Fandom

Lostpedia

VALIS

3.749Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

VALIS
VALIS.jpg
OriginaltitelVALIS
AutorPhilip K. Dick
VerlagBantam Books
Erscheinungstermin1981
ArtDruck, Gebundene Ausgabe und Taschenbuch
ISBN0-553-14156-2

VALIS ist ein Science Fiction Roman von Philip K. Dick. Der Titel ist ein Akronym für Vast Active Living Intelligence System (riesiges, aktives, lebendes Intelligenz-System) und handelt von einem künstlichen Satelitensystem, welches erschaffen wurde, um die Kommunikation mit ausserirdischen Lebensformen zu ermöglichen. VALIS war Dicks letztes, großes Werk, bevor er am 2 März 1982 verstarb.


ZusammenfassungBearbeiten

Der Hauptcharakter Philip (ebenfalls Vorname des Autors) sucht im Lauf der Geschichte, zusammen mit seinem Freund Horselover Fat nach Gott. Horeselover Fat, ist eine Selbstinstanz des Autors. Eine Anspielung im Namen des Charakters und des Autors lässt sich auch finden: Der Nachname von Horselover ist Fat, was in Deutsch "dick" bedeutet (Nachname des Autors); der Vorname Horselover ("Pferdefreund") ist eine Übersetzung des griechischen Namen Phílippos (φίλιππος). Oft kommt es zu Diskussionen und Streitgesprächen zwischen den Beiden, in denen es meistens um Spiritualität und Religionen geht. Da sich der Autor, sowie Fat mit verschiedenen Religionen wie dem Christentum, dem Taoismus, Gnostizismus oder sogar der junganischen Psychoanalyse beschäftigen, werden Perspektiven dieser Bereiche öfters mit eingebunden.

ReferenzenBearbeiten

John Locke wählt VALIS aus dem Bücherregal aus und bringt es Ben zum Lesen mit, während dieser in den Baracken gefangen gehalten wird. Ben meint er hätte das Buch bereits gelesen, worauf Locke meint, dass er beim zweiten Mal lesen vielleicht etwas neues entdecken würde. („Der Deal“)

Ben entscheidet sich später dann, das Buch doch zu lesen. („Die andere Frau“)


Gemeinsamkeiten mit LOSTBearbeiten

In VALIS und LOST hat das Bewusstsein des Menschen die Möglichkeit durch die Zeit zu reisen, ohne den zugehörigen Körper physisch zu verlassen. Im Buch erklärt Horeselover, dass dies durch das Erinnern an Vergangenheit und an die Zukunft ermöglicht wird. Nach dem Buch ist dies möglich, seit alle Menschen mit einer Veränderung ihrer DNA geboren werden, vererbt durch ihre Vorfahren. Dies ermöglicht den Menschen Informationen aus ihrem zukünftigen Bewusstsein zu erlangen. Dies ähnelt Desmonds Zeitreisen stark. („Die Konstante“)

Auch die Krankheit Krebs ist in VALIS, sowie in LOST ein Thema. In dem Buch kommt eine Frau mit dem Namen Sherri vor, von welcher Fat glaubt, dass sie selbst an Krebs erkranken wollte. Ebenfalls sind zwei von Fats Haustieren an Krebs gestorben, welcher durch die Strahlung verursacht wurde, welche durch die Kommunikation mit VALIS auftritt. Auch in LOST leiden einige Charaktere an Krebs:Ben, Rose, Rachel Carlson und Kates Mutter Diane Janssen.

VALIS und LOST binden auch verschieden Religionen und Ideologien in ihre verschiedenen Themen ein. Davon eingeschlossen sind Referenzen auf die Bibel, dem Taoismus und dem Buddhismus.

In dem Roman werden verschiedene Hirnstudieen diskutiert, Telepathie eingeschlossen. Nach dem Schwan Orientierungsfilm gehört Parapsychologie zu den Bereichen, welche von der DHARMA Initiative studiert werden.

Wikipedialogo small.png
Wikipediaartikel:
„VALIS“


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki