Fandom

Lostpedia

Uwe Büschken

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Uwe Büschken
Uwe Büschken.jpg
NameUwe Büschken
CharakterSullivan,
Marvin Candle / Mark Wickmund
Geburtsdatum1953
GeburtsortOberhausen
IMDb


Uwe Büschken (* 1953 in Oberhausen) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher. Er leiht vielen Schauspielern seine Stimme, z .B. Matthew Broderick, Hugh Grant, Colin Firth, Matthew Perry, Will Ferrell, Woody Harrelson, Luke Wilson und Bob Saget in der Sitcom Full House (1987 - 1995).

Büschken spricht auch in der Anime-Serie Dragonball Z den Dämonen Boo. Er spricht auch Pinky aus der Zeichentrick-Serie Pinky und der Brain.

Er ist auch in einigen Dieter Hallervorden-Filmen zu sehen, z. B. in Didi - Der Experte und Didi auf vollen Touren.

Synchronarbeiten (Auswahl) Bearbeiten

  • Matthew Broderick z. B. in Inspektor Gadget, Godzilla, Die Frauen von Stepford und The Producers
  • Hugh Grant z. B. in Nine Months und Sinn und Sinnlichkeit
  • Colin Firth in Was Mädchen wollen
  • Matthew Perry in Keine halben Sachen, Keine halben Sachen 2 und Ein Date zu dritt
  • Will Ferrell in Verliebt in eine Hexe und Melinda und Melinda
  • Woody Harrelson in Der schmale Grat und Abgezockt!
  • Luke Wilson in 3 Engel für Charlie - Volle Power und in In 80 Tagen um die Welt
  • Bob Saget in Full House
  • Pinky in Pinky und der Brain
  • Dämon Boo in Dragonball Z
  • Boo in Dragonball GT
  • Scott Paulin (als Sullivan) in Lost (Folge „Einzelhaft“)
  • François Chau (als Marvin Candle / Mark Wickmund) in Lost


Filmographie (als Schauspieler) Bearbeiten

  • 1985: Drei gegen Drei
  • 1986: Didi auf vollen Touren
  • 1988: Didi - Der Experte
  • 1996: Alarm für Cobra 11
  • 2004: Back to Gaya


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki