FANDOM




Die folgenden zusätzlichen Szenen sind auf der DVD-Box zur ersten Staffel zu sehen. Es handelt sich nur um die regulären Szenen von DVD 7 (Rückblenden in „Lost“ * und Zusätzliche Szenen) und nicht um die, die in den Easter Eggs und auf der TV Guide Bonus DVD zu finden sind, für mehr Informationen und Zusammenfassungen siehe zusätzliche Szenen.

Die Extras wurden für die deutsche Ausgabe nicht extra synchronisiert, sondern nur mit Untertiteln versehen. Deshalb handelt es sich bei den folgenden Transkripten um die der Untertitel; für die gesprochenen Worte, siehe englische Lostpedia.


Nuvola apps important   

Deuterocanon-Hinweis
Dieser Artikel enthält Informationen, die zwar von offizieller Stelle stammen, jedoch in direkter Verbindung mit der Serie stehen.
Dazu zählen unter anderem die zusätzlichen Szenen auf DVDs oder Infos auf Webseiten der jeweiligen Sender, die Lost ausstrahlen.

* = Zusätzliche Szenen aus Rückblenden in „Lost“


Die RaucherBearbeiten

entfernt aus „Gestrandet, Teil 1

[Sawyer raucht eine Zigarette und lehnt am Flugzeugrumpf. Charlie kommt auf ihn zu.]

Charlie: Bist du sicher … Entschuldigung. Solltest du wirklich neben dem Flugzeug so was rauchen? [Pause]

Sawyer: Ja.

Charlie: OK. Hervorragend. Ich wollte nur fragen. [beginnt davonzugehen, doch kommt zurück] Gibst du mir eine Zigarette? [Sawyer gibt ihm die Zigarette, die er raucht.] Danke. [Sawyer zündet sich eine zweite Zigarette an. Charlie geht davon.]


Hühnchen oder LasagneBearbeiten

entfernt aus „Gestrandet, Teil 1

[Es ist Nacht. Locke sitzt alleine am Strand und starrt aufs Meer. Hurley kommt auf ihn zu. Er trägt Essen aus dem Flugzeug.]

Hurley: Hallo, wie geht’s? Verrückter Tag, oder? [Locke antwortet nicht] Wir haben Hühnchen oder Lasagne. Sie sind nicht gekocht, aber kalt sicher nicht schlechter als heiß. [Lange Pause. Locke ist noch immer still.] Hey! Wir haben beide einfache Hemden an. [Noch immer keine Antwort von Locke] OK, du auch. [Hurley geht davon. ].


Kate & SayidBearbeiten

entfernt aus „Gestrandet, Teil 2

[Kate gießt Wasser von einem Stein in eine Oceanic Airlines Flasche. Sie gibt sie dann Sayid, der am Transceiver arbeitet.]

Kate: Hier.

Sayid: Danke. [Pause] Die anderen haben von dem Ding gehört, das du gesehen hast. Der Pilot. Und warum du und der Arzt uns keine Angst einjagen wolltet. Aber dein englischer Freund hat es allen erzählt, die zuhören. Sie denken, dass wir verrückt sind, wieder hineinzugehen.

Kate: Wenn er dir vom Piloten erzählte, hat er gesagt, was der Pilot sagte. Die Rettungsmannschaft sucht an den falschen Orten. Sie finden uns nicht.

Sayid: Mir gefällt es hier nicht, aber dir … dir gefällt es noch weniger als mir.


Die KlettertourBearbeiten

entfernt aus „Gestrandet, Teil 2

[Blick auf die Insel. Sawyer, Kate, Sayid, Charlie, Boone und Shannon klettern einen Felsen hinauf. Boone versucht, Shannon zu helfen, doch sie entfernt sich von ihm. Sayid hilft ihr stattdessen. Hier kann man die Crew reden hören. Am oberen Ende des Felsens hilft Sawyer Kate über den Vorsprung. Sawyer und Kate kommen zuerst oben an, gefolgt von Sayid, dann Charlie. Charlie hilft Shannon.]

Charlie: Ich hab dich, ich hab dich. [Er zieht sie hoch.] Da bist du. [Charlie beginnt, „You All Everybody“ zu summen. Shannon starrt ihn wütend an. Charlie summt weiter.] Lustige Geschichte. Wird dir gefallen. Hast du je von Drive Shaft gehört? Eine Band?

Shannon: Oh, ich hasse sie!

Charlie: OK, gut.

Shannon: Warum?

Charlie: Ach, nichts.

Shannon: Geht dir das Lied nicht mehr aus dem Kopf?

Charlie: Ja, so ähnlich.

Shannon: Gott, tut mir Leid.

Charlie: Ja, mir auch.


PokermienenBearbeiten

entfernt aus „Tabula Rasa“ (?) (Szene vermutlich aus Tabula Rasa, da Sayid eine Plane aufspannt, um Wasser zu sammeln, wie er am Anfang von Tabula Rasa erklärt.)

[Locke und Walt gehen in der Nähe des Strands durch den Dschungel und unterhalten sich.]

Walt: Ich dachte, das heißt Bluffen.

Locke: Bluffen, lügen. Das ist das Gleiche beim Pokern.

Walt: Kannst du es mir zeigen?

Locke: Klar. [Sie kommen zum Flugzeugrumpf.] Wenn du gut Poker spielen willst, musst du einen Lügner erkennen, und einen Lügner erkennt man nur dadurch, wie er sich verhält. Am einfachsten erkennt man seine Körpersprache. [Blick auf Charlie und Claire] Sie verkrampfen sich, ballen die Faust, rollen die Zehen auf. Noch ein Amateurfehler. [Blick auf Boone und Shannon, die sich streiten.] Einige Leute werden abwehrend, wenn sie lügen, sogar feindselig. Erfahrenere Spieler lenken ab, [Schwenk rüber zu Sayid und Redshirts, die eine Plane aufspannen.] um dich von ihren Karten abzulenken. Andere vermeiden ganz den Kontakt, [Blick auf Sawyer] isolieren sich aus Angst, die Wahrheit nicht verbergen zu können. Und einige Leute [Blick auf Kate] kann man überhaupt nicht ausmachen.


PartnerBearbeiten

entfernt aus „Die Höhle

[Boone und Shannon gehen den Strand entlang und diskutieren über die Ereignisse des Tages.]

Boone: Ich weiß nur, sie sollten ihn nicht frei lassen. Er soll sogar versucht haben, das Kind zu töten. Sieh dir mal seine Frau an. Und der Typ ist ganz klar ein Mörder, und sie hält nur zu ihm. Das muss etwas Asiatisches sein.

Shannon: Sie ist aus dem gleichen Grund mit ihm zusammen wie ich mit dir. Weil ich es muss.

[Schnitt auf Sun und Jin. Dialog der Episode wird gezeigt - die Szene, in der Sun Jins Handgelenk versorgt, als er mit Handschellen an das Flugzeug gekettet ist.]


KriegsratBearbeiten

entfernt aus „Heimkehr

[Jack, Locke und Sayid unterhalten sich in einiger Entfernung, als Sawyer und Kate zu ihnen hinschauen.]

Sawyer: Das ist ja besser als C-Span.

Kate: Was bedeutet das?

Sawyer: Nichts. Was für ein schönes Gefühl zu wissen, dass der Beraterstab dort über unser Schicksal entscheidet.

Kate: Es geht sicher nur um Claires Rückkehr. Die bestimmen nicht unser Schicksal.

Sawyer: Du hast Recht, Zuckerpuppe.

Kate: Du hast Verfolgungswahn, Texaner.

Sawyer: Warum hocken die dann alle zusammen? Meinst du, Locke ruft: „Los geht’s“?

Kate: Wenn du so neugierig bist, warum fragst du sie nicht?

Sawyer: Warum gehst du nicht hin?

Kate: C-Span langweilt mich.


Claires ArztbesuchBearbeiten

entfernt aus „Heimkehr

[Jack und Claire sind im „Höhlenkrankenhaus“. Jack misst Claires Puls.]

Claire: Also, was ist es… Ist es unser Krankenhaus?

Jack: Fast so gut.

Claire: Ich habe eine Freundin zu Hause, sie beschäftigt sich mit Ganzheitsmedizin. Weißt du, diese Sache, Krankenhäuser sind schlimm, zurück zur Natur. Es würde ihr hier sehr gefallen.

Jack: [lacht] Ist dir übel? [Claire schüttelt den Kopf] Kopfschmerzen? [Claire schüttelt wieder den Kopf] Hast du das Baby gespürt?

Claire: Ja, es ist, als ob er da drin Runden läuft.

Jack: Wenn er so stark ist wie dein Puls, seid ihr beide in guter Verfassung. Wie geht’s dir sonst?

Claire: Gut.

Jack: Kommt die Erinnerung wieder?

Claire: Teilweise. Bestimmte Leute kommen mir bekannt vor. Als würde ich sie kennen, aus einem anderen Leben oder so. Es hilft, darüber zu sprechen. Dann werden mir die Dinge klarer. Aber alle gehen mir aus dem Weg. Ich glaube, die haben Angst vor mir, der seltsamen Gedächtnisschwund-Tussi.

Jack: [lacht] Nett, dich kennen zu lernen, seltsame Tussi. Ich bin der Heldenarzt.

Claire: Oh, stimmt das?

Jack: Na ja, abgesehen von dem Helden. Gib ihnen einfach Zeit. Sie sind einfach … verwirrt.

Claire: Ja, nun, ich weiß, wie sie sich fühlen.


Ein Deal ist ein DealBearbeiten

entfernt aus „Outlaws

[Kate und Sawyer kommen von ihrer Wildschweinjagd zurück.]

Kate: Ein Deal ist ein Deal.

Sawyer: Toilettenartikel waren abgemacht.

Kate: Nein, Blankovollmacht, was ich will. Ich will das Gewehr.

Sawyer: Ich hab das Schwein nicht umgelegt.

Kate: Du wolltest Hilfe, um es zu finden, wir fanden es.

Sawyer: [hält an] Jack fragte mich vor zwei Tagen nach den Gewehren. Bist du deshalb mitgekommen? Um deinem Arzt-Freund einen Gefallen zu tun?

Kate: Du batest um Hilfe, ich habe dir geholfen. Der Deal gefällt dir nicht, ist nicht mein Problem.

[Kate geht davon. Sawyer sieht verärgert/verletzt aus.]


GefangenBearbeiten

entfernt aus „...In Translation

[Sawyer bringt den gefesselten Jin zurück ins Lager.]

Sawyer: Ich wusste, du würdest früher oder später Hunger haben. Großer Fehler, Kato. [Schiebt Jin vorwärts]

Jin: [spricht Koreanisch]

Sawyer: Was ist das? Versuchst du was zu sagen, Torchy? [Jin schweigt] Ja, das dachte ich auch.


GeheimnisseBearbeiten

entfernt aus „...In Translation (Diese Szene ist schwer zu verstehen, da der Wasserfall den Dialog übertönt)

[Kate wäscht beim Wasserfall. Jack geht auf sie zu.]

Jack: Im Fernsehen im Krankenhauscafé laufen den ganzen Tag Seifenopern.

Kate: Wie bitte?

Jack: Ich glaube, wir haben sie geschlagen? Sun spricht Englisch, und ihr Mann weiß das nicht? Ich meine, komm schon.

Kate: Das ist lächerlich. Es ist nur eine Seifenoper, in der der böse Zwilling auftaucht.

Jack: Glaubst du, dass die OK sind? [Kate runzelt die Stirn.] Deine Beziehung ist offiziell im Eimer, wenn die Geheimnisse beginnen.

Kate: Wir haben alle Geheimnisse, Jack. Du, Sun, ich.

Jack: Locke.

Kate: Locke?

Jack: Ich weiß, es war nicht Jin.

Kate: Ob Locke das Floß angezündet hat?

Jack: Na ja… Der Mann verschwindet jeden Tag für fünf Stunden. Und plötzlich hält er eine ausgefallene Rede, andere seien auf der Insel und der Fall sei abgeschlossen. Ich meine ja nur.

Kate: Vielleicht war ich es.

Jack: Du warst es nicht, Kate.

Kate: Ich bin die Einzige mit Verbrecherfoto. Woher weißt du, dass ich es nicht war?

Jack: Weil ich es eben weiß.


Die Sache mit JackBearbeiten

entfernt aus „Ein höheres Ziel

[Michael und Hurley sprechen nach Boones Beerdigung mit Sayid.]

Michael: Willst du uns sagen, was hier los ist?

Sayid: Jack ist erschöpft, er ist geschwächt von der Transfusion für Boone.

Michael: Das erklärt nicht, warum er Locke angriff.

Sayid: Das geht nur die beiden etwas an, es geht mich nichts an. [Sayid geht davon]

Hurley: Ich mache mir Sorgen. Jack hat die Fassung verloren, Mann. Vergiss nicht, dass er den Schlüssel für die Gewehrkiste um den Hals trägt.

Sayid: Warum sagst du mir das? Wenn du glaubst, dass es etwas zu tun gibt, tu es doch.

[Geht davon. Das „whoosh“-Geräusch der Rückblenden und etwas, das sich wie die Sprechanlage der ersten Rückblende (am Flughafen) anhört, ist zur hören.]


GeflüsterBearbeiten

entfernt aus „Exodus, Teil 1

[Danielle öffnet eine Eierschalle und gießt das Ei in ihren Mund. Charlie, der mit Claire zusammen ist, schaut sich das an.]

Charlie: Sie ist verrückt. Ein paar belegte Brote, fast schon ein Picknick. Sie hat versucht, mich im Dschungel ohne Grund zu erschießen. Und sie sagt, sie hat Geflüster gehört. Das bedeutet nichts, Claire. Geflüster.

Claire: Als Ethan mich mitgenommen hat, egal, wie ich weggekommen bin, wusste ich, dass sie zurückkommen.

Charlie: Hast du dem Baby deshalb keinen Namen gegeben?

[Claire küsst Aaron auf den Kopf.]


Am Flughafen:Claire *Bearbeiten

entfernt aus Exodus, Teil ?

[Eine sehr unsichere Claire sitzt im Flughafencafé. Sie kämpft damit, den kleinen Plastikdeckel von ihrer Kaffeetasse zu bekommen. Schließlich bekommt sie ihn ab. Der Mann, der hinter ihr steht, der Pilot aus dem Pilotfilm, dreht sich um, um mit ihr zu reden.]

Pilot: Nicht nervös sein. Ich sehe ständig Schwangere im Flugzeug. Da ist nichts dabei. Wo fliegen Sie hin?

Claire: Los Angeles.

Pilot: Ach ja? Oceanic 815? [Claire nickt] Mein Flugzeug. Ihr Glück. Ich mache den Flug besonders ruhig.

Claire: [lächelt] OK.

Pilot: Fliegen Sie allein? [Claire schweigt] Tut mir Leid. Ich bin zu weit gegangen. Guten Flug. [Er beginnt, davonzugehen.]

Claire: Ich… [Der Pilot hält an und dreht sich um] Ich gebe mein Baby weg, und die Eltern sind in Los Angeles.

Pilot: Konnten Sie niemanden in Ihrer Nähe finden?

Claire: Es ist ein bisschen peinlich. Ich traf einen Hellseher. Ich weiß, es hört sich verrückt an, aber er wusste Dinge, die er nicht hätte wissen können. Als ich ihm sagte, dass ich das Baby weggebe…

Pilot: Ja?

Claire: Zuerst sagte er mir, ich muss es selbst aufziehen, und dann, ich weiß nicht, ändert er seine Meinung. Er sagt, da sei ein Paar in LA. Sie seien die Einzigen, denen ich es geben kann.

Pilot: Oder was sonst?

Claire: Weiß ich nicht. Würden schlimme Dinge passieren? Schlimme… [Claire beginnt, zu weinen. Der Pilot reicht ihr ein Taschentuch. ] Danke.

Pilot: Keine Ursache.

Claire: Ich weiß, meine Hormone. Sie müssen denken, ich bin verrückt.

Pilot: Schauen Sie mal. Meine Eltern trennten sich, als ich 10 war. Meine Mutter war deprimiert. Sie ging zu einer Tarot-Frau, ihre Freunde schworen drauf. Sie zahlte ihr $400, und die Tarot-Frau sagte ihr, sie würde einen großen Blonden heiraten, einen Heiler, dessen Name mit R. beginnt. Mama dachte, es sei Roger.

Claire: Was ist passiert?

Pilot: Sie trennte sich von ihrem Freund Bernard, einen Computerprogrammierer, klein, schlecht frisiert, und Bernard verkaufte seine Firma für 39 Millionen Dollar. Mama wartet immer noch auf Roger. Hellseher sind nur Zauberkünstler, die nicht gut genug für Vegas sind. Es mag nicht so scheinen, aber Sie haben immer die Wahl.

Claire: Danke.

Pilot: Gern geschehen. Entschuldigen Sie mich, das Flugzeug wartet. Ich versprach einer leicht Verrückten [Claire lächelt] einen ruhigen Flug. [Geht]

Claire: Tschüss.

Pilot: Tschüss.


Am Flughafen: Sayid *Bearbeiten

entfernt aus „Exodus, Teil 1

[Auf der Insel, Sawyer bindet den Radarsender mit einer Krawatte an den Mast des Floßes.]

Sayid: Woher hast du diese Kette?

Sawyer: Ein Haufen Kleider am Strand. Warum? Hast du eine heiße Verabredung?

[RÜCKBLENDE in den Flughafenshop, wo sich Sayid und die Verkäuferin Charlotte Krawatten angucken.]

Charlotte: [nimmt eine gelbe] Der ist toll. Aber der blaue gefällt mir auch. Die wären beide perfekt.

Sayid: Nehme ich an.

Charlotte: Zu welchem Anlass?

Sayid: Es ist… Ein Treffen mit einer Frau.

Charlotte: Gut. Was ist ihre Lieblingsfarbe?

Sayid: Weiß ich nicht.

Charlotte: Ist sie konservativ oder eher modebewusst?

Sayid: Es ist lange her, seit wir uns gesehen haben.

Charlotte: Keine Sorge. Der Schlips wird ihr egal sein.

Sayid: Suchen Sie ihn dann für mich aus?

Charlotte: Der gelbe gefällt mir ziemlich gut.

Sayid: Also der gelbe. [Sie gehen zur Kasse.]

Charlotte: Wie heißt sie?

Sayid: Nadia. [Zwei Polizisten stehen vor dem Laden. Sie kommen hinein.]

Charlotte: Nadia. Das ist ein schöner Name.

Polizist: Mein Herr, haben Sie eine Tasche in der Halle unbeaufsichtigt gelassen?

Sayid: Nein, jemand sollte drauf aufpassen.

Polizist: Sie müssen mitkommen. [Sie bringen Sayid weg.]

Sayid: Ja, natürlich.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki