklich seins ist. Sun weint und sagt Jin, dass es sein Kind ist. („Ji Yeon“)

Juliet spricht mit Sun und gibt ihr eine Liste mit medizinischer Ausrüstung für die Blinddarmoperation von Jack. Sie trägt ihr und Jin auf, zur Stab Station zu gehen um diese zu besorgen. Sun erklärt Juliet, dass sie nicht wisse, wie die medizinischen Instrumente aussehen. Daraufhin bietet Daniel seine Hilfe an. Sun misstraut sofort seinem Angebot.

JinSunProm410

Sun macht sich Sorgen. („Die Operation“)

Sun erkennt das Bett, wo sie mit Juliet die Ultraschall Untersuchung durchgeführt hat. An Suns Blick erkennt Jin, dass Sun irgendetwas bewegt. Sie unterhalten sich, wie Sun hier zusammen mit Juliet ihr Baby auf dem Computerbildschirm gesehen hatte. Sun macht sich Sorgen, dass sie wohl nie wieder die Insel verlassen werden. Jin verspricht Sun, dass er alles tun wird, um sie und ihr Baby von der Insel zu bringen. („Die Operation“)

Sayid erreicht das Strandlager und bietet an jeweils sechs Personen zum Frachter zu transportieren. Juliet erwähnt, dass Sun schwanger ist und deshalb als erste die Insel verlassen solle. („Die Rückkehr, Teil 1“)

4x12 SunJuliet Promo

Sun kurz vorm Verlassen der Insel. („Die Rückkehr, Teil 1“)

Auf dem Frachter

Daniel kommt mit Jin, Sun, Aaron und drei weiteren Überlebenden beim Frachter an. Jin und Sun reden mit Michael, der ihnen seine Situation erklärt. Sun ist überrascht ihn für Ben arbeiten zu sehen, doch er erwidert, dass er nicht für Ben arbeitet, sondern versucht wieder gut zu machen was er getan hat. Desmond platzt aus dem Schiff heraus und ruft um Hilfe. Michael, Jin und Sun (die Aaron trägt) folgen ihm in einen Raum voll mit Sprengstoff (C4). Jin sagt Sun, dass sie gehen soll worauf sie aufs Deck zurückkehrt. („Die Rückkehr, Teil 1“)

Nachdem der Helikopter aufgetankt wird begeben sich Sun, Jack, Sayid, Hurley, Desmond und Kate mit Aaron in den Hubschrauber und Frank hebt ab. In diesem Moment rennt Jin an Deck und ruft nach seiner Ehefrau. Sun fordert völlig aufgelöst und hysterisch Frank dazu auf wieder zu landen. Der Frachter explodiert. Während dem Rückflug zur Insel, wird sie von einem hellen Licht überflutet und kurz darauf verschwindet diese. Der Helikopter wird notgelandet.

Auf offenem Meer

Später treffen sie auf ein Schiff. An Bord der Searcher, bewegt sich ein Crewmitglied, welches sich als Henrik von der Abhörstation herausstellt, heftig vor und zurück und ruft nach "Ms. Widmore". Eine Woche später bereiten sich die Oceanic Six auf die Abreise von Penelopes Schiff vor, mitsamt einer wasserdichten Geschichte im Gepäck, während Frank und Desmond auf dem Schiff verbleiben. Die Oceanic Six begeben sich zurück auf die Rettungsinsel und rudern in Richtung der nahe gelegenen Insel Sumba. („Die Rückkehr, Teil 3“)

Die Oceanic 6, Desmond, Penny und Frank diskutieren auf der Searcher was sie der Welt erzählen werden, wenn sie wieder auf dem Festland sind. Nachdem Sayid erst zweifelt, da auch er denkt, dass ein gewisses Risiko besteht und diese Entscheidung ihr gesamtes weiteres Leben beeinflussen würde, stimmt er aber Jack, Kate und Sun zu, über die Geschehnisse zu lügen. („Die Lüge“)

Nach der InselBearbeiten

Staffel 4Bearbeiten

4x12 Sun03 Promo

Sun bei der Pressekonferenz. („Die Rückkehr, Teil 1“)

Die Oceanic Six sind an Bord eines Transportflugzeuges auf dem Weg zu einer militärischen Einrichtung. Karen Decker teilt ihnen mit, dass ihre Familien dort auf sie warten und dass sie nicht mit der Presse sprechen müssen. Die Sechs verlassen das Transportflugzeug. Carmen und David Reyes, Mr. und Mrs. Paik und Margo Shephard warten zusammen bereits auf sie. Die drei Familien sind überglücklich sich zu sehen. Auf der anschließenden Pressekonferenz erklärt Sun, dass Jin den Absturz nicht überlebte. („Die Rückkehr, Teil 1“)

Sun in labour

Sun bekommt ihre Wehen. („Ji Yeon“)

Sun ist dabei ihr Kind auf die Welt zu bringen. Im Krankenhaus bemerken die Schwestern, das Sun eine der Oceanic 6 ist. Sie wird in den Kreißsaal gebracht und das Baby ist dem Arzt nach „in Not“. Sun bittet ihrem Mann Bescheid zu geben und schreit mehrmals nach Jin. Wenig später ist die Tochter geboren.

Später ist Sun zurück in ihrem Apartment und legt ihr Make-up auf. Sie holt einen Ring aus einem Krankenhausbeutel, welcher mit dem Namen 권성혜 (Kwon Sung Hieh) beschriftet ist und nicht mit Sun (백선화). Sie hört ein Klopfen an der Tür. Es ist Hurley, der gekommen ist um das Baby zu sehen. Während er das Baby bewundert, meint Hurley, dass sie "aussieht wie Jin". Dann schlägt er vor, dass sie beide „ihn besuchen“ gehen sollten. Sie fahren zum Friedhof und stehen vor Jins Grabstein, an dem Sun sagt, dass sie ihn vermisst und ihm erzählt, dass sie ihre Tochter Ji Yeon genannt hat, wie er es wollte. („Ji Yeon“)

Einige Monate später besucht Sun ihren Vater in seinem Büro, worauf er seinen Assistenten und einen weiteren Mann rausschickt. Sun fragt ob alles in Ordnung ist und Mr. Paik antwortet, dass es geschäftlich ist und sie würde es nicht verstehen. Daraufhin wirft sie ihm vor, dass er Jin gehasst habe und sagt dass er einer der beiden Personen ist, die verantwortlich für seinen Tod seien. Sie offenbart, dass ihr Oceanic Airlines eine erhebliche Abfindung, welches sie zum Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an Paik Heavy Industriess genutzt hat. Daraufhin erklärt sie ihrem Vater, dass sobald das Baby da sei, sie einige Pläne habe in welche Wege die Firma in Zukunft einschlagen werde. („Die Rückkehr, Teil 1“)

4x14Sunwidmore

Sun bei Charles Widmore in London. („Die Rückkehr, Teil 3“)

Sun erreicht ein Restaurant in London während sie mit ihrer Mutter und ihrer Tochter Ji Yeon telefoniert. Charles Widmore verlässt das Restaurant. Sun erreicht ihn und stellt sich als die Tochter von Mr. Paik und Geschäftsführerin von Paik Heavy Industries vor. Widmore erkennt den Namen, erkundigt sich nach ihrem Vater. Sun konfrontiert ihn damit, dass er sowohl wisse wer sie ist und fügt hinzu, dass Widmore weiß, dass sie über die Geschichte des Absturzes lügen. Am Ende ihrer Unterhaltung erwähnt sie, dass Widmore gemeinsame Interessen mit ihr teilt. Sie gibt ihm ihre Visitenkarte in Erwartung eines Anrufes. Sie erinnert ihn außerdem daran, dass die Oceanic Six nicht die einzigen sind, die die Insel verlassen haben. Überrascht fragt Widmore sie, warum sie bereit ist mit ihm zu kooperieren. Ohne hierauf zu antworten dreht sich Sun mit einer Träne im Auge um. („Die Rückkehr, Teil 3“)

Staffel 5Bearbeiten

5x01-sun-reisepass

Suns Reisepass. („Weil du gegangen bist“)

Sun steht vor einem Ticketschalter von Oceanic in einem Flughafen auf dem Weg nach Los Angeles. Als sie ihren Reisepass abgibt und dieser eingescannt wird, wird sie von der Frau am Schalter gebeten, einen Augenblick zu warten. Kurze Zeit später wird sie von einem Sicherheitsbeamten in einen leeren Raum geführt. Durch eine Hintertür tritt unbemerkt Charles Widmore ein. Er spricht sie auf ihr letztes Gespräch in London an und fragt, welche gemeinsamen Absichten beide hätten, die Sun damals erwähnt hat. Sun antwortet, dass sie beide Benjamin Linus töten wollen. („Weil du gegangen bist“)

In Los Angeles angekommen ruft sie Kate an, um sich mit ihr zu treffen. Kate und Aaron gehen in ein Hotelzimmer in dem Sun bereits auf sie wartet. Kate und Sun unterhalten sich über Ji Yeon und Sun erzählt, dass sie sich darauf freut, sie irgendwann zusammen mit Aaron spielen zu sehen. Kate erzählt Sun, dass jemand von der Lüge weiß und erzählt ihr von den zwei Anwälten die bei ihr waren und sie einen Bluttest machen soll um zu beweisen, dass sie Aarons Mutter ist. Sun ist davon überzeugt, dass es den Anwälten nicht darum geht die Lüge aufzudecken. Diese Leute wären nur an Aaron interessiert. Kate ist empört und fragt was sie denkt was sie für ein Mensch wäre. Sun erzählt, dass Kate damals auf dem Frachter versichert hat Jin zu holen und ihr Aaron in den Arm gedrückt hat. Sie sagt, das Kate eine Person ist, die schwere Entscheidungen trifft, wenn sie muss. Jin wäre zwar auf dem Frachter zurückgeblieben, aber wenn Kate nicht so entschieden hätte wären wohl alle heute tot. Kate entschuldigt sich, doch diese sagt, dass sie Kate nicht dafür verantwortlich macht und fragt wie es Jack geht. („Die Lüge“)

Kate befindet sich in Suns Hotelzimmer. Sie lässt Aaron dort, weil sie etwas erledigen muss. Als sie das Zimmer verlassen hat kommt ein Hotel-Mitarbeiter und bringt ein Päckchen für Sun. Sie öffnet es und darin befindet sich eine Akte mit Fotos von Ben und Jack. Außerdem ist eine Pralinenschachtel dabei. Sun öffnet sie, hebt die Pralinen hoch und findet darunter eine Pistole.

Sie fährt zum Hafen, wo Jack und Ben bereits sind. Aaron schläft auf der Rückbank. Sun nimmt die Waffe, die sie in dem Paket erhalten hat, und macht sich bereit für eine Konfrontation mit Ben. („Der kleine Prinz“)

5x05-sun-waffe

Sun bedroht Ben mit einer Waffe. („Dieser Ort ist der Tod“)

Sun sitzt in ihrem Auto, als ihr Handy klingelt. Es ist ihre Mutter, die wissen will, wo sie bleibt. Als sie kurz mit ihrer Tochter spricht, sagt sie ihr, dass sie mit Aaron einen neuen Freund für sie in Amerika gefunden habe. Nach dem Telefonat steigt Sun aus ihrem Auto aus und sieht Jack und Kate mit Ben diskutieren. Sun richtet die Waffe auf Ben und gibt ihm die Schuld an dem Tod von ihrem Mann. Jedoch sagt Ben, dass er beweisen kann, dass Jin immer noch lebt.

Sun sagt, sie habe die letzten drei Jahre geglaubt, dass ihr Mann tot sei. Nun will sie wissen, warum Ben sagt, dass dieser noch am Leben sei. Im Hintergrund bringt Kate Aaron zu ihrem Auto. Ben sagt, dass es in Los Angeles eine Person gäbe, die ihr die Wahrheit zeigen könne. Sie sei außerdem die einzige Person, die die Oceanic 6 zurück auf die Insel bringen könnte. Ben sagt Sun, dass sie in 30 Minuten bei der Person sein könnten. Sun willigt ein.

Im Van sitzend entschuldigt sich Jack bei Sun dafür, dass er Jin auf dem Frachter zurückgelassen hat. Er sagt außerdem, dass er Ben töten wolle, falls er nach dem letzten überraschenden Geständnis am Hafen auch mit dem Beweis für Jins Leben lügen würde. Der Van fährt vor einer Kirche vor. Ben gibt Sun Jins Ehering. Suns Frage, warum Locke ihr den Ring nicht selber gegeben hatte kann Ben nicht beantworten. Er sagt nur, dass er vermutlich nicht genug Zeit hatte, bevor er starb. Er sagt ihr auch, dass die Leute auf der Insel − einschließlich Jin − ihre Hilfe bräuchten, und sie diese in der Kirche erhalten würden. Sun willigt Bens Plan ein, als plötzlich Desmond herbei kommt. Er fragt, ob sie auch auf der Suche nach Daniels Mutter wären. Daraufhin stürmt Ben verwundert in die Kirche. Vor einigen Dutzend Kerzen steht Ms. Hawking und sagt, dass dies aber bei weitem nicht alle wären. („Dieser Ort ist der Tod“)

5x06 Sun-mit-Ring

Sun an Bord von Flug 316. („316“)

Ms. Hawking führt Jack, Ben, Sun und Desmond durch die Kirche zu einem Raum mit einem großen Pendel, welches Striche auf eine Weltkarte auf dem Boden zeichnet. Mit dem Pendel kann festgestellt werden, wo sich die Insel zu einem bestimmten Zeitpunkt wahrscheinlich befindet. Hawking erzählt ihnen, das die Oceanic 6 alle Flug 316 nach Guam nehmen müssen. Sun fährt später dann zum Flughafen, um sich mit Jack zu treffen, der erst verwundert ist, das sie mitkommt. Sie sagt, wenn es einen Hauch einer Chance gibt, Jin wiederzufinden, dann muss sie wieder zurück. Bevor sie einsteigen treffen sie Hurley und bemerken sie Sayid, der von einer Frau in Handschellen in das selbe Flugzeug gebracht wird. Im Flugzeug hat sie den Ring von Jin um den Hals, ähnlich wie Rose auf Flug 815. Während des Fluges kommen sie plötzlich in Turbolenzen und nachdem ein helles Licht die Kabine geflutet hat, sind Jack, Kate, Hurley und Sayid verschwunden. („316“)

Zurück auf der InselBearbeiten

Staffel 5Bearbeiten

5x09 Sun Baracken

Sun trifft auf Christian in den Baracken. („Namaste“)

Auf einmal nähert sich das Flugzeug der Insel und Frank Lapidus muss auf der Hydra Insel notlanden. Sie bemerkt, dass die anderen weg sind, aber Ben ist noch da. Relativ unverletzt versammeln sich die Überlebenden am Strand. Während Frank zu den Leuten spricht bemerkt Sun, dass Ben in den Dschungel verschwindet und sie beschliesst, ihm zu folgen. Ben bemerkt, dass sie ihm folgt und erklärt ihr, dass er zur Hauptinsel übersetzen will und sie mitkommen kann. Frank findet die beiden und sagt zu Sun, dass sie Ben nicht trauen sollte. Als sie bei den Auslegerkanus angekommen sind, schlägt Sun Ben mit einem Paddel nieder und sie macht sich mit Frank und dem Kanu auf dem Weg zur Hauptinsel.

Dort angekommen bemerken sie ein Geräusch, welches vom Monster stammen könnte. Dann kommen sie bei den Baracken an, die verlassen aussehen, bis auf ein Haus, wo Christian Shephard herauskommt und sie begrüsst. Sun fragt ihn, ob er ihren Mann gesehen hat, woraufhin Christian sie zu einem Haus mit der Aufschrift “Processing Center” führt. Dort angekommen zeigt er ihr ein Bild von DHARMA Rekruten aus dem Jahre 1977, auf dem Hurley, Jack und Kate abgebildet sind. Dann erzählt Christian, dass Jin bei ihren Freunden ist und Sun noch "eine lange Reise vor sich hat". („Namaste“)

5x12-ben-sun-frank-locke

Sun und Frank warten auf John Locke. („Tot ist tot“)

Sun und Frank gehen in Bens altes Haus. Als Ben auch zur Hauptinsel übergesetzt hat, findet er sie dort. Sun sagt zu Ben, das Christian ihnen gesagt hat, auf John Locke zu warten. Sun glaubt nicht daran, ihn zu treffen, weil sie weis, das er tot ist, aber Ben zeigt ihnen Locke lebendig draussen vor dem Fenster. Sun zeigt Ben das Foto der DHARMA Rekruten aus dem Jahr 1977 und ist überrascht, das Ben nicht wusste, das sie in der DHARMA waren. Frank will wieder zurück zur Hydra Insel, um versuchen sein Funkgerät zum Laufen zu bringen, aber Sun entscheidet sich, bei Locke zu bleiben, in der Hoffnung, Jin zu finden. Sie begleitet Ben und Locke zum Tempel, wo Locke und Ben in ein Loch klettern. Bevor sie hinein gehen fragt Ben Sun, ob sie Desmond Entschuldigung von ihm sagen könne, wenn sie ihn wiedersehen sollte. („Tot ist tot“)

5x15-sun-richard

Richard sagt zu Sun, das er ihre Freunde sterben gesehen hat. („Der Anführer“)

Nachdem sie beim Tempel waren, geht Sun mit Locke und Ben zum Strand, wo sie auf Richard Alpert treffen. Sun fragt Ben, wer Richard ist und Ben sagt ihr, das Richard schon eine sehr lange Zeit auf der Insel ist. Sun geht zu Richard und zeigt ihm das Foto, was sie von Christian bekommen hat. Sie zeigt auf Jack, Kate, und Hurley, und fragt, ob er sie damals getroffen habe. Richard sagt ihr, das er sich erinnert, und sie alle sterben gesehen hat. Während Locke mit Richard und Ben zur Beechcraft gehen, wartet Sun bei den anderen. Als sie zurück kommen, bekommt Sun mit, das Locke zu Jacob will. Sie fragt, wer Jacob ist und Locke sagt ihr, das Jacob wüsste, wie sie Jin finden können. Dann machen sich Sun, Locke, Richard, Ben und der Rest der Anderen auf den Weg zu Jacob. („Der Anführer“)

Die Gruppe kommt am alten Strandlager an, wo Sun Aarons Kinderbett und Charlies DS Ring findet. („Der Vorfall, Teil 1“)

Danach geht Sun mit der Gruppe zur Statue, die Locke und Ben betreten, während Sun mit den anderen draussen wartet. Richard bietet Sun Wasser an, aber sie fragt, ob er kein Alkohol hätte. Kurz darauf kommt Ilanas Gruppe mit Frank, die eine grosse Metallkiste mitbringen. Nachdem Ilana mit Richard gesprochen hat, öffnet sie die Kiste und darin ist die Leiche von John Locke. Ilana sagt, sie hätte ihn im Frachtraum von Flug 316 gefunden, worauf Sun entgegnet: "...und wer ist dann mit Ben dort unten?". („Der Vorfall, Teil 2“)

Staffel 6Bearbeiten

6x02-Sun-Frank

Sun und Frank sehen, wie Jacobs Feind die Statue verlässt. („Los Angeles, Teil 2“)

Sun beobachtet, wie Richard mit Bram und Ilana diskutiert, weil sie die Statue betreten wollen. Sun fragt Frank, wer Ilana und ihre Leute sind. Frank sagt, dass sie behaupten, die "Guten" zu sein. Dann verlässt Ben die Statue. Sun schaut zu, wie Ilana und Richard mit Ben sprechen. („Los Angeles, Teil 1“)

Später bemerken Sun und Frank die Leuchtraketen, die vom Tempel abgeschossen werden. Ben und der Mann in Schwarz verlassen die Statue. Sun and Frank schauen ungläubig zu dem Mann, der aussieht wie Locke, da sie gerade die Leiche vom echten John Locke aus der Kiste gepackt haben. Sun beobachtet, wie Richard und der Mann in Schwarz sich kurz unterhalten, bevor der Mann Richard überwältigt und auf die Schulter nimmt. Der Mann sagt noch, dass er enttäuscht von allen Anwesenden ist, bevor er Richard mit in den Dschungel trägt. („Los Angeles, Teil 2“)

6x04 Was wird mit John

Sun will, dass Locke beerdigt wird. („Der Stellvertreter“)

Nachdem die Anderen die Leuchtraketen gesehen haben, verlassen sie die Statue und fliehen in den Tempel. Sun, Frank, Ben, Ilana und Lockes Leiche sind noch bei der Statue. Ilana schlägt vor, den Anderen zu folgen, da der Tempel der sicherste Ort auf der Insel sei. Sie sagt ausserdem, wenn Jin noch am Leben ist, dann ist er sicher beim Tempel. Sun ist einverstanden, dorthin zu gehen, aber nicht bevor sie Locke auf dem Friedhof beerdigt haben. Sie tragen Lockes Leiche zum Strandlager, wo sie ihn beerdigen. Auf der Beerdigung enthüllt Ben bei seiner Ansprache, dass er Locke umgebracht hat, und dass es ihm leid tut. Sun und die anderen schauen überrascht, da sie noch dachten es war Selbstmord. („Der Stellvertreter“)

Sun und der Rest von Ilanas Gruppe erreichen schliesslich den Tempel, als das Monster dort schon eingedrungen und dabei ist, alle Anderen zu töten. Sie begegnen Miles, der Sun erzählt, dass Jin vor kurzen noch beim Tempel war. Unter den Umständen hat Sun aber keine Zeit, sich nach Jin im Tempel umzuschauen, denn sie müssen vor dem Rauchmonster fliehen. Dazu benutzen sie einen Geheimgang, den Ilana mit Hilfe einer Hieroglyphe in der Wand findet. („Bei Sonnenuntergang“)

6x07-Sun-Ilana

Sun erfährt, dass sie eine Kandidatin ist. („Dr. Linus“)

Als Sun und der Rest durch den Dschungel laufen, begegnen sie Ben, der völlig aus der Puste ist und erzählt, dass Sayid gerade Dogen und Lennon umgebracht hat. Sun ist wütend auf Ilana, weil sie sagte, im Tempel sei es sicher. Ilana erwidert, dass es ihr so erzählt wurde. Die Gruppe folgt dann Bens Vorschlag und sie gehen wieder zum Strandlager.

Die Gruppe erreicht am nächsten Tag das Strandlager, wo Ilana vorschlägt, etwas zu Essen zu machen und ein Feuer vorzubereiten. Später geht Sun zu Ilana und fragt sie, wie lange sie bleiben werden, weil Sun ihren Ehemann finden muss. Ilana erklärt, dass sie Jin auch finden muss, weil sie beide 'Kwon' heissen und sie nicht weiss, wen von beiden sie beschützen muss. Sun fragt, was Ilana damit meint und Ilana antwortet, dass sie Kandidaten sind, um Jacob zu ersetzen. Als Sun fragt, wie viele Kandidaten es gibt, antwortet Ilana, dass nur noch sechs übrig sind.

6x07-Sun

Sun ist froh, Hurley und Jack wieder zu sehen. („Dr. Linus“)

Etwas später kommt Ben nach seinem Fluchtversuch freiwillig zurück und bietet Sun seine Hilfe an. Sun ist etwas überrascht und fragt, ob Ben ihm mit der Zeltplane helfen kann und Ben fängt gleich damit an. Einen Moment später kommen Hurley, Jack und Richard in das Lager. Sun ist überglücklich, sie zu sehen und sie läuft sofort zu ihnen, um Hurley und Jack zu umarmen. Alle sind sich nicht bewusst, dass sie in diesem Moment von einem U-Boot vor der Küste beobachtet werden. („Dr. Linus“)

Abends am Lagerfeuer überlegt die Gruppe, was sie als nächstes tun sollen. Sun erklärt dem Rest der Gruppe, dass sie Hurley und Jack Kandidaten sind, um Jacob zu ersetzen. Als Ilana Richard fragt, was sie als nächstes tun sollen, flippt dieser aus und sagt, dass es vielleicht an der Zeit ist, auf jemanden anders zu hören, als auf Jacob. Dann verschwindet Richard in den Dschungel. Als Jack Sun fragt, von wem er spricht, sagt sie, das "Locke" gemeint ist. Ben erklärt, dass es sich dabei aber nicht wirklich um John Locke handelt. („Seit Anbeginn der Zeit“)

6x10-Sun-flüchtet

Sun rennt vom Mann in Schwarz davon. („Die Fracht“)

Am nächsten Tag wird Sun wütend, als der Rest der Gruppe beschliesst, auf Richard zu warten. Sie geht zu ihrem Garten, welche seit den letzten drei Jahren überwuchert ist. Jack kommt zu Sun, um mit ihr zu reden. Sun sagt, dass sie nichts über Richard oder ihre Bestimmung und der Tatsche, dass sie Kandidaten sind, hören will. Sie will nur in Ruhe gelassen werden. Etwas später kommt der Mann in Schwarz in der Form von Locke zu Sun und sagt ihr, dass er Jin gefunden hat. Sun traut ihm nicht und rennt davon, aber stösst sich dabei den Kopf und wird bewusstlos. Ben findet sie und weckt Sun, die nur noch in der Lage ist, koreanisch zu sprechen.

Zurück beim Strandlager wird Sun von Jack untersucht, der feststellt, das sie eine Amnesie hat, die ihr Sprachzentrum betrifft, was bedeutet, dass sie immer noch Englisch verstehen kann. Als Richard zurückkommt, will er das Ajira Flugzeug in die Luft sprengen, um den Mann in Schwarz am verlassen der Insel zu hindern. Sun ist überhaupt nicht einverstanden mit der Idee und schimpft mit Richard auf koreanisch. Sun ist der Meinung, dass Richard damit die einzige Möglichkeit, von der Insel wegzukommen zerstört.

6x10-Jack-Sun

Sun unterhält sich mit Jack über Zettel. („Die Fracht“)

In der Nacht sitzt Sun an einem Lagerfeuer am Strand, als Jack sich zu ihr setzt und ihr ein Notizblock mit Stift überreicht. Er sagt, dass er einmal einen Patienten hatte, der nach einer Amnesie nicht sprechen aber schreiben konnte. Dann zeigt Jack Sun eine Tomate aus ihrem Garten, die eigentlich schon tot hätte sein müssen. Sun schreibt Jack auf einen Zettel, dass sie nicht mit Locke gegangen ist, weil sie ihm nicht traut, aber sie vertraut Jack. Jack verspricht Sun, dass sie Jin finden und die Insel verlassen werden. („Die Fracht“)

Am nächsten Tag sprengt sich Ilana versehentlich mit Dynamit von der Black Rock in die Luft, welches dazu gedacht war, das Ajira Flugzeug zu zerstören. Die Gruppe geht daraufhin zur Black Rock, um weiters Dynamit zu holen, aber Hurley geht ihnen voraus und sprengt die Black Rock mit samt dem Dynamit. Danach trennen sich zwei Gruppen. Richard geht mit Miles und Ben zu den Baracken, um dort nach Sprengstoff zu suchen, während Sun, Hurley, Jack und Frank zu "Locke" gehen wollen, um mit ihm zu reden. Auf dem Weg dorthin fragt Sun Frank, ob sie einen Fehler gemacht haben, worauf Frank "wahrscheinlich" sagt. Als sie im Lager vom Mann in Schwarz ankommen, bekommt Hurley das Versprechen, dass niemanden etwas passiert. Daraufhin betreten Sun, Frank und Jack das Lager. („Alle lieben Hugo“)

6x13-JinSun-küssen

Sun und Jin sind nach drei Jahren wiedervereint. („Der letzte Rekrut“)

Am nächsten Tag erzählt Kate Sun von Sawyers Plan, von der Insel mit Widmores U-Boot zu verschwinden. Der Mann in Schwarz gibt Sawyer den Auftrag, das Segelboot „Elizabeth“ zu holen, um dann die Anderen damit abzuholen. Sawyer geht mit Kate vor, während Sun mit Jack und Frank "Locke" hinterher geht. Auf dem Weg fragt der Mann in Schwarz Sun, ob sie Sayid gesehen hat. Sun kann immer noch nicht sprechen und schreibt auf einen Zettel, dass er daran Schuld ist. Der Mann in Schwarz entgegnet, dass er ihr gar nichts angetan hat, dann geht er zurück, um Sayid zu suchen. Jack nutzt die Gelegenheit und versammelt Sun, Frank und Hurley, um in eine andere Richtung zu laufen, wo Sawyer sie abholen will. Claire beobachtet das Ganze und folgt ihnen. Die vier treffen Kate und Sawyer beim Segelboot, wo Claire sie erst aufhalten will, bis Kate sie überzeugt, mitzukommen.

Bei der Überfahrt überlegt sich es Jack anders und springt über Bord, um zurück zu schwimmen. Sun und die anderen erreichen schliesslich die Hydra Insel, wo sie gleich auf Zoe mit Widmores Team treffen. Jin erscheint und Sun sieht ihn nach drei Jahren endlich wieder. Die beiden umarmen und küssen sich und Sun ist wieder in der Lage zu sprechen, als sie ihm sagt, dass sie ihn liebt. Jin verspricht ihr, dass sie nie mehr getrennt sein werden. Nachdem Zoe mit ihrem Boss, Charles Widmore gesprochen hat, befiehlt sie plötzlich der Gruppe, ihre Waffen niederzulegen und sich nieder zu knien. Sie sagt, Sawyers Deal sei geplatzt. („Der letzte Rekrut“)

6x14-SunJin-ertrinken

Sun und Jin, kurz vorm ertrinken. („Der Kandidat“)

Jin und Sun werden in den Käfigen eingesperrt. Jin erzählt ihr, dass er die Fotos von seiner Tochter gesehen hat. Als der Mann in Schwarz in Form des Monsters die Hydra-Station angreift, gelingt es Jack und Sayid, Jin und die anderen zu befreien. Sun, Jin und die anderen potenziellen Kandidaten machen sich, nachdem sie festgestellt haben, dass das Flugzeug mit Bomben vermient ist, auf dem Weg zu Widmores U-Boot.

Dort angekommen, sperrt die Gruppe den Mann in Schwarz aus und gehen auf Tauchstation. Jack realisiert dann, dass der Mann in Schwarz eine Bombe in seinem Rucksack gepackt hat. Sayid opfert sich, indem er die Bombe nimmt und damit ins hintere Teil des U-Boots rennt, wo sie explodiert. Wasser beginnt, das U-Boot zu überschwemmen. Sun wird gegen die Seite des Raums von einem Metallschrank eingeklemmt. Jin, Sawyer und Jack strengen sich an, den schweren Schrank zu bewegen, aber sie schaffen es nicht. Eine Metallbar fällt Sawyer auf dem Kopf. Jack ergreift ihn, aber will noch Jin helfen, Sun zu befreien. Jin lehnt den letzten Notluftzylinder ab und besteht darauf, dass er geht und Sawyer rettet. Jack hat einen langen letzten Blick auf Jin und Sun und schwimmt aus dem U-Boot mit Sawyer. Jin setzt fort zu versuchen, Sun trotz ihrer Entschuldigungen für ihn zu befreien, um zu gehen, aber vergeblich. Er hält sie und sagt, dass er sie niemals verlässt. Sie umarmen sich, bevor das Wasser das U-Boot überschwemmt. Im Wasser halten sie ihre Hände so lange, bis sie im Tod auseinander gerissen werden. („Der Kandidat“)

SeitwärtsblendenBearbeiten

siehe Hauptartikel

WissenswertesBearbeiten

  • Sun hatte als fünfter Charakter einen Flashback.
  • Sun erscheint bis jetzt in 50 Episoden
  • Sun hatte als fünfter Charakter ein Flashforward.

Weitere BesetzungenBearbeiten

Offene Fragen Bearbeiten

Offene Fragen
  1. Die Fragen hier bitte nicht beantworten.
  2. Fragen so lange stehen lassen, bis sie im Free-TV beantwortet wurden.
  3. Fragen neutral halten, keine Antwort vorschlagen. Siehe dafür Theorie-Seite.

  • Von wem bekam Sun das Päckchen im Hotel?
  • Warum reiste sie, im Gegensatz zum Rest der Oceanic 6, nicht in der Zeit zurück?(„Der kleine Prinz“)



Englischer Artikel

Qsicon Exzellent   

Qsicon Exzellent

Dieser Artikel wurde in die Liste der exzellenten Artikel aufgenommen.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki